Niko Kovač

  • Wenn Kovac schlau ist lässt er sich von Flick inspirieren und vergisst seinen K.ackfussball. KHR hat nun schon mehrfach klargemacht, welchen Fußball er erwartet. KHR ist nach UH’s Abritt der starke Mann.

    So schnell kann’s gehen: Vom angeblich Enteierten, zu dem mit den grössten Eiern. ;-)

  • Nope. Das glaube ich nicht. Der hat den Entschluss einmal gefasst und dabei bleibt er auch. Der weiß doch auch, dass die Kritik an ihm nicht abreißen wird.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Wenn die UH Nummer eine seiner Nebelkerzen war, wird es witzig. Ich glaub die Rücktrittsnummer auch noch richtig, die Reaktionen im Bayernkosmos müssen ihn aber erschüttern. Beinah die gesamte Bayernfanwelt atmet auf, sein Abgang ist quasi schon durch.

    Das kann er kaum noch drehen, zumal er durch Kovac und Brazzo wirklich geschwächt ist. Das sind seine Leute, und die ganzen Schlaumeier wissen das auch. UH hielt sich für Unschlagbar, das er ausgerechnet über die Pfeifen Kovac / Brazzo fallen wird, ist ganz großes Kino. Ich denke, UH hat das auch noch nicht verstanden, aber die nächste Wahl zum Präsi wird er so oder so nicht gewinnen.

  • Wenn die UH Nummer eine seiner Nebelkerzen war, wird es witzig. Ich glaub die Rücktrittsnummer auch noch richtig, die Reaktionen im Bayernkosmos müssen ihn aber erschüttern. Beinah die gesamte Bayernfanwelt atmet auf, sein Abgang ist quasi schon durch.

    Das kann er kaum noch drehen, zumal er durch Kovac und Brazzo wirklich geschwächt ist. Das sind seine Leute, und die ganzen Schlaumeier wissen das auch. UH hielt sich für Unschlagbar, das er ausgerechnet über die Pfeifen Kovac / Brazzo fallen wird, ist ganz großes Kino. Ich denke, UH hat das auch noch nicht verstanden, aber die nächste Wahl zum Präsi wird er so oder so nicht gewinnen.

    Realitätsferner geht es kaum. Wenn Uli antritt, sind ihm >80% Zustimmung sicher. Und aufatmen tut allenfalls eine kleine Minderheit, die hier seit eh und je den Untergang prophezeit, und nur drei Jahre lang rundum zufrieden war. Ich glaube auch nicht, dass Bachmayrs Rede eine so große Rolle spielt, wie sie ihr hier andauernd zugeschrieben wird. UH hat schon viel Schlimmeres bis zum Äußersten (Morddrohungen) einstecken müssen in seiner ganzen Laufbahn, und da soll eine Rede ihm derart zugesetzt haben? Kann ich mir nicht vorstellen.

  • Glaub ich nicht. Wo ist den die große UH muss bleiben Reaktion? Es gibt keine. Sportlicher Erfolg könnte ihn retten, da hat er auf Brazzo und Kovac gesetzt. UH fällt mit Kovac und Brazzo. Milde bekommt er nur, wenn er wirklich aufhört. Kannst mich an meinen Aussage erinnern, wenn es soweit ist. :)

  • Wo ist den die große UH muss bleiben Reaktion? Es gibt keine. Sportlicher Erfolg könnte ihn retten, da hat er auf Brazzo und Kovac gesetzt. UH fällt mit Kovac und Brazzo. Milde bekommt er nur, wenn er wirklich aufhört. Kannst mich an meinen Aussage erinnern, wenn es soweit ist.

    Es gibt doch schon die Focus-Petition, und letztlich hat sich Uli doch noch gar nicht erklärt. Angeblich ist zumindest Brazzo KHRs Wahl, weshalb sollte Uli mit ihm stehen und fallen? Oder KHR? Zudem: Wie definiert man Flop und Fall? Weil wir im CL-Achtelfinale gegen den späteren Sieger und Vorjahresfinalisten ausgeschieden sind, ist nun alles shice? Ich kann mir nicht vorstellen, dass diese Sichtweise mehrheitsfähig ist unter den Mitgliedern.

  • Das ist fernab jeder Realität. Wenn Hoeneß antreten würde, würde er gewählt. Sicher nicht mehr mit Honecker-Werten, aber nicht weit weg. Dafür sind die Jubelperser zu zahlreich, gerade auf der JHV. Die sind doch happy, wenn es Freibier und ne Bratwurst für lau gibt.


