Niko Kovač

  • Du meinst den, der sogar Copa America Sieger spielen lässt?

    Und der mittlerweile gar höhere Ballbesitzwerte mit seinem Team erreicht als dein katalanische Lieblingstrainer? Sogar in direkten Duellen?

    Solltest mal Premier League schauen und nicht nur vom früheren BVB träumen.

    0

  • Ich war bisher ein Befürworter von Niko ... ich habe ihn auch am 34. Spieltag in der Südkurve verteidigt ... aber wenn ich trotz einer Meganeuverpflichtung (eines richtigen 10ers) wieder ein 4-3-3 sehe inkl. Müller auf ‚irgendwie rechts‘ ... dann verlier ich den Glauben an Kovac!!

    0

  • Da hätte ich auch gerne mal einen Grund gehört. Support ist zwar immer zu befürworten, aber das war einfach eine dämliche Aktion der SK. Die Trennung wäre auf jeden Fall die richtige Entscheidung gewesen und man hätte sich mit den Titeln im Guten von Niko trennen können.

  • Ich glaube, da kann man(n) jetzt antworten was man will und wird eh zerlegt. Deswegen nur EIN kurzer Kommentar.

    Ich bin Mitglied in einem der grössten Fanclubs der FCB Welt ... wir pfeiffen keine Spieler/Trainer unseres Vereins aus und stehen auch in ‚schlechten‘ Zeiten (die hier viele gar nichtmehr kennen) zu unserem Verein! Ich gebe jedem eine Chance, auch Kovac, den ich persönlich sehr sympathisch finde!

    Er hat es bisher defintiv besser als der italienische Nudelkocher gemacht, der Robbery in besseren sportlichen Zeiten zur Verfügung hatte! Und der war oder ist immerhin in den Top5 der Trainerguilde.

    Jupp war in den letzten Spielen in der letzten Saison auch eher ein stumpfes Messer (für mich der beste Trainer der letzten Jahrzehnte!).


    Für mich stellt sich die Frage: welcher Trainer macht das besser als Nico und welchem Trainer folgt das Team?? Schwieriges Thema ... Tuchel wäre für mich eher keiner und ich war froh, dass dieser Selbstdarsteller nicht kam. Ich hätte ihn aber niemals ausgepfiffen...

    0

  • Wenn wir zum Verein stehen, können wir aber nicht zu Kovac stehen. Das ist nicht der FC Kovac, sondern der FC Bayern und wer ihn nach der Kacksaison im Stadion gefeiert hat, feierte jemanden, der dem Verein geschadet hat und betrieb stattdessen Personenkult!

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Ich behaupte mal, dass es alleine in der Bundesliga mehr als eine Handvoll Trainer gibt, die es hier besser machen würden als Kovac.


    Und was ist das überhaupt für ein bescheuertes Argument? Welcher Trainer macht es besser als NK? Und CA zählt noch zu den besten der Gilde? Schon lange nicht mehr. Und zu behaupten, Robben und Ribery wären damals noch deutlich Leistungsstärker ist auch an den Haaren herbeigezogen.


    Und Jupp noch mit reinzuziehen ist wirklich die Krönung. Das CL-Halbfinal Aus vergessen? Man hat den Spielern doch angemerkt, dass sie danach unfassbar geknickt waren. Und nun ist Jupp ein stumpfes Messer? Meine Fresse.

    0

  • Er schreibt ja selbst, dass er nicht wirklich Argumente hat. Zwischen jemand aktiv anfeuern und auspfeifen gibt es auch noch so viel dazwischen. Das nur als kleiner Einwand.


    Wie gesagt, Support ist immer gut. In der Situation hätte man aber die Mannschaft anfeuern müssen und nicht den Trainer.

  • seht ihr... genau wg. den erwarteten Antworten äussert sich hier keiner der Tausenden, die neben mir gestanden haben ;)!!


    War klar, dass es auf meinen Text unter 10 Likes gibt ... wenn ihr was ändern wollt kommt mit uns zur JHV und heult hier nicht rum!

    Den Fussball den wir heut spielen find ich übrigens auch wieder Kacke :*


    Ausserdem ging es am 34.Spieltag um einen Meistertitel, der mir 1000mal wichtiger als Kovac war/ist.

    0

  • Man kann das damit entschuldigen dass man in der Südkurve im aktiven Support meist eh nix vom Spiel selbst mitbekommt. Anders kann man nicht zu so einer Aussage (das fette unterstrichene) fähig sein. Dann liebst Du nicht den Verein und nicht den Fußball

    Ausserdem ging es am 34.Spieltag um einen Meistertitel, der mir 1000mal wichtiger als Kovac war/ist.

    Na dann feiert den Meistertitel aber nicht den Trainer der dafür am allerwenigsten kann. Wenn der BVB nicht so dumm gewesen wäre hätten wir nämlich nix zu feiern gehabt!

  • Furchtbar unsouveränes Spiel von uns. Und dann grade, als wir 2:0 führen, zwingt uns Schalke ins Powerplay.


    Steht Thiago nicht auf dem Platz, geht unsere komplette Spielstruktur flöten. Echt heftig wie konzeptlos das h eute aussah.

