Niko Kovač

  • Top-Beitrag, aber du solltest zumindest auf das Original verlinken.

    Das ist ja hier schon drei- oder viermal verlinkt.
    Aber vielleicht ist ja so die Chance größer, dass es mehr lesen.
    Und der Artikel zeigt eigentlich wirklich, um was es geht.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der Beitrag fasst sehr gut die Meinung bzw. das Gefühl eines Kovac "Skeptikers" - um es wohlwollend zu sagen - zusammen, untermauert aber eben, dass auch er ein echter Fan ist, dem der FCB seit vielen Jahren sehr am Herzen liegt. Das wird den meisten von uns, die wir hier immer wieder versuchen, Argumente zu finden, ja fast komplett abgesprochen. Und wer nicht wöchentlich in der Kurve steht, der soll am besten gleich mal ganz ruhig sein. Sagen auch einige.


    Nach dem Motto: NK ist hier Trainer, er hat das Double gewonnen, er wurde im Amt bestätigt, und damit hat man ihn jetzt bedingungslos zu unterstützen. Das dürfte jetzt auch Uli Hoeness' Meinung gegenüber dem Team widerspiegeln. Kovac bleibt, und jeder der nicht mitzieht, wird sich hinterfragen müssen. Die anderen können sich gerne einen neuen Verein suchen. Mit diesem Tipp (Bernat, Boateng, James?) ist er ja bekanntermaßen schnell bei der Sache, wenn ihm einer nicht passt. Vielleicht kommt Hansi Flick, der dann sozusagen ein (taktisches) Korrektiv zur mangelnden NK-Spielanlage stellt - bzw. ÜBERHAUPT erstmal eines - und im Bedarfsfall, falls es wirklich im Herbst wieder in die Hosen geht, gleich selbst übernehmen darf.


    ...möglicherweise.

  • Trotz verdammt hohem und intensivem Pressing, den Ball kaum nach vorne gehauen, sondern die Presser ziemlich muede gepasst

    Interessante Interpretation. Da wo ich geschaut habe fiel ständig der Begriff "kick&rush". Müdepassen ist das was an Dreiecken, Ballsicherheit, Laufwegen usw. unter Guardiola praktiziert wurde. Am Samstag war das meist hinten rumspielen und dann den Ball nach vorne dreschen. Um den Ball dabei dann in 90% der Fälle zu verlieren. Hat mich eher an Eishockey erinnert.


  • Hast DU Gegenargumente zu dem Beitrag aus dem TM-Forum?
    Kannst du ihn widerlegen?

    0

  • Da bin ich sowieso mal gespannt wie das funktionieren wird. Ein Co-Trainer der die Taktik vorgibt (um es jetzt mal ganz salopp zu formulieren)?

    Da geht es um Trainingsinhalte und Steuerung. Das was Hermann bisher machte und was bis auf LvG und PG jeder unserer Trainer größtenteils delegierte, den ich hier gesehen habe. Darum sind Henke oder Hermann ja so wichtig gewesen.

    0

  • Hast DU Gegenargumente zu dem Beitrag aus dem TM-Forum?
    Kannst du ihn widerlegen?


    Vermutlich. :)


    Aber bis dahin beschränke ich mich darauf, die hiesigen Foristen zu widerlegen, wenn es denn sein muss.


    Oder soll "die andere Seite" jetzt auch in fremden Foren wildern? Dann hauen wir uns gegenseitig die Meinungen anderer um die Ohren.


    Voll spannend. Und intellektuell ungeheuer herausfordernd.

  • Auch dieser neue SZ Artikel analysiert, was bei uns immer noch in Schieflage ist - trotz Doublegewinn und Hoeness-Aussage zum NK-Verbleib "auf alle Fälle". Hoeness toller "Flick"-Plan ist auch erstmal vertagt, weil wahrscheinlich weder Flick noch Kovac so richtig davon begeistert sind...


    Dass teamintern im Gros fast keiner hinter Kovac steht, das ist einfach nicht mehr wegzudiskutieren und dürfte den neuen Saisonbeginn enorm erschweren...


    SZ: Die Lage von Niko Kovac ist grotesk!

  • Das Thema Kovac wäre ja nicht so dramatisch wenn wir davor einen funktionieren Trainer gehabt hätten.
    Aber genau darin liegt doch das Problem. Wir haben dann jetzt die 4. Saison in folge verschenkt und uns zurückentwickelt.


    Und nach dann 4 Jahren rückläufige Entwicklung verlieren wir nunmal international den Anschluss an die Top Mannschaften.
    National sind wir dem Rest so gewaltig überlegen das ein 2. Platz einem Supergau gleicht.

    Das größte Problem sind die, die diese Null eingestellt haben!

    #KovacOUT

  • @eddiedean: Wie gesagt: ich habe die PK bzgl des Enkevergleichs nicht gesehen. Wenn er etwas in die Richtung: Fußball ist schuld etc gesagt hat, ist das natürlich nicht richtig. Richtig ist aber trotzdem, dass, wenn man irgendwie die Veranlagung für Depressionen hat, eine entsprechende Situation in einem Job (egal ob Fußball oder sonstiges) einen Ausbruch fördern kann. Ich habe das selber durch, war in Behandlung und "durfte" meinen Job damals ohne Sperre vom Arbeitsamt kündigen. Denn er war ein großer Auslöser. Nur das meinte ich mit Druck, der Job oder was auch immer kann eine Depression begünstigen.


    Aber sei es drum. Wie gesagt: Ich interpretiere für mich die Aussagen von Niko anders bzw. sehe sie eben nicht ganz so kraß. Aber auch das ist eben Typsache. Wer es anders sieht... Ist jedem sein gutes Recht.


    Letztlich ist es eh wie bei jeder anderen Entscheidung des Vereins auch: Jeder von uns muss damit leben und für jeden von uns gibt es immer wieder Entscheidungen und Personal, die wir persönlich nicht mittragen.

    0


  • Mehr als "hätte, wenn und aber" kommt aber in den knapp 1100 Seiten von dir auch nicht.
    Keine eigenen Argumente, nur immer das Gegenteil von dem jeweiligen Beitrag schreiben und sich darauf beruhen, dass der User XY schreiben kann... <X

    0