Niko Kovač

  • Beste Fans der Liga in Frankfurt, Einstellungsproblem der Spieler, er als Trainer macht alles richtig...


    Mal sehen, was die Presse daraus wieder "bastelt"!


    Und wie Kovac versuchen wird, sich da wieder rauszuwinden. Nur selbstbewusstes Auftreten und vermeintlich kluge Worte werden bei der nächsten PK nicht reichen! Die einzige Möglichkeit jetzt noch sein Gesicht zu wahren, wäre der freiwillige Rücktritt!

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Dass auch der Trainer versagt hat, wenn die Motivation so gar nicht stimmt, ist doch klar.


    Aber dann steht auf der Haben-Seite eben auch, wie er in das Spiel eingegriffen hat, das dann im Stile einer Klassemannschaft gedreht wurde.


    Freuen wir uns doch einfach, dass wir auch weiterhin den Titel verteidigen dürfen! Für eine Niederlage nach toller Leistung können wir uns nichts kaufen. Hingegen ist ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg ist ein Sieg...

    Im Stile einer Klassemannschaft? Was für ein Blödsinn! Er hat gegen einen komplett in der Krise befindlichen Zweitligisten, der für jeden sichtbar mit den Kräften an Ende war die letzten Patronen zünden müssen. Damit ein Spiel zu drehen, was bis dahin niemals so hätte verlaufen dürfen, auch noch auf der „Haben-Seite“ des Trainers zu verbuchen, ist komplett realitätsfern!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Verlieren wir in Frankfurt ist Kovac Geschichte. Dann gehen wir mit neuem Schwung und wem auch immer auf der Bank ins Spiel gegen Dortmund.

    Die Ergebnisse der nächsten Spiele dürfen doch überhaupt keine Rolle mehr spielen. 1,5 Jahre sieht man jetzt die „Entwicklung“ unter dieser Pfeife ( Trainer nenne ich den nicht) und es ist doch da keine Änderung mehr zu erwarten.

    Der ist nicht nur sportlich komplett überfordert hier, viel schlimmer finde ich sein arrogantes selbstgefälliges Auftreten mit dem Höhepunkt der Äußerungen in den letzten Tagen.

    Irgendjemand hatte das ja hier aufgelistet.

    Der Gipfel war dann das mit den „Frankfurter Fans“ und „wenn man auf den Trainer hört“....

    Alleine das ist ein Grund zum Rauswurf.


    Angeblich wurden ja Bierbecher auf den geworfen-schade um das Hopfengetränk.

    #KovacOUT

  • Beste Fans der Liga in Frankfurt, Einstellungsproblem der Spieler, er als Trainer macht alles richtig...


    Mal sehen, was die Presse daraus wieder "bastelt"!


    Und wie Kovac versuchen wird, sich da wieder rauszuwinden. Nur selbstbewusstes Auftreten und vermeintlich kluge Worte werden bei der nächsten PK nicht reichen! Die einzige Möglichkeit jetzt noch sein Gesicht zu wahren, wäre der freiwillige Rücktritt!

    Die haben mit Favre zu tun, denn in Dortmund liegt’s am Trainer, in München an der Mannschaft.

    #KovacOUT

  • Nur 7.0 der Telekom Umfrage sind dafür das er bleibt. Über 50 % sofort raus oder das wird nichts mehr. Der Rest ist sich noch uneinig

  • Ein anderer Spieler wie Müller, dem der Verein nicht so am Herzen liegt, hätte Kovac doch komplett vollgekackt und ihm nicht noch zum wiederholten Mal den Arsch gerettet. Mal sehen, wie ihm das gedankt wird. Ich tippe in Frankfurt mit einem Bankplatz, weil Kovac da mehr auf spielerisches Element und Passsicherheit setzt.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Im Stile einer Klassemannschaft? Was für ein Blödsinn! Er hat gegen einen komplett in der Krise befindlichen Zweitligisten, der für jeden sichtbar mit den Kräften an Ende war die letzten Patronen zünden müssen. Damit ein Spiel zu drehen, was bis dahin niemals so hätte verlaufen dürfen, auch noch auf der „Haben-Seite“ des Trainers zu verbuchen, ist komplett realitätsfern!

