Niko Kovač

  • Wenn man Mourinho holt, kann man auch gleich Kovač behalten.


    Kommt billiger und das Resultat ist sowieso dasselbe: Kackfußball und viel verbrannte Erde.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Wenn man Mourinho holt, kann man auch gleich Kovač behalten.


    Kommt billiger und das Resultat ist sowieso dasselbe: Kackfußball und viel verbrannte Erde.

    Mourinho hat vor Jahren bei Real attraktiven Fußball gespielt, bevor er dieses Bus parken für sich gefunden hat.


    Wenn man ihm vorher klarmacht, dass unsere Spielkultur nicht defensives Rumgebolze beinhaltet und mit ihm in den Gesprächen abwägt, ob er dazu bereit ist, hätte ich ihn lieber hier als NK. Herrje, sogar Flick würd ich wagen, Hauptsache mal neue Impulse...

  • Schönes Beispiel für die Qualität von Fakt ist Beiträgen.

    Fakt ist, dass „Fakt ist“ viel zu häufig und meist völlig falsch verwendet wird.


    Inhaltlich: ja, echt schade, dass der FcB und nicht Dortmund Meister geworden ist. So ein Pech aber auch. Vielleicht hast du ja dieses Jahr Glück. Einfach weiter hoffen und beten, irgendwann verlieren die Bayern schon.

    Bezog sich auf den von Tinseltown

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Wenn man ihm vorher klarmacht, dass unsere Spielkultur nicht defensives Rumgebolze beinhaltet und mit ihm in den Gesprächen abwägt, ob er dazu bereit ist, hätte ich ihn lieber hier als NK. Herrje, sogar Flick würd ich wagen, Hauptsache mal neue Impulse...

    So, wie man das Kovač klargemacht hat? Eine Mourinho-Verpflichtung würde bedeuten, dass man aus den letzten Jahren nichts-niente-nada gelernt hat und in diesem Falle nur mal wieder nach dem großen Namen lechzt.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • So, wie man das Kovač klargemacht hat? Eine Mourinho-Verpflichtung würde bedeuten, dass man aus den letzten Jahren nichts-niente-nada gelernt hat und in diesem Falle nur mal wieder nach dem großen Namen lechzt.

    Sehe ich nicht so.


    Bei Kovac ist ja unbestritten, dass Kalle jemand anderen wollte, Tuchel. Über ihn als Person kann man sich streiten, über seinen Fußball weniger. Nur durch den Machtkampf mit Hoeneß kam es zum kleinsten gemeinsamen Nenner Kovac. Der, der eben umsetzen sollte, was er gar nicht umsetzen konnte.


    Mou verfügt über Erfahrung, hat bewiesen, dass er offensiv wie defensiv spielen lassen kann und er könnte durch seinen Namen dem Verein wieder zu etwas Glanz verhelfen, den man durch Kovac eingebüßt hat. Spieler sprechen ja seit jeher immer positiv über den Portugiesen. Mit Blick auf das Finale dahoam kann ich mir vorstellen, dass er in kurzer Zeit den Klub genau darauf fokussieren könnte. Gerade auch, weil er international nicht so verbohrt ist wie Pep. National wird auch er guten Fußball sehen wollen, international geht ums gewinnen. Dreckig, zur Not.


    Sportlich mache ich mir bei Mou keine Sorgen. Sein Fußball erinnert sicher nicht an Pep, aber jedes Konzept wäre aktuell besser als gar keines. Ob er als Typ passt, ist eine andere Frage, aber auch Mou weiß, dass die Liste mit möglichen Arbeitgebern immer kürzer wird. Aber gut, wenn wie derzeit Real und Bayern drauf stehen, kann man das verschmerzen.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."

  • Schönes Beispiel für die Qualität von Fakt ist Beiträgen.

    Fakt ist, dass „Fakt ist“ viel zu häufig und meist völlig falsch verwendet wird.


    Inhaltlich: ja, echt schade, dass der FcB und nicht Dortmund Meister geworden ist. So ein Pech aber auch. Vielleicht hast du ja dieses Jahr Glück. Einfach weiter hoffen und beten, irgendwann verlieren die Bayern schon.

    Bezog sich auf den von Tinseltown

    Fakt ist, dass es hierzulande Viele gibt, die Andere belehren möchten, obwohl sie gar nichts kapieren...

  • Mit seiner Amtszeit bei ManU hat sich Mourinho mMn als Trainer völlig disqualifiziert. Sportlich stand er allweil gar nicht mal so schlecht da, mit dem Kader in der PL einmal Zweiter zu werden war aller Ehren wert.


    Das Wie war halt das Problem, speziell auf menschlicher und, ja, auch auf taktischer Ebene. Jemanden, der sich selbst wichtiger nimmt als die Mannschaft, möchte ich in meinem Verein nach Kovač nicht noch ein zweites Mal sehen.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Mit seiner Amtszeit bei ManU hat sich Mourinho mMn als Trainer völlig disqualifiziert. Sportlich stand er allweil gar nicht mal so schlecht da, mit dem Kader in der PL einmal Zweiter zu werden war aller Ehren wert.


    Das Wie war halt das Problem, speziell auf menschlicher und, ja, auch auf taktischer Ebene. Jemanden, der sich selbst wichtiger nimmt als die Mannschaft, möchte ich in meinem Verein nach Kovač nicht noch ein zweites Mal sehen.

