Niko Kovač

  • Köhler bemängelt, dass die taktischen Anweisungen von Kovac längst nicht so präzise gewesen seien, wie bei seinen Vorgängern.

    Schneller spielen heißt ja, höheres Risiko...

    Und dass, wenn man auf jeden Fehler anfällig reagiert.


    Und wer Angst hat, Fehler zu machen, macht sie auch. Manchmal ist dass ja dann auch nicht fehlende Konzentration, sondern fehlende Lockerheit. Wenn du weisst, du darfst auch Mal Fehler machen, geht es einfacher.

    0

  • Erstmal reicht ja eine Interimslösung. Das ginge auch mit Flick, Seitz, Klose, Gerland und Co.

    Danach muss der nächste Schuss natürlich endlich mal wieder sitzen.

  • Köhler bemängelt bei SSNHD, dass die taktischen Anweisungen von Kovac längst nicht so präzise gewesen seien, wie bei seinen Vorgängern.

    Die Mannschaft driftet auseinander, keine Entwicklung sichtbar, keine Absicherung gegen Konter, schafft es nicht, 13-14 Spieler bei Laune zu halten usw.


    Das kommt mir alles irgendwie bekannt vor.

    Jetzt auf einmal kommt der Presse die Erleuchtung, nachdem die Kovac vorher beschützt haben wie ihr Baby. Schweinep.riester.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Die beste Lösung wäre für mich, wie vor einem Jahr die Mannschaft in die Pflicht zu nehmen. die zweitbeste ein Neuanfang. Augen zu und durch ist keine Option.

    In die Pflicht nehmen heißt dann, dass sich die Mannschaft, so wie in der letzten Saison, hinter Kovacs Rücken zusammensetzt und sich darauf einschwört, trotz der nicht vorhandenen Leistung von Kovac, ein Spiel in Eigenverantwortung aufzuziehen? Sich also quasi selbst zu trainieren? Ja, wozu brauchen wir denn dann überhaupt noch einen Trainer? Stellt doch den Kovac als Maskottchen ein oder gebt ihm Klatschpappen damit er die Mannschaft vom Rand anfeuern kann. Mehr als "so Jungs, geht raus und schießt mehr Tore als der Gegner" kommt ja anscheinend nicht. Aber einfach mal hören was der Trainer sagt, dann funktionierts auch. Schon klar.


    Es reicht! Es ist Zeit für die K.O.watsch'n!

  • Im hinteren Büro ist doch die Lösung mit EtH längst durch. Wenn gar ein SpoDi eines Vereins, um dessen Trainer es geht, die Tür so weit aufmacht...


    Vorn an steht für die Entscheider des FCB die Frage nach der Interimslösung. Da hat man keine Idee, weil man zu lange gehofft hat, dass Jupp ähh Kovac das Ruder noch ins Korn wirft oder so...


    Schade, dass das Mißverständnis so lange gedauert hat. Die Tatsache, dass viele Insulaner es schon früh gewußt haben, macht die Sache ja nicht besser. Bei Klinsi habe ich über Buddhas ja noch gelacht, bei Kovac mit seinen Platitüden griechischer oder römischer Geschichte und den philosophischen Ansätzen nicht mehr.


    Reus hatte einen Führerschein aus Holland, woher Niko seinen Trainerschein hat muß noch geklärt werden...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Die beste Lösung wäre für mich, wie vor einem Jahr die Mannschaft in die Pflicht zu nehmen. die zweitbeste ein Neuanfang. Augen zu und durch ist keine Option.

    Man muss sich nur fragen ob es Was bringt einen Trainer auf der Bank zu haben dem der Vorstand regelmäßig den Arsxx retten muss weil er die Mannschaft nicht in den Griff bekommt?
    Könnte natürlich so kommen, weil Uli bei einer Entlassung gleich zwei Fehler eingestehen müsste.

    Die Verpflichtung von NK und das Festhalten an ihm nach der letzten Saison.

    Für den Verein wäre der Neuanfang das Beste, muss halt sauber durchdacht sein.

    Also saubere Interimslösung und schon jetzt die lange Zeit nutzen um für nächste Saison einen Wunschkandidaten festlegen und verpflichten.
    Obwohl, in dieser Situation waren wir ja schon einmal und haben sie sauber 💩💩

    0

  • Wie auch immer - so wie zuletzt kann und darf es nicht weitergehen. Es wurde von Spiel zu Spiel schlimmer. Inzwischen treten wir nur noch desolat auf. Die Konsequenz kann und darf nicht „Augen zu und durch“ heißen.

    Wenn du mit zuletzt seit einem Jahr meinst bin ich bei dir;)


    Augen zu und durch kann man evtl in der A Klasse in der Situation noch versuchen, aber nie im Leben bei uns.

    Der Kerl muss weg, besser um 10 Uhr heute als um 10:30!


    Am Wochenende steht ein Spiel gg die Zecken an, das in >200 Ländern übertragen wird.

    Ich glaube nicht, dass Uli u Kalle sich noch mehr blamieren wollen.

    Blamabel genug was wir seit einem Jahr spielerisch abliefern.