Niko Kovač

  • Ja, vorbei die Zeiten wo sich gegnerische Spieler eine 4. gelbe abgeholt haben bevor es gegen uns ging - oder beim Stand von 2:1 für uns defensive Spieler eingewechselt wurden, um einem Debakel zu entgehen. Jetzt kommt ein Stürmer nach dem anderen rein, weil jeder weiss, dass mit der Vollflöte auf unserer Bank jeder Depp was gegen uns holen kann.

  • Ja, so ist das. Aber das muss ja nicht so bleiben.


    Union soll schön weiter im Walde pfeifen. Auch wenn ich denen grundsätzlich jeden Punkt könne, morgen gibt`s Haue.

  • Weiß net, mittlerweile ist jedes Spiel so eine Art Überraschungsei, nur der Spaß und das Spiel kommt zu kurz.. .Helloween-Ü Ei eher :P

    Früher hätte ich gesagt, aaach... das machen wir schon! 5:0! Aber früher hab ich bei Rückstand auch gesagt, "Kein Problem, warts ab. Ab der 60/70 Minuten drehen wir auf und schaukeln das noch. Momentan allerdings bleibt man selbst bei einer Führung nervös. Kack-o-matentaktik made by Kovac sei Dank.

  • Weiß net, mittlerweile ist jedes Spiel so eine Art Überraschungsei, nur der Spaß und das Spiel kommt zu kurz.. .Helloween-Ü Ei eher :P

    Früher hätte ich gesagt, aaach... das machen wir schon! 5:0! Aber früher hab ich bei Rückstand auch gesagt, "Kein Problem, warts ab. Ab der 60/70 Minuten drehen wir auf und schaukeln das noch. Momentan allerdings bleibt man selbst bei einer Führung nervös. Kack-o-matentaktik made by Kovac sei Dank.

    😂, aber trotzdem traurig!

  • Während der "1000 Dantes möcht ich haben"-Phase war die Vorfreude auf ein Bundesliga-Spiel (solange die Meisterschaft noch nicht erreicht war) davon geprägt, dass man sich auf ein Festival der guten Laune, hier und da auch mit einer Vielzahl an Toren, freuen konnte. Wurde sowas wie die hier schon angeprangerte "Sorglosigkeit" auch nur am Horizont gesichtet, dann stand da ein früher rothaariger Dresdner und dafür gesorgt, dass die Konzentration auf das Wesentlich nicht abfiel.


    Heute ist die Sorge im Vordergrund, nicht in Rückstand zu geraten, weil dann der Krampf im Spiel wieder vorherrscht. Nach dem Spiel wird der Krampf dann mit der Tatsache erklärt, dass die Spieler wieder mal nicht richtig hingehört haben, denn man (also er) hat ihnen ja alles an die Hand gegeben, um das Spiel zu gewinnen.


    So ändern sich die Zeiten und so ändern sich die Akteure. Aber aufgepasst, Niko, denn der freundliche SpoDi, der alle Zeit auf deiner Seite war, äußert sich auch zunehmend kritischer. Nachtigall, ick hör dir trapsen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Wurde doch von der Führung schon ausgeschlossen (...habe ich irgendwo gelesen - wenn ich's nicht geträumt habe - weil ich das schwer hoffe, dass der nicht kommt und uns dahin bringt, wo ManU jetzt ist.)

    Wobei man hier auch mal klipp und klar sagen muss, dass Mourinho United ganz bestimmt nicht alleinschuldig dorthin gebracht hat, wo sie jetzt sind.

    Vorher gab es ja schon David Moyes, Ryan Giggs und van Gaal, die United in die Zweitklassigkeit gebracht haben. Erst dann übernahm Mourinho und hatte anfangs sogar recht großen Erfolg (Europa League-Sieg und Zweiter in der Meisterschaft).

  • Wurde doch von der Führung schon ausgeschlossen (...habe ich irgendwo gelesen - wenn ich's nicht geträumt habe - weil ich das schwer hoffe, dass der nicht kommt und uns dahin bringt, wo ManU jetzt ist.)

    Nein, Hoeneß meinte, dass er bei uns keinen Superstar wie Mourinho auf der Bank sehen möchte.

    Auch wieder so ein saublödes Statement, denn was war denn Pep bei uns ?

  • Nach der PK heute ist es schwer vorstellbar das Kovac bei uns Weihnachten erlebt. Eigentlich müsste morgen sein letztes Spiel sein. Oder die Mannschaft nimmt sich das alles zu Herzen und spielt Union sowie Bochum an die Wand und gewinnt überzeugend.


    Leider glaube ich das die Mannschaft die nächsten Spiele klar gewinnen wird und Kovac die Saison zu Ende bringen darf.


    Da ich aber diesen Hampelmann bei uns nicht mehr sehen will muss man hoffen das Union morgen über sich hinauswächst und ein Unentschieden holt damit sich die Schlinge um Kovac noch enger zu zieht.

