Niko Kovač

  • Jetzt warten wir mal ab was für Transfers wir noch machen und was noch so passiert. Kahn ist auf jeden Fall ein guter Mann und die Wahrscheinlichkeit, dass Kovac dann gar nicht mehr hier ist ist sehr groß. Dann sieht es schon wieder ganz anders aus.

    Ein Satz, den ich seit der Kovac Verpflichtung nicht mehr hören kann ist der mit dem Abwarten...


    So lange Hoeness hier ist, wird Kovac nicht gehen. Ich traue Hoeness sogar zu, mit Kovac nochmal zu verlängern - Hauptsache, wir schaffen die CL Plätze und verlieren international gegen Liverpool. Weil, die sind ja die besten auf der Welt - wie wir gesten sehen konnten... - und setzen damit das MiaSanMia außer Kraft.


    MiaSanMIa...außer gegen Liverpool. Da sind wir MiaSanLospech...!

  • Das ist jetzt auch wieder Quatsch. Hoeneß hat im Laufe der Saison sehr deutlich gemacht, dass auch er nicht immer überzeugt von allem war. Er hat sogar öffentlich ausgerufen, dass die nächste Saison souveräner laufen müsse. Kovac hatte sein erstes Jahr, es gab Anlaufschwierigkeiten und die hat man überstanden. (So zumindest denkt Hoeneß). Rumpelt es aber auch im zweiten Jahr, dann ist hier Feierabend. Eher früher als später.


    Zudem und das muss man ehrlicherweise auch zugeben, es jetzt auch nicht wahnsinnig viele Alternativen gegeben hätte, die sich aufgedrängt hätten.


    Auch ich hätte Kovac entlassen. Schon im Winter. Spätestens aber jetzt. Die Frage nach der Alternative, die möglichst noch langfristig erfolgreich sein könnte, hätte mich aber auch stocken lassen. Klar kann man sich ten Hag wünschen, oder Pochettino, aber die haben beide Vertrag. Und an der Stelle hätte es doch dann hier auch wieder Grabenkämpfe gegeben, denn Wenger, van Gaal, Lopetegui oder wie sie alle heißen, genießen doch hier auch nicht uneingeschränktes Vertrauen.


    Von daher kann ich zumindest verstehen, dass man sich im Verein sagt, man versuche es im zweiten Jahr mit Kovac. Wird es funktionieren? Mit Sicherheit nicht. Aber die Entscheidung als solche kann ich dem Grunde nach verstehen. Weniger verstehe ich allerdings dieses Kaspertheater in den Wochen davor. Dass Kovacs Verbleib nur durch das Double zustande kam, sollte für jeden offensichtlich sein. Die Alternative von Rummenigge hätte mich an der Stelle aber tatsächlich interessiert. van Bommel, der ja der angebliche Kandidat gewesen sein solle, wäre doch mit ziemlicher Sicherheit keinen Deut besser. Zumindest ist er noch unerfahrener und lässt scheinbar auch keinen besseren Fußball spielen.


    So muss man jetzt eben einfach mal abwarten. Krachen wird es sowieso.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Die Frage nach der Alternative, die möglichst noch langfristig erfolgreich sein könnte, hätte mich aber auch stocken lassen. Klar kann man sich ten Hag wünschen, oder Pochettino, aber die haben beide Vertrag. Und an der Stelle hätte es doch dann hier auch wieder Grabenkämpfe gegeben, denn Wenger, van Gaal, Lopetegui oder wie sie alle heißen, genießen doch hier auch nicht uneingeschränktes Vertrauen.

    Bei Wenger und vanGaal einigermaßen nachvollziehbar.
    Bei Lopetegui nicht. Bin sehr gespannt, wo der als nächstes landet. Für mich einer der besten auf dem Trainermarkt. Aber er erfüllt eben nicht unsere Lederhosenkriterien...



    Krachen wird es sowieso.

