Niko Kovač

  • Wobei die Presse sich durchaus rechtfertigen kann, denn Kovac wurde scheinbar nicht entlassen, sondern hat selbst die Brocken hingeworfen. Das ist ein feiner Unterschied.

    Das ist auch nur Spekulatius. Das passt doch alles nicht, was aktuell zusammengestellt wird. Kovac verlässt das Training und verabschiedet sich nicht von den Spielern, sagt sogar „bis Dienstag“. Dann entscheidet er aber mal völlig eigenständig am Abend, dass er den Rücktritt anbietet und die Bosse, die ihm angeblich nachmittags noch das Vertrauen ausgesprochen haben, stimmen nun einstimmig gegen ihn und akzeptieren den Rücktritt. Na ja, schon wild.

    0

  • Wenn Kovac wirklich hingeworfen hat war das eine richtige Entscheidung, mein Dank und Respekt!


    Freut mich schon sehr, nur muss man solange Uli und Brazzo hier sind leider Angst haben was nun für ein Unsinn kommt. Auf dem Markt ist auch nicht viel, ich finde man sollte alles auf Ten Haag setzen und Alonso in irgendeiner Form mit ins Boot holen. Klar gibt es bei dem viel zu klären, auch juristisch. Trotzdem halte ich es für falsch wenn man den nach Madrid ziehen lassen würde.

    Neustart, bitte noch Brazzo raus!

  • Das ist auch nur Spekulatius. Das passt doch alles nicht, was aktuell zusammengestellt wird. Kovac verlässt das Training und verabschiedet sich nicht von den Spielern, sagt sogar „bis Dienstag“. Dann entscheidet er aber mal völlig eigenständig am Abend, dass er den Rücktritt anbietet und die Bosse, die ihm angeblich nachmittags noch das Vertrauen ausgesprochen haben, stimmen nun einstimmig gegen ihn und akzeptieren den Rücktritt. Na ja, schon wild.

    Das Ende ähnelt dem Anfang. Vielleicht hat Niko ja noch eine Fahrt mit Ulis Fahrer gemacht oder war auf irgendeiner Feier.

    Aber da es in Frankfurt seinen Anfang genommen hat und in Frankfurt zum Ende führte, passt das ja.

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Wie, warum, weshalb ist mir alles sowas von Wurscht. Als die Tickernachricht um kurz nach 21 Uhr auf dem iPhone aufploppte, gab es einen kleinen Sonnentanz.


    Endlich ein Aufbruch. Fürs Erste sind auch die Spieler gefordert. Dass sie Fußball spielen können, wissen wir alle und ich traue Flick da eine gute Kommunikation zu. Ob er es bis zum Saisonende macht, weiß ich nicht. Mein Favorit wäre Louis van Gaal, der genug Autorität hat und bei dem nach wenigen Trainingseinheiten wahrscheinlich wieder ein System erkennbar wäre, selbst wenn er zuletzt nicht mehr so erfolgreich war. Mourinho kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Das geht eher soweit, dass ich dem BVB von ganzen Herzen Mourinho wünsche, nachdem wir sie am Samstag mit der üblichen Packung nach Hause schicken.


    Und dann hoffentlich Trainerplanung mit Weitblick. Wie wäre es mit einem Fußballlehrer? Ten Haag ist auch mein Favorit.


    Vielen Dank an Kovac für das Double. Aber eine Handvoll gute Spiele in knapp 1,5 Jahren reichen eben nicht. Für nen Job bei Hertha wirds schon reichen. Stallgeruch und so...

  • Vielleicht erfahren wir mehr. Ich kann mir aber nicht vorstellen das er freiwillig hingeworfen hat, das passt ja nunmal überhaupt nicht zu ihm.


    Die freude als ich das gestern abend gelesen hab war so groß wie lange nicht mehr, musste wirklich erstmal ein "YEEEEEEEES" durch die wohnung schreien. :D

  • Möchte mich auch bei Niko bedanken, bevor hier dicht ist.


    Aus meiner Sicht hat er geliefert. Ich war skeptisch bis ablehnend, was seine Verpflichtung anbelangt, weil mir beim besten Willen nicht einleuchten wollte, was ihn für den Job d. Bayern-Trainers qualifiziert hat. "Stallgeruch" alleine wird es kaum gewesen sein, denn den hätte der eine oder andere auch gehabt. Am ehesten war von ihm solide Bundesliga-ARBEIT zu erwarten. Eineinhalb Krisen hat er - ich möchte nicht sage gemeistert - zumindest überstanden und letztlich mit dem Double seinen Teil dazu beigetragen, dass es retrospektiv eine erfolgreiche Saison wurde.


    Für die zweite Saison war der Maßstab, in der CL besser als zuletzt abzuschneiden. Sicher mit der stillschweigenden Maßgabe, sich national nicht zu verschlechtern. Ich hätte es gerne gesehen, wenn er die Chance bekommen hätte, seine Vorgaben zu erfüllen. Spielerisch, das ist auch mir klar, wären (selbst in einer dritten Saison) keine Wunderdinge von ihm zu erwarten gewesen.


