Niko Kovač

  • Stimmt aber doch. Die einzigen, die uns auf dem Weg zum CL-Titel noch aufhalten können, sind das Lospech und der Wettergott. Dagegen ist nun wirklich jeder Junge Trainer machtlos.

  • Post by bayernimherz ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Genau. Das sehe ich auch so. Leistungssteigerung - so wie die letzten 15 Monate erkennbar waren. Wenn er so weiter macht, und das System greift, dann sind wir nicht nur in der Liga, sondern auch in der CL weit vorne.

    Gähn. Klar, wenn man vom nächsten Spiel redet, ist das auch absolut mit einer Betrachtung über 15 Monate vergleichbar:rolleyes:

    Kannst aber hernehmen, wen du willst: Außer bei Jupp war die Zweitsaison immer schlechter, bei Kovac ist nun zumindest insgesamt die CL besser. Natürlich darf man mit so einem Auftritt nicht zufrieden sein, aber der Rückstand und die Verletzungen machten es auch nicht gerade einfach.

  • Hab es mal aus Falk‘s Gruppe kopiert, find es nicht schlecht was da jemand geschrieben hat.



    Es sind, als hätte es die Jahre zwischen 2009 und 2018 nicht gegeben. Als ob Kovac von Klinsmann übernommen hätte. Das darf so nicht weitergehen. Sonst ist der letzte Funken Juppscher van Pep weg. Kovac kann es nicht. Er kann es einfach nicht. Der denkt sich nach so einem Spiel: “Geil, wieder ein Sieg in der CL.” Der sieht unsere Mängel nicht. Dem stört das nicht, dass wir selbst gegen Piräus die schlechtere Mannschaft sind, keine einzige Torchance aus dem Spiel heraus kreiert haben. Es gibt keine Entwicklung unter Kovac. Zumindest keine positive. Es ist mir egal, ob wir Meister werden, wie weit wir im Pokal kommen. Unser Meistertitel ist in dieser Saison die Entlassung von Niko Kovac. Der Mann ist das fleischgewordene Mittelmaß. Für mich ist er unwürdig, Bayern-Trainer zu sein. Er ist keiner von uns. Er versteht uns nicht.


    Wie hat ABBA gesungen? “I feel like I win when I lose”. Bei Kovac gehts mir genau anders rum. I feel like I lose when we win. Denn jeder noch so dahergerumpelte Sieg verlängert dieses peinliche Schauspiel und nimmt die ganze Freude an meinem geliebten FCB.

    0

  • Niko Kovac (FC Bayern): "Es war ein Arbeitssieg, das muss man ganz klar sagen. Die Atmosphäre bzw. die Temperaturen waren nicht ganz einfach für die Mannschaften, es war sehr drückend. Aber meine Mannschaft hat trotz des Rückstands bewiesen, dass sie effektiv sein kann. Wir haben heute mit Sicherheit nicht das beste Spiel gemacht, aber das war für mich gar nicht wichtig. Wir haben neuen Punkte, Kompliment an die Jungs!"


    -> Ist das nicht Nikos Devise für jedes Spiel? :/

    0

  • Nö, ich freue mich auch über den Sieg, gegen Union muss aber eine deutliche Steigerung her;)

    Oh, eine ganz neue Variante;

    musste es das nicht schon gegen:

    Piräus?

    Augsburg?

    ...

    ...

    ...

    Woche für Woche das gleiche Argument.

    Danke an KHR für den Satz: ... wenn wir nicht langsam die Kurve kriegen ...


    Da scheint jemand hinzuschauen. Und hoffentlich Entdeckeungen zu machen, um anschließend Maßnahmen zu ergreifen.

    Jedenfalls keine nach der Art: weiter so, wird schon, alles im Grnen Bereich.

    Im Blick auf die letzten Hundert Jahre - also im Großen und Ganzen - ist doch alles super.

    0

  • Niko Kovac (FC Bayern): "Es war ein Arbeitssieg, das muss man ganz klar sagen. Die Atmosphäre bzw. die Temperaturen waren nicht ganz einfach für die Mannschaften, es war sehr drückend. Aber meine Mannschaft hat trotz des Rückstands bewiesen, dass sie effektiv sein kann. Wir haben heute mit Sicherheit nicht das beste Spiel gemacht, aber das war für mich gar nicht wichtig. Wir haben neuen Punkte, Kompliment an die Jungs!"


    -> Ist das nicht Nikos Devise für jedes Spiel? :/



    Bayern hat immer eine besondere Atmosphäre in jeden auswärts Spiel. Fast ganz Fußball Deutschland hasst Bayern. Der Typ ist echt komisch.

    0

  • Wenn ich hier lese, alles richtig gemacht gestern, dsß ich zur Halbzeit den TV ausgeschaltet habe und ins Bett bin.

