Niko Kovač

  • "gefestigte" Verteidigung halte ich für ein Gerücht. Am Freitag war das "nur" Hertha. Wenn wir gegen die Rennball-Teams auch so stehen wird es lustig,

    Was genau heißt "so stehen"? Haben wir schlecht gestanden? Welche Großchancen haben wir denn groß zugelassen? Die 2 Gegentore waren Zufallsprodukte.

    Man kann doch nicht stumpf auf das Ergebnis 2:2 schauen und davon ableiten, dass man hinten schlecht steht.


    Pep hat Samstag gegen Tottenham auch 2:2 gespielt, da hat Tottenham auch aus jedem gefährlichen Angriff getroffen. So ists manchmal einfach.

    0

  • Wieder mal nix verstanden. Respekt!


    Wieso sagt dann selbst Süle das man immer sehr hoch steht und das ein Risiko ist? Das 2. Tor der Hertha war zunächst ein unnötiger Ballverlust, schlecht gestelltes Abseits und da gab es eben zu viel Platz wie bereits in der letzten Saison immer wieder und immer wieder passiert.


    Letztendlich war die Hertha nur nicht in der Lage hier mehr zu kontern. Richtige Rennballer werden da ganz anders auftreten und die Räume nutzen.


    Aber anscheinend schaue ich immer andere Spiele...

    Alles wird gut:saint:

  • Also die beiden Hertha-Tore verhindert keine Abwehr der Welt.


    Der Erkenntnisgewinn daraus geht gegen Null.

    Du "sprichst" ja schon wie NK =O ... Das 2:1 verhindert keine Abwehr der Welt ???

    Hast du gesehen, wie leicht unser MF (wieder einmal) überspielt wurde.

    NATÜRLICH lässt sich das zweite Tor verhindern !!!


    Unser "0815fan" will wahrscheinlich wieder nur provozieren8)

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Nach dem Coutinho Transfer erhöht sich der Druck auf Kovac brutal. Nachdem er James vergrault hat (das wird insbesondere bei KHR böse aufgestoßen sein), wird er sich bei Coutinho keine Fehler erlauben können. Wenn Coutinho nicht spielt oder nicht funktioniert wird Kovac seinen Hut nehmen müssen. Der FCB wird sich nicht alle Stars durch einen unfähigen Trainer vergraulen lassen.


    Für Müller dürfte der Coutinho Transfer die Ersatzbank einläuten. Auf den Flügeln unbrauchbar, ansonsten mittlerweile auch kein int. Niveau mehr.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Du "sprichst" ja schon wie NK =O ... Das 2:1 verhindert keine Abwehr der Welt ???

    Hast du gesehen, wie leicht unser MF (wieder einmal) überspielt wurde.

    NATÜRLICH lässt sich das zweite Tor verhindern !!!


    Unser "0815fan" will wahrscheinlich wieder nur provozieren8)


    Nö.


    Der Angriff war ja beendet. Mehr geht nicht.


    Dann drischt der Gegner den Ball verzweifelt nach vorne, um ein paar Sekunden Zeit zu gewinnen - und der landet über den Umweg Süle im Kasten.

  • Wenn ein "verzweifelt nach vorne geschlagener Ball" nicht abgewehrt werden kann, dann müssen wir uns um einen Titelgewinn keine Gedanken machen.

    Dann bekommen wir in jedem Spiel 2-3 Tore eingeschenkt !!!

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Man kann doch nicht stumpf auf das Ergebnis 2:2 schauen und davon ableiten, dass man hinten schlecht steht.

    Im Umkehrschluss wird doch auch nur aufs Ergebnis geschaut und man rechnet es Kovac an.


    Der Kerl verliert jetzt schon wieder die Kabine. Das wird wie im letzten Jahr laufen, dass ihm Ende Oktober alles um die Ohren fliegt, nur wird er sich diesmal nicht vor einer Entlassung retten können. Selbst Hoeneß legt doch andere Maßstäbe an.


    schnitzel Dann mag es ja sogar so sein, dass man noch auf allen Hochzeiten tanzt, aber es wurden glasklar andere Maßstäbe angesetzt. Wenn das spielerisch weiter mau ist, dann übersteht er das nicht. Und mir ist es schleierhaft, wie man gegen Hertha wieder davon sprechen kann, dass es sich um individuelle Fehler handelt, die keine Abwehr der Welt verhindert. Das lasse ich vereinzelt ja vielleicht noch gelten, aber nicht, wenn sich das seit einem Jahr wie ein roter Faden durch jedes Spiel zieht und das bei einem Trainer, der sagt, Abwehr sein so einfach.


    Kovac scheitert doch selbst an dem, was er selbst sagt. Offensiv sind es weiter Einzelaktionen oder Flanken. Gewechselt wird weiterhin nicht und überhaupt ist mal wieder alles super. Der Kerl hat absolut nichts gelernt, das ist offensichtlich.


    Ich bin jetzt vor allem gespannt, wie er Coutinho und/oder Cuisance einbaut. Der eine wird garantiert nur Einwechselspieler sein und damit sogar Sanches Minuten wegnehmen und der andere? Bei Coutinho bin ich mir noch nicht sicher, wer dafür auf die Bank muss. So oder so wird er das wieder nicht moderieren können. Ernsthaft, wem am ersten (!) Spieltag schon die Kabine um die Ohren fliegt und man einen Spieler mit Geldstrafe bestrafen muss und es bei Kimmich nur nicht gemacht hat, weil der in einer stärkeren Position ist, dann spricht das doch Bände. Er wurde bestraft, weil Kovac, laut Medien, härtere Zügel anziehen wolle. Da viel Spaß. Die Mannschaft bringt man bestimmt hinter sich, wenn man solche Nummern bringt.


