Niko Kovač

  • Zu dem Thema "System" und " ein Trainer braucht Zeit" empfehle ich jedem einmal, dieses Spiel nochmal in voller Länge anzuschauen. Das war der Moment, als ich totaler Pep-Fan wurde. Ein Freund von mir (HSV-Fan) schrieb mir während des Spiels, er habe noch nie so ein perfektes Spiel von den Bayern gesehen. Einfach nur zum Genießen...

    https://www.transfermarkt.de/m…ndex/spielbericht/2367108


    Bei aller Liebe, das war sicher ein gutes Spiel. Aber das, was unseren Pep-Fußball ausmachen sollte, kam erst noch. Mit dem Gipfel in der anschließenden Saison.


    Oktober 13 war das mehr noch als eine gut trainierte vor allem einfach mal eine geile Mannschaft. Peps Verdienst zu dem Zeitpunkt war es vor allem, dieses Team, das gerade alles erreicht hatte, weiter zu fordern. Das alleine ist schon Dank wert.

  • Hierzu nochmals die Grafik von gestern, die ich von Bstat.de geklaut habe:

    [Blockierte Grafik: https://s19.directupload.net/images/191028/qu9j5h6f.jpg]

    Hierzu nochmals eine kleine Erklärung. Die Grafik zeigt die jeweiligen erzielten eigenen Punkte im Verhältnis zu dem Punktedurchschnitt der bisherigen Gegner. Danach sieht man, dass nur Wolfsburg und Freiburg bisher Teams hatten, die schlechter drauf waren als unsere Gegner. Leipzig, Hoffenheim und Augsburg hatten dagegen den schwersten Gegnermix. Relativiert so die Tabelle auch wieder!

    Wobei sich die Aussagekraft so einer Statistik schon arg in Grenzen hält, um es mal vorsichtig zu formulieren. Überzeugt mich überhaupt nicht.


    Ist Freiburg so gut, weil deren Gegner so schlecht sind, oder haben deren Gegner hauptsächlich deshalb so eine schlechte Punktausbeute, weil sie gegen Freiburg verloren haben? Nach 9 Spieltagen kann ein Sieg / eine Niederlage mehr einen riesigen Unterschied machen (man sieht ja in der Grafik schön, wie nahe das punktetechnisch alles beisammen liegt).


    Im Extremfall könnte man so nach dem ersten Spieltag auch argumentieren, dass der Tabellenerste nur deshalb ganz oben steht, weil er nur gegen das Tabellenschlusslicht spielen musste... ^^

    0

  • Matthäus:

    Was gibt es an Niko Kovac alle drei Tage zu bemängeln? Langsam reicht es damit.
    https://sport.sky.de/fussball/…u-erkennen/11847638/33895

    Ach, das passt schon. Er sagt doch gleich zu Beginn, dass das mit der Kritik an Favre und Kovac so langsam sein Ende haben muss. Ich würde behaupten, das sehen bis auf ein paar Versprengte hier ganz genauso. Wobei: Mir reicht es, wenn Kovac ein Ende findet und Favre noch ein bisschen machen darf. So macht BVB-Gestümpere wenigstens noch Spaß.


    Mir graut vor heute Abend. Wenn ich an das Heidenheim-Spiel der letzten Saison denke, frage ich mich, warum es diesen Thread hier eigentlich noch gibt. Und doch ist die Antwort so einfach: Die Spieler tragen ja die Verantwortung.

  • AZ 28.10.19 15.01 Uhr

    "Gegenüber dem Sender "Fox Sports" sagte der ehemalige niederländische Nationalspieler [Marc Overmars], dass man den Trainer [TenHag] m Falle einer konkreten Anfrage der Bayern wohl ziehen lassen würde.

    "Man muss doch realistisch sein. Wenn solche großen Vereine auf einen zukommen, dann werden wir uns das immer anschauen", betonte der Sportdirektor, der Interesse von Top-Klubs an seinem Trainer positiv bewertet: "Ich freue mich über ein Interesse von Bayern. Je mehr Klubs Interesse zeigen, desto besser macht er seinen Job. Das ist ein gutes Zeichen."


    Das habe ich schon vor zwei Wochen geschrieben, dass es dieses Gerücht auf "De Toekomst" gibt... ;)

    0

  • Komisch, dass es Pep geschafft hat, innerhalb von Monaten seine Art von Fußball in die Köpfe der Spieler zu bekommen...

    Kovac schafft es nach 1,5 Jahren nicht...

    Oder ist das seit dem ersten Spieltag der letzten Saison schon alles, was er vermitteln konnte... :thumbsup:

    0

  • Bei aller Liebe, das war sicher ein gutes Spiel. Aber das, was unseren Pep-Fußball ausmachen sollte, kam erst noch. Mit dem Gipfel in der anschließenden Saison.


