Niko Kovač

  • Seit wann messen wir uns an der Punktausbeute der Dortmunder? Wenn ich schreiben würde was ich über Kovac denke...

    Indem du "Wenn ich schreiben, würde was ich über Kovac denke..." machst du das ja. Das ist jene Respektlosigkeit, die er anprangert. Aber das wirst du natürlich nicht verstehen.


    Im Übrigen habe ich die Aussage so verstanden, dass er auch den Umgang mit seinem(n) Kollegen kritisiert.

  • das war gleich der erste satz bei der pk.

    unsere abwehrspieler machen immer wieder individuelle fehler und deshalb kassieren wir so viele gegentore.<X

    ne dazu kann man echt nix mehr schreiben.

    Ich bewunder hier nur die Spieler die es schaffen die Klappe zu halten.

  • Aber eins muss man Kovac lassen. Er hockt da vor der Presse wie als ob er den sichersten Arbeitsplatz aller Trainer hätte. Spricht auch noch von einer stark verbesserten Offensive.:D


    Die Krönung "Wen hat den KHR mit sorglos gemeint?" Doch nicht den Trainer. Wieder voll auf die Spieler. Unfassbar. Das geht gar nicht. Soviel übrigens auch zum Respekt der hier immer wieder von ihm eingefordert wird.


    Es hat keinerlei Respekt gegenüber den Spielern. Allein "wenn Boateng das gut macht".....geht gar nicht.

    Alles wird gut:saint:

  • ich denke, dass grundlegende Mißverständnis in der Diskussion hier und auch in der Öffentlichkeit ist, dass die einen sehen wo wir herkommen in den letzten 10 Jahren, wofür wir noch dazu Jahre am strampeln waren um dorthin zu kommen, nämlich Weltspitze. Diese verlassen wir jetzt wieder sukzessive durch einen Haufen von falschen Entscheidungen aus unserer sakrosankten Chefetage (einer dieser Entscheidungen = Kovac, ein Prototyp des Mittelmaßes im Trainerbusiness).

    Das macht viele wütend und fassungslos und schlagen deshalb relativ wild um sich.

    Die anderen wiederum sind irgendwie wieder in der Mentalität in der vor Weltspitze angelangt, in der Trainer wie Magath, Klinsmann etc.... versucht haben, in die Weltspitze zukommen und mangels Talent auch immer wieder gescheitert. Da es aber für die BL halt auch damals schon meistens gereicht hat, war man halt zufrieden und hat immer wieder und wieder aufs nächste Jahr gewartet.

    Ich persönlich bin so verwöhnt und hatte soviel Spaß an den Bayern der letzten Jahre, ich will nicht wieder zurück zu diesem durchschnittlichen Gekicke, wo man hauptsächlich deswegen gewinnt, weil einfach die individuelle Klasse die Spiele entscheidet. Bei diesem Durchschnitts Gekicke sind wir jetzt wieder und ich kann einfach nicht verstehen, wie man das ertragen kann! 😏

    Kovac beweist selber immer wieder, auch in der heutigen PK, dass er keine Mentalität hat für die Weltspitze. Ich glaube, er kann wirklich nicht verstehen, wie man ihn kritisieren kann und entweder passt er zu Bayern = back to Magaths Zeiten, oder man will Weltklasse bleiben, das geht nicht mit ihm (und wie ich glaube auch nicht mehr mit Hoeneß)

  • Also, die Einstellung, und der Wille sowie die Motivation sind erst mal Grundvoraussetzungen für jeden der morgens an die Arbeit geht oder halt Fb Profi ist. Dafür ist mit Sicherheit kein Trainer verantwortlich, haste das im Berufsleben nicht, fliegt nicht der Vorgesetzte sondern du.

    Gewisse Dinge sollte man auch von der Mannschaft als Grundvoraussetzung ansehen.

    Wobei ich nicht der Meinung bin das es an Motivation mangelt.

    Bin da voll bei Martha , wissen tun wir es nach der Entlassung.

    Real hats vorgemacht und das Resultat sehen wir, muß bei uns nicht so sein, könnte aber auch passieren. Und dann, was kommt dann?

    Dann kann der Absturz aber richtig tief werden.

    Diese Mannschaft hat jetzt ein paar Spieltage zusammengespielt, abwarten bis Winterpause und dann Lage peilen und handeln.

    Alles andere wäre fahrlässig und würde die momentane, akzeptable (nicht Top) Situation gefährden.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • ... der Satz zu Jerome ging aber weiter...."wenn er das gut macht, wird er vielleicht wieder eine Alternative für ganz andere Aufgaben"...war da evtl die Nationalmannschaft gemeint?!

  • Stern des Südens: "............ weil wir in guten wie in schlechten Zeiten zueinander stehn."


    mmmmh, die Hymne können wir auch abschaffen, gibt keine schlechten Zeiten mehr, und wenn dann halten wir nicht zusammen.

