Niko Kovač

  • Huch, dann hätte Kovac im Sommer '18 ja gar nicht zur Debatte stehen dürfen. Das gilt dann künftig auch für Spieler? Damit steht Sané für den Sommer '20 dann nicht mehr zur Debatte.

    Es geht um die kurzfristige schnelle Lösung, aber egal.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Es könnte ja tatsächlich so gewesen sein, das man ihm vormittags noch 2 Spiele Bewährung zugestehen wollte und er natürlich auch nicht voll verblödet ist und weiß das er als super,super,super lame duck unterwegs gewesen wäre und das Momentum in der Kabine sprach auch gegen ihn, da hat er eben hin geschmissen.

    NK hat wohl die 2 Spiele sicher noch nutzen wollen um womöglich noch mal durch die richtigen Ergebnisse die Kurve zu seinen Gunsten zu bekommen. Meine Vermutung ist aber die, als dieser Plan beim Team ankam das dann unmittelbar darauf Signale aus dem Team kamen das man das nicht mehr unbedingt wollte. NK hat diese Signale mitbekommen und dann die Entscheidung getroffen die mal gut zur Situation passte, nämlich seinen sofortigen Rücktritt angeboten. Das war dann natürlich auch für UH eine Lösung die er ohne "Gesichtsverlust" mitgehen konnte, denn der Vorschlag mit den "noch 2 Spielen" kam ja vermutlich von ihm. Den Medien vermittelt man dann noch dass das Team ahnungslos war und noch nichts von der weiteren Entwicklung wußte.

    Ich hoffe man trifft nun unabhängig von den bevorstehenden Veränderungen in der Vereinsspitze die richtige Trainerentscheidung die primär oder ganz passend Zukunftsorientiert ist. Bitte kein Wenger Allegri oder Mourinho, dann bitte sofort einem ten Hag von Ajax loseisen. Ansonsten ist nun noch jedes Alibi fürs Team weg und man kann wieder Fußball spielen.

    „Let's Play A Game“

  • Wenn man sonst nichts zu tun hat... Erstaunlich, dass sich manche Menschen tatsächlich die Mühe machen und einen solchen Vergleich anstellen. Wem kam die Formulierung bitte bekannt vor? Wollen die Hampelmänner der Welt nicht vielleicht auch mal auf das Sportliche eingehen? Vermutlich reicht die nötige Kompetenz dafür auch nur von der Wand bis zur Tapete. Wahnsinn.

    Naja, den Grund dafür findet man unten im Artikel. Wer gegen die Presse mit einem copy&paste-Spruch die Schnauze aufreisst darf sich nicht wundern, wenn die mal nachsehen ob man das nicht selbst macht.


    Mal ganz davon abgesehen, dass das mal wieder oberpeinlich ist und zeigt, dass jede Dorfmetzgerei professioneller geführt wird als der FC Bayern. Die vermurksen doch wirklich ausnahmslos alles so schlimm dass man denken muss dass da nur Praktikanten arbeiten.

    0

  • Mal ganz davon abgesehen, dass das mal wieder oberpeinlich ist und zeigt, dass jede Dorfmetzgerei professioneller geführt wird als der FC Bayern. Die vermurksen doch wirklich ausnahmslos alles so schlimm dass man denken muss dass da nur Praktikanten arbeiten.

    Ernsthaft?

    Danger is my business

  • hier nochmal ein "best of der peinlichsten ausreden und phrasen" in seiner fast 1 1/2 jährigen amtszeit:


    https://www.transfermarkt.de/n…/page/2935#anchor_8284543

    „Wenn Sie Kinder haben, dann reicht nicht ein Mal – sie müssen immer wieder von Neuem sagen: Du solltest es so machen. Vom ersten bis zum jetzigen Tag werde ich immer wieder dasselbe erzählen. Aber man muss es umsetzen. Der eine versteht es früher, der andere später.“




    whaaaaaaaaaaaat ????? das hat er nicht gesagt ???? ich würde dem als Spieler was husten ....

    0

  • Achso funktioniert der Trainerjob.

    Habt ihr nix besseres zu tun ?

    Würde die Vereinsführung sich mehr mit der Substanz als mit vergorenem beschäftigen hätte der Verein eine Marschrichtung und den passenden Trainer.

    Da die Bosse aber nicht mehr selber fahren müssen ist dem Schwachsinn die Türe immernoch offen.

