Niko Kovač

  • Puuh da hatte aber einer ganz schön Kreide gefressen nach dem Spiel. Aber ja, ich habe durchaus Pluspunkte notiert, da gehört in der heutigen Zeit schon was dazu sich ohne wenn und aber öffentlich einzugestehen das man da deutlich über das Ziel hinaus geschossen ist.

    Wenn es angeordnet war.. und so kam

    es auch nach Kalles Aussage rüber , kann man keine Pluspunkte sammeln


    Traurig eher das es soweit kommen musste

    0

  • Wenn man jetzt alles und jeden wegen Gegenmeinungen (oder weil man grad emotional etwas richtig dumm findet) blockiert, kann man bald mit sich alleine schreiben.


    Ich habe bis jetzt nur 2 Leute blockiert und werde noch 2-3 hinzufügen, die seit Jahren permanent die gleichen Spielchen spielen. Das reicht. Ansonsten kann man gern mal nerven. Nur die richtig schlimmen will ich nimmer.

    Momentan sind bei mir auch nur zwei Personen drauf ;-)

    :cursing: PACK MAs :cursing:

    #FreeJavi #KovacOut

  • Puuh da hatte aber einer ganz schön Kreide gefressen nach dem Spiel. Aber ja, ich habe durchaus Pluspunkte notiert, da gehört in der heutigen Zeit schon was dazu sich ohne wenn und aber öffentlich einzugestehen das man da deutlich über das Ziel hinaus geschossen ist.

    Das er sich öffentlich so positioniert hat rechne ich ihm hoch an. Er hätte auch einfach gar nichts sagen oder die üblichen Floskeln raushauen können. Ich finde so eine öffentliche Entschuldigung ist alles andere als ein Zeichen von Schwäche.

  • Das er sich öffentlich so positioniert hat rechne ich ihm hoch an. Er hätte auch einfach gar nichts sagen oder die üblichen Floskeln raushauen können. Ich finde so eine öffentliche Entschuldigung ist alles andere als ein Zeichen von Schwäche.

    Absolut, vor allem wenn man seine bisher transportiertes Selbstbild einbezieht, dann wird ihm das alles andere als leicht gefallen sein. Bleibt zu hoffen das Pep dem jungen Kollegen das nicht übel nimmt und sich vielleicht noch an damals erinnert, als er selbst erst 47 Jahre alt war...letztes Jahr... ;)

    Trainer und SpoDi günstig abzugeben - Versand kostenlos - Versand nach: weltweit, gerne zum Mond - Rückgabe ausgeschlossen

  • Selbst wenn er sich durch Kalles Aussage dazu genötigt fühlte geht es darum, dass er hier kritisiert wird, egal was er macht. Stellt er sich hin und gibt Fehler zu, ist nicht gut. Macht er es nicht, ist auch nicht gut.


    Btw: Ich hätte mir gewünscht, dass er es nicht macht. So hat er sich einmal mehr von Kalle enteiern lassen. Aber dieser Umgang seitens der Vereinsführung ist ja auch nix Neues

    0

  • Man muss aus der Aussage zu Sané nun kein Drama machen. Er hat sich halt zu der Aussage hinreißen lassen, kein Ding.


    Schlimmer sind seine Fähigkeiten als Trainer. Die machen mir Sorgen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ich finde ebenfalls, dass das eher zeigt, in welcher Position Kovac hier arbeitet.


    Sind wir doch mal ehrlich, seine Aussage war absolut in Ordnung. Das war nun nichts, was bei City jemanden veranlassen würde, den Preis um 10 Millionen zu erhöhen. Auf der anderen Seite sind es aber Präsident und Vorstandschef, die von Staaten sprechen, oder davon, dass Pep nicht wisse, was in seinem Klub vor sich geht.


    Dass sich Kovac jetzt dafür entschuldigen muss, dass er ein gutes Gefühl hat, sagt für mich auch aus, dass er komplett enteiert ist. Dem Verein geht der Arsch auf Grundeis, so dass man sich an jede Aussage klammert. Ich sage es ja schon lange, aber eigentlich muss man sich wünschen, dass der Deal platzt, einfach nur, damit der Verein mal so richtig auf die Nase fällt und sieht, was er für Planungen betreibt.


    Heute sollte der Kader stehen, passiert ist nichts. Gar nichts. Man muss sogar zwei Spieler behalten, die gehen wollten/sollten, nur damit man die Bank besetzt bekommt. Das ist einfach nur absurd.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Ich hätte mir gewünscht, dass er es nicht macht. So hat er sich einmal mehr von Kalle enteiern lassen. Aber dieser Umgang seitens der Vereinsführung ist ja auch nix Neues

    Vielleicht hätte er als Angestellter des Vereins einfach mal den Ball flach halten und schweigen sollen, anstatt durch unbedachte Äußerungen den Verhandlungspartner des Vereins zu verprellen. Dann würde ihn auch niemand enteiern.


    Dass ein Schweigegebot auch manchen der Bosse gut zu Gesicht stehen würde, versteht sich natürlich auch von selbst.


  • Selbst wenn er sich durch Kalles Aussage dazu genötigt fühlte geht es darum, dass er hier kritisiert wird, egal was er macht. Stellt er sich hin und gibt Fehler zu, ist nicht gut. Macht er es nicht, ist auch nicht gut.


    Btw: Ich hätte mir gewünscht, dass er es nicht macht. So hat er sich einmal mehr von Kalle enteiern lassen. Aber dieser Umgang seitens der Vereinsführung ist ja auch nix Neues

    Du verdrehst da leider komplett die Ursache. KHR hatte vor der USA-Reise sehr deutlich gemacht, dass man von nun wieder nicht mehr öffentlich über Transfers spricht.

