Niko Kovač

  • Der Vergleich läuft ja immer dergestalt ab, dass einzelne schlechte Ergebnisse unter Guardiola immer zur Relativierung dienen, was bei Kovac generell schlecht läuft.

    Nö, bei beiden ist die CL-Performance mE überschaubar (wobei man unter Pep natürlich die weit überzeugendere Gruppenphase hingelegt hat), und wie schon häufig gesagt, ist der Nutzenzuwachs von einer Meisterschaft mit zwei Punkten Vorsprung zu einer mit zehn in meinen Augen allenfalls marginal.

  • >>> In seiner bisherigen Karriere hat Mourinho in vier Ländern, namentlich Portugal, England, Italien und Spanien, alle bestehenden Vereinstitel, darunter acht Landesmeisterschaften, gewonnen. Außerdem ist er der einzige Trainer, dem sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gelangen <<<


    Jaja, den Typen zu verpflichten wäre ohne Zweifel der größte Fehler des FCB in der Geschichte... :/

    Was interessiert mich das bereits Gewonnene von ihm? Was hat uns das unter CA gebracht, was der schon alles gewonnen hat.

    Live Life like it´s 4th and Goal

  • ich bin jetzt nicht DER NK Basher.. aber wenn ich die Wahl zwischen Pep und NK hätte, dann wüsste ich aber wen ich nehmen würde..
    bei Pep saß ich immer beruhigt vor dem TV Gerät und hab mir schönen (jedenfalls national) Fußball angeschaut..
    hmmh.. bei NK ist das leider nicht so..
    das ist schon so als wenn man Blaskapelle mit den Berliner.. ähhh Münchner Philharmonikern vergleicht 8o

    Ein Sieg der Bayern und der Tag ist mein Freund

  • Nö, bei beiden ist die CL-Performance mE überschaubar (wobei man unter Pep natürlich die weit überzeugendere Gruppenphase hingelegt hat), und wie schon häufig gesagt, ist der Nutzenzuwachs von einer Meisterschaft mit zwei Punkten Vorsprung zu einer mit zehn in meinen Augen allenfalls marginal.

    Also sich wie ein waidwundes Tier im Heimspiel gegen Liverpool - in einer Krise, mit Notabwehr - auf den Boden zu legen und "Bitte tu mir nicht weh!" als Motto des Abends auszugeben ist ähnlich "überschaubar" wie drei Halbfinalteilnahmen unter Guardiola.


    Klar.

    0

  • Also sich wie ein waidwundes Tier im Heimspiel gegen Liverpool - in einer Krise, mit Notabwehr - auf den Boden zu legen und "Bitte tu mir nicht weh!" als Motto des Abends auszugeben ist ähnlich "überschaubar" wie drei Halbfinalteilnahmen unter Guardiola.


    Klar.

    Also gegen Real im Rückspiel war es noch schlimmer, und gegen Barca haben wir gemauert wie unter Kovac, allerdings größtenteils stabiler, sind dann aber komplett eingebrochen, sodass es nach dem Hinspiel bereits erledigt war. Aber wie gesagt, ich erwarte einen deutlichen Lerneffekt, und sollten wir wieder so auftreten, sollte man Kovac entlassen, wie auch, wenn wir in der Liga nicht souveräner werden von nun an. Dann sollte man sich eine Interimslösung ab Winter überlegen.

  • Ein glückliches 2:7?:D

    Na wenn selbst so ein Sieg dem Glück zuzuordnen ist, dann gibt es wohl keine überzeugenden, herausgespielten und dominanten Siege mehr, sondern nur noch glückliche.

    ist das jetzt dein ernst ? - Mit Glück gehen wir 2:1 in die Kabine. Danach nehme ich dir ungerne deine Illusion, das wir tottenham an die wand gespielt haben. Aber wären die nicht komplett in sich zusammengefallen (und selbst da haben sie noch ein tor hinbekommen) dann können wir froh sein wenn wir überhaupt als sieger vom platz gehen. Aber nee is klar wir haben die in halbzeit 2 in grund und boden gespielt - Ergebnisblendung nenne ich sowas

    0

  • >>> In seiner bisherigen Karriere hat Mourinho in vier Ländern, namentlich Portugal, England, Italien und Spanien, alle bestehenden Vereinstitel, darunter acht Landesmeisterschaften, gewonnen. Außerdem ist er der einzige Trainer, dem sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gelangen <<<