    #KovacOut

  • was für eine Heulsusen PK dieses Waschlappens Kovac . Ich habe ihn von Anfang sportlich abgelehnt, aber der ist ja als Typ noch unausstehlicher. Schaissendreck nochmal. Was bildet der sich eigentlich ein, die Mannschaft so in den Dreck zu ziehen :cursing:

  • Hier muss man nun auch hoffentlich nicht mehr davon lesen, dass dieser Clown ja eigentlich ganz sympathisch ist.


    Er zeigt nun immer mehr sein verlogenes Gesicht. Pfui Deibel.

  • Jeder einzelne Spieler im Kader ist ein besserer Trainer als Kovac. Besonders die, die von Guardiola und Heynckes gelernt haben. Im Notfall machen sie es selbst!


    Raus musser! ☝️👉

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Beim letztem Satz bin ich voll bei dir, falls bis dato nicht ein Fortschritt zu erkennen ist.

    Gehe ich recht in der Annahme, dass Du mit der letzten Saison zufrieden warst? Demzufolge Du den "Fortschritt" dann wieder am Tabellenplatz bemisst?


    Andernfalls verstehe ich nämlich nicht, warum man jetzt noch weiter auf was warten soll. Wenn Dir reicht, was Du bisher sehen durftest, ist die Frage geklärt. Wenn nicht - warum soll es jetzt plötzlich besser werden?

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Union Trainer: gegen Bayern ist immer schwer zu

    spielen. aber, Hoffenheim hat uns gezeigt, dass es geht.

    Jeder rechnet sich gegen die Kovac-Bayern was aus. Selbst ein Aufsteiger und Liganeuling, wenn er in München spielt. So langsam sollte auch dem letzten Heinz auffallen, dass sich da bei uns einiges verändert hat - und nicht zum Guten!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Jeder einzelne Spieler im Kader ist ein besserer Trainer als Kovac. Besonders die, die von Guardiola und Heynckes gelernt haben. Im Notfall machen sie es selbst!


    Raus musser! ☝️👉

    Haben Sie doch am Ende der Saison.

    Damit der Heuler wenigstens den Abschied von Rafinha und Robbery nicht versaut!

    0

  • Ich habe heute auch zufällig die PK gesehen und konnte nur noch mit dem Kopf schütteln, was dieser Typ da verzapft hat. Null komma null Selbstkritik...die Mannschaft setzt sowieso notorisch seine ausgefeilten Vorgaben nicht um und es sind natürlich ausschließlich individuelle Fehler. Kovac überschätzt sich entweder selbst maßlos oder weiß genau wie limitiert er ist und versucht daher den Verein klein zu machen bis wir so klein sind wie er. Es ist ja ganz nett, Respekt zu verlangen und sicher gibt es auch manche Trainer, die viel zu früh in die Kritik geraten, aber er scheint zu vergessen, dass man sich Respekt auch verdienen muss und wenn ich mir die spielerische Entwicklung der Mannschaft betrachte, seit er hier ist und noch dazu mitansehen muss, wie er unseren Klub nach außen hin vertritt, dann fällt es mir ehrlich gesagt schwer, ihm den Respekt zuzugestehen, den er so verzweifelt einfordert.

  • Das Absurde ist doch schon, dass derjenige, der die schlechteste Trainer-Performance seit 10 Jahren bei uns abliefert und dabei im Vergleich zu sämtlichen Vorgängern noch am allerwenigsten kritisiert wird(!!!), ständig mit dieser Moraltour angeschissen kommt, um sich in die Opferrolle zu drängen und letztlich Medien und Fans einzulullen. Das ist einfach unglaublich. Und der Typ wurde einzig und allein wegen seines angeblichen Stallgeruchs geholt! Das ist doch alles nicht zu fassen. Das hat NICHTS mit dem FC Bayern zu tun. Das ist unwürdig, sonst gar nichts.


    Das ist auch kein sympathischer Typ. Diese halb-beschwichtigen Sätze wie „er ist ein klasse Typ, auch wenn es als Trainer vielleicht nicht für den FCB reicht“, kann ich mittlerweile auch nicht mehr hören. Das ist kein sympathischer Typ, sondern ein Weichei, das sämtliche seiner eigenen Defizite auf Leute abwälzt, die wirklich schon etwas für den FC Bayern geleistet haben (die Spieler) und dabei in großkotziger Art und Weise in PKs widersprüchlich und Möchtegern-eloquent über alle möglichen Dinge daherschwadroniert. Und dann immer diese Taschentuch-Tour wegen der ach so fürchterlichen Kritik. In der Bundesliga gab/gibt es keinen anderen aktuellen Trainer, der bei (im Verhältnis zum Potenzial) so schwachen Leistungen so wenig Kritik erfahren musste.


    Jeder, der auf diese Masche reinfällt, sollte sich schämen. Das ist dermaßen durchschaubar, und nicht erst seit gestern. Der ist diesem grandiosen Verein nicht mal ansatzweise in auch nur einer einzigen Kategorie gewachsen. Wenn der weg ist, mache ich drei Kreuzzeichen. Ich halte das langsam wirklich nicht mehr aus.