Niko Kovač

  • FCA, Piräus und Union werden ihn kaum stolpern lassen. Drei Siege und er sitzt Weihnachten noch unter unserem Baum.

    Subotic köpft in der 87. Minute das 2:2 und somit Kovac vom Trainerstuhl, denkt an meine Worte.


    Natürlich betone ich nochmal, dass ich mir KEIN Unentschieden gegen Union wünsche!

  • Ich war letztes Jahr beim Spiel gegen Düsseldorf und hab mir nach zweimaliger 2 Tore Führung das 3:3 reingetan... man.. was für ein Mist.. also gegen Union muss ein Sieg her.. sonst ist es für NK echt schwer Argumente für sich selbst zu finden.. gerade nach der 1:2 Pleite gegen Hoffenheim muss im dann ja nächsten Heimspiel ein klarer Sieg her.. 5:1 für unser Team.. und Müller macht 2 Tore

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Erstmal sollten wir deutlich in Augsburg gewinnen. Und mit deutlich meine ich nicht unbedingt ein 5:0, sondern ein dominantes und nie gefährliches Spiel von unserer Seite.

  • Natürlich betone ich nochmal, dass ich mir KEIN Unentschieden gegen Union wünsche!

    Nochmal grundsätzlich zu allen Kovac-Kreischies, die der Anti-Kovac-Fraktion hier vorwerfen, sie würden sich Niederlagen wünschen, damit das Kapitel schnellstmöglich endet:


    Wenn dein Zahnarzt dir sagt, dass ein Zahn bei dir kaputt ist und du entweder den Zahn noch ein Weilchen drin lässt, dieser in der Zeit dann aber größere Schäden in seinem Umfeld anrichten wird oder du ihn direkt entfernen lässt, was für den Moment natürlich schmerzhaft ist, aber nachhaltig die bessere Wahl, wofür entscheidest du dich dann?

    You can blow out a candle. But you can't blow out a fire.

  • Der Unterschied zu CA ist, dass NK Hoeneß' Mann ist und Hoeneß ihn "bis aufs Blut verteidigen" wird.

    Das hat er getan und danach kamen die Konsequenzen für ihn. Da war die Bachmayr Rede, die ihn mehr getroffen hat, als damals ersichtlich war. Dazu kamen Kritiken von den Medien, Analysen in der Fachwelt, die letzten Endes alles mehr oder weniger das gleiche ausdrücken. Der "Macher" bringt es nicht mehr. Insofern hat ihm das "bis aufs Blut verteidigen" mehr geschadet, als es vorher ersichtlich war und letzten Endes zu seiner Entscheidung geführt nicht mehr als Präsident anzutreten.


    Unverständlich ist mir bis heute, wie man diesen Mann überhaupt in Erwägung ziehen konnte, geschweige denn anstellen......

    0

  • Nochmal grundsätzlich zu allen Kovac-Kreischies, die der Anti-Kovac-Fraktion hier vorwerfen, sie würden sich Niederlagen wünschen, damit das Kapitel schnellstmöglich endet:


    Wenn dein Zahnarzt dir sagt, dass ein Zahn bei dir kaputt ist und du entweder den Zahn noch ein Weilchen drin lässt, dieser in der Zeit dann aber größere Schäden in seinem Umfeld anrichten wird oder du ihn direkt entfernen lässt, was für den Moment natürlich schmerzhaft ist, aber nachhaltig die bessere Wahl, wofür entscheidest du dich dann?

    Raus mit dem schmerzbereiter ..... aber sofort !

  • Nochmal grundsätzlich zu allen Kovac-Kreischies, die der Anti-Kovac-Fraktion hier vorwerfen, sie würden sich Niederlagen wünschen, damit das Kapitel schnellstmöglich endet:


    Wenn dein Zahnarzt dir sagt, dass ein Zahn bei dir kaputt ist und du entweder den Zahn noch ein Weilchen drin lässt, dieser in der Zeit dann aber größere Schäden in seinem Umfeld anrichten wird oder du ihn direkt entfernen lässt, was für den Moment natürlich schmerzhaft ist, aber nachhaltig die bessere Wahl, wofür entscheidest du dich dann?