  • Nein. Neu ist das alles nicht. Trotzdem bin ich ziemlich enttäuscht dass Niko diese Chance, diese Gnadenchance die große Teile der Fans, der Medien und Uli ihm nochmal ermöglichten, nicht nutzen konnte.


    Wir gewinnen wie unter Magath. Ich dachte, das hätten wir hinter uns gelassen...

  • zumindest gab es heute mal teilweise die 3er kette + alaba als zweiten 6er.

    Leider aber immer wieder nach paar Minuten abgebrochen.

    Wozu ein zweiter Sechser oder einrückende AV, wenn die eh nur mit langen Bällen hinten heraus überspielt werden?

    Ich hab mich auch erst gefreut, dass dank personeller Ausrichtung eine sehr asymmetrische Aufstellung entstand, die man durchaus hätte nutzen können:

    Alaba in dieser Rolle als Hybrid zwischen AV und Sechser/Achter kann Gold wert sein, weil man durch seine Dynamik und Schussstärke die Seite gut überladen kann. Das bringt aber nur was, wenn in den richtigen Momenten dann auf rechts verlagert wird.

    Ich hab mitgezählt: das ist genau ein Mal passiert, und dann nicht durch einen IV, sondern durch Kimmich...

    Gnabry war so komplett weg vom Fenster.


    Es gibt nach wie vor überhaupt keinen Plan, wie man sich Chancen erarbeiten will. Müller fing bereits nach nicht mal zwei Minuten (!!!) mit der scheiß Halbfeldflankerei an. Ziellos, planlos, konzeptlos. Es gibt schlicht keine Lösungen für offensive Spielsituationen.


    Es gibt allerdings auch keinen Plan zur Balleroberung, von daher passt das gut. Symptomatisch ein paar Szenen in Hälfte Zwei: Kimmich als Sechser presst an der Grenze zum letzten Drittel, aber inkonsequent und ohne, dass wirklich jemand hilft. Schalke verlagert ohne echten Druck und gewinnt Raum, Kimmich muss den Weg ins Zentrum im Vollsprint machen, um die Lücke zu schließen.

    Was ist da der Plan? So spielt keine Mannschaft aus den Top10 in Europa Fußball.


    Kovac lernt GAR NICHTS. Hört auf mit der Träumerei. Man hat ihm nun einen Kader hingestellt, der wirklich guten Fußball spielen kann. Und es kommt: Vollschrott. Lewandowski als Lebensversicherung und ein Schalke, das in dieser Form absteigt. Das hat heute die drei Punkte beschert.


    Aber gut. Es wird sich früher oder später von selbst lösen. Nicht in acht Sekunden, aber darauf kommt es nun auch nicht mehr an, nachdem man den Cut in der Sommerpause nicht machte.

  • Wenn wir zum Verein stehen, können wir aber nicht zu Kovac stehen. Das ist nicht der FC Kovac, sondern der FC Bayern und wer ihn nach der Kacksaison im Stadion gefeiert hat, feierte jemanden, der dem Verein geschadet hat und betrieb stattdessen Personenkult!

    Ich bin auch nicht zufrieden mit Kovac, aber zu behaupten er sei es der dem Verein schadet muss ich widersprechen, denn es ist nicht Kovac, wenn man davon spricht das er dem Verein schadet, sondern die Verantwortlichen die den Trainer einstellen und entlassen!

    Kovac tut hier was er kann, da bin ich sicher, aber es reicht halt nicht! Ist es jetzt seine Aufgabe zu sagen : Leute ich gehe, weil ich denke, das ich nicht der Richtige für den FC Bayern bin?`Also bitte....

    Kovac macht seinen Job, wie gut oder schlecht er den macht müssen Andere beurteilen und dann eben die Konsequenzen ziehen!

    0

  • Ich hab mir heute Bayern gegönnt und war tief enttäuscht von der nicht vorhandenen Dynamik. Ergebnis OK. Mehr aber nicht. Dann hatte ich mir diese Woche das Training angeschaut und war entsetzt. Das haben wir schon in der Jugend auf dem Land trainiert. Und jetzt guck ich gerade die Aufzeichnung Liverpool Arsenal und das ist der Wahnsinn was die für einen Fussball spielen. Da bekommst du Angst <X=O

    0

  • zumindest gab es heute mal teilweise die 3er kette + alaba als zweiten 6er.

    Leider aber immer wieder nach paar Minuten abgebrochen.

    Dreierkette,Viererkette oder Perlenkette.

    Scheiss egal und zweitrangig.

    Solange wir weiterhin die Bälle einfach nach vorne dreschen,von außen weiterhin die Bälle willkürlich rein flanken und im Zentrum nicht in der Lage sind mit schnellen Kurzpassspiel eine Abwehr auseinanderzuhebeln , können wir noch so viele Ketten spielen.

    Bei uns stimmt mal einfach so gut wie gar nichts mehr und hat sich zur Vorsaison eher verschlechtert und ist mehr oder weniger auf Zufall ausgelegt. Und wäre da nicht ein Lewandowski,dann gewinnen wir nicht mal einen Blumentopf. Und das entspricht nun mal nicht einen Club wie dem FCB das unser System derartig schlecht ist das man sich ausschliesslich auf die individuelle Klasse einiger Spieler verlassen muss das überhaupt was geht.