Niko Kovač

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our use of cookies. More details

    • scholli19070 wrote:

      davedavis wrote:

      scholli19070 wrote:

      Aber was machen wenn kein Trainer der in frage kommt zu Verfügung steht ?? Dann sollte man NK ein zweites Jahr bzw zweite Chance geben ..oder nicht ? Vielleicht geht es bei den oberen Herren gerade um die Frage ..Wer wäre die Alternative zu Kovac ?
      Anstatt Kovac kannst du auch Neururer nehmen.
      quatsch ..mal im Ernst ...wer käme überhaupt in Frage wenn ein Ten Hag oder ein Pochettino nicht realisierbar wären ???
      Julen Lopetegui, sofort frei, Supertrainer, Spielanlage wie für uns geschnitzt, mit Porto überragend gespielt (2,24 ! in 78 Spielen); mit Spanien in der Quali KEIN Spiel verloren (2,40 !), mit Spaniens U-21 fast jedes Spiel gewonnen (2,89 !), hat beste Kontakte zum spanischen Nachwuchs; Punkteschnitte siehe unten (Real M. darf man rausnehmen, bei lediglich 23 Spielen; dort hat man ihn nach ein paar Wochen aus Dummheit rausgepfeffert und wünscht sich wahrscheinlich heute noch, man hätte es nicht getan):



      Oh wait, er hat noch keinen Deutschkurs besucht und war noch nie an der Säbener Strasse zu Besuch, weiß vielleicht auch nicht, wo Bad Wiessee liegt und kann nicht fehlerfrei "Oachkatzlschwoaf" sagen - na, dann kann man den wohl echt nicht nehmen!
    • bayernimherz wrote:

      airlion wrote:

      Ich glaube nicht das Uli seine jahrelange freundschaft zu Kalle aufs Spiel setzt in dem er Kovac als Trainer für die nächste Saison durchdrückt
      Beispiel: Freundschaft Uli - Paule...
      Da kann man eigentlich auch Uli und Jupp nennen, der Hoeness wollte den Freundschaftsdienst bzw. dessen Ende nicht akzeptieren und ihm war jedes peinliche Mittel recht, um Jupp unter Druck zu setzen.
    • ollee wrote:

      Von der Spielidee her eventuell Christian Streich? Die Medien hat er auch gut im Griff und die jüngeren Spieler sicherlich auch.

      Keine Ahnung wie es mit den Weltstars aussähe.
      Streich ist ein Top-Trainer vor allem für den Nachwuchs: Loyal, offen, gebildet, pädagogisch 1+ (Beruf: Lehrer!), taktisch super, leidenschaftlich, einfühlsam, gruppenpsychologisch hervorragend.

      Aber er ist zu sehr "Mensch", um sich dem Medienzirkus anzupassen. Der käme mit dem FC Hollywood nie und nimmer zurecht. Streich in Lederhosen auf der Wiesn? Fotos für Hypovereinsbank, Audi, Adidas und Co? Nicht vorstellbar.

      Streich ist zudem ein politischer Freigeist, der offen zu gesellschaftspolitischen Themen seine Meinung äußert. In unserem, tendenziell politisch konservativ geprägten Verein (Stoiber im Vorstand etc.) wäre er komplett verloren.

      Für die Jugendabteilung: Sofort! Für das A-Team: Niemals. Und zwar vor allem von SEINER Seite aus. Streich ist der SC Freiburg, und der SC Freiburg ist Streich. Woanders wird's schwierig, ist er zu bodenständig. Marketingmäßige Mauscheleien mit den Kataris? Niemals mit Streich. Schon das erste No-Go!
    • r0bb3ry wrote:

      James geht, also bleibt Kovac trainer.

      Der FC Bayern der zukunft, jetzt verstehe ich auch die Aussage von Uli bei der JHV 2018. Wo wir im Umbruch sind. Im Spielerischen. Weg von der Dominanz und hin zum Antifussball. :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
      Mal sehen wie der Herr Hoeneß eine Niederlage im Pokalfinale verkauft.
      Ihm und dem Blender würde ich es sehr gönnen.
      #KovacOUT
    • das lustige ist, jetzt ist die liga spannend und wir loosen dennoch gegen ein topteam wie liverpool ab. aber so was von, da waren wir bei der dominanz in der liga besser aufgestellt gegen real (mit den gleichen spielern) als gegen Liverpool. Aber ey Kovac und der FC Bayern machen die Liga spannend. Das ist das was zählt. Und wir werden alle sehen, was wen wir schon verpflichtet haben.

      Dortmund hat sich Brandt und Hazard für 50 Millionen (beide!) verstärkt und wir, laut Brazzo, haben noch nicht intern über Spieler gesprochen. Diese Planlosigkeit kommt dem HSV gleich.

      Wo ist der FC Bayern hin ? Wo ist Uli hoeneß hin ? Muss man diese Saison erst ins Grundgesetz aufnehmen damit die Aktiv werden oder was ist das für eine scheiße ? Sry Meisterschaft alles schön und gut, aber spielerisch war diese Saison, nicht Bayern würdig. Aber wir haben vor Jahren schon alles mit dem Arsch eingerissen was wir seit 2010! aufgebaut haben.