    Na also. Da ist sie doch die Begründung für den Wunsch nach Niederlagen und Pleiten.

    Und da ja eine vermutlich nicht reicht, wieviele hätten‘s denn gern?


    Der große Unterschied zu deinem Beispiel ist übrigens, dass es eben nicht ein Profi ist, der sich eindeutig damit auskennt, sondern es sich auf eine rein subjektive auf Sympathien beruhende Einschätzung ist.


    Um in deinem Beispiel zu bleiben: Das wäre, wie wenn die Sprechstundenhilfe sagen würde: „Also von weitem sah der Zahn nicht so richtig gut aus, ich hab hier ne Schnur und ne Tür kann bestimmt nur besser werden“. Und als Bestätigung lässt sie die ähnlich kompetente Freundin sich zustimmen.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Raus mit dem schmerzbereiter ..... aber sofort !

    Und dann ?? Welcher Trainer ist sofort zu Verfügung der und weiter bringt.. Ich kann ja verstehen das man die Spielweise kritisiert..wer sagt das es dann besser wird?? Stellt euch mal Mourinho vor, dann kann man auch Kovac behalten.. Und jetzt bitte nicht wieder, alles ist besser..

    0

  • Und dann ?? Welcher Trainer ist sofort zu Verfügung der und weiter bringt.. Ich kann ja verstehen das man die Spielweise kritisiert..wer sagt das es dann besser wird?? Stellt euch mal Mourinho vor, dann kann man auch Kovac behalten.. Und jetzt bitte nicht wieder, alles ist besser..

    Alles ist besser.

  • Und dann ?? Welcher Trainer ist sofort zu Verfügung der und weiter bringt.. Ich kann ja verstehen das man die Spielweise kritisiert..wer sagt das es dann besser wird?? Stellt euch mal Mourinho vor, dann kann man auch Kovac behalten.. Und jetzt bitte nicht wieder, alles ist besser..

    Ich glaube, dass die Alternativen dieses mal gar nicht so schlecht sind. Man hat mit Flick schon einen Mann installiert, der Teile der Mannschaft schon länger kennt und fachlich was drauf hat, der könnte denke ich übergangsweise die Mannschaft übernehmen. Eventuell auch mit einer Doppel-Lösung mit Seitz oder Gerland. Eine langfristige Lösung wird man mitten in der Saison wahrscheinlich schwer bekommen, aber wenn wir weiter so ein Gegurke auf den Platz bringe und die Stimmung im Team nicht besser wird, sollte uns das nicht davon abhalten einen klaren Cut zu machen.

  • Und dann ?? Welcher Trainer ist sofort zu Verfügung der und weiter bringt.. Ich kann ja verstehen das man die Spielweise kritisiert..wer sagt das es dann besser wird?? Stellt euch mal Mourinho vor, dann kann man auch Kovac behalten.. Und jetzt bitte nicht wieder, alles ist besser..

    Alles ist besser!

    0

  • Eine vernünftige langfristige Lösung werden wir in den nächsten Monaten nicht bekommen. Würde Kovac in nächster Zeit irgendwann feuern (wenn es wirklich gar nicht mehr geht, was bald vermutlich der Fall sein wird), eine Übergangslösung installieren und dann versuchen, die Saison unfallfrei zu Ende zu spielen. Mehr wird sowieso nicht drin sein und bei unserer Qualität bedeutet „unfallfrei“ fast zwangsläufig das Double. CL können wir uns diese Saison sowieso in die Haare schmieren.


    Im Sommer würde ich dann alles tun, ten Hag zu holen. Der hat bei Ajax garantiert eine AK, sonst hätte er nicht verlängert. Alternativ könnte man schauen, was Pochettino so macht, kommt wohl drauf an, wann er bei Tottenham rausfliegt und wie lange er dann pausieren möchte. Aber die beiden wären meine Favoriten für einen Reset im Sommer 2020. Bis dahin müssen wir uns ohnehin durchwürgen, weil wir nicht klug genug waren, Kovac im Sommer trotz Double zu entlassen. Die dritte Übergangssaison in Folge. Aber mit ten Hag oder Pochettino hätte man ab Sommer einen Top-Trainer, der zum Profil dieser Mannschaft passt. Dann würde der Umbruch auch endlich auf der Trainerbank funktionieren.