    Ich denke, dass NK - absehbar - nicht "der Richtige" für uns war. Aber das mag ich ihm nicht vorwerfen. Diese Kritik zielt auf jene, die ihn verpflichtet haben. Er hat getan, was er konnte, war aber erkennbar mit seinem Latein am Ende.


    Niko sprach zum Schluss über die Ehrlichkeit im Fußballgeschäft, die er sich nicht nehmen lassen wolle, andernfalls wir alle einpacken könnten. Nun packt er tatsächlich ein, und ich fürchte, dass sein Abschiedsgeschenk groß genug ist, dass es mit der Ehrlichkeit nicht weit her sein wird, wenn er über den FC Bayern spricht. Wir werden seine Sicht der Dinge also vermutlich niemals erfahren.


    Danke, Niko, dass du uns dir zugetraut hast, und viel Erfolg bei zukünftigen Vereinen!

  • Wobei die Presse sich durchaus rechtfertigen kann, denn Kovac wurde scheinbar nicht entlassen, sondern hat selbst die Brocken hingeworfen. Das ist ein feiner Unterschied.

    ich glaube nicht daran, denn warum hat man dann bis abends gewartet wenn er es doch angeblich gesagt hat ?


    Ich denke man möchte im guten auseinander gehen und ihn noch gut ausschauen lassen, ist für mich ok Hauptsache weg

    0

  • Ich möchte mich bei Niko für Nichts bedanken. Denn das spiegelt in etwa auch seine Leistung wieder.


    Selten habe ich einen Trainer erlebt, der die eigene Mannschaft während seiner Amtszeit mit soviel Dreck beworfen hat.

    Und das ist mit weitem Abstand das Allerletzte. Charakterlich hat er auch schnell seine Maskerade fallen lassen, wenngleich auch heute noch viele auf diesen "sympathischen" Kerl hereinfallen. Dabei ist er verlogen und weist stets alle Schuld von sich. Von seinen Trainerfähigkeiten fange ich besser gar nicht erst an.


    Hoffentlich muss man ihn nie wieder in Verbindung mit dem FCB Logo sehen!

    0

  • Es könnte ja tatsächlich so gewesen sein, das man ihm vormittags noch 2 Spiele Bewährung zugestehen wollte und er natürlich auch nicht voll verblödet ist und weiß das er als super,super,super lame duck unterwegs gewesen wäre und das Momentum in der Kabine sprach auch gegen ihn, da hat er eben hin geschmissen.

  • 100% agree :thumbup:

  • Es könnte ja tatsächlich so gewesen sein, das man ihm vormittags noch 2 Spiele Bewährung zugestehen wollte und er natürlich auch nicht voll verblödet ist und weiß das er als super,super,super lame duck unterwegs gewesen wäre und das Momentum in der Kabine sprach auch gegen ihn, da hat er eben hin geschmissen.

    Es weiß doch niemand, ob das mit den zwei Spielen wirklich stimmt.


    Das ist oder kann auch nur eine gestreute Ente sein. Und sind wir mal ehrlich, wir mögen unserer Führung viel zu trauen aber nicht sowas das sie erst so sagen um dann paar Stunden später zusagen "ne jetzt so.."

  • Einfach nur froh, daß der endlich weg ist.


    Ich will über den auch keine Worte mehr verlieren, außer dass es hier noch niemals zuvor einen Trainer gab, der seine Mannschaft dermaßen öffentlich in den Dreck gezogen hat, verdiente Spieler niedergemacht hat, für den unbequeme Spieler mit eigener Meinung aussortiert wurden, der menschlich total versagt hat ( siehe Abschied Rafinha) und der nicht ein Fünkchen Selbstkritik gezeigt hat.


    Dank und Respekt bekommt der von mir nicht- nur an die Mannschaft, die das 1,5 Jahre ertragen hat und trotzdem die Titel geholt hat.

    #KovacOUT

  • Kovac verlässt das Training und verabschiedet sich nicht von den Spielern, sagt sogar „bis Dienstag“. Dann entscheidet er aber mal völlig eigenständig am Abend, dass er den Rücktritt anbietet und die Bosse, die ihm angeblich nachmittags noch das Vertrauen ausgesprochen haben, stimmen nun einstimmig gegen ihn und akzeptieren den Rücktritt.

    Ich denke die Stimmung im Social Media Bereich ist da auch schön langsam mal zu den Granden und NK durchgedrungen und wenn Uli eines nicht will - dann eine miese JHV. Und die hätte es gegeben. Ich kenne persönlich 2 Wortmeldungen die nicht sehr positiv gewesen wären um es mal positiv zu formulieren.

    Und auch auf Twitter wurden da Sachen angekündigt.
    Also ich denke einfach es wurde am Sonntag auch die Fanstimmung beobachtet - und die war ja wirklich außergewöhnlich schlecht!