Niko Kovač

    • New

      geneviere wrote:

      Hat er denn Gnabry besser gemacht - oder kam das zwangsläufig durch die Eingewöhnung ans Team und seine Mitspieler?
      wenn das die Diskussionsgrundlage ist, hat NK gar keine Chance gut wegzukommen. Neben Gnabry hat er im übrigen auch Süle das Vertrauen geschenkt und ihn dadurch besser gemacht.
      Thiago hat meiner Meinung die beste Saison seiner Zeit beim FCB gespielt.
    • New

      Spobo21 wrote:

      geneviere wrote:

      Hat er denn Gnabry besser gemacht - oder kam das zwangsläufig durch die Eingewöhnung ans Team und seine Mitspieler?
      wenn das die Diskussionsgrundlage ist, hat NK gar keine Chance gut wegzukommen. Neben Gnabry hat er im übrigen auch Süle das Vertrauen geschenkt und ihn dadurch besser gemacht.Thiago hat meiner Meinung die beste Saison seiner Zeit beim FCB gespielt.
      Wieviel Kredit bekommt denn Kovac von dir für die Umstellungen im November? Glaubst du, die Idee Müller wieder weiter vorne zu spielen kam von ihm - oder war doch eher eine Idee des Teams? Mit dieser Änderung - und der Doppelsechs, die ja dann eher eine positive Wirkung für die Defensive gehabt haben sollte - kam es quasi automatisch zu erheblichen Verbesserungen.

      In den 12 Spielen bis dahin hatten wir 1,92 Tore je Spiel, einen xG von 2,05 je Spiel und im Mittel eine Torchance von 11,79 % je Torschuss.

      In den nächsten 8 Spielen hatten wir 2,86 Tore je Spiel, einen xG von 2,98 je Spiel und im Mittel eine Torchance von 16,06% je Torschuss.

      Die Werte der 2. Phase haben sich dann im weiteren Verlauf der Saison nur etwas verändert.
    • New

      @geneviere

      Ich halte mich da weniger an Statistiken auf, sondern eher an Ergebnissen und der Spielweise. Ganz grundsätzlich muss man sagen, dass in der Spielweise noch viel Luft nach oben ist, während dessen die Ergebnisse gut (nicht sehr gut) sind.

      Am Ende hat NK Kovac Müller auf die Position gestellt. Ob er die Idee hatte, Rummenigge, Brazzo oder D-Jugend-Trainer ist egal. Ich erinnere mich auch noch gut an die Diskussionen hier im Forum im November. Da war die Rede davon, dass Bremen uns schlagen wird und wir spätestens gegen Leipzig und Frankfurt unser blaues Wunder erleben. Am Ende gab es Siege und die Begründung, warum wir gewonnen haben, war dass die Gegner müde waren, kein Gradmesser seien und wir auch Glück hatten. Ähnliche Argumentationen wurden dann im Frühjahr herangezogen. (Gladbach hatte eh einen Anti-Lauf etc.) und die Mannschaft hat auf ihrer Teamsitzung beschlossen, nun doch gut zu spielen.

      Und das passt nicht. Da hat NK seinen Anteil. Umgekehrt lasse ich ja auch nicht gelten, dass mit Kimmich und Müller 2 Spieler gegen Liverpool gesperrt waren, mit denen das Spiel anders gelaufen wäre.

      Niemand bricht sich einen Stachel aus der Krone, wenn er auch mal bereit ist, bei NK eine gewisse Entwicklung über die Saison anzuerkennen. Und das, was gut gelaufen ist, muss nicht immer irgendeine andere Ausrede herhalten, nur damit man weiterhin sagen kann, dass der Trainer alles schlecht macht.
    • New

      r0bb3ry wrote:

      airlion wrote:

      Ich sehe keine Entwicklung bei Kovac , sorry ..
      Musst dich nicht entschuldigen. Das sehe ich und auch viele andere genau so.
      Ich sehe auch keine Entwicklung bei brazzo.
      grundsätzlich würd ich die Weiterentwicklung arg bescheiden gesagt als "nicht vorhanden" betiteln.

      bleibt nur zu hoffen das dieses bald ein ende hat. aber bei vielen Protagonisten sehe ich das "stand jetzt " nicht