      Hauptsache der Diktator strahlt von oben, weil das Fußvolk ihn folgt.
      Ich bin kein Erfolgsfan, falls das jemand denkt, aber ich sehe diese Entwicklung in unserem Verein extrem kritisch. Noch kritischer als die Entscheidung das man Klinsmann holte.
      #Uliout - Schließt Euch an!
    • r0bb3ry wrote:

      wir, laut Brazzo, haben noch nicht intern über Spieler gesprochen.
      Wieso zur Hölle nimmt man das wörtlich? Jetzt mal ernsthaft? Wir haben doch sogar schon 3 Spieler für die kommende Saison gekauft und dann glaubst du, dass wir im Moment nicht über neue Spieler sprechen? Sowas ist ein laufender Prozess, die wollen einfach nur nicht mit Namen genervt werden und sich in Ruhe auf das Pokalfinale vorbereiten. Es laufen die ganze Zeit Vorbereitungen für die neue Saison.

      Ich verstehe nicht, wie man glauben kann, dass die bald erst damit anfangen, konkret über neue Spieler zu sprechen, wenn man bereits 3 Transfers sicher hat und Kalle seit Jahren predigt, dass wir schneller sein müssen als andere Vereine. So blöd ist niemand hier, auch Brazzo nicht, egal was man dem immer anhängen will. Man kann viel kritisieren, aber doch nicht die Transferphase, wenn der Transfermarkt nicht mal geöffnet ist und man trotzdem schon 3 Spieler gekauft hat. Jetzt mal ehrlich.

      Oder kriegt man Panik, weil der BVB innerhalb von wenigen Tagen 3 Spieler eintütet? Drei Spieler, die hier allesamt auf der Bank sitzen würden und von denen maximal einer mal das Niveau haben könnte, für Bayern München zu spielen. Also diese Panikmache bezüglich Transfers verstehe ich echt gar nicht. Da gibt's 10 andere Dinge, die man eher kritisieren könnte.
    • moenne wrote:

      r0bb3ry wrote:

      wir, laut Brazzo, haben noch nicht intern über Spieler gesprochen.
      Wieso zur Hölle nimmt man das wörtlich? Jetzt mal ernsthaft? Wir haben doch sogar schon 3 Spieler für die kommende Saison gekauft und dann glaubst du, dass wir im Moment nicht über neue Spieler sprechen? Sowas ist ein laufender Prozess, die wollen einfach nur nicht mit Namen genervt werden und sich in Ruhe auf das Pokalfinale vorbereiten. Es laufen die ganze Zeit Vorbereitungen für die neue Saison.
      Ich verstehe nicht, wie man glauben kann, dass die bald erst damit anfangen, konkret über neue Spieler zu sprechen, wenn man bereits 3 Transfers sicher hat und Kalle seit Jahren predigt, dass wir schneller sein müssen als andere Vereine. So blöd ist niemand hier, auch Brazzo nicht, egal was man dem immer anhängen will. Man kann viel kritisieren, aber doch nicht die Transferphase, wenn der Transfermarkt nicht mal geöffnet ist und man trotzdem schon 3 Spieler gekauft hat. Jetzt mal ehrlich.

      Oder kriegt man Panik, weil der BVB innerhalb von wenigen Tagen 3 Spieler eintütet? Drei Spieler, die hier allesamt auf der Bank sitzen würden und von denen maximal einer mal das Niveau haben könnte, für Bayern München zu spielen. Also diese Panikmache bezüglich Transfers verstehe ich echt gar nicht. Da gibt's 10 andere Dinge, die man eher kritisieren könnte.

      krappi_klaus wrote:

      r0bb3ry wrote:

      aut Brazzo, haben noch nicht intern über Spieler gesprochen.
      Wobei ich das nicht glaube. Das ist Pokerei. So blöd können wir nicht sein.
      Ich möchte gerne euch beiden aufeinmal antworten : ich trau unserem Verein genau das zu.

      Wo muss sich der Vorstand denn aufs pokalfinale vorbereiten? Gucken ob der Anzug passt oder wie?

      Ich tätige nicht so eine Aussage nur fürs pokern. Oder war die Aussage von uli auch nur poker?

      Es wirkt alles plan- und konzeptlos.

      Ich will keine Spieler die eine unglaubliche Summe kosten. Ich will einen Plan sehen, eine Entwicklung und eine Philosophie.
      Das alles haben wir nicht.
      #Uliout - Schließt Euch an!
    • r0bb3ry wrote:

      Wo muss sich der Vorstand denn aufs pokalfinale vorbereiten? Gucken ob der Anzug passt oder wie?
      Der ganze Verein möchte Ruhe bis zum Pokalfinale. Das war damit gemeint. Wieso sollte man nun in dieser Woche groß Welle mit Transfers machen, wenn ab Samstag sowieso der Spielbetrieb pausiert? Weil der BVB das diese Woche so extrem macht? Die haben kein Spiel mehr und befinden sich bereits in der Sommerpause.

      Ab Samstag kann sich der komplette Verein (selbst öffentlich) auf Transfers fixieren. Man muss doch nun wirklich nicht in der Woche vor dem letzten Saisonspiel so eine Panik machen. Wenn Anfang Juli immer noch kein Winger da ist, dann kann ich's ja verstehen. Aber jetzt doch noch nicht.