    Unsere Spiele sind schon eine Zumutung, aber wirklich unerträglich ist die Witzfigur von Trainer.

    Hat der wirklich das Wetter angesprochen???

    Ich kann das nicht glauben.

    Der ist eine Beleidigung für den Verein, schmeißt den Typen endlich raus.
    Vielleicht wächst ja Union am Samstag über sich hinaus.

    #KovacOUT

  • das ist „wartet auf den April“ reloaded.

    0

  • Kovac ist der größte Troll

    0

  • @Rummenigge: hat er das so gesagt? "Diese Leistung reicht nicht aus"? ich denke er wollte sich ein Schweigegelübde auferlegen?.. und das ist dann schon eine (deutliche) Kritik

    und was mir gestern wieder total auf die Nerven gegangen ist.:
    Anstoß Bayern.. ein völlig sinnentleerter Pass auf Kimmich.. der dann nach hinten läuft und sich den Ball stehlen lässt.. hinfällt, Foul haben will und selber Foul spielt.. Freistoss für die Griechen nach 30 Sekunden.. für mich wieder ein totaler Blackout am Anfang des Spiels.. können die nicht mal am Anfang des Spiels konzentriert sein..?

    ich bekomm echt die Krise...

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Servus Inselbewohner. Seit einem knappen Jahr schwimme ich vor eurer Küste. Jetzt ist es genug und ich krabbele mal so langsam an Land, weil ich es nicht mehr aushalte. Bei vielem im letzten Jahr habe ich hier genickt. Manches wurde mir zu negativ gesehen und auch mir hatte die zweite Halbzeit gegen Tottenham kurz die Sicht vernebelt. Am Ende bleibt in dieser Saison nur noch die erste Halbzeit gegen Leipzig, die spielerisch schön anzusehen war. Der Rest ist oft einfach nur zum Weinen. Trauriger Höhepunkt war die erste Halbzeit gegen Mainz, bei der ich stinksauer zur Pause die Kurve verlassen habe und heimgefahren bin (das zweite Mal, dass ich überhaupt das Stadion vor Abpfiff verlassen habe - davor beim Stand von 0:2 gegen Gladbach).


    Ich habe mittlerweile einfach Angst um meinen FC Bayern. Ja, es gab immer mal schlechte Phasen. Dass diese aktuelle Phase mit zwei Titeln belohnt wurde, ist wohl eher der Konkurrenz zu verdanken gewesen, auch wenn Kovac trotzdem seinen Anteil daran gehabt haben wird (das Pokalfinale war stark, auch wenn es hätte kippen können). Fakt ist aber eben auch, dass die spielerische Entwicklung seit Jahren bedenklich nach unten geht. In den letzten 1,5 Jahren sogar rasant nach unten.


    Die Spiele aktuell nehme ich fast nur noch beiläufig wahr. So auch gestern. Tore allesamt eher ein Produkt des Zufalls. Das einzig herausgespielte Tor war das 1:0 von Piräus. Dazu kein spielerisches Konzept nach vorn erkennbar. Hinten klammern wir bei der Betrachtung lieber gleich ganz aus. Die Klasse und Qualität im Kader ist da. Allerdings wird daraus einfach nichts gemacht.


    Mark van Bommel hat sinngemäß einmal gesagt, dass es den FC Bayern ausmacht, dass er mit einer Mentalität den Platz betritt, wo es gar nicht mehr darum geht, dass man gewinnt, sondern nur noch wie hoch man gewinnt. In der Gegenwart sieht es so aus: Union Berlin kann mit einer ausgewogenen und etwas mutigen Spielweise am Wochenende durchaus was aus der Arena mitnehmen.


    Den Überschwang der Südkurve zum Ende der letzten Saison möchte ich übrigens vor allem der desolaten Außendarstellung ankreiden, die uns seit geraumer Zeit begleitet. Hätte es das öffentliche Anzählen des Trainers nicht gegeben und man in Ruhe nach der Saison eine Trennung beschlossen, hätte es womöglich noch kurze Proteste aus der Kurve zu Saisonbeginn gegeben. Aber dann müssten wir diesen Schmarrn, den wir Woche für Woche ertragen müssen, wahrscheinlich nicht mehr mit anschauen. So stolpern wir uns durch die Liga und stehen in der CL trotz allem sehr gut da.


    Ob das nach der spielerisch herausragenden Phase seit Louis bis Pep der Anspruch sein kann?

  • Der Laden explodiert bald. Die Gerüchte um Rangnick sind mit Sicherheit nicht völlig falsch. Die Bankettrede von KHR ist auch ein deutliches Signal an den Trainer. Die Mannschaft entscheidet nun in den kommenden Spielen ob sie mit Kovac weitermachen wollen oder nicht.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.