    Die Hymne beschreibt die Beziehung Fan zu Verein und Kovac ist NICHT der Verein. Ebensowenig ist irgendein Spieler oder Funktionär der Verein. Der Verein ist der Verein, alle handelnden Personen sind lediglich Angestellte, die im Übrigen nicht oder allerhöchstens "pseudo-demokratisch" gewählt wurden. Selbst ein Uli Hoeneß, der sich vermutlich für den Verein hält, ist das sicherlich nicht - und das ist auch gut so! Mehr als jede Person ist das Credo "Mia san mia" der Verein, da es sehr gut beschreibt, wie der Verein tickt.


    Wenn im Verein irgendwas nicht stimmt, ist es das verdammte Recht eines jeden, dem dieser Verein am Herzen liegt, das kundzutun und dabei auch Ross und Reiter zu benennen. Wenn in Deutschland etwas schief läuft, darf und sollte ich ja auch meinen Unmut dazu äußern und je länger die Missstände andauern, desto lauter und deutlicher darf ich dann auch werden. Schweigen und hinnehmen ist keine gute Idee. Und die paar Leute, die hier die Ansicht vertreten, dass doch immer noch alles relativ supi ist, kann man tatsächlich kaum noch ernst nehmen.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Also, die Einstellung, und der Wille sowie die Motivation sind erst mal Grundvoraussetzungen für jeden der morgens an die Arbeit geht oder halt Fb Profi ist. Dafür ist mit Sicherheit kein Trainer verantwortlich, haste das im Berufsleben nicht, fliegt nicht der Vorgesetzte sondern du.

    Aber was ist, wenn es eine ganze Abteilung, die, sagen wir, aus 20 Mitarbeitern besteht, analog zu Martha s These an Einstellung, Konzentration und Mentalität fehlen lässt? Fliegen dann die 20 Mitarbeiter? Oder wird vielleicht nicht doch der Abteilungsleiter erklären müssen, woran es liegt, dass es seine 20 Mitarbeiter an Leistung vermissen lassen?

  • Hier sind viele seit Jahrzehnten treue FC Bayern Fans und sehen einfach mit Sorge die negative Entwicklung seit ein paar Jahren.

    Ja, dieselben, die bei van Gaal retrospektiv von Anfang an gesehen haben, dass wir uns unter ihm ins CL-Finale duseln würden, obwohl wir ohne Bordeaux-Schützenhilfe nach der Vorrunde nach Hause gefahren wären. Die zweite Saison haben dann aber auch sie nicht kommen sehen, Jupp dann aber nach der ersten Saison entlassen wollten, obwohl wir bis einschließlich 29. Spieltag alles gewinnen konnten, und erst die Niederlage in Dortmund am 30. den praktischen KO in der Meisterschaft bedeutete, während man in Pokal und CL es ins Finale schaffte. In der zweiten Saison dann wieder der große Wandel, der im April nach dem Barca-Halbfinale ausgemacht wurde.

    Einmal Viertel-, einmal Halb- und einmal Achtelfinale in der CL, immer gegen den späteren Gewinner raus ist dann die negative Entwicklung, die wir angeblich genommen haben. Wenn man sagt, beim ersten dicken Brocken ist Feierabend, könnte man auch noch zwei von drei Pep-Jahren hinzu nehmen, zweite van Gaal-Saison gleichermaßen, und das, obwohl Inter im Jahr zuvor noch den Titel geholt hatte, denn nach Mou konnte gar Schalke sie ausschalten.

    Das soll nicht heißen, dass man mit Kovac nun durchstarten würde, aber die Spiele, die über das Wohl und Wehe einer Saison entscheiden, kommen erst in der Rückrunde, was nicht heißt, dass man auch in der Hinrunde gewisse Pflichten erfüllen muss. In der CL ist das geschehen, in der Liga nicht.

  • Aber was ist, wenn es eine ganze Abteilung, die, sagen wir, aus 20 Mitarbeitern besteht, analog zu Martha s These an Einstellung, Konzentration und Mentalität fehlen lässt? Fliegen dann die 20 Mitarbeiter? Oder wird vielleicht nicht doch der Abteilungsleiter erklären müssen, woran es liegt, dass es seine 20 Mitarbeiter an Leistung vermissen lassen?

    Folglich willst du jetzt damit sagen das unsere ganze Mannschaft unmotiviert spielt.

    Du weißt doch selber dass das jetzt aber wirklich Käse ist, oder.

    Manu, Kingsley, Goretzka, Kimmich, Lewa, Gnabry usw, die spielen alle unmotiviert?

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Manu, Kingsley, Goretzka, Kimmich, Lewa, Gnabry usw, die spielen alle unmotiviert?

    Mit dir und deinem Verständnis ist es echt nicht einfach!

