Niko Kovač

  • Och, schade! Jeder, egal wer, wäre ein upgrade für Slomka, auch Kovac. Die Spieler der 2. Liga würden den auch für voll nehmen.

    Vielleicht kommt es ja so ^^ aber im erst, Kovac ist ja jetzt nicht „verbrannt“ der wird keine Probleme haben wieder irgendwo unter Vertrag zu kommen. In die zweite Liga wird er dafür auch nicht runter gehen müssen, sorry einroter

  • Kovac wird den Ancelotti machen und erst mal Kohle weiter kassieren. Bei Hannover würde er nur ein 10tel dessen kassieren, was es bei uns gibt.

    Nachdem er seinen Rücktritt angeboten hat, wohl kaum.

    Sein größter Verdienst am Verein. Den sollten wir ihm lassen.😎

  • Kovac kann gar nix, ausser labern! Das wird ihn irgendwann in näherer Zukunft in die Experten-Riege im TV führen. Als jüngster Experte aller Zeiten.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Ausstiegsklausel für die europäischen Top-Vereine... 😂😂


    Und ausgerechnet wir fallen darauf rein! 😔

    Eins darf er sich aber sicher sein: Etwas Gleichwertiges wie den FC Bayern wird er nie wieder trainieren. Seine Kragenweite ist eine ganz andere.

    TRIPLE SIEGER 2020

  • Auch ich habe Niko Kovac fachlich / taktisch und was die Erfahrung bei großen Klubs angeht noch nicht auf dem Niveau von Pep oder Jupp gesehen, das konnte man von ihm aber auch nicht erwarten.


    Aber wenn ich hier den Thread so durchlese weiß ich auf jeden Fall das Niko Kovac alleine so viel mehr Bayern München war und ist als ihr es alle zusammen jemals sein werdet.


    Ihr seid Respektlos und Menschenverachtend und ich hoffe dass ihr alle von Euren Führungskräften im Unternehmen auch mal so respektlos und Menschenverachtend behandelt werdet wie ihr es selbst seid!

    Ich denke nicht, dass Du mit dieser Pauschalkeule dem Gros des Forums gerecht wirst. Deine Emotionen lasse ich einfach mal außen vor.


    Ja, NK wurde hier auch unter der Gürtellinie angegangen. Es gab aber einfach auch sehr viele fundierte und reflektierte Beiträge, die auf die vielen Unzulänglichkeiten hinwies.
    Und gerne gehe jetzt in den Inhalt/ins Detail.

    Was ist passiert?


    - Der Verein sah sich nach einer desaströsen Posse um TT und JH unter Zugzwang und wollte schnell einen Trainer verpflichten um auch zu zeigen, dass man das Heft des Handelns am Markt sehrwohl noch in den eigenen Händen hält. Also griff man ins zweite Regal und fand als vermeintliche Schnittmenge „Stallgeruch“. Ein Trainer ohne wirkliche internationale Erfahrung mit einem Spielstil, der diametral zudem ist, den der FCB seit vG pflegte.

    Im Laufe der Zeit stellte sich heraus, dass es ihm an Feingefühl in der Rotation als auch der Kommunikation zu den Bankspielern fehlte. Die Verantwortlichen griffen ein und nahmen die Spieler in die Pflicht.
    Das erste richtige sportliche Desaster erfolgte im Rückspiel gegen Liverpool. Das war nicht der FCB, den man international (aner-) kannte. Mutlos, defensiv und ohne Konzept schied man aus.

    In der Liga setzte der Trainer auf einen Stamm von 13-14 Spieler, der Rest - insbesondere die jungen Burschen - waren außen vor. Man vermisste ein Handschrift.
    man punktete gut und setzte sich wieder an die Spitze der MML. Allerdings zumeist durch Arbeitsiege mit voller Kapelle gegen vermeintlich kleine Gegner. In der Vergangenheit haben diese Vereine solche Spiele gegen uns abgeschrieben und max Schadensbegrenzung betrieben. Die Zeiten waren vorbei.


    Man hielt nach dem Double am Trainer fest - frei nach dem Motto „einen Doublesieger kannste nicht einfach vor die Tür setzen.“


    Auch im zweiten Jahre keine erkennbare Struktur oder Spielphilophie. Hinzu kam eine weitere Unzulänglichkeit des Trainers:

    Öffentlichkeitsarbeit!


    Es folgten einige mediale Fehltritte, die am Ende sogar die bisherigen Protegés (Teile der Fans und Medien) irritierte und mehr Gehenwind entstand.


    Neben dem Rückschritt im sportlichen Bereich, hat er uns das Mia san Mia genommen. Bibbersiege gegen unterklassische Teams wurden gefeiert, Kampf und Wille sind wichtiger als Qualität und Taktik. Auch die Gegner haben die Ehrfurcht vorm FCB verloren.

    Kein Konzept, ein fehlendes Händchen beim Einsatz der Spieler auf der richtigen Position uvvvm.!