    Jaja, den Typen zu verpflichten wäre ohne Zweifel der größte Fehler des FCB in der Geschichte... :/

    ich glaube wir hatten vor kurzem schon mal einen der alles gewonnen hatte und was hatte das am ende für eine aussagekraft `? es wurde nie trainiert mehr geraucht .... Ich würde mou immer noch kovac vorziehen , der versteht wenigstens was von taktik

    0

  • >>> In seiner bisherigen Karriere hat Mourinho in vier Ländern, namentlich Portugal, England, Italien und Spanien, alle bestehenden Vereinstitel, darunter acht Landesmeisterschaften, gewonnen. Außerdem ist er der einzige Trainer, dem sowohl das kleine als auch das große europäische Triple gelangen <<<


    Jaja, den Typen zu verpflichten wäre ohne Zweifel der größte Fehler des FCB in der Geschichte... :/


    Erst Wenger, nun Mourinho.... du scheinst auf Auslaufmodelle abzufahren.


    Wen gräbst du als nächstes aus? Verona Pooth? Oder gleich einen Stegosaurus?


    ;-)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • Also gegen Real im Rückspiel war es noch schlimmer, und gegen Barca haben wir gemauert wie unter Kovac, allerdings größtenteils stabiler, sind dann aber komplett eingebrochen, sodass es nach dem Hinspiel bereits erledigt war. Aber wie gesagt, ich erwarte einen deutlichen Lerneffekt, und sollten wir wieder so auftreten, sollte man Kovac entlassen, wie auch, wenn wir in der Liga nicht souveräner werden von nun an. Dann sollte man sich eine Interimslösung ab Winter überlegen.

    Jetzt mal ganz im Ernst und ohne Häme: Erwartest du den Lerneffekt ausschließlich in der CL? Falls ein Lerneffekt da wäre, müsste dieser sich dann nicht auch in der BL zeigen durch eine attraktivere Spielweise, wie vom Vorstand gefordert?

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Eine souveräne Meisterschaft hat ua. den kleinen Vorteil, dass man Spieler entwickeln kann und Einsatzchancen geben. Wenn du in jedem Spiel mit der besten Mannschaft antreten musst, hast du nicht nur eine unzufriedene Bank, aber Brazzo kann sich dann Transfers von jungen Spielern wie Cuisance, Davies sparen.

    Und davon mal abgesehen ist eine souveräne Saison halt eine sichere Meisterschaft. Ein spannender Titelkampf geht nicht immer erfolgreich aus.

    Wir haben unter Jupp und Pep 4 (eine mit kleinen Abstrichen) sehr souveräne und frühzeitige Meisterschaften geholt.

    Welchen Spieler haben wir DANN - also nachdem die Meisterschaft unter Dach und Fach war - entwickelt?

    ME gab es da keinen, der uns danach weitergeholfen hätte.

    Ja, unter Jupp hat Shaq durch die Rotation vllt ein paar Spiele mehr gemacht, unter Pep dann Gaudino, Scholl und Co.

    Aber keiner davon ist noch hier und keiner hatte irgendeinen Anteil an unseren Erfolgen danach.

    ME passiert eine Entwicklung vor allem im atraining und dann in den Einsätzen, bei denen es für das Team um was geht. Denn die bilden die Psyche aus, das Training sorgt für das fußballerische Rüstzeug

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • ist das jetzt dein ernst ? - Mit Glück gehen wir 2:1 in die Kabine. Danach nehme ich dir ungerne deine Illusion, das wir tottenham an die wand gespielt haben. Aber wären die nicht komplett in sich zusammengefallen (und selbst da haben sie noch ein tor hinbekommen) dann können wir froh sein wenn wir überhaupt als sieger vom platz gehen. Aber nee is klar wir haben die in halbzeit 2 in grund und boden gespielt - Ergebnisblendung nenne ich sowas

    Ja stimmt, eigentlich hätten wir das Spiel 7:1 verlieren müssen.

    War halt Pech, dass wir so viele Tore erzielten.

    Beim nächsten Spiel hast du bestimmt mehr Glück.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Unter Guardiola wurden alle besser. Und Kovac wurde jeder schlechter. Ausnahme derzeit Lewy mit einem unnatürlichen Lauf.


    Ich finds ja drollig immer wieder Guardiola als Relativierung anzuführen. Probiert es lieber mit Klinsmann, Ribbeck oder Lerby.

    0