    Schau Dir mal die von Dir genannten an. Bis auf Goretzka, da erlaube ich mir kein Urteil, sind das alles Spieler die kannst du mitten in der Nacht aufwecken und die wären motiviert.

    6 aus 16. 1 Abwehrspieler. Und es ging um die u.a. Abwehr. Meine Güte.


    Es ist doch wirklich nicht zu übersehen dass der Kogarnix eben gar nix ko. Wie er heute wieder seine Spieler die schuld gibt auf der Pk. Unfassbar. Was eine Pflaume - wirklich! Soll er zu Frankfurt oder Hertha - da passter er hin - aber bei uns ganz sicher nicht

  • Kovac zieht diese Respekt-Jammernummer jetzt natürlich gnadenlos durch. Schließlich hat sie letztes Jahr auch verfangen und er hat halt sonst nichts zu bieten.


    Das ist schon verdammt arm, was er da abzieht. Für seine abgelieferte Leistung gebührt ihm kein Respekt und über den vor ihm als Mensch braucht er sich nun nicht gleich beklagen, wenn die Leistungen seiner Mannschaft ansatzweise mal an ihm festgemacht werden. Ich denke, dasd ist zentraler Bestandteil der Jobbeschreibung eines Trainers, dass er dafür die Verantwortung trägt. Ich frage mich, was er glaubt, wofür er bezahlt wird.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Folglich willst du jetzt damit sagen das unsere ganze Mannschaft unmotiviert spielt.

    Du weißt doch selber dass das jetzt aber wirklich Käse ist, oder.

    Mag sein. Ich bezog mich aber auf dieses Zitat:

    Leider sehe ich es wie Manu (und ich denke, dass er mehr die Mannschaft als den Trainer meinte), dass es - ich sags mit meinen Worten - an der Einstellung, Konzentration, Mentalität mangelt.

  • Das Forum hier könnte man als "mi mi mi Kovac raus" umbenennen. Alle nur am Heulen. Viele wünschen sogar den FCB Niederlagen, da kann man sich nur ans Hirn langen. Wenn man hier so die Kommentare durchschaut, dann meint man das Forum hat ein Durchschnittsalter von 15 Jahren. Nur noch peinlich.

    Ja es stimmt zur Zeit Spielen wir nicht schön!! Aber die anderen Clubs können auch ganz ordentlich Fussball spielen und das Niveau ist gestiegen im Fussball Geschäft. Man braucht ein guten Mix von allen etwas um erfolgreich ganz oben zu stehen.

    Ein sehr großes Problem sind unsere 100% Chancen die wir liegen lassen, wenn man das irgendwie abstellen könnte dann wären hier einige zufrieden.

    So viel von mir, es war nicht Böse gemeint.

    Sorry wegen der Rechtschreibung bin nicht so lange in Deutschland.


    NUR DER FCB!!

  • Wenn es bei einer Vielzahl von Angestellten an Einstellung, Konzentration und Mentalität fehlt, dann ist das doch einzig und allein darauf zu führen, dass der Kopf nicht frei ist. Wenn der Kopf bei der Arbeit nicht frei ist, liegt das zumeist daran, dass es in den Unternehmensebenen über der eigenen nicht stimmt. So ist es in jeder Firma und in jedem Unternehmen und so ist es auch in einem Fußballverein.

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Ich lese gerade eine Diskussion auf Twitter warum Kovac nicht auf eine Taktikfrage einging. Es wurde gefragt welche Frage denn gestellt wurde.

    Quote

    Thematisierte Spielaufbau des BVB gegen Union, dass Berlin das Zentrum dicht macht, die Abstände beim BVB groß waren und was der FCBayern daraus lernen könne. Antwort: Müssen Lösungen finden und einfache Ballverluste vermeiden. Gehts raus und spielts Fußball (Hat er gesagt)

    Gehts raus und spuits fussball


    Sagt er u.a. als Antwort auf eine Taktikfrage - also mein lieber mann, ich wusste ja dass er nix ko, aber das. Ja da fehlen einen echt die Worte.


    Jeder, der denn hier noch verteidigt, sollte sich mal untersuchen lassen!

  • kellerwaldbulle - nein, das wollte er nicht sagen.


    Ich habe allerdings auch nicht die Einstellung aller hinterfragt, sondern mich auf die Äußerungen von Neuer nach dem CL-Spiel bezogen und


    hinterfragt, ob die Einstellung, Motivation einzelner Spieler stimmt.


    Und klar: wenn eine ganze Abteilung versagt, dann fliegt der Chef. Wurde aber auch schon mehrfach von mir so gesagt.


    Aber aktuell versagen nicht alle. Ob das, was man sieht, aber den Ansprüchen/Wünschen des Vereins und/oder der Fans genügt, ist dann eine andere


    Sache.


    Aber hier dreht es sich ...wie seit Monaten..bis zum nächsten Trainer.