Niko Kovač

  • ....was soll daß für Quatsch sein, Hauptsache ohne Fakten geschrieben..u.a hat auch Man City verletzte und die spielen Keinen Rotz zusammen

    Das soll heißen, hoffentlich verletzt sich bald jemand, damit der Rotz aufhört ? 🤔

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Solange Uli "Taktik ist nur was für Nerds" Hoeneß an den Hebeln sitzt, wird Kovac leider nicht geschasst werden, dafür hat unser Präsident zu viel Einfluss. Und wenn er zu seinem Abgang Ende November vorher Kalle noch entsprechend instruiert, werden Kalle und Niko womöglich noch dicke Freunde. Kalle ist ja seit einigen Wochen erstaunlich handzahm hinsichtlich unseres "Heldentrainers". Also werden wir uns weiter von Spiel zu Spiel hangeln, und wohl nur drei Punktverluste in Serie könnten ein Umdenken erwirken, sofern auch die Spieler dann ihren Unmut deutlich machen. Für drei Punktverluste in Serie ist die Liga aber zu schwach! Es glaubt doch wohl keiner, dass sich Gladbach und Wolfsburg da oben halten, und RB, BVB und S04 werden auch immer mal wieder Punkte herschenken. Wenn wir dann in der K.O.- Phase eingeschenkt kriegen, ist es zu spät!

    Ich hoffe auf die Sommerpause und eine klare Ansage von Olli Kahn!

    0

  • ....was soll daß für Quatsch sein, Hauptsache ohne Fakten geschrieben..u.a hat auch Man City verletzte und die spielen Keinen Rotz zusammen

    Fakten? Einfach mal letzte Saison schauen wie wir da gespielt haben mit den ganzen Verletzten... und da hatten wir noch Robbery als Alterantive.

  • Vielleicht fällt ja irgendwem doch noch auf, dass dies das dritte Jahr mit so einem Kackstart ist.

    Und seit drei Jahren hört man sich dann was vom Umbruch, vom jungen Trainer oder sonstigen Mumpitz an.

    2017 war es die Notbremse, die geholfen hat; 2018 das Ende der Rotation aber mittlerweile hilft ja nicht einmal mehr die "volle Kapelle".

    Und in den vergangenen drei Jahren war es auch völlig egal, wer auf dem Platz oder nicht auf dem Platz stand.

    Die gleiche Grütze wie am Samstag haben wir vor genau einem Jahr gegen Gladbach und davor gegen Hertha gespielt.

    Wo also ist der Unterschied zu den letzten beiden Jahren?

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der Unterschied? Der junge Trainer ist immerhin ein Jahr älter.

    #KovacOUT

  • Kalle muss zumindest nicht mehr gegen Kovac wettern. Der Kredit bei den Medien scheint aufgebraucht. Die verteidigen Kovac nicht mehr und kritisieren ihn nicht nur für das schlechte Kadermanagement sondern auch die taktischen und personellen Fehler.

    0

  • Man hat sich wohl auch um Kovac zu unterstützen für einen kleinen Kader entschieden. Wenn Kovac selbst bei der Kadergröße es nicht schafft den Kader zu managen, wird auch Hoeneß hier ein fachliches Problem sehen. Kovac ist halt ein Versuch gewesen. Ergebnis wird sein, dass die Bosse einsehen, dass ein FCB-Trainer eben doch paar wichtigere Tugenden mitbringen muss als Stallgeruch.

    0

  • Bis zum Winter wird nichts passieren, außer, wir fliegen im Pokal gegen Bochum raus und verlieren in der Liga den Anschluss an Dortmund, Leipzig oder Gladbach. Davon gehe ich aber trotz aller Probleme nicht aus.


    Dennoch kommen im Herbst einige Spiele, die Knackpunkte werden könnten: Wir spielen noch gegen Dortmund, wir spielen noch gegen Leverkusen, wir spielen noch in Gladbach, wir spielen noch in Frankfurt und zu Hause gegen Werder Bremen. Das sind alles Gegner, gegen die wir in der Vergangenheit durchaus auch mal Schwierigkeiten hatten. Der November und Dezember werden relativ schwierige Monate für uns mit Spielen gegen Top-Vereine. Da wird es nicht viele Ausreden geben, da müssen wir punkten.


    Kovac muss den Kader in den Griff bekommen, er muss eben alle Spieler zufrieden stellen, auch Müller, Martínez, Davies, Cuisance und Arp. Sonst könnte ich mir vorstellen, dass man sich in der Winterpause trennt - aber das auch nur, wenn man vielleicht acht oder zehn Punkte zurückliegt. Nach wie vor glaube ich, dass man so lange wie möglich an Kovac festhalten und ihn zumindest öffentlich und intern unterstützen wird.

    Reiner Weltverein, ma' sag'n!

