Niko Kovač

  • - Wenn die Mannschaft ein Problem mit dem Trainer hat, müssen Sie sich in den Keller zurückziehen, ein Fass Bier trinken und sich ausquatschen.

    Danach marschieren dann 2-3 Führungsspieler ins Büro des Verantwortlichen des FCB und reden Klartext. Jetzt wäre auch mal der Kapitän der Mannschaft gefragt, der hält aber wieder seinen Mund, der könnte ja mal richtig auf den Tisch hauen.

    Ach ja? Und was ist genau letztes Jahr im Herbst passiert - vielleicht ohne Faß Bier?

    Und dann?

    Dann wurden die Spieler eingenordet! Maul halten, Arbeit machen! - Weil man wollte doch nicht den Ancelotti 2.0. Und dazu noch den Alleinherrscher, der Einen bis aufs Blut verteidigen wollte.

    Und der Alleinherrscher hat bis einschließlich Sommer die schützende Hand über den Einen gehalten.

    Und was jetzt? Herbst 2018 -2.0? Ob die Spieler nach dem Faß Bier nun wieder die Einnordung wollen - oder vielleicht einfach sagen: "Na wenn ihr es nicht sehen wollt, dann ist es euer Problem. Aber dann beklagt euch nicht bei uns!"

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Ob die Spieler nach dem Faß Bier nun wieder die Einnordung wollen - oder vielleicht einfach sagen: "Na wenn ihr es nicht sehen wollt, dann ist es euer Problem. Aber dann beklagt euch nicht bei uns!"

    Wenn das der Satz wäre, den die Mannschaft in der Chefetage dann ablassen würde, wären wir ein ganzes Stück weiter.

  • Also wenn sich hier Einige wünschen, das die Mannschaft Spiele verlieren soll um den Trainer abzusägen, na dann gute Nacht.

    - Die Mannschaft würde uns Fan's einen Bärendienst erweisen, das ist der Mannschaft auch bewusst. Ich als Fan will in 1. Linie guten, ehrlichen Sport sehen.

    Diese Mannschaft hat dem Trainer den Ar.sch gerettet mit ihrem Charakter! Sie hat das Double für ihn geholt. Sie hat sich zusammengesetzt, einige Spieltage vor Saisonende und hat sich geschworen, das Ding positiv durchzuziehen.


    Welcher Spieler hat die Titel mit dem Trainer gefeiert?


    Kann mich an keinen erinnern.


    Kein Fan und keiner hier will, dass wir verlieren, damit Kovac weg ist. Wir wollen alle, dass diese Entscheidung mit Vernunft nach solider Betrachtung der Lage entschieden wird. Nur leider wurden bei uns schon lange keine Entscheidungen nach solchen Kriterien mehr getroffen. Man muss erst - mehrmals - gegen die Wand fahren.


    Eberl hat Hecking trotz guter Tabellenplatzierung zum Saisonende entlassen. Heute steht Gladbach auf Platz 1 ...


    Man benötigt eine Vision! Auch bei uns.

  • ich möchte morgen einfach nur aufwachen, ins forum schauen und lesen, dass der stümperer mit sofortiger wirkung entlassen wurde.

    ich würde wahrscheinlich direkt anfangen zu weinen vor freude.


    bitte tu es kalle! das wäre mein vorzeitiges weihnachtsgeschenk. mehr will ich gar nicht.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Wenn man sich allein die Namen unserer Truppe und die der Augsburger betrachtet ist es eine Mär von ‚schönem Spiel‘ (lt Kovac) und was weiss ich zu reden :evil:!!


    Wir haben gg. ein harmloses Hoffenheim verloren und waren vogelwild gg. verunsicherte Augsburger mit einem gegnerischen Torwart, der anfangs wie ein Fliegenfänger wirkte, wir ihn aber stark (an-)geschossen haben ... was soll noch alles passieren Herr Hoeneß oder Hr Rummenigge???


    8 Spiele: 4 gewonnen - noch weitere Argumente nötig??? Nach dem WIE (was Kalle eig letzte Saison in Frage gestellt hatte gar nicht gefragt) ...und wenn ich Sport1lese: „Überheblichkeit“: dafür ist einzig und allein der Trainer verantwortlich, den Spielern eine solche auszutreiben :cursing:!

    Bin restlos bedient ... interessiert zwar keinen der Offiziellen (aber für alle Events), Spiele meiner SitzplatzDK (Gegentribüne Mittellinie) können ab sofort im Zweitmarkt erworben werden :!:

    0

  • Neuer sagt zumindest etwas, Kovac und Salihamidzic liefern Propaganda und schieben es auf die Spieler, Rummenigge und Hoeneß sagen erst einmal nichts.


    Zitate von Sport1:

    Grusel-Statistik wie unter Klinsmann

    Große Probleme aber hat seine Mannschaft in der Defensive. Im vierten Pflichtspiel in Serie gab es zwei Gegentore - das war zuletzt 2004 der Fall. Zehn Gegentreffer nach acht Bundesligaspielen musste der FCB zuletzt in der dunklen Ära von Jürgen Klinsmann (2008/09) hinnehmen. "Das ist nicht Bayern-like", sagte Kapitän Manuel Neuer.

