Niko Kovač

  • Es ist wohl wirklich so, wie einige hier geunkt haben...Ulli steht fest zu seiner Fehlentscheidung, und macht den Trainerverbleib vom Ergebnis abhaengig. Er hat so trotzig selbstzufrieden geschaut gestern abend...so nach dem Motto "hab ich mal wieder Recht behalten"...nein, hast du nicht Ulli, und next season wird es uns um die Ohren fliegen...sehr schade, weil voellig unnoetig. Du warst mal der beste Fussball-Manager der Welt...


    PS: Ich fand, man hat es Kalle gestern angesehen, wie schwer es ihm gefallen ist, zu bestaetigen, dass Kovac bleibt...hatte einen sehr verkrampften Gesichtsausdruck...

    0

  • Wir werden noch viele fußballerische Sternstunden mit dem Niko erleben.


    ;)

    Du meinst: In der CL werden sie uns weichklopfen bis wir Sterne sehen...bitte genauer formulieren...

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Ich freue mich für Kovac dem so viele Knüppel zwischen die Beine geworfen wurde in dieser Saison.. Kaderplanug, mist WM, verletzungspech.. Respekt dafür..
    Wenn er jetzt noch von den Fehlern der Saison arbeitet bin ich zufrieden...vielleicht bekommt er ja einen Taktikfuchs an die Seite gestellt der unterstützt..

    0

  • Ich freue mich für Kovac dem so viele Knüppel zwischen die Beine geworfen wurde in dieser Saison.. Kaderplanug, mist WM, verletzungspech.. Respekt dafür..
    Wenn er jetzt noch von den Fehlern der Saison arbeitet bin ich zufrieden...vielleicht bekommt er ja einen Taktikfuchs an die Seite gestellt der unterstützt..

    du meinst, einen richtigen Trainer, der noch was anderes kann ausser "Haltung"...?

    0

  • Was für ein System hat Kovac denn gestern spielen lassen?
    Und... Viele von den Leuten die du genannt hast loben ihn doch mir dafür, wie "er" die Sache gemeistert hat.
    Dass UH und KHR nach dem Düsseldorf Spiel aufgelaufen sind erwähnt keiner, ebensowenig dass sich die Mannschaft (ohne Trainer) vor zwei Wochen zusammen gesetzt hat...


    Komisch, dass DAS nicht erwähnt wird obwohl das mehr dazu beigetragen hat als NK!


    @fan11885 du bist ständig aktiv in diesem Thread, ignorierst meine Frage an dich...


    Aber ich wiederhole mich gerne noch einmal: Welches System hat Kovac gestern spielen lassen?

    0

  • Wie es heißt ist nebensächlich ^^
    a- war es erfolgreich; das was bei den Meisten zählt
    b-attraktiv für den (neutralen) Zuschauer
    c-hat es viele 100% tige Torchancen kreiert, die wir nicht verwerten konnten

  • Herzlichen Glückwunsch an Niko Kovac! Das ist auch sein Double und es ist Fakt, dass er die Mannschaft nach der Hinrunde stabilisiert hat. Das muss man - bei aller meiner Ansicht nach berechtigten Kritik - erstmal schaffen, auch, wenn ich nach wie vor davon überzeugt bin, dass er nicht der richtige Trainer für Bayern München ist.


    Ich habe in dieser Saison fast nie ein System erkannt, das wir spielen. Ich habe Spiele gesehen, die waren überragend, zum Beispiel das 5:1 in Gladbach oder das 5:0 gegen Dortmund. Mir persönlich hat auch das 0:0 in Liverpool grundsätzlich gefallen, weil wir da unglaublich konzentriert waren, nach vorne allerdings harmlos.


    Ich habe ein anderes Problem:


    Keiner von uns kennt die Interna. Wir können nur interpretieren. Aber ich habe auch gestern wieder gesehen, dass die Mannschaft den Trainer weitgestgehend "meidet", wenn es darum geht, den Titel zu feiern. Neuer quatscht mit ihm und lobt ihn später im Interview - aber sonst? Wenn der Abstand zwischen Trainer und Mannschaft so groß ist, wie es scheint, macht es wenig Sinn, eine weitere Saison zu versuchen mit Niko Kovac. Da ist der Knall praktisch vorprogrammiert. Mit dem neuen Kader (es werden ja noch neue Spieler kommen) ändern sich natürlich auch Hierachien in der Mannschaft. Aber Kovac wird unter einem großen Druck stehen und das vom ersten Spieltag an.