    Nachfragen der Journalisten wäre so einfach-aber was erwarte ich nur von den deutschen Sport-Schmierfinken.

    #KovacOUT

  • Die Ergebnisse der nächsten Spiele dürfen doch überhaupt keine Rolle mehr spielen. 1,5 Jahre sieht man jetzt die „Entwicklung“ unter dieser Pfeife ( Trainer nenne ich den nicht) und es ist doch da keine Änderung mehr zu erwarten.

    Darum geht´s aber nicht. Wir haben das schon lange verstanden. Aber scheinbar müssen wir ja erst die Spiele verlieren, damit auch die Bosse aufwachen. Traurig genug, dass nicht schon längst gehandelt wurde.

  • Gehrlein: "Das kann ich mir nicht vorstellen. Er hat sich bei den Bayern-Fans durch viele Aussagen eigentlich beliebt gemacht. Sportlich hat er leider nicht so viel Glück. Ich glaube aber nicht, dass es eine aktive Reaktion von den Fans gibt."


    :thumbsup:

    Ganz ehrlich...ach komm, ich lass es. Wahnsinn.

  • Gehrlein: "Das kann ich mir nicht vorstellen. Er hat sich bei den Bayern-Fans durch viele Aussagen eigentlich beliebt gemacht. Sportlich hat er leider nicht so viel Glück. Ich glaube aber nicht, dass es eine aktive Reaktion von den Fans gibt."


    :thumbsup:

    Ganz ehrlich...ach komm, ich lass es. Wahnsinn.

    Unfaßbar, der ist bei Facebook gut aufgehoben.

    #KovacOUT

  • Gehrlein ist wirklich der Prototyp des völlig verblendeten Allesabjublers. Dem könnte man auch vor die Haustüre sch.... Solange man ein Bayern-Fahnlein reinsteckt singt der trotzdem Stern des Südens. Bezeichnend das die Medien den immer wieder anfragen. Er bedient einfach jedes Klischee.

  • Ein anderer Spieler wie Müller, dem der Verein nicht so am Herzen liegt, hätte Kovac doch komplett vollgekackt und ihm nicht noch zum wiederholten Mal den Arsch gerettet. Mal sehen, wie ihm das gedankt wird. Ich tippe in Frankfurt mit einem Bankplatz, weil Kovac da mehr auf spielerisches Element und Passsicherheit setzt.

    Ich glaube das die Spieler mit Kovac abgeschlossen haben und das drücken sie u.a. mit dem Auftreten auf dem Platz aus. Sie haben aber immer noch die sportlichen Ziele im Auge und retten dann doch in letzter Sekunde die Ergebnisse.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Bernd Hofmann (Präsident Fanclub Nabburg/Oberpfalz):


    Hofmann: "Ein Großteil der Fans steht noch hinter Kovac, weil er bisher tolle Arbeit geleistet hat. Er hat zwei Titel geholt, das musst du erstmal nachmachen. Da muss man auch zu ihm stehen."


    Hofmann: "Es wird immer welche geben, die nur hinter der Mannschaft stehen, wenn sie gewinnen. Aber ich bin bei allen spielen dabei. Wenn sie verlieren, ist es gerade die Kurve, die hinter den Bayern steht."


    Was ein Spinner

  • Sofern es tatsächlich zum Trainerwechsel kommt, habe ich langsam den Eindruck, dass die JHV und der kleine Schritt nach hinten von UH für einen raschen Wechsel eher hinderlich sind. UH wird vor seinem grossen Auftritt doch nicht seinen Trainer rausschmeissen. Hainer wiederum wird doch nicht als erste Amtshandlung NK rauswerfen, dafür ist er zu besonnen. Und KHR alleine kann das auch nicht. Daher wartet man lieber ab, bis der Karren noch tiefer im Dreck steckt und der Jahreswechsel kommt oder gar Ende Saison ist.


    Lasse mich aber gerne durch andere kommende Ereignisse eines Besseren belehren... :)