Niko Kovač

  • Wir brauchen einen Trainer mit einem klaren Plan, der zu unserer Mannschaft passt. Kann von mir aus auch 14 Jahre alt sein, um jetzt mal komplett zu übertreiben. Wir brauchen keinen großen Namen, wo war Pep denn, bevor er bei Barca Trainer wurde? Wo war Zidane vor seinen CL Erfolgen mit Real? Das waren auch keine großen Namen im Trainergeschäft.

    Status: Scheißdreck

  • Ein klarer Plan ist schon dringend notwendig, allerdings muss der in erster Linie nicht vom Trainer kommern, sondern vom Verein und dementsprechend muss dann ein Trainer gewählt werden, der diesen umsetzen kann.

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • red_thunder : ja..das stimmt Carlo war wohl etwas müde.. und da hat ihm der "große Name" auch nicht geholfen..

    grundsätzlich ist "ein Plan" natürlich immer gut 8o.. ich bleibe aber dabei: ein "großer Name" hilft.. die Jungs haben keinen Respekt vor Kovac und deshalb läuft es nicht (so)..

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Ich halte unsere Spieler für so reflektiert, dass sie sich nicht von einem großen Namen blenden lassen, sondern jeden Trainer respektieren, bei dem sie das Gefühl haben etwas beigebracht zu bekommen und dass ein durchdachter Plan vorhanden ist. Wenn er dann noch eine gute Menschenführung hat, ist es wohl egal, ob der Trainer 29 oder 79 ist.

  • Wäre dem so, weshalb sprach Jupp dann von großen Egos in der Mannschaft, die es zu mäßigen gilt? Und es gibt etliche Trainerbeispiele, die zwar unterhalb des Top-Levels immer gut zurechtkommen, auf Top-Level aber versagen. Woran hapert es da auf einmal? Vielleicht muss man mit Top-Spielern dann doch anders umgehen, als mit Talenten.

  • Jupp hat Tuchel vorgeschlagen. Wohlwissend, dass dieser nicht vorher 20 Jahre bei Real, ManU und Juve gewesen ist. Scheint nicht das Kriterium zu sein.

    FC Hollywood 2.0


    Est. 25.11.2016

  • Und Hertha hat aus den ersten vier Spielen genau einen Punkt geholt - gegen uns! Und Hoffenheim hat außer gegen Werder in 6 Spielen genau ein!!! Tor geschossen - bis sie in die Arena kamen. S04 weint heute noch den nicht gegebenen 11m nach. Und du sprichst von der problemlosen Meisterschaft?

    Ruhig Blut, bitte... :) "Normalerweise" kann die deutsche Meisterschaft 2019/2020 nur der FCB gewinnen. Also vom Kader her, der Struktur des Vereins usw. Das was gegen HBSC u.a. gespielt wurde, ist nicht "normal" und des FCB nicht würdig. Allerdings gab es schon das Gleiche letztes Jahr, mit dem Tiefpunkt am 16 Spieltag - 9 Punkte Abstand! Da war der Trainer noch jung und sammelte die Erfahrung. Wobei wir immer früher gehört haben, dass FCB kein Ausbildungsverein sei...


    Ein Jahr später kann man beim besten Willen keine Besserung sehen. Es gibt nur maximal eine gute Spielhälfte am Stück und die Ergebnisse stimmen auch nicht. Habe vor ein Paar Tagen geschrieben, dass der Abstand 2 Punkte beträgt, nur weil die Anderen auch überraschend einige Punkte gelassen haben.


    Es ist zu befürchten, dass Uli sich durchsetzt und am Kovac (Glückwunsch zum Geburtstag!) halten wird - bis es nicht mehr geht.


    Fazit: Wir werden weiter eine Kackbolzerei der Bayern und eine spannende Saison erleben dürfen. Yuppi...:(

  • Glückwunsch und auf noch viele Jahre auf der Trainerbank beim FcB.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • "Normalerweise" müsste der FCB......

    Dann lassen wir uns doch mal überraschen, was noch alles passieren muss, bis jemand ein Einsehen hat.

    "Die wissen nicht einmal, dass Luft im Ball ist. Die glauben doch, der springt, weil ein Frosch drin ist." (Max Merkel )

  • Alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit für den Trainer des FC Bayern. :thumbup:

    Mit 48 im besten Traineralter, voll belastbar und Stressfest wie die aktuelle Situation um ihn herum ja bereits belegt. Sich noch weiter entwickeln kann man immer zu fast jedem Zeitpunkt, und das ohne sich dabei groß verbiegen zu müssen. Möge deine Qoute beim einbringen der Titel so konstant hoch bleiben wie bisher und das idealerweise noch mit ein biss'l schönerer Kür, dann gwinnst du auch noch den einen oder anderen Grantler dazu der dir dann trotz allem auch zu deinem Geburtstag gratulieren kann. ;)

    „Let's Play a Game“

  • Alles Gute zum Geburtstag und viel Gesundheit für den Trainer des FC Bayern. :thumbup:

    Mit 48 im besten Traineralter, voll belastbar und Stressfest wie die aktuelle Situation um ihn herum ja bereits belegt. Sich noch weiter entwickeln kann man immer zu fast jedem Zeitpunkt, und das ohne sich dabei groß verbiegen zu müssen. Möge deine Qoute beim einbringen der Titel so konstant hoch bleiben wie bisher und das idealerweise noch mit ein biss'l schönerer Kür, dann gwinnst du auch noch den einen oder anderen Grantler dazu der dir dann trotz allem auch zu deinem Geburtstag gratulieren kann. ;)

    Hauptsache Titel egal wie schlimm der Fußball ist und egal wie unzufrieden die Spieler mit dem Spiel sind

    0

  • Selbst wenn man der Meinung war, dass Kovac aufgrund des Doubles und des Umbaus im Kader eine zweite Chance verdient hatte, so kann mir doch niemand erzählen, dass das, was man im letzten Vierteljahr gesehen hat, in irgend einer Form Hoffnung macht. Da ist ja nun wirklich nichts, was Grund oder Anlass gibt, auf eine Steigerung zu hoffen. Im ersten Spiel kracht es in der Kabine mit Sanches und Kimmich, von denen der eine inzwischen verkauft wurde und der andere gar keine Geldstrafe akzeptieren würde, ohne dass es noch mehr kracht und nun hat er sich mit Müller und Javi die nächsten Baustellen aufgemacht.


    Und vom spielerischen Element auf dem Platz reden wir noch nicht einmal, denn da ist und bleibt einzig Lewy, der in der Form seines Lebens ist und uns jede Woche den Arsch rettet.


    Sorry, aber konnte ich im Sommer zumindest noch verstehen, wenn auch nicht gut heißen, dass man ihm eine zweite Chance geben wollte, so kann doch inzwischen keiner mehr der Meinung sein, dass er hier den Kader besser macht. Das ist Woche für Woche ein Zittern, ob die Mannschaft so hoch springt wie sie muss bzw kann. Von Dominanz keine Spur. Und das gegen Paderborn und co... das musst du als Trainer erst einmal schaffen und wir reden hier nicht mehr von einem FCB, der selbst in den 2000ern noch Graupen im Kader hatte. Wir reden von einem 700 Millionen Unternehmen, dass sich sportlich auf einer Stufe mit Barca und Real sieht.

    "When life gives you lemons, go murder a clown."