    Ich gehe aber fest davon aus, dass Hoeneß der Bachmayer Beitrag vor einem Jahr sehr zu schaffen gemacht hat, denn das wurde lautstark bejubelt. Dazu wurde das in den Medien aufgegriffen und bis auf die üblichen Verdächtigen Experten im TV haben das nur wenige kritisiert.


    Man kann doch davon ausgehen, dass das auch im Verein anschließend diskutiert wurde. Zumal es doch für Rummenigge eine Bestätigung war, dass er im Machtkampf gegen Uli nicht allein dasteht.


    Würde Uli hier noch einmal antreten, dann muss er aber jeden Tag drei Kerzen anzünden, dass ihm das Ding mit Kovac und Brazzo bis November nicht um die Ohren fliegt und selbst dann muss er davon ausgehen, dass es Nachahmer geben wird, die durch Bachmayer inspiriert wurden.


    Der kann doch auch nicht zufrieden mit dem sein, was hier seit Monaten passiert. Der ist doch nicht dumm. Der weiß, dass Brazzo ne Bratwurst ist und der weiß auch, dass Kovac hier nur auf Abruf arbeitet.


    Zumal, und das vergessen viele, ihm auch seine Frau in den Ohren liegt.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • schnitzel


    Es geht auch nicht um die Rede, sondern um die Reaktionen im Saal darauf. Vor ein paar Jahren wäre Bachmayr mit so einer Rede in einem gellenden Pfeifkonzert unter gegangen. Das im November aber quasi jeder Satz von frenetischem Applaus der Mitglieder begleitet wurde hat Uli sicher zu denken gegeben, auch wenn das wahrscheinlich nicht der Haupt- bzw. einzige Grund ist.

  • Das im November aber quasi jeder Satz von frenetischem Applaus der Mitglieder begleitet wurde hat Uli sicher zu denken gegeben, auch wenn das wahrscheinlich nicht der Haupt- bzw. einzige Grund ist.

    Frenetisch ist maßlos übertrieben, würde ihn eher als "verhalten" bezeichnen

  • Frenetisch ist maßlos übertrieben, würde ihn eher als "verhalten" bezeichnen

    Das ist darum auch der nachvollziehbare Grund dafür, wie UH sich kurz- und mittelfristig daz gestellt hat.

    Wahnsinn, wie gewisse Leute immer und imemr wieder meinen, sie müssten UH gegen böse Meinungen verteidigen.

    Bis zu der Behauptung: es sind doch nur ganz wenige (verblendete) Kritiker; und wenn die sich äußern, dann natürlich nur schüchtern und verhalten.

    Super, ich habe etwas anderes wahrgenommen.

    Und UH scheinbar auch.

    0

  • Bis zu der Behauptung: es sind doch nur ganz wenige (verblendete) Kritiker; und wenn die sich äußern, dann natürlich nur schüchtern und verhalten.

    Super, ich habe etwas anderes wahrgenommen.

    Und UH scheinbar auch.

    Diejenigen, die applaudiert haben, sind dann automatisch auch alles Kritiker? Habe auch nie gesagt, dass die Kritiker verblendet seien, wie es für mich auch nicht die Uli-Treuen sind. In einem so großen Verein wäre es mehr als verwunderlich, würde alles mit einer Stimme sprechen.

    Es steht dir frei, es anders wahrgenommen zu haben, wie auch mir. Und scheinbar impliziert, dass dem nicht so ist, anscheinend wäre die bessere Wahl gewesen

    Ansonsten ist es mir ziemlich egal. Uli muss und wird wissen, was er macht, und gut. Ich war in meinen mehr als 20 Jahren Mitgliedschaft auf keiner JHV, und habe ihn entsprechend auch noch nie gewählt. So wird es auch sein, sollte er sich wieder zur Wahl stellen. Sollte er jedoch abdanken, überlege ich tatsächlich, teilzunehmen, um ihm meinen Respekt und meine Dankbarkeit auszudrücken, und gebührend zu verabschieden.

    Edit: Smileys gehen nicht, kommt eine Fehlermeldung bei mir.

  • Gut getrollt, Löwe. Noch einer, dessen Beiträge man künftig einfach überspringen kann.

    Wer wie du die Realitäten ignoriert, ist wohl eher der Troll in Reinform. Oder wenn man seit Jahren alles shice findet, und das trotz sieben Meisterschaften in Folge, davon drei Doubles und ein Triple.