Niko Kovač

  • Dann ist das wohl eine falsch Wahrnehmung von mir, dass er seit einiger Zeit besser Bälle verteilt, seine Mitspieler besser einsetzt, halt Mannschaftsdienlicher spielt.

    ok, man kann sich halt auch täuschen

    beides. zum einen ist das Spiel mehr auf ihn zugeschnitten und zum anderen hat er letzte Saison einen Sprung nach vorn gemacht. Also zumindest ein Spieler der sich unter Kovac weiter entwickelt hat. :)

    0

  • Hat er das wirklich oder lag es nicht eher an Ancelotti, der aus Lewandowski einen klassischen Stürmer machte.

    Den mitspielenden Lewandowski kennt man doch seit Dortmunder Zeiten. Nun ist das Spiel noch extremer auf ihn zugeschnitten, aber er muss nicht nur vorne warten.

    Wir sehen halt Lewandowski wieder in seiner eigentlichen Rolle.

    0

  • beides. zum einen ist das Spiel mehr auf ihn zugeschnitten und zum anderen hat er letzte Saison einen Sprung nach vorn gemacht. Also zumindest ein Spieler der sich unter Kovac weiter entwickelt hat. :)

    Wie Kovac das wohl angestellt hat? Dumm nur, dass sich noch kein Spieler über den Trainer positiv geäußert hat ohne explizit danach gefragt worden zu sein. Und selbst dann kamen moderate Antworten, wie sie jeder Angestellte über seinen Vorgesetzten sagen würde. Wenn man schaut, wie sich praktisch die gesamte Leverkusener Mannschaft über Bosz äußert, dann herrscht bei uns geradezu eine umgekehrte Situation. Man "duldet" den Trainer, solange man ihn dulden muss...


    Dass sich Lewy durch Kovac weiterentwickelt hat, das halte ich für ein Gerücht. denn Kovac beherrscht ja nicht einmal das taktische Einmaleins. Und er ist auch nicht in der Lage, auf Fragen zur Taktik eine halbwegs kompetente Antwort zu geben. Stattdessen weicht er auf meteorologische Beobachtungen aus.


    Aber rza_2punkt0 , Du hast Recht: Lewy HAT sich hier weiterentwickelt! Nur hat Kovac damit Nullkommanull zu tun.

  • "Die Spieler wussten unter Guardiola, dass sie diese Wege gehen müssen. Das war eine große Errungenschaft von Pep. Die Spieler haben eine Besessenheit entwickelt. Sie wussten: Selbst, wenn ich den Ball nicht kriege, bekommt ihn durch meinen Laufweg ein anderer. Es ist immer besser, wenn Spieler wissen, warum sie etwas tun. Dieses Verständnis macht Spieler zu Waffen. Arjen Robben ist tausendmal in die Tiefe gesprintet, hat abgebrochen, den Lauf wieder und wieder gemacht - bis er den Ball bekommen hat. Der Gegner macht diese Läuft ja mit. Tut er es einmal nicht, bekommst du den Ball. Peps Mannschaften erarbeiten sich sehr viele hundertprozentige Torchancen. Er geht nicht über die Quantität sprich über Flanken oder Fernschüsse. Er versucht, klare Tormöglichkeiten zu kreieren. Und das erreicht er damit."


    Zitat: Heiko Vogel. Wer mehr des wirklichen lesenswerten Artikel haben möchte Interview auf Spox



    Und Niko, was kannst du so ? :D

    0

  • Gerade die Zusammenfassung von barca angesehen.....auch dort sieht man sofort wie weit wie spielerisch von der Elite weg sind, unglaublich was die für Spielzüge gezeigt haben. Wenn wir gegen die aktuell ran müssten, dann würden die uns komplett zerlegen. Und ein Dembele, Messi, Suarez hat nicht mal mitgespielt.


    Kovacs Anti Fußball ist einfach nicht mehr zu ertragen....

    Unser Genie an der Linie wird in seinem riesen Fundus an taktischen Möglichkeiten kramen und sich an die grandiose Liverpool-"Taktik" erinnern, die an Brillianz kaum zu überbieten war. Mit diesem Geniestreich steht vielleicht wieder die Null (mit ein wenig Glück vielleicht). Hab halt ein bisschen Vertrauen in unseren jungen Trainer.

    FC Bayern München

  • Wie Kovac das wohl angestellt hat? Dumm nur, dass sich noch kein Spieler über den Trainer positiv geäußert hat ohne explizit danach gefragt worden zu sein. Und selbst dann kamen moderate Antworten, wie sie jeder Angestellte über seinen Vorgesetzten sagen würde. Wenn man schaut, wie sich praktisch die gesamte Leverkusener Mannschaft über Bosz äußert, dann herrscht bei uns geradezu eine umgekehrte Situation. Man "duldet" den Trainer, solange man ihn dulden muss...


    Dass sich Lewy durch Kovac weiterentwickelt hat, das halte ich für ein Gerücht. denn Kovac beherrscht ja nicht einmal das taktische Einmaleins. Und er ist auch nicht in der Lage, auf Fragen zur Taktik eine halbwegs kompetente Antwort zu geben. Stattdessen weicht er auf meteorologische Beobachtungen aus.


    Aber rza_2punkt0 , Du hast Recht: Lewy HAT sich hier weiterentwickelt! Nur hat Kovac damit Nullkommanull zu tun.

    ob durch, mit, wegen oder trotz Kovac. Lewy war noch nie besser bei uns als jetzt.


    solange NK hier Erfolg hat wird man ihn auch weiter erdulden. das ist unsre Vereinsphilosophie.

    0

  • ob durch, mit, wegen oder trotz Kovac. Lewy war noch nie besser bei uns als jetzt.

    Naja, dann hoffen wir mal, das wir in der CL weit kommen und er dann auch mal in wichtigen Spielen trifft!

    Ich befürchte aber, das wir nicht all zu weit kommen, da wir da so eine kleine Schwachstelle haben!

    0

  • Das ist halt auch wieder eine völlig isolierte Betrachtung. Wer ist denn zur Zeit bei uns torgefährlich in der Offensive außer Lewa? Das Spiel ist zudem komplett auf ihn zugeschnitten. Was früher auf verschiedene Schulter verteilt war, lastet nun alles auf Lewandowski. Umso wichtiger ist hier der Transfer von Coutinho, da ich mir von ihm weitere Torgefahr aus dem Zentrum erwarte.

    #nichtmeinpräsident