    Ja, es gibt Argumente für Kovac. Er hat das Double geholt, er hat trotz teilweise krasser defensiver Fehler am Ende nur 32 Gegentore kassiert und 88 Tore geschossen. In der Rückrunde haben wir ein Torverhältnis von 52:14. Das ist überragend, völlig ohne Frage. Und das muss man dann auch Niko Kovac zuschreiben. Wie das zu Stande kommt - über indiviudelle Qualität oder System - sei mal dahingestellt. Aber der Erfolg spricht letztendlich für ihn.


    Und dennoch: Die Frage muss sein, ob er derjenige Trainer sein wird, der uns in die internationale Spitze zurückführt. Und ich sage, das ist er nicht. Der Verein wird - davon bin ich überzeugt - zu einer anderen Wertung gelangen. Wir werden mit Kovac in die neue Saison gehen. Und dann habe ich hier das größte Problem:


    Der Verein hat es über Wochen zugelassen, dass Kovac öffentlich angezählt wurde. Die Trainerdiskussion wurde nicht von den Medien, sondern vom Verein eröffnet, weil man sich nicht hinter den Trainer gestellt hat. Seit zwei Wochen kann man kein Interview mit Kovac, Hoeneß, Brazzo oder Rummenigge mehr sehen, in dem es nicht um die Zukunft des Trainers geht. Das ist lächerlich und das ist nicht Kovacs Schuld. Hier hat der Verein ein armes, lächerliches, albernes, peinliches Bild abgegeben. Das war unwürdig. So geht man nicht mit seinen Angestellten um, auch nicht mit Niko Kovac. Egal, ob man von ihm als Trainer überzeugt ist oder nicht.


    Wenn Rummenigge sich nach seiner ersten Äußerung missverstanden fühlt, dann muss er das sofort korrigieren. Aber sie haben es alle zugelassen, dass öffentlich eine Diskussion geführt wird, in der es wochenlang darum geht, ob der Trainer bleibt. Wie schlecht das ist. Unglaublich. Wie nervig, wie anstrengend, wie respektlos, wie kontraproduktiv.


    Man kann Kovac kritisieren, man kann ihn auch mit dem Double entlassen, wenn man nicht überzeugt ist. Aber dann soll man eine klare Linie fahren und nicht diese dumme Wackelei, die da seit Wochen läuft. Das regt mich maßlos auf.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Bin ja bekanntermaßen auch KEIN Kovac Befürworter,
    aber er wird definitiv bleiben.


    Hier wurde im Herbst nach dem Düsseldorf geschrieben, das er der erste Trainer wäre, der eine solche Situation überstehen würde und er war gefühlt zu 100% weg. Aber er hat die Kurve (ob durchDruck von oben oderwie auch immer) gekriegt und das Double geholt.


    Daher auch an dieser Stelle: herzlichen Glückwunsch an Niko Kovac!!!


    Ich war in Berlin, die gesamte Kurve steht hinter Kovac, die Öffentlichkeit und die sog. Experten sehen in ihm einen sehr guten Trainer. Ich denke wir hier im Forum sind verwöhnt und anspruchsvoller von den letzten Jahren und wünschen uns einfach auch vom Spielsystem wieder eine bessere Entwicklung.


    Also warten wir doch mal ab, wenn Kovac nächstes Jahr die neuen Spieler zur Verfügung hat. Er steht vor der Herausforderung die Rotation sinnvoll zu moderieren und umzusetzen. Und das Spielsystem zu optimieren. Hoffen wir im Sinne unseres Clubs, das er es schafft!!!!

    0

  • Na, das Dauergeheule von ca. 10 Usern wird die nächsten Monate definitiv lustig...