    Neuer sieht Kopfproblem

    Kapitän Manuel Neuer sah derweil ein tieferes Problem. "Ich denke, dass es ein Kopfproblem ist. Wenn man sieht, wann die Gegentore fallen. Wenn man einfach hinterherläuft und sich die Punkte am Ende klauen lässt, ist es nicht Bayern-like", legte der Torwart den Finger in die Wunde. Es habe schon eine gewisse Bedeutung, dass die Gegentore nach wenigen Sekunden und in der letzten Spielminute gefallen seien.

    "Ich will nicht sagen, dass es überheblich ist, aber es ist schon ein bisschen lässig und vielleicht zu selbstbewusst, dass hier nichts passieren kann. Die Situationen sprechen für sich", meinte Neuer.

    Auch die vielen Ballverluste ärgerten den Bayern-Keeper: "Natürlich können Ballverluste passieren. Keiner ist frei von Fehlern. Das gehört zu einem Spiel dazu, wenn man mutig und risikoreich spielt. Dennoch ist es viel zu häufig der Fall."

    Dass mit dem Champions-League-Spiel bei Olympiakos Piräus am Dienstag direkt die Chance auf Wiedergutmachung wartet, sah Neuer grundsätzlich positiv, aber es sei "im Moment schwer, an das nächste Spiel zu denken, weil der Frust einfach da ist".


  • wenn ich den neuen bild-artikel lese, dann könnte ich schon wieder platzen.


    laut kovac hat augsburg nur 2 mal auf unser tor geschossen und das waren dann eben die 2 gegentore. will der mich eigentlich verarschen?

    nach dem 1:0 hatten wir schon enormes glück, dass augsburg nicht direkt das zweite nachgelegt hat. chancen waren auch in halbzeit 1 vorhanden.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • wenn ich den neuen bild-artikel lese, dann könnte ich schon wieder platzen.


    laut kovac hat augsburg nur 2 mal auf unser tor geschossen und das waren dann eben die 2 gegentore. will der mich eigentlich verarschen?

    nach dem 1:0 hatten wir schon enormes glück, dass augsburg nicht direkt das zweite nachgelegt hat. chancen waren auch in halbzeit 1 vorhanden.

    Augsburg hatte 3 Großchanchen - wir hatten 4.

    0

  • zidane dürfte demnächst auch frei werden. wir sollten einfach mit real madrid tauschen. schlechter kann es sowieso nicht mehr werden.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Die Medien verteidigen Kovac bis zum letzten Tag.

    Er hat doch erreicht was man sich ( außer wir) in ganz Deutschland gewünscht hat-Dominanz weg und spannende Liga.

    Jetzt ist auch von den Zahlen her nichts mehr schönzureden, aber nachgefragt wird weiterhin nicht.

    #KovacOUT

  • Die Medien verteidigen Kovac bis zum letzten Tag.

    Er hat doch erreicht was man sich ( außer wir) in ganz Deutschland gewünscht hat-Dominanz weg und spannende Liga.

    Jetzt ist auch von den Zahlen her nichts mehr schönzureden, aber nachgefragt wird weiterhin nicht.


    ist mir auch schon aufgefallen.

    keine negativen berichte zu kovac. bei favre sah das in den letzten wochen anders aus. jetzt gewinnt der bvb wieder, wir stümpern weiter und alles ist supi. die medien freuen sich über eine spannende liga und genau deshalb werden wir auch keine kritischen töne zu hören bekommen.


    da müssen unsere verstrahlten bosse schon selbst aus ihrer traumwelt aufwachen und einsehen, dass kovac ein riesen fehler war.

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • ist mir auch schon aufgefallen.

    keine negativen berichte zu kovac. bei favre sah das in den letzten wochen anders aus. jetzt gewinnt der bvb wieder, wir stümpern weiter und alles ist supi. die medien freuen sich über eine spannende liga und genau deshalb werden wir auch keine kritischen töne zu hören bekommen.


    da müssen unsere verstrahlten bosse schon selbst aus ihrer traumwelt aufwachen und einsehen, dass kovac ein riesen fehler war.

    Die „Opferrolle“ hat sich der Nichtskönner aber hollywoodreif erschaffen.

    Wenn der mal entlassen wird dann gibt’s einen Brennpunkt Extra über den unmenschlichen FCB.

    #KovacOUT

  • Die Medien verteidigen Kovac bis zum letzten Tag.

    Er hat doch erreicht was man sich ( außer wir) in ganz Deutschland gewünscht hat-Dominanz weg und spannende Liga.

    Jetzt ist auch von den Zahlen her nichts mehr schönzureden, aber nachgefragt wird weiterhin nicht.

    Naja, zumindest Spox und Goal haben sich klar gegen ihn positioniert. Die Springer ist auch nicht mehr zimperlich. Aber es ist natürlich ein laues Lüftchen, wenn man es vergleicht.

    Ein Menschenfänger. Manche fallen auf sowas gerne und lange rein. Und die Opferrolle zieht eh immer.