    Eine Woche später stellt Kovac sich hin und labert frei heraus über einen offensichtlich eh schwierigen Transfer. Damit widersetzt er sich einer direkten Arbeitsanweisung seines Vorstandsvorsitzenden.

    Warum bitte ist KHR da nun für dich wieder der Böse in dem Spiel, wenn er einfordert, was eh besprochen war? Kovac ist hier einmal mehr eben nicht Opfer, obwohl er es wirklich meisterhaft versteht, diesen Eindruck zu vermitteln, und damit ganz erstaunlich viele Menschen um den Finger wickelt, die dann verständnisvoll nickend der bösen AG-Seite die Schuld geben.

    Die Fakten liegen da doch öffentlich auf dem Tisch. Warum ignorierst du sie?

  • Dies Aussage zu Sane ist doch völlig irrelevant. Wenn der Transfer scheitert, liegt DAS sicher NICHT an Kovac. Dass er so optimistisch war, wird auch seine Gründe haben. Vielleicht hat ihm der fleissige Brazzo suggeriert, dass er ganz nahe dran ist, bis Kalle gemerkt hat, dass man sich lieber nicht so weit aus dem Fenster lehnen sollte. Das muss auch gar nichts damit zu tun haben, Shitty nicht zu verärgern. Wenn der Transfer nicht klappt, wird es halt umso peinlicher, je mehr man suggeriert, er stünde kurz bevor. Wenn wir ehrlich sind, hat Kalle selbst doch schon wieder genug Wasserstandsmeldungen verkündet, seitdem er gesagt hat, dass man das nicht tun sollte. Manchmal frage ich mich ernsthaft, ob unsere Verantwortlichen noch alle beisammen haben - bei jedem.


    Aber bei der Nummer ist Kovac für mich absolut schuldlos. Abgesehen davon, dass er halt der Trainer hier ist, was sicher kein Vorteil bei Transfers ist. Aber gut, dafür kann er im Grunde auch nichts.

    @Johannes Bachmayr - Dank und Hochachtung!
    #Uliout - Schließt Euch an!

  • Rummenigge soll sich jetzt mal nicht ausklammern und permanent den Chefkritiker bei "untergebenen" Personen spielen. Der trägt kein Deut weniger Verantwortung für das Chaos wie Uli.

  • Rummenigge soll sich jetzt mal nicht ausklammern und permanent den Chefkritiker bei "untergebenen" Personen spielen. Der trägt kein Deut weniger Verantwortung für das Chaos wie Uli.

    Alles richtig, aber KHR hat zwischenzeitlich dann doch zurück zu der vernünftigen Vorgehensweise gefunden, keine Wasserstandsmeldungen zu Personalien mehr abgeben zu wollen. Was längst überfällig war.


  • Egal wie man es dreht und wendet. Ein unprofessionelles Kasperltheater. Rummenigge hat im Grunde recht, kommt aber 3 Jahre zu spät mit seiner Bremse und Rückbesinnung auf seriöses Handeln. Den Karren hat er durch Passivität schön mit selbst in den Dreck gefahren und Hoeneß, Brazzo und Kovac haben dabei fleißig Gas gegeben. Eine personelle Erneuerung sowie ein professionelles Mindset sind zwingend nötig. Aber es gibt mit Flick, Kahn und dem Rückzug von Hoeneß ja bereits den ein oder anderen Silberstreif am Horizont.

    0

  • Zeugt doch eher von Charakter sich öffentlich hinzustellen um sich zu entschuldigen.

    Kalle soll den Mund halten, er hätte ihn einfach zum Ende der letzten Saison entfernen sollen und sich notfalls gegen Uli stellen, wenn Eier hätte. Sein Gebückel gegenüber Hoeneß, um dann aus der Deckung permanent gegen Kovac zu schießen, gefiel mir auch nicht


    Leider typisch für ihn. Ebenso wie seine Pep-Speichelleckerei.

  • Alles richtig, aber KHR hat zwischenzeitlich dann doch zurück zu der vernünftigen Vorgehensweise gefunden, keine Wasserstandsmeldungen zu Personalien mehr abgeben zu wollen. Was längst überfällig war.

    Hat er nur behauptet. Zwischendrin unnötige solche Aussagen rausgehauen (ob Pep weiß, was in seinem Klub vor sich geht). Es geht ja nicht nur darum, dass Kalle hätte früher in diese Dinge eingreifen müssen. Nein. Er lebt ja auch bis heute nicht vor, was er da vorgibt.

  • Alles richtig, aber KHR hat zwischenzeitlich dann doch zurück zu der vernünftigen Vorgehensweise gefunden, keine Wasserstandsmeldungen zu Personalien mehr abgeben zu wollen. Was längst überfällig war.

    Mag sein. Aber nachdem man es intern geklärt hat und nachdem sich NK offenbar gar bei Pep entschuldigt hat (hat entschuldigen müssen), nach alledem gab es gar keinen Grund der im Interesse des FCB gewesen wäre, dies durch KHR nochmals öffentlich zu machen. Das war absolut unnötig.

  • Vielleicht könnte man das Ganze auch mal nicht so ganz absurd hochhängen?

    Kovac hat ein wenig übers Ziel hinausgeschossen. Kalle hat ihn - auch öffentlich- darauf hingewiesen.

    Mehr ist doch nicht passiert. Weder wird das den Transfer von Sane in irgendeiner Wrise behelligen, noch Kovacs Standing in der Mannschaft.


    Dass Kovac und Kalle nicht die größten Freunde sind und auch nicht mehr werden, war auch vorher klar. Müssen sie aber auch nicht sein, denn wenn Kovac liefert, wird Kalle keine Wahl haben. Liefert er nicht, dann würde ihn auch ein „Freund“ nicht mehr retten.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind