Niko Kovač

  • Nein. Hat er nicht.


    Er hat sich für gar nichts feiern lassen.

    So, habe die PK jetzt gesehen. Hat er wirklich nicht.

    Dafür aber die Kovac-PK-Klassiker: Null Selbstkritik, dafür Kritik an der Mannschaft ("Wenn die Spieler nicht machen was der Trainer sagt") und natürlich erwähnen der Stadionatmosphäre^^


    Beim Kovac-Bullshit-Bingo haben eigentlich nurnoch die Wetterbedingungen gefehlt. Dann wäre es komplett gewesen.


    Der Typ ist wirklich alles was der FCB (eigentlich) nicht verkörpert. Wenn der nicht bald entsorgt wird könnte es gefährlich werden.

  • Zeigt aber eben auch eine gewisse Arroganz in der Gewissheit, letztlich überlegen zu sein.

    Das ist doch der Punkt.


    Aber selbst die Mannschaft kann ich dafür nicht wirklich kritisieren. Ich finde das zwar schade, aber andererseits komplett nachvollziehbar. Ist doch kein Zufall, dass wir die besten Spiele gegen Schalke, Leipzig und Tottenham gemacht haben. Absehbar wird das in Frankfurt auch deutlich besser als zuletzt gegen Union und gestern Bochum. Und ich wage die These: gegen Dortmund spielen wir dann sogar richtig gut.

  • Ich schätze mal gegen Frankfurt sitzt er nicht mehr auf der Bank. Die Stimmen in der Öffentlichkeit und die Unzufriedenheit der Verantwortlichen werden immer lauter.

    Na deshalb wird es ja in Frankfurt wieder besser und gegen Dortmund dann "sogar wieder richtig gut".

  • Machen wir uns nichts vor: Die Mechanismen im Profi-Fussball werden greifen. Kovac ist bald Geschichte. Aber erst, wenn die Ergebnisse nicht mehr stimmen. Und dazu brauchts auch nicht mehr viel. Bleibt nur zu hoffen, dass es recht schnell geht und wir uns dadurch keiner Titel-Chance berauben. Gestern wäre es ja fast passiert und der erste Titel wäre futsch gewesen. Kovac ist mehr als angezählt. Unsere nächsten Bundesliga-Gegner sind: Frankfurt (A), Dortmund (H), Düsseldorf (A), Leverkusen (H), Gladbach (H, am 07.12.) Ich denke, spätestens da ist er weg. Insgeheim hoffe ich aber, dass es evtl. nach einer Niederlage in Frankfurt, einem anschließenden Grottenkick zu Hause gegen Piräus und dann im Topspiel gegen den BVB passieren wird. Favre und Reus erwischen nen Sahnetag, versohlen Niko den Hintern und dann können die Oberen einfach nicht mehr wegschauen. Somit wäre punktetechnisch immernoch alles drin in der Liga und NK endlich weg. AMEN!

    0

  • Na deshalb wird es ja in Frankfurt wieder besser und gegen Dortmund dann "sogar wieder richtig gut".


    Du darfst mich deswegen hinterher gerne festnageln. Aber so fair musst du schon sein: Es ist nur eine These. Meine Glaskugel ist nämlich in der Werkstatt.

  • Sorry es ist doch immer wieder interessant wie einem hier Worte in den Mund gelegt werden. Ich habe nie gesagt das Kovac perfekt und fehlerlos ist, aber ich hab nur gesagt das die Spieler sich hinter ihrem Trainer verstecken und ein Alibi immer parat haben. Ich stelle nicht das infrage was die Spieler geleistet haben für den Verein und weiß was unter Pep und Jupp gezeigt wurde. Was du hier da herausliest ist deine Sache.

    Ich wollte nur eine Erklärung wo ein System, Positionsspiel, Automatismen usw. herkommen. Könntest du ja erklären.

    Aber schon gut, dann lass es.

    „Geht‘s raus und spielt Fußball“.

  • Das ist doch der Punkt.


    Aber selbst die Mannschaft kann ich dafür nicht wirklich kritisieren. Ich finde das zwar schade, aber andererseits komplett nachvollziehbar. Ist doch kein Zufall, dass wir die besten Spiele gegen Schalke, Leipzig und Tottenham gemacht haben. Absehbar wird das in Frankfurt auch deutlich besser als zuletzt gegen Union und gestern Bochum. Und ich wage die These: gegen Dortmund spielen wir dann sogar richtig gut.

    Ich verstehe deinen denkansatz, auch mir ist es zuwider auf einen Menschen einzuhacken. Es ist mEn dennoch unausweichlich den Trainer zu wechseln da die Situation zu verfahren und NK NICHT in der Lage ist die Situation zu verändern. Zeit gab man ihm glaube ich genug. BAYERN und KOVAC das passt offensichtlich nicht !

  • Na deshalb wird es ja in Frankfurt wieder besser und gegen Dortmund dann "sogar wieder richtig gut".

    Mein Gefühl sagt mir da ist was im Busch und man ist im Kontakt mit jemanden. Das schauen die sich nicht mehr an da keine Besserung in Sicht. Im Gegenteil, es wird von Spiel zu Spiel schlechter.