    Mou ist natürlich Number 1 - selbst unter allen diesen selbstverliebten Egomanen, die auch zufällig Toptrainer sind. Allerdings konnte er die Erfolge in Serie abonnieren. ManU war sein Tiefpunkt, der ihn womöglich die Karriere gekostet hat.


    Kovac hat seine Chance beim FCB bekommen und bisher nichts Positives entwickelt. Jetzt wäre die Zeit, einen anderen Trainer zu installieren, der taktisch mehr Ahnung hat und mit den Herren Profis umgehen kann. Es sei denn, sie sprechen sich alle aus und ziehen künftig endlich an einem Strang.

  • Mou ist natürlich Number 1 - selbst unter allen diesen selbstverliebten Egomanen, die auch zufällig Toptrainer sind. Allerdings konnte er die Erfolge in Serie abonnieren. ManU war sein Tiefpunkt, der ihn womöglich die Karriere gekostet hat.


    Kovac hat seine Chance beim FCB bekommen und bisher nichts Positives entwickelt. Jetzt wäre die Zeit, einen anderen Trainer zu installieren, der taktisch mehr Ahnung hat und mit den Herren Profis umgehen kann. Es sei denn, sie sprechen sich alle aus und ziehen künftig endlich an einem Strang.

    Des musst mal unseren Oberen erzählen.

    Die haben es bis heut nicht gecheckt was wir für einen Scheissdreck zusammenspielen und welches Ei man sich da ins Nest gelegt hat.

  • Kovac hat seine Chance beim FCB bekommen und bisher nichts Positives entwickelt. Jetzt wäre die Zeit, einen anderen Trainer zu installieren, der taktisch mehr Ahnung hat und mit den Herren Profis umgehen kann. Es sei denn, sie sprechen sich alle aus und ziehen künftig endlich an einem Strang.

    An welchem Strang sollen die denn ziehen - "Volle Kapelle" und "Schlag ihn lang!" Solange das die Taktik ist, wird sich nichts ändern. Wie denn auch.

  • An welchem Strang sollen die denn ziehen - "Volle Kapelle" und "Schlag ihn lang!" Solange das die Taktik ist, wird sich nichts ändern. Wie denn auch.

    Stimmt! :thumbsup: Allerdings können sich die Spieler untereinander aussprechen und selber die optimale Aufstellung vereinbaren. Das gab schon angeblich öfter bei den Profis und es funktioniert bei uns in der AH-Liga prima. Kovac muss nur die Interviews geben...

  • Mou ist natürlich Number 1 - selbst unter allen diesen selbstverliebten Egomanen, die auch zufällig Toptrainer sind. Allerdings konnte er die Erfolge in Serie abonnieren. ManU war sein Tiefpunkt, der ihn womöglich die Karriere gekostet hat.


    Kovac hat seine Chance beim FCB bekommen und bisher nichts Positives entwickelt. Jetzt wäre die Zeit, einen anderen Trainer zu installieren, der taktisch mehr Ahnung hat und mit den Herren Profis umgehen kann. Es sei denn, sie sprechen sich alle aus und ziehen künftig endlich an einem Strang.

    Ich sehe das bei unserer Mannschaft so: stell' ihnen ein vernünftiges taktisches Konzept vor, welches sich nach den kollektiven Stärken richtet, dann sind die relativ pflegeleicht.


    Da braucht es gar nicht mal einen "großen" Namen.

    "Es gibt zuviel' Leute, die sagen zu wenig; die reden einfach zuviel."

    Klaus Lage

  • Wo er doch verschiedene Systeme spielen lassen wollte, der gute Kovac 🙈😂😂😂

    Wenn die taktische Armut schon für uns Fans so deutlich ist, warum gibt es keine Reaktion der FCB Führung? Die Meisterschaft kann mit dem Kader kein ernsthaftes Problem werden, der Pokal mit wenig Pech auch (schließlich ist Gaggelmann nicht mehr dabei) aber in der CL? Gegen Zidanes und andere alten Hasen? Das kann sehr schmerzhaft enden.

  • Leipzig 5.

    Schalke 6.

    Hertha 10.

    Hoffenheim 12.

    Mainz 13.

    Köln 17.

    Paderborn 18.


    Außer Leipzig kein Team, dass an europäischen Wettbewerben in dieser Saison teilnimmt.

    0

  • Die Meisterschaft ist schon jetzt ein Problem👆

    Schau dir nur mal die Punkteausbeute und bis auf Leipzig die Gegner an. Das sagt schon alles.

    Ich will freilich nicht überheblich wirken, aber es müsste schon Vieles zusammen kommen, damit der FCB nicht der Meister wird. Der Bayern Kader ist wirklich ausgeglichen sehr gut - im Unterschied zu Konkurrenten. Da müsste schon so was passieren, wie der Rausch von Kaiserslautern vor vielen Jahren.

  • Die Meisterschaft kann mit dem Kader kein ernsthaftes Problem werden, der Pokal mit wenig Pech auch .

    Du hast aber die letzten Spiele-vor allem gegen die Übermannschaften Hertha, Paderborn, Hoffenheim - schon gesehen?

    Und auch wo die so in der Tabelle stehen. Wenn man schon gegen die ein Problem hat, was wird das dann gegen die aus der oberen Tabellenhälfte.