    Sehr wahrscheinlich. Denn die Fortführung der Zusammenarbeit mit Kovac hat Ähnlichkeiten zur Charmeoffensive. Auch da wußte man: "Will not happen...!" Und dass Kovac über den Sommer plötzlich jene Qualitäten entwickelt, die er heute noch nicht ansatzweise hat, das ist und bleibt ein Märchen, das nur die allergrößten Optimisten mit den dicksten Fanbrillen glauben. Die so genannten "Experten" haben Kovac ja auch nur gegen die Vereinführung (oft aus Eifersucht, dass man sie selbst nicht in den heiligen Gral lässt) verteidigt. Nicht, weil sie denken, dass er so ein talentierter Coach ist.

  • Ich habe mir gerade das Pep Video angesehen...
    94 Pässe in 3 Minuten 27 Sekunden...
    Aktuell schaffen wir gerade mal 9...

    Ich hab' heute Nacht einen jungen Chinesen gesehen, der drei Zauberwürfel in fünf Minuten und neun Sekunden gelöst hat - während er mit ihnen jonglierte.


    Beides Fälle fürs Guinness-Buch würde ich sagen.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Ich hab mal ein wenig im Jupp Fred gestöbert. Seite 1055 ist echt cool. Gerne mal anschauen, da kommen einem viele Aussagen auch von vielen bekannten Protagonisten aus diesem Fred sehr bekannt vor.
    War übrigens schon nach Saisonstart der Triple-Saison, also schon nach der Megawandlung des Sommers.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Ich hab mal ein wenig im Jupp Fred gestöbert. Seite 1055 ist echt cool. Gerne mal anschauen, da kommen einem viele Aussagen auch von vielen bekannten Protagonisten aus diesem Fred sehr bekannt vor.
    War übrigens schon nach Saisonstart der Triple-Saison, also schon nach der Megawandlung des Sommers.

    Dafür haste Zeit. Aber für die 100 Trainer Liste reichts dann wieder nicht. :thumbsup:

    0

  • Ich hab mal ein wenig im Jupp Fred gestöbert. Seite 1055 ist echt cool. Gerne mal anschauen, da kommen einem viele Aussagen auch von vielen bekannten Protagonisten aus diesem Fred sehr bekannt vor.
    War übrigens schon nach Saisonstart der Triple-Saison, also schon nach der Megawandlung des Sommers.

    Dann müsste Niko nach deiner Logik ja nächste Saison das Triple holen.
    Lass es einfach! :thumbsup:

    #KovacOUT

  • Man findet auch ähnliche Kommentare im Ancelotti-Thread. Was wird es denn nun?
    Letztlich scheiterte CA auch nur an einem unfähigen Schiri. Verpasst so das Finale und somit wohl das Double in der 1. Saison.

    0

  • Ich hab mal ein wenig im Jupp Fred gestöbert. Seite 1055 ist echt cool. Gerne mal anschauen, da kommen einem viele Aussagen auch von vielen bekannten Protagonisten aus diesem Fred sehr bekannt vor.
    War übrigens schon nach Saisonstart der Triple-Saison, also schon nach der Megawandlung des Sommers.

    Und extra für Leute wie dich: Es hat hier jeder Abbitte geleistet und sich eingestanden, dass er falsch lag.


    Du und deine Kameraden hingegen hattet bis heute nicht den Anstand zuzugeben, dass CA ein völliger Reinfall war und ihr falsch lagt. Stattdessen werden hier 7 Jahre alte Kommentare ausgepackt um Öl ins Feuer zu gießen. Herzlichen Glückwunsch du Kleingeist.


    Wie war das noch mit deinem tränenreichen Abschied? Kannst henic auch direkt wieder mitnehmen!

  • Ich kann beim besten Willen keine Gemeinsamkeiten zwischen der Kritik an Jupp und jener an Kovac erkennen. Klar wurden manche Dinge auch - zurecht - angemahnt. Die vorhersehbar späten Wechsel im Spiel, die relativ starren Formationen, das formelhafte Hinterlaufen der Winger, das unausgegorene Pressing (wobei ich glaube, dass einige sich da schon zu sehr am Klopp- und Mou-Stil orientierten, wo Pressing mehr Laufleistung als Positionsspiel ist).