    Oktober 13 war das mehr noch als eine gut trainierte vor allem einfach mal eine geile Mannschaft. Peps Verdienst zu dem Zeitpunkt war es vor allem, dieses Team, das gerade alles erreicht hatte, weiter zu fordern. Das alleine ist schon Dank wert.

    Genau fordern und fördern. Das vermisse ich seit 18 Monaten. Weiterentwicklung und Spass am Spiel, es fehlt vieles dieser Tage ...

  • Matthäus:

    Was gibt es an Niko Kovac alle drei Tage zu bemängeln? Langsam reicht es damit.
    https://sport.sky.de/fussball/…u-erkennen/11847638/33895

    Die großen Clubs in Frankreich sind also weit abgeschlagen?! Man merkt, dass Lothar ganz nah dran ist. Lediglich Lyon liefert nicht. Aber Marseille und vor allem Monaco kann man nicht ernsthaft anführen. Marseille steht da, wo sie zumeist stehen und Monaco ist einfach kein Topteam mehr. Nicht erst seit dieser Saison.


    Aber warum muss man sich denn mit den schlechten Teams vergleichen? Warum kann man sich nicht an Frankreichs und Englands Spitzenreiter orientieren? Wieso Italien oder Spanien?
    Wobei Lothar unterschlägt, dass die Meisterschaft in Italien aktuell eher hochwertig in der Spitze ist und daher so knapp. Juve hat 7 Spiele gewonnen und 2 Unentschieden, keine Niederlage und dann folgt Inter.
    Und in Spanien stehen Zidane und Valverde noch stärker unter Beschuss als der respektierte Kovac.

    0

  • Lothar scheint bei mir abzuschreiben. :thumbup:


    Der Troll.

    Dann erklär mir doch bitte mal, wieso der allwissende Lothar Niko so dermaßen in Schutz nimmt und parallel auf Favre draufhaut, das er die Mannschaft nicht erreicht, keine Entwicklung erkennbar ist etc.

    Der Lothar soll sich um seine 17jährigen Lolitas kümmern...


    Bin mal gespannt, ob du mir den Unterschied sinnvoll erklären kannst?!

    0

  • Bin mal gespannt, ob du mir den Unterschied sinnvoll erklären kannst?!

    Da wäre ich auch gespannt.


    Aber der Dortmund-Teil hat mich nicht interessiert. Habe an der Stelle aufgehört zu lesen.


    Im Sinne von NK ist das aber sicher nicht. Der hat ja gerade erst auch dafür plädiert, Favre in Ruhe arbeiten zu lassen.


    Habe aber glaube ich zur aktuellen Situation in Dortmund noch kein Wort verloren. Ist also nicht mein Thema. Sorry.

  • Matthäus:

    Was gibt es an Niko Kovac alle drei Tage zu bemängeln? Langsam reicht es damit.
    https://sport.sky.de/fussball/…u-erkennen/11847638/33895

    Es ist halt in englischen Wochen alle drei Tage eine PK. Da verunfallt der junge Trainer alle drei Tage zwei Mal, einmal auf der PK und dann wird ja auch noch Fußball gespielt...

    Im Ernst, was soll der Vergleich mit anderen Ligen? Hilft uns das bei der Ursachenforschung (sofern man die noch betreiben will) irgendwie weiter?

    Zumal:

    Punkteschnitt:

    England mit Liverpool: 2,8 bei acht Gegentoren nach 10 Spielen

    Italien mit Juve: 2,6 bei acht Gegentoren nach 9 Spielen

    Frankreich mit PSG: 2,5 bei fünf Gegentoren nach elf Spielen


    Spanien ist enger, da kann Barca mit einem Sieg im ausstehenden Spiel aber den Schnitt über die 2,0 drehen. Allerdings eh ein schlechtes Beispiel, jeder kann sehen, warum die auf einmal auch international ständig Probleme haben. Weil sie halt nicht mehr spielen wie Barca eigentlich spielt...


    Hört auf, den Scheiß mit anderem Scheiß zu rechtfertigen! Wie lange will man die Ansprüche an sich selbst noch herunter fahren?

  • Komisch, dass es Pep geschafft hat, innerhalb von Monaten seine Art von Fußball in die Köpfe der Spieler zu bekommen...

    Kovac schafft es nach 1,5 Jahren nicht...

    Oder ist das seit dem ersten Spieltag der letzten Saison schon alles, was er vermitteln konnte... :thumbsup:

    Die Spieler bringen nicht genug PS für seinen Zauber-Fußball mit. :D