Niko Kovač

  • Nochmal: ICH würde ihn auch feuern. Aber sei doch nicht so drastisch in der Einschätzung. Man muss doch auch den Verein verstehen können, das ist doch nicht so schwer.

    Klar fußt bei dir alles auf Spekulationen in Kombination mit dem verhassten Fußball. Aber versetze dich doch mal in einen Verantwortlichen.

    Die werden mit den Spielern sprechen. Und jetzt stell dir einfach mal vor, dass Kovac sie Kanine eben nicht verloren hat, wie du das zu erkennen glaubst.

    Einfach mal rein theoretisch angenommen: Du (als Verantwortlicher) sprichst mit Neuer, Müller, Lewa und die alle sagen dir: „aktuell läufts scheiße, aber wir glauben, dass wir mit Kovac das Ding retten können).

    Ist denn dann die sportliche Lage wirklich derart desolat, dass es alternativlos ist, ihn zu feuern?


    Oder Szenario 2: Stell dir vor, man hat bereits Ten Hag (oder XYZ) für nächstes Jahr sicher. Hat jetzt aber kurzfristig keinen, der es macht, von dem man überzeugt ist, dass er es besser macht als Kovac. Sind wir ehrlich, der BvB hat mit Stöger jetzt auch nicht gerade alles kurz und klein gespielt und die Gefahr besteht, dass das mit einem Neuen es nicht besser wird. Denn die Trainer, die bereit sind, so etwas für ein Jahr zu machen, gehören dann eben auch nicht zu denen, denen man zutrauen kann, die CL zu gewinnen.


    Grundsätzlich finde ich wie immer die Kritik hier weit überzogen und von einer Ablehnung und Negativität geprägt, die extrem ist.


    Wir haben zwar ein besseres Team als früher, haben aber damals auch in weit schlechteren sportlichen Situationen an Trainern festgehalten. Wir haben bei vG zugesehen, wie er nicht mal 30 Punkte in einer Hinrunde erzielte und haben sogar den Vertrag verlängert.

    Das einzig Positive, was für ihn sprach, war Platz 1 in einer absoluten Witzgruppe der CL.

    Für Magath sprach nichts. Absolut nichts. Und dennoch hielten wir an ihm fest.

    Auch da verlängerten wir den Vertrag sogar.

    Auch JK ließ man extrem lange werkeln, obwohl da wirklich viel im Argen war.


    Ich hoffe, dass man aus den Fehlern gelernt hat und nicht den Vertrag verlängert. Aber dass man an ihm festhält, ist nichts ungewöhnliches. Auf keinen Fall ist es derart ungewöhnlich, wie es hier gemacht wird. Und eben mit Sicherheit nicht aus einem wie auch immer gearteten psychologischen Defekt von Uh heraus.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Gestern waren die Vollpfosten nicht anzutreffen und standen unter Schock.

    Nachdem der Trainer-Kasper immer noch da ist werden nun sogar „Gründe“ gefunden für eine Weiterbeschäftigung.

    Ich wünsche Kovac und Hoeneß noch mehr solcher denkwürdigen Spiele wie gestern.

    #KovacOUT

  • Gewiss, man erträgt es als Bayernfan nur schwer, dass Kovac bleibt, zumal sämtliche Dortmundfans und auch andere Kollegen vergnüglich feixen.

    Ich vertraue allerdings immernoch auf einen gesunden Restverstand im Verein und glaube, dass man schon auch kalkuliert, dass das Spiel gegen Dortmund der bessere Zeitpunkt wäre, den Trainer zu schassen. Natürlich hält man sich immernoch die (unverständliche) Hintertüre offen, dass die Mannschaft positiv reagiert und irgendwas Zählbares holt oder irgendwas, was man schönreden kann. Hier vertraue oder besser, ich appelliere hier an die Mannschaft, die nun weiß dass Kovac einen Frist erhalten hat. Die Mannschaft weiß dass Kovac nach dieser Woche nicht mehr haltbar sein wird, wenn die Ergebnisse nicht passen. Wird sich ein Müller zerreißen? Ein Martinez? Ein Boateng? Diese Spieler wissen doch, dass ihr Engagement zur Folge hätte, dass sie den Wandervogel noch länger ertragen müssen. Die Mannschaft sollte zusammenkommen und überdenken, wie sie ihr Gesicht wahrt, aber Kovac das Wasser abgräbt. Für diesen Trainer darf niemand mehr einen Schritt zu viel gehen. Piräus ist dafür ein optimaler Start.

  • Wird sich ein Müller zerreißen? Ein Martinez? Ein Boateng? Diese Spieler wissen doch, dass ihr Engagement zur Folge hätte, dass sie den Wandervogel noch länger ertragen müssen.

    Das Problem ist, dass sich die Mannschaft ins eigene Fleisch schneiden würde, wenn sie "Arbeitsverweigerung" betreiben würde.

    Ich hätte den Charakter der Spieler maßlos überschätzt, wenn sie dies tun würden.

    Single-Nick-User.....

  • Das Problem ist, dass sich die Mannschaft ins eigene Fleisch schneiden würde, wenn sie "Arbeitsverweigerung" betreiben würde.

    Ich hätte den Charakter der Spieler maßlos überschätzt, wenn sie dies tun würden.

    Deshalb schrieb ich ja, dass sie ihr Gesicht wahren sollen. Aber auch die Spieler haben eine Verantwortung für den Verein. Und wad hier mit Kovac abgeht ist unverantwortlich.

  • jarlaxle2002 Dann belassen wir es dabei, dass wir da einfach unterschiedliche Ansichten und Erwartungen haben, ohne jetzt auf deine Mutmaßungen bzgl. meiner Motive einzugehen. Da kann man, in dem Fall, glaube ich, auch recht gut damit leben, oder? ;-) Lief zumindest schon mal schlechter hier.

    Ich hoffe, dass man aus den Fehlern gelernt hat und nicht den Vertrag verlängert.

    Wenn sie jetzt auch noch den Vertrag verlängern, fehlt es sowieso weiter.

    Und eben mit Sicherheit nicht aus einem wie auch immer gearteten psychologischen Defekt von Uh heraus.

    Man kann von Egozentrik über Geltungssucht sicher viele Motive für Hoeneß' Handeln finden, derlei Blödsinn zeigt nur, dass etwaige Autoren selbst gewaltig einen an der Murmel haben, da gebe ich dir Recht.

  • falk hat gerade getweetet dass man sich von kovac getrennt hat. beide einvernehmlich. danach hat er es wieder gelöscht.


    der trollt uns doch

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • Ich finde die Theorie von Reif heute morgen garnicht so abwegig, dass Kalle UH die Entscheidung überlassen hat, vor oder nach der JHV einen Schlussstrich zu ziehen.


    Hoffen wir mal, das als Abschiedsgeschenk der BVB geschlagen wird und dann trotzdem NK die Koffer packen muss.

    Uli Hoeneß beim DOPA am 24. Feb. 2019
    „Wenn ihr wüsstet, wen wir für die neue Saison schon sicher haben!“