    Uns wir der Himmel auf den Kopf fallen, fürchte ich...

    am besten ist dein liker der in einem anderen Thread ständig heult ...TT wird da der Erfolg abgesprochen und hier soll man feiern

    0

  • Gratuliere Nico Kovac. Ich gehöre zu denen die auch mal Zeit mitbringen und Leuten eine Chance geben.
    Allen Kritikern zum trotz ruhig geblieben und weiter gearbeitet.
    Double geholt.
    Ach ja es waren ja nur einzelaktionen und alle spielen gegen Nico Kovac in unserer Mannschaft. Solche 50 Dampfplauderer die immer wieder irgendwas reininterpretieren wo gar nix ist, das ist wahnsinn. Wie macht ihr das in eurem normalen leben. Könnt ihr überhaupt noch was unterscheiden ?


    Würde mir nen Ast abfeiern wenn die sogenannten Forum Hater und Möchtegern Teamchefs erleben wie er mal die Championsleague gewinnt.
    Der Trainer wird seinen Weg machen, ob bei uns oder bei einem anderen Verein.

  • Highlights von Facebook:


    Super Leistung von Kovac ....
    Ein Kämpfer wie wir in brauchen in München.
    Wenn er seinen weg so weitergeht seiner Linie treu bleibt und unsere Bosse ihn lassen,könnte er unser 2.Heynkes werden

    Er kann ein 2. Heynckes werden, aber das Argument, das der User da bringt ist halt Quatsch und passt nicht dazu. Er muss grundlegend etwas ändern und seine Fehler einsehen, dann und nur dann kann das hier eine Erfolgsgeschichte werden. Er hat jetzt die beiden nationalen Titel geholt, nun muss er endlich ein Team aufbauen und eine vernünftige Taktik aus dem Hut zaubern. Bleibt er seiner Linie treu, können ihn nur unsere Spieler retten. Kann sein das sie das in dieser Saison auch für Arjen, Franck und Rafi gemacht haben. Wenn der Trainer auch nächste Saison keinen richtigen Plan hat, lässt ihn die Mannschaft gnadenlos fallen.

    Status: Scheißdreck


  • Würde mir nen Ast abfeiern wenn die sogenannten Forum Hater und Möchtegern Teamchefs erleben wie er mal die Championsleague gewinnt.
    Der Trainer wird seinen Weg machen, ob bei uns oder bei einem anderen Verein.

    Ich zähle mich zwar nicht zu "Hatern" oder "Möchtegern Teamchefs", fühle mich aber trotzdem angesprochen:


    Ich würde auch feiern, wenn wir die Champions League mit ihm gewinnen und würde ihn trotzdem kritisch sehen, einfach, weil sein Fußball für den Verein ein Rückschritt ist.


    Wir waren schon viel weiter unter Guardiola und Heynckes. Daran gibt es nichts zu rütteln. Dieses Niveau hat Kovac fußballerisch weder weiterentwickelt, noch hat er das Niveau gehalten. Wir spielen wesentlich schlechteren Fußball als letzte Saison. Daran würde selbst ein Champions League-Sieg nichts ändern.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • am besten ist dein liker der in einem anderen Thread ständig heult ...TT wird da der Erfolg abgesprochen und hier soll man feiern

    was willst du denn hören?
    Das es bessere Trainer für den FCB gibt?
    Mit Sicherheit...


    Das es mit einem anderen Trainer diese Saison besser gelaufen wäre? Zumindest zweifelhaft...


    Das das ständige Gejammer und Geflame über alle Threads hinweg mit Sicherheit nichts ändert aber irgendwann einfach nur noch tierisch nervt? Absolut...

    0

  • Hallo,

    Würde mir nen Ast abfeiern wenn die sogenannten Forum Hater und Möchtegern Teamchefs erleben wie er mal die Championsleague gewinnt.

    da brauchst Du nur ein wenig suchen im Forum: 2012 + 13 gleiche Situation mit teils gleichen Protagonisten gegenüber Jupp Heynckes. Der konnte gar nicht schnell genug entlassen werden damit endlich mal guter und erfolgreicher Fußball gespielt wird.
    Das der dann das Triple holt war halt ein Betriebsunfall...


    Ralf