Niko Kovač

  • ich hätte zuvor und auch hinterher ein 0:0 in Anfield unterschrieben

    Vom nackten Ergebnis her, natürlich. Aber so wie wir dort aufgetreten sind, obwohl Pool in der IV geschwächt war, also so ganz ohne Zug zum Tor, war es einfach nur schwach. Das war nicht der FC Bayern. So haben wir vielleicht in den 80ern auf der Insel gespielt, aber anno 2019 ist das einfach zu wenig.

  • Aber so wie wir dort aufgetreten sind, obwohl Pool in der IV geschwächt war, also so ganz ohne Zug zum Tor, war es einfach nur schwach. Das war nicht der FC Bayern. So haben wir vielleicht in den 80ern auf der Insel gespielt, aber anno 2019 ist das einfach zu wenig.

    Auch in seiner vorgeblich schwachen Saisonphase war LFC daheim eine Bank, haben in der Liga nur gegen ManCity und Leicester (Anfang Oktober/Ende Januar) und in der CL gegen uns Unentschieden gespielt, ansonsten alles gewonnen. Die Sturmreihe war aber voll da, und ob man sich dann nicht einen Konter gefangen hätte, wird man nie erfahren. Es bleibt, wie es ist: Hinspiel für mich noch nachvollziehbar und gut, Rückspiel müssen wir nach 20 Minuten anders auftreten.

  • Kovac passt besser zu Fatzke:


    Watzke fordert daher, mehr auf das reine Ergebnis zu achten. "Ich glaube, dass wir aufhören müssen, in unseren eigenen Fußball verliebt zu sein. Wir sollten stattdessen verliebt ins Gewinnen sein. Darum geht's", sagte der 60-Jährige. Sein Team müsse "lernen, unser Tor wieder mit Zähnen und Klauen zu verteidigen."



    Okay Aki: schnapp ihn dir...

    0

  • Wer nach dem derzeitigen Spielstand in Tottenham noch Kovac kritisiert, hat ndoch nicht mehr alle Latten im Zaun.

    Naja, zweite Halbzeit sieht schonmal besser aus, aber die erste Halbzeit war wirklich unter aller Sau.


    Hier stimm ich definitiv den anderen zu: insgesamt blendet das Ergebnis und kaschiert die augenscheinlichen Schwächen im Spiel.


    Im Spielethread hats jmd treffend bezeichnet: das hätte locker 4:1 ausgehen können vor der Halbzeit und nach der Halbzeit stehts auf einmal 1:4 (aktuell 2:4).


    Da gehörte ne ordentliche Portion „Glück“ bzw. Können von Neuer dazu.

  • Man könnte heute sehr viel kritisieren.


    Nach einem 7:2 Sieg kann ich das aber nicht.


    Herzlichen Glückwunsch zu diesem historischen Auswärtssieg. Eine überragende 2. HZ.

  • Heute verbietet sich nach meinem Verständnis Kritik. 7:2 auswärts in Tottenham, das verdient Respekt. Wenn man möchte, kann man auch heute über das ein oder andere reden - aber das Ergebnis ist eindeutig.


    Glückwunsch und Respekt, die zweite Halbzeit war überragend.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Vollkommene Zustimmung!


    So viel in der 1. HZ falsch lief, so überragend war die 2. HZ


    Nach einem 7:2 gegen Tottenham brauchen wir nichts kleinreden, da freut man sich einfach.


    Und trotz der 1. HZ und evtl. dem Quäntchen Glück: der Trainer hat einen Anteil am Sieg. Das muss man anerkennen, selbst wenn ich kein Fan von ihm bin.

  • In den letzten Spielen sind wir gut ins Spiel reingekommen und haben nach Umstellungen der Gegner unsere Probleme gehabt. Heute war es zum glück genau andersrum. Kovac scheint in der Halbzeit die richtigen Worte gefunden zu haben und die Hereinnahme von Thiago war Gold wert, das war heute der Schlüssel. Auch wenn das durch die Alaba Verletzung zwingend war, hat das im Ergebnis absolut gepasst. Bessere Staffelung im Mittelfeld und die freien Räume in vorderster Reihe wurden perfekt bedient. Tolisso durch Thiago neben sich auch viel sicherer und mit stärkerem Pressing durch die Absicherung. Gut auch, dass wir nach dem 2:4 Anschlusstreffer die Ordnung behalten haben und vor allem, dass wir weiter nach vorne gespielt haben und nicht auf „Beton anrühren“ umgestiegen sind. Das Rechne ich Kovac heuten hoch an.

  • Ich sehe nicht ein, nur wegen der zweiten Halbzeit auf Kritik zu verzichten. Die erste Halbzeit war in Auf- und Einstellung eine absolute Frechheit. Kimmichs Sonntagsschuss und Lewandowskis Weltklassetor haben den Spielverlauf der ersten Halbzeit komplett auf den Kopf gestellt, geradezu grotesk absurd.


