Niko Kovač

  • Lame Duck!


    Ein paar weitere unerwartete Punktverluste, und er ist weg. Erfolgreiche Kontinuität ist ab jetzt nicht mehr denkbar. Außer, er lässt plötzlich Traumfußball (mit Ideen und Strategien) spielen, er wird unerwartet über Nacht zum Liebling der Spieler, und wir hauen ab jetzt alles elegant weg.


    Aber wer, außer ein paar Unentwegten, die in NK immer schon "das Gute" sehen wollten - (obwohl dieser selbst für UH nach Bauchgefühl und ohne Plan aus dem Hut gezaubert wurde; man denke an die Panik-Telko mit Tuchel, in der lediglich Tuchels eigene, bereits pro PSG getroffene Entscheidung in letzter Sekunde den Trainer TT beim FC Bayern verhinderte und damit die Tür für quasi jeden Notnagel [mit Stallgeruch], also auch den komplett irrelevanten Coach NK, öffnete) - soll das denn noch glauben?


    Spätestens mit Kahn und Hainer beginnt eine neue Ära; und allen Treueschwüren zum Trotz, werden die Herren NK und Brazzo dann nicht mehr lange mitmischen...

  • Kovac persönlicher Verteidiger ...und dann noch nicht mal mit Argumenten ...:D

    Auf der Bayern-Insider Facebook-Seite vom Falk gibt es auch so zwei Spezialisten, die ohne wenn und aber die Social Media Leibgarde von Kovac und Brazzo sind.


    Würde mich nicht wundern wenn einer der beiden hässlichen Vögel der Laxe wäre.

    0

  • NK: "Es gab vor meiner Zeit Härtefälle und es wird nach meiner Zeit Härtefälle geben. Aber ich lasse mich da nicht von anderen leiten, ich habe meine Idee und die werde ich umsetzen."


    Hat er das Wort "Idee" benutzt? ^^


    Dumm nur: Egal, was er jetzt macht - es backfire-t.

    Setzt er TM auf die Bank, brodelt es. Lässt er ihn von Beginn an spielen, ist er ein Umfaller, der sich den Bossen beugt. Dann ist der bei den Spielern vermutlich sowieso schon auf Promillegrenze gesunkene Respekt komplett weg.


    Er könnte ohne Müller starten - Zeichen der Autorität und Unabhängigkeit als Trainer setzen - und ihn zur HZ bringen. Dann muss aber auch der Spielverlauf stimmen. Sonst schießt er damit auch in den Ofen. Kurzum: NK ist BRUTAL unter Druck. In einem Derby gegen Underdog AUGSBURG !


    CA hat in einer ähnlichen Spielerdebatte einfach die Stars als Trio gegen PSG auf die Tribüne gesetzt. So einen "mutigen" Schritt traue ich NK nicht zu. er wird einknicken. Und trotzdem wird es ihm nichts helfen. denn: Der nächste unnötige Punktverlust kommt bestimmt. Und den kann sich ein schwacher Coach beim FCB nicht mehr leisten, nachdem er bereits zwei solcher Krisenszenarien überstanden hat. Nicht mal ein starker (der dreimalige CL Sieger CA) konnte das!


    Ergo: Nur das Wunder anhaltender, totaler Dominanz - d.h. keine Niederlage mehr bis zur Winterpause; keine Punktverluste gegen Underdogs - würde ihn im Amt halten. Hinzu kommt: Die Abfindung würde wohl nur an die 6 Mio betragen. Bei CA waren's deutlich über 20 !