    Die Gesamtwahrnehmung war aber doch deutlich positiver. Die Mannschaft stand immer hinter Jupp. Und das Finale Dahoam schmerzte eben ein bisschen, rückte aber durch eine gute Runde schnell in den Hintergrund. Man findet jedoch dort auch tatsächlich einen Artikel aus tz, in dem folgendes berichtet wurde:


    tz-online.de/sport/fc-bayern/b…rstunde-reus-2499961.html

    Demnach wollte Jupp Heynckes' Co-Trainer Peter Hermann den Bayern-Spielern im Videoraum an der Säbener Straße perfektes Pressing präsentieren. Die Potagonisten des Lehrfilms zunächst: die Barca-Stars Xavi, Andres Iniesta und Lionel Messi. Dann: BVB-Star Marco Reus - ausgerechnet der Nationalspieler, der dem deutschen Rekordmeister Anfang des Jahres einen Korb gegeben hatte und lieber zum ärgsten Konkurrenten Borussia Dortmund wechselte.
    [i][/i]
    [i]"Daran müsst ihr euch ein Beispiel nehmen", soll Hermann auch noch gesagt haben, als Reus im Film dem Gegner mit perfektem Stellungsspiel den Ball abluchste. Das hat einigen Bayern-Spielern offenbar gar nicht geschmeckt. Auch Vorstandsboss Karl-Heinz Rummenigge findet den Gedanken, sich am Konkurrenten zu orientieren, abstrus. Er sagt dem Magazin: "Wir haben unseren Stil und sie ihren. Das Beispiel aus Westdeutschland (Dortmund, d. Red.) ist aber für uns nicht von so großer Bedeutung." Zumindest nicht, solange der FC Bayern in der Tabelle vor dem BVB steht ...
    [/i]
    [i][/i]
    Das zeigt sehr eindrucksvoll, wer hier die tatsächlichen Modernisierungsverhinderer sind. Die Muppets aus der Führungsetage.


    Dass Kovac aber nicht im Geringsten mit jenem Heynckes mithalten kann, der bei uns 2011 wieder ans Ruder kam, das muss doch jedem mit zwei Augen im Kopf auffallen. Sollten diejenigen indes jenen Heynckes meinen. der 1991 gehen musste, dann wäre die Analogie so, dass man Kovac am Besten demnächst rausschmeißt, er in die Welt hinaus geht und lernt und in 20 Jahren zurückkehrt, wenn er mal Champions League Sieger geworden ist und erfolgreich ein Kaliber wie Real Madrid trainert hat...


    Die Wahrscheinlichkei, dass aus Kovac ein ähnlich großer Coach wird wie Jupp halte ich aus häufig genannten Gründen allerdings für extrem gering...

  • Also ist es wirklich besser, wenn man gegen die Topteams der (MM) Liga scheitert und gegen den Rotz gewinnt als umgekehrt?Und die 10 Punkte hatten wir eben nur, weil der 2. nicht mehr als 69 Punkte holte.

    Also so langsam fall ich ja vom glauben ab das bei dir in der Birne noch irgendwas richtig ist.
    Ich hab ja immer noch ne kleine Hoffnung das du nur trollst, die schwindet aber immer mehr.

  • Also so langsam fall ich ja vom glauben ab das bei dir in der Birne noch irgendwas richtig ist.
    Ich hab ja immer noch ne kleine Hoffnung das du nur trollst, die schwindet aber immer mehr.


    Und mit solchen - Bemerkungen - darf man sich dann auch gerne in die Sommerpause verabschieden.

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."

  • Es wäre schön wenn du dich endlich mal aus dem Forum verabschiedest.

    Das möchte ich dir jetzt nicht versprechen.



    Wieso er hat doch nicht ganz unrecht ! Du drehst und wendest deine Meinung ...


    Was hat meine Meinung damit zu tun, wenn @roy_makaay007 in Bezug auf jarlaxe mal eben Grenzen überschreitet, bloß weiß er keine Argumente zur Hand hat?

    "Jeder I.diot kann einen Krieg beginnen, aber es braucht 100 Genies, um ihn zu beenden."