    Vor allem kamen die Probleme mit Ansage. Kimmich funktioniert im Zentrum zur Zeit bei uns (!) so schlecht, weil er mit seinen Partnern aufgrund der fehlenden Raumaufteilung nicht harmoniert. Da haben deutlich sichtbar die klaren Aufgabenverteilungen gefehlt, weshalb Tolisso und Kimmich sich ständig auf den Füßen standen. Wie im Spieltagsthread schon geschrieben: Kimmich ist da zu dominant und will das Spiel an sich reißen, ähnlich wie Schweinsteiger (an den er mich übrigens auch vom Laufstil und der Schusstechnik her erinnert).


    Basti hatte damals mit van Bommel und später Javi aber Zuarbeiter, die komplett andere Aufgaben hatten, nur dadurch hat das so gut funktioniert. Später, neben Kroos und auch Alonso, ging das nicht mehr gut. Gründe dafür sehen wir doch zur Zeit immer wieder: Auch Thiago und Kimmich lenken und steuern gerne den Rhythmus des Spiels, beanspruchen dafür aber zu oft die gleichen Räume. Heute kam auch noch Tolisso dazu, der da total indisponiert war.


    Man kann nun spekulieren, ob Kovac Thiago so oder so gebracht hätte, das ist aber auch gar nicht entscheidend. Er hat sich für Thiago entschieden und Tolisso scheinbar mit auf den Weg gegeben, höher zu stehen, und damit eine komplett andere Staffelung im Zentrum gestaltet, die es Tottenham nicht mehr erlaubt hat, blitzartig und technisch anspruchsvoll schnell nach vorne zu spielen. Zudem haben uns Kimmichs aktives Spiel gegen den Ball und seine höhere Positionierung auf der gefährlichen Seite Tottenhams geholfen, die schnelle Ballzirkulation der Engländer zu unterbinden, wodurch häufig der Rückpass oder Querpass ins Zentrum kam, wo wir durch die bessere Staffelung im Mittelfeld jedoch sofort wieder Zugriff auf den Ballführenden bekommen haben. Das war offensichtlich und hat wohl zum Teil mit den Spielertypen Kimmichs und Thiagos zu tun, im Falle Tolissos war das aber deutlich erkennbar auch eine Ansage von Kovac, die das Spiel in Halbzeit 2 elementar in unsere Richtung kippen ließ.


    Dass Gnabry dann vier Tore macht, ist der pure Wahnsinn. Lewandowskis 6:2 war überragend herausgespielt. Und ganz häufig war da in der Entstehung auch Thiago ganz entscheidend beteiligt. Sei es durch einen Ballgewinn im Zentrum inklusive schneller Weiterleitung in die Spitze bei Gnabrys und Lewandowskis Toren oder durch den langen Ball über alle hinweg, den Gnabry mit drei Kontakten perfekt verarbeitet und im Tor untergebracht hat.


    Darüber hinaus hat Thiago noch einmal eine deutlich größere Pressingresistenz gezeigt als Kimmich und deutlich gemacht, dass er auch Unterzahlsituationen durch seine Technik, Kreativität und Passgenauigkeit ganz anders lösen kann als die Kombo in Halbzeit 1. Daher für mich wegen des impact Matchwinner, trotz Gnabrys Viererpack.


    Das möchte ich so als umfassende Bewertung und Analyse stehen lassen. Und ja, dazu gehört auch die, sorry, beschissene erste Halbzeit, die wohl mit zum Schlechtesten zählt, was unsere Truppe in den letzten Jahren so dargeboten hat. Diese erste Halbzeit muss Kovac genauso auf seine Kappe nehmen wie er für die Änderungen in der Halbzeit verantwortlich zeichnet. Keine blöde Kritik, sondern eine Analyse.


    Respekt und Glückwunsch an Mannschaft und Trainerteam. Diese zweite Halbzeit war der pure Wahnsinn.

  • Marcel Reif hat Kovac gerade über den grünen Klee gelobt. Klar - Franz hat ihn mal als geistigen Tiefflieger bezeichnet, aber ein bisschen Ahnung vom Fussball scheint er doch zu haben.

    0

  • Ich schließe mich tm1416 vollumfänglich an...

    Kleine Ergänzung: es war heute tatsächlich extrem gut zu sehen, wie Thiago sich im Raum orientiert. Er hat nämlich den Partner mit auf dem Schirm und stellt die richtigen Abstände durch kurze Sprints und schnelle Läufe wieder her. Etwas, das Josh dort, vor allem im Verbund mit Tolisso, völlig abgeht.

  • Endlich mal ne gute und sachlich richtige Einschätzung von Kovac nach dem Spiel.

    Er sagt selber, das die erste halbe Stunde Mist war und das Ergebnis den Spielverlauf nicht korrekt wiedergibt.


    Heute hat er alles richtig gemacht, auch die Wechsel. Kann man drehen wie man will....

    0