    Prost

  • "Ich möchte mit meinem Trainerteam jeden einzelnen besser machen. Man kann aus jedem noch etwas rausholen - dann können wir auch den einen oder anderen Pokal mitnehmen. Luis van Gaal hat einen Spielstil geprägt. Den wollen wir weiterhin beibehalten. Das eine oder andere wollen wir modifizieren. Wir wollen aber auch andere Systeme zur Verfügung haben, um auf den Gegner reagieren zu können."


    mein Lieblingszitat :love:

  • Natürlich ist es Klamauk, wenn man eine PM recycelt. Aber da kann man weder Kalle noch Brazzo einen Vorwurf machen.

    Dafür hat man doch eine Presseabteilung, um auch so etwas zu schreiben.

    Nickles wird sicherlich gut bezahlt und sicherlich nicht für Copy&Paste. Da muss man sich Nickles verknüpfen, was er sich dabei gedacht hat.

    Da würde selbst ein fauler Schüler ein schlechtes Gewissen haben.

    0

  • Achso funktioniert der Trainerjob.

    Habt ihr nix besseres zu tun ?

    Würde die Vereinsführung sich mehr mit der Substanz als mit vergorenem beschäftigen hätte der Verein eine Marschrichtung und den passenden Trainer.

    Da die Bosse aber nicht mehr selber fahren müssen ist dem Schwachsinn die Türe immernoch offen.

    Prost

    Sauf du nur deinen Äppelwoi

  • Vor seinem Bayern-Aus sprach Niko Kovac (48) intern noch mal Klartext!


    BILD erfuhr: Am Sonntag versammelte der Trainer um 9.45 Uhr seine Mannschaft. Rund 20 Minuten redete er auf die Stars ein, zeigte 25 Spielszenen aus dem Spiel (1:5) bei der Eintracht. Jede wurde von ihm einzeln analysiert.

    Auffällig: Die Spieler wurden bewusst namentlich angesprochen.


    Zu Serge Gnabry (24) sagte er: „Du verlierst viel zu leicht die Bälle!”

    Kingsley Coman (23) verglich der Trainer mit Thomas Müller (30): „Du bleibst stehen und Thomas kämpft.”

    Von Thiago (28) forderte Kovac: „Du sollst nicht zaubern.”

    Jérôme Boateng (31) kritisierte er wegen der frühen Roten Karte: „Du musst dich viel cleverer in der Situation anstellen.”


    Generell war der Trainer mit dem Defensiv-Verhalten seines Teams unzufrieden: „Wir haben hinten Überzahl und bekommen Gegentore...“ Die Spieler blickten während der persönlichen Kritik verdutzt auf den Boden. Auch sie merkten die Ratlosigkeit des Trainers. Kovac bei der internen Besprechung: „Ihr hört nicht zu! Wir besprechen und trainieren Dinge und ihr setzt sie nicht um.“


    Auffällig: Kovac erreichte seine Mannschaft nicht mehr. Er äußerte zuletzt häufig öffentlich Kritik an seinen Spielern. Im Gegensatz nahm er sich und angezählte Trainer-Kollegen in Schutz. Zudem profilierte sich Kovac bei geglücktes taktischen Entscheidungen. Nach BILD-Informationen kam das nicht gut an in der Mannschaft.


    In Frankfurt spielte Bayern in seinen Augen mit zu wenig Leidenschaft. Bei der Kabinen-Kritik forderte er von seinen Stars: „Wir müssen die Ärmel hochkrempeln und nicht schönen Fußball spielen, sonst verlieren wir auch die nächsten zwei Spiele.“

  • Gut, dass dieses Kapitel nun beendet ist, das hatte keinen Sinn mehr. Man hat nach dem Double den besten Moment für die Trennung verpennt und sich selbst diese Situation eingebrockt, aber: lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.


    Diese Bild Meldung würde ich nicht zu hoch hängen. Oh, er hat Spieler mit Namen kritisiert? Was für ein A****. Das er das so oft öffentlich macht, das ist das Problem. In der Kabine soll er ruhig Trainer sein und auch mal Probleme ansprechen, das machen andere genauso.


    Das er aber schönen Fußball und „zaubern“ nicht sehen will, zeigt nur, dass er hier wirklich ums Überleben gekämpft hat. Die Trennung war absolut richtig und dringend notwendig.

  • Grundsätzlich ist es vertretbar, die Mannschaft intern auch mal rund zu machen.

    Allerdings muss sich der Trainer auch mal den Schuh anziehen. Zum wiederholten Male sucht(e) Kovac die Schuld nur bei der Mannschaft.

    Einmal zu viel. Wir haben doch schon "Ärmel-hochkrempel-Fußball" gespielt. Schönen Fußball gab es schon lange nicht mehr. Was für ein Blender.