    Jeder, der halbwegs Fußball verfolgt, weiß wie die Mechanismen laufen. Die Mannschaft wird weiter schlecht spielen, man wird sich zu Siegen mühen, aber auch weiterhin Rückschläge einfahren und dann ist er vor der JHV weg und dann wird ein neuer Trainer die Saison beenden und all das wird passieren, bevor im Frühjahr die entscheidende Phase beginnt. Das sieht doch jeder kommen, egal wie man zum Trainer steht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Wenn ein "verzweifelt nach vorne geschlagener Ball" nicht abgewehrt werden kann, dann müssen wir uns um einen Titelgewinn keine Gedanken machen.

    Dann bekommen wir in jedem Spiel 2-3 Tore eingeschenkt !!!


    Dir ist schon klar, dass das eine Diskussion auf niedrigstem Niveau ist. Oder? ^^


    Das Tor ist überhaupt nur entstanden, WEIL Süle den Schuss "abgewehrt" hat.


    Nochmal: Wir hatten alle Zeit der Welt, um das 1:2 in einen Sieg zu verwandeln. Dass wir das nicht getan haben, geht auf die Kappe von Mannschaft und Trainer. Aber sicher nicht die beiden Gegentreffer.

  • Weil man das im Spätherbst ja auch so gut bewerten kann, wenn man noch auf allen Hochzeiten tanzt?

    Das kann man sogar sehr gut und sehr detailliert.


    Aber wenn das Raster nur grob genug eingestellt ist und alles supi, so lange rechnerisch noch die Meisterschaft möglich ist, dann kann man das eben nicht.

    0

  • Rückwärtsbewegung, Zuordnung, Abstimmung Mannschaftsteile, und und und.


    Reif hat sich gestern im DoPa um diese Art der Diskussion völlig zurecht lustig gemacht. Gerade auch über solche Schlagworte, wie du sie jetzt verwendest. Bei E-Sport mag das Sinn ergeben. Aber der wahre Fußball ist dann eben doch komplexer.

  • Das Niveau hast du aber auf dieses - von dir beschriebene - Level gebracht ;)


    Um dir das Spiel nochmal vor Augen zu holen, da du offensichtlich ein bisschen "verwirrt" bist 8o

    Ich spreche nicht von dem unglücklichen Abpraller zum 1:1. Sowas kann man nicht verteidigen.

    Ich meinte (wie es in meinem Post stand) das 2:1 !!!


    So und nun darfst du wieder ...

    Es ist nicht FALSCH, nur weil du es nicht verstehst :thumbsup:

  • Und das von dir, der die Umstellung von Covic nicht gesehen haben will, die uns nach 30 Minuten den Wind aus den Segeln nahm.


    Bleib' ruhig bei deiner Meinung. Reif und ich sind uns einig, dass es die beiden Glückstreffer waren, die uns den Wind aus den Segeln nahmen.


    Aber ich wünsche der Hertha natürlich, dass Covic das Taktikgenie ist, für den du ihn hältst. Denn an Tagen mit weniger Glück wird die Mannschaft andere Hilfe brauchen. :)

  • Das problem ist aber doch auch nicht das hoch stehen an sich, sondern das unser Positions - und Pressingsspiel einfach nicht gut ist.


    Hast du gestern Frankfurt gesehen? Die haben die Hoffenheimer (Zeitweise) zu an den eigenen Strafraum gepresst. Wir konnten sowas auch mal, nur mittlerweile halt nicht mehr.

    Dazu ist unser Passspiel auch nicht mehr das was es mal war und das ist dann halt eine tödliche mischung.


    Wir sind halt in wirklich allen bereichen nicht mehr on top und an wem soll das bitte liegen außer dem Trainer?

  • Ich meinte (wie es in meinem Post stand) das 2:1 !!!


    So und nun darfst du wieder ...


    Danke! Ist aber dasselbe in grün.


    Kann man Pech nennen. Meiner Meinung nach war es ein Stürmerfoul. Spielt aber im Ergebnis keine Rolle, weil das Tor ohne den phrysischen Blackout von Pavard nicht denkbar ist.

  • Kann man Pech nennen. Meiner Meinung nach war es ein Stürmerfoul. Spielt aber im Ergebnis keine Rolle, weil das Tor ohne das phrysische Blackout von Pavard nicht denkbar ist.

    Wenn es danach geht, lässt sich fast jedes Gegentor auf Aussetzer oder individuelle Fehler zurückführen. Tatsache ist aber, dass sich das bei uns seit über einem Jahr in jedem (!) Spiel zeigt. Es ist doch kein Zufall, dass wir unter dem selbst ernannten Defensivtrainer Kovac so viele Gegentore kassieren wie seit Jahren nicht.


    Selbst gegen Hertha muss man sich mit Ach und Krach zu einem 2:2 mühen und das zuhause.


    Sorry, aber das hat weder was mit der Klasse der Spieler zu tun, die sich selbst nach dem Abgang von Robbery nicht wirklich verringert hat. Das liegt an grundlegenden Dingen, die man im Training behandelt - oder eben auch nicht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Auch da halte ich es mit Reif, dreydel : Immer nur Pech ist irgendwann Unvermögen, wie immer nur Glück Können ist.


    Wenn wir über die Saison zu viele Tore kassieren, ist das nicht mit mangelndem Fortune zu erklären. Aber wir, ich jedenfalls, reden hier über EIN Spiel.


    Wäre auch unfair, die neu formierte Abwehr an der letzter Saison zu messen. Durchaus möglich, dass sich sogar Süle irgendwann aus der ersten Mannschaft spielt.