  • Alles ist besser!

    Genau das meine ich ja.. Solche Aussagen sind einfach nur schwach.. Wenn mir irgendeiner hier sagen würde das DER Trainer alles sofort besser machen würde, wäre ich einverstanden.. Wenn überhaupt hätte man Nagelsmann direkt holen müssen, hat man aber nicht..

    0

  • Und dann ?? Welcher Trainer ist sofort zu Verfügung der und weiter bringt.. Ich kann ja verstehen das man die Spielweise kritisiert..wer sagt das es dann besser wird?? Stellt euch mal Mourinho vor, dann kann man auch Kovac behalten.. Und jetzt bitte nicht wieder, alles ist besser..

    Frischer Wind wäre schon gut. Ich glaube, dass selbst Hansi Flick mit dieser Supertruppe besser umgehen könnte. Schlechter als mit Kovac wird das nicht werden. Dann würde zumindest die Großbaustelle Riss zwischen Team und Coach (NK) geschlossen. Und für die neue Saison holt man einen zukunftsfähigen Trainer (also nicht Mou oder Wenger), der passt und international nachgewiesen hat, was er kann. Zum Beispiel Pochettino oder tenHag. Das macht man am Besten schon jetzt klar.


    Wer glaubt, dass sich unter Flick als Interims-Coach etwas verschlechtern könnte, der soll mir doch mal sagen, in welchem Bereich. Fällt mir nichts ein. Ein Übergangstrainer Flick könnte aber ohne die Rucksäcke starten, die Kovac jetzt so mit sich rumschleppt. Man darf zumindest hoffen, dass dann mal ein brauchbarer taktischer Ansatz sichtbar würde.

  • Genau das meine ich ja.. Solche Aussagen sind einfach nur schwach.. Wenn mir irgendeiner hier sagen würde das DER Trainer alles sofort besser machen würde, wäre ich einverstanden.. Wenn überhaupt hätte man Nagelsmann direkt holen müssen, hat man aber nicht..

    Allein das Mantra von "wer wäre denn verfügbar" ist so schwach, dass du - wiederholt - einfach keine Antwort darauf mehr verdienst. Das Thema wer wäre denn besser wurde hier schon 100mal durchgekaut und auch die Antwort dazu gegeben: jeder!


    Kovac hat in keinem Bereich eine Verbesserung erreicht, in keinem! Selbst wenn Flick als Interim Headcoach sich nicht wohl fühlen würde, die Risse in der Mannschaft würde er definitiv kitten und eine vernünftige Rotation ebenso.


    Bis zum bitteren Ende mit Kovc bedeutet genau das, ein bitteres Ende. Ein weiteres verlorenes Jahr mit vielen peinlichen Äusserungen und ggf. dem ein oder anderen vertrieben Spieler, den man noch gut brauchen könnte.

    0

  • Genau das meine ich ja.. Solche Aussagen sind einfach nur schwach.. Wenn mir irgendeiner hier sagen würde das DER Trainer alles sofort besser machen würde, wäre ich einverstanden.. Wenn überhaupt hätte man Nagelsmann direkt holen müssen, hat man aber nicht..

    Ich behaupte immer noch jeder Trainer wäre besser der seine Mannschaft nicht immer in die Pfanne haut uns selbstkritisch ist.

    Das alleine würde bei der Qualität unserer Spieler schon einiges bewirken.

  • Interview mit Nils Petersen


    Der ehemalige FCB Spieler beschreibt in diesem neuen Interview mit spox, wie Trainer Streich die Aufstellungsänderungen im Kader moderiert. Und egal, ob das nun Spieler sind, die 15 Mio. verdienen oder junge Spieler des FC Freiburg, so etwas kann immer zu einem schlechten gruppendynamischen Prozess führen. Es sind aber Trainer wie Streich, Hitzfeld oder Heynckes, die aufgrund ihres pädagogischen Geschicks und vor allem ihres Charakters damit gut umgehen. Sie werden als "fair" wahrgenommen, weil sie es sind, trotz der Härten gegenüber einzelnen Spielern.


    Das ist eine Eigenschaft, die NK offenbar total abgeht. Und leider nicht die einzige...