  • Der November und Dezember werden relativ schwierige Monate für uns mit Spielen gegen Top-Vereine. Da wird es nicht viele Ausreden geben, da müssen wir punkten

    Nicht nur das. Unser wahnsinnig toller Kader wird auch mehr und mehr auf dem Zahnfleisch gehen. Und da ist derzeit noch keiner wirklich verletzt. Das wird ein verdammt zäher Herbst. Wird er den überstehen? Vermutlich. Aber spielerisch wird das ohne Frage anstrengend.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • nur drei Punktverluste in Serie könnten ein Umdenken erwirken, sofern auch die Spieler dann ihren Unmut deutlich machen. Für drei Punktverluste in Serie ist die Liga aber zu schwach!

    Wenn die Führungsetage ihre Ansprüche inzwischen derart gesenkt hat dass man nicht mal mehr statistisch zwei Spiele am Stück gewinnen will - und da sind wir mittlerweile ergebnistechnisch angekommen, Leverkusen-Niveau - dann ist sowieso alles zu spät. Dann müsste man die ganze Führungsebene austauschen, was aber nicht möglich sein wird weil man den Hoeness wahrscheinlich raustragen muss nachdem er sich in Zukunft nicht mal mehr zur Wahl stellen muss.


    Soweit ist es aber nach meiner Einschätzung noch nicht. Wenn der Punkteschnitt nicht besser wird, wird man Kovac zum Saisonende wohl entlassen, auch dann, wenn wir mit 68 Punkten Meister geworden sind. Die Frage ist dann nur, ob man aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt hat oder wieder um 5 vor 12 eine Stallgeruchlösung oder einen großen Namen ohne Konzept präsentiert. Da sehe ich schon wesentlich schwärzer, denn Kalle und Uli werden sich nicht mehr neu erfinden. Man wird wohl auf einen zufälligen Glücksgriff hoffen müssen, der sich aus den "falschen" Gründen als richtige Wahl entpuppt.

    0

  • Man hat sich wohl auch um Kovac zu unterstützen für einen kleinen Kader entschieden. Wenn Kovac selbst bei der Kadergröße es nicht schafft den Kader zu managen, wird auch Hoeneß hier ein fachliches Problem sehen. Kovac ist halt ein Versuch gewesen. Ergebnis wird sein, dass die Bosse einsehen, dass ein FCB-Trainer eben doch paar wichtigere Tugenden mitbringen muss als Stallgeruch.

    Ok, wenn Du das aus dieser Sicht siehst, was auch ich jetzt nicht verneinen würde,

    Dann muss ich sagen, "Halt" bis hier hin und nicht weiter, diese derzeitigen Probleme Javi/Müller kriegt Kovac eh nicht mehr hin.

    Der muss sofort gehen, bevor er den letzten Rest auch noch kaputt macht.

    Triple 2013
    Triple 2020





  • Was machen eigentlich Labbadia, Fink oder Babbel gerade?

    Effe hat ja jetzt einen neuen Job beim KFC.

    Loddar lass ich mal weg.

    Klingt vielleicht doof, aber Bruno traue ich das eher zu als Kovac.

    Ich bring die Namen ja nur mal so, weil Stallgeruch ja leider eine Grundvorraussetzung ist.

  • Klingt vielleicht doof, aber Bruno traue ich das eher zu als Kovac.

    Labbadia hat gerade, ich glaube zum ersten mal in seiner Trainerlaufbahn, einen Club im Erfolg auf eigenen Wunsch verlassen. Das kann für ihn einen Karriere-Turnaround weg vom Chaos-Notnagel bedeuten; der wird den Teufel tun und jetzt das erstbeste Angebot annehmen. OK, den FC Bayern bis Saisonende vielleicht schon, da kann er nicht viel verlieren.


    Der ist mir aber ein Rätsel. Eine Handschrift ist bei dem nicht erkennbar, ich hab keine Ahnung was der eigentlich kann und wofür er steht... klappt manchmal, manchmal nicht, manchmal nur eine Saison... absolute Wundertüte. Würde ich definitiv nicht holen, nicht mal als Übergangstrainer. Da ist das Risiko zu groß, dass man sich komplett zum Affen macht.


    Wenn's unbedingt einer mit Stallgeruch sein muss, würde ich Flick zum Übergang nehmen. Falls der keinen Bock auf die Öffentlichkeit hat, dann gerne mit bspw. Seitz als Medienprellbock, der kann das. Geht ja dann nur um ein paar Monate und Schadensbegrenzung.

    0

  • Offensichtlich ist aber der 2-Punkte-Rückstand noch nicht genug, obwohl der Start genauso schlecht ist wie letztes Jahr. Wäre der BVB schon wieder 5 Punkte weg, sähe das vielleicht anders aus.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.