  • Sorry es ist doch immer wieder interessant wie einem hier Worte in den Mund gelegt werden. Ich habe nie gesagt das Kovac perfekt und fehlerlos ist, aber ich hab nur gesagt das die Spieler sich hinter ihrem Trainer verstecken und ein Alibi immer parat haben. Ich stelle nicht das infrage was die Spieler geleistet haben für den Verein und weiß was unter Pep und Jupp gezeigt wurde. Was du hier da herausliest ist deine Sache.

    Wovor verstecken sie sich denn? Haben plötzlich alle Spieler im Kader keine Lust mehr auf ihren Job?

  • Dafür aber die Kovac-PK-Klassiker: Null Selbstkritik, dafür Kritik an der Mannschaft ("Wenn die Spieler nicht machen was der Trainer sagt") und natürlich erwähnen der Stadionatmosphäre^^

    Nur ist es ja leider so das unser Team mit solchen Leistungen wie Gestern einem Trainer der dazu neigt zuerst immer die Fehler beim Team zu sehen als auch mal an seinem Matchplan die beste Munition liefert um das dann auch tun zu können.


    Vom Trainer selber sind doch speziell Gestern keine eklatanten Fehler begangen worden die so einen Spielverlauf erst provozierten. Er hatte vorher gemahnt den Gegner ernst zu nehmen und durfte doch wohl zu Recht und auch bei allen Respekt vor Bochum davon ausgehen das er dieses Spiel, wenn auch ein KO Spiel dafür nutzen konnte Spielern wie Lewa und anderen mal eine Pause zu gönnen, die Jungs die dafür reinkamen sollten doch auf jeden Fall die Qualität haben um Bochum gut bespielen zu können.


    Das Kovac sich dann nach dem Spiel bewußt hinstellt und primär hauptsächlich sein Team wegen der Einstellung abkanzelt, war ja dann wieder erwartbar falls es tatsächlich so ist das der Trainer sich da bewußt hinterm Team vor Kritikpfeilen verstecken will...das ist dann aber eine Sache für die Elefantenrunde daraus dir richtigen Schlüsse zu ziehen.

    „Let's Play A Game“

  • Mein Gefühl sagt mir da ist was im Busch und man ist im Kontakt mit jemanden. Das schauen die sich nicht mehr an da keine Besserung in Sicht. Im Gegenteil, es wird von Spiel zu Spiel schlechter.

    Kann sein. Aber wenn die Schlussfolgerung nicht ein dringend benötigtes System sondern ein großer Name als Trainer ist, dann gute Nacht.

  • Vom Trainer selber sind doch speziell Gestern keine eklatanten Fehler begangen worden die so einen Spielverlauf erst provozierten.

    Der "Trainer" macht seit 17 Monaten eklatante Fehler und das spitzt sich jetzt immer mehr zu. Würde der Herr mal einen vernünftigen Plan vorgeben und die wirklich wichtigen Dinge trainieren lassen, dann hätte wir auch locker mit einer B-Elf gewinnen müssen.

  • Das mag für einige Trainer (CA, NK) gegolten haben, nicht aber für Pep

    Pep hatte da auch schon einen großen Namen, war der begehrteste Trainer der Welt und hatte mega Erfolge in Barcelona. Du glaubst doch nicht, dass wir ihn wegen seines Ballbesitzfußball geholt haben. Hätte er die Erfolge mit kontern erreicht, dann hätten wir ihn trotzdem geholt.

  • Der "Trainer" macht seit 17 Monaten eklatante Fehler und das spitzt sich jetzt immer mehr zu.

    Das ist ja mit ein Teil des Problemes hier, es geht da stets darum um "Generalkritiken", alles zum Trainer und zu allen bisherigen Spielen wird in einen Topf geschmissen und umgerührt, das unrunde Poltern das dann dabei beim ausschütten rauskommt wird grundsätzlich nur dem Trainer angelastet. Nur der ist halt immer noch solchen Kritikern wie dir oder anderen einfach über...denn was der bisher aus seiner Position heraus belegen konnte, das waren zählbare Erfolge und nicht nur Polemik.

    „Let's Play A Game“

  • Allein der Satz mit den Eintracht Fans ist ein Grund ihn heute Morgen ins Büro zu zitieren und verbal einen Arschtritt zu verpassen.

    Aber machen wir uns nix vor. Der wird hier weiter rumstümpern dürfen.

    Schweden-Uli wird sich das vorm 15.11. nicht mehr eingestehen einen Fehler gemacht zu haben. Und Kalle wird ihm diesen Abtritt auch nicht versauen wollen.

    Kovac ist nicht blöd, der weiss das ganz genau. Nicht umsonst feuert der diesen Blödsinn raus.

    0

  • Das ist ja mit ein Teil des Problemes hier, es geht da stets darum um "Generalkritiken", alles zum Trainer und zu allen bisherigen Spielen wird in einen Topf geschmissen und umgerührt, das unrunde Poltern das dann dabei beim ausschütten rauskommt wird grundsätzlich nur dem Trainer angelastet. Nur der ist halt immer noch solchen Kritikern wie dir oder anderen einfach über...denn was der bisher aus seiner Position heraus belegen konnte, das waren zählbare Erfolge und nicht nur Polemik.

    Ja, komm du hast recht, es bringt nichts. Er hat was Zählbares geholt und gut ist. Danke Kovac