    Am Ende in den Themen Menschenführung, Öffentlichkeitsarbeit und klassischer Trainingsarbeit kläglich gescheitert.

    Es gilt jetzt das Motto mit dem Ende und dem Schrecken...

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Es stellt sich jetzt halt die Frage will und kann Flick unsere Truppe bis zum Sommer übernehmen. Erst dann ist Ten Haag wahrscheinlich zu haben. Sonst wird sich wohl kein Trainer finden, welcher uns bis zum Sommer übernimmt. Wenger erst als Trainer und dann als Sportdirektor wäre eine Idee jedoch werden wir das nicht machen. Es war abzusehen, dass wir mit Kovac in so eine Situation kommen und jetzt ist es recht schwer eine geeignete Nachfolge zu finden.

    0

  • Blödsinn. Kovac ist ein guter Trainer - für Vereine wie Frankfurt, Köln oder Hertha.

    Das kommt auf den Anspruch an. Wenn man tatsächlich nur über Leidenschaft und Kampf kommen will und drauf scheißt, wenn einer die bestbezahlten Angestellten wie dumme Jungen behandelt...

    Aber ich glaube, dass das mittlerweile nicht mehr so viele Clubs als Merkmal definieren.🙂

  • Ich würde Flick die Saison beenden lassen. Schlechter als Kovac es getan hätte, schafft Flick das mit Sicherheit nicht! Und dann mit ten Hag ab Sommer für frischen Wind sorgen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller

  • Das kommt auf den Anspruch an. Wenn man tatsächlich nur über Leidenschaft und Kampf kommen will und drauf scheißt, wenn einer die bestbezahlten Angestellten wie dumme Jungen behandelt...

    Aber ich glaube, dass das mittlerweile nicht mehr so viele Clubs als Merkmal definieren.🙂

    Schon nur viele Clubs gehen auch nach harten Fakten bzw. Vita. Kovac ist jetzt Pokalfinalist 2017 und Pokalsieger 2018 mit Frankfurt, Doublesieger mit uns 2019 und wird nun auf Platz 4, im Pokalachtelfinale und mit der besten Ausbeute aller CL Vorrundenteams gefeuert. Ich denke daher, dass viele Teams seine für uns stark gewichteten Defizite deshalb ignorieren werden.


    Kovac sehe ich jedenfalls eher früher als später wieder in Amt und Würden. Und nicht als TV Experte enden wie oben einer glaubt.

    0

  • Blödsinn. Kovac ist ein guter Trainer - für Vereine wie Frankfurt, Köln oder Hertha.

    Adi Hütter hatte drei wichtige Spieler nach NK verloren und hat trotzdem gezeigt, was man aus dieser Mannschaft rausholen kann. Auf einmal gab es da nicht nur Kampf, Herz und Leidenschaft, sondern sehr ansehnlichen Fußball zu sehen. Das beweist, dass es auch für solche Teams bessere als NK gibt.

    0

  • Adi Hütter hatte drei wichtige Spieler nach NK verloren und hat trotzdem gezeigt, was man aus dieser Mannschaft rausholen kann. Auf einmal gab es da nicht nur Kampf, Herz und Leidenschaft, sondern sehr ansehnlichen Fußball zu sehen. Das beweist, dass es auch für solche Teams bessere als NK gibt.

    Habe ich behauptet Kovac wäre der bestmögliche Trainer für diese Teams?

    0

  • Adi Hütter hatte drei wichtige Spieler nach NK verloren und hat trotzdem gezeigt, was man aus dieser Mannschaft rausholen kann. Auf einmal gab es da nicht nur Kampf, Herz und Leidenschaft, sondern sehr ansehnlichen Fußball zu sehen. Das beweist, dass es auch für solche Teams bessere als NK gibt.

    Adi Hütter kann man gar nicht genug hochschätzen. Vor etwas mehr als einem Jahr war ich beim Supercup im Frankfurter Stadion, wo er in seinem ersten Pflichtspiel von uns mit 0:5 überrollt wurde, mit einem Rönnow im Tor und einer Abwehrkatastrophe namens Abraham. Hätte auch 6:0 oder 7:0 ausgehen können. Am Samstag hat er uns mit Rönnow und einem starken Abraham mit 5:1 vorgeführt nach Abgang Jovic, Haller, Rebic. Hätte auch 6:1 oder 7:2 ausgehen können.

    Unser Trainer in beiden Fällen hiess Niko K., den man sich in diesem Frankfurt nicht mehr vorstellen kann!

    Hertha wäre perfekt für ihn, back to the roots in Berlin.

  • Ergebnisse sind halt nicht alles. Kroatien wurde ohne ihn fast Weltmeister, Frankfurt spielte ohne ihn, mit den gleichen außergewöhnlichen Spielern ganz groß auf und wie weit wir unter Niveau agierten, wird sich spätestens in der Rückrunde auch deutlich zeigen.

    Ich kann alles! Ich kann aber auch alles nicht! - Thomas Müller