CL 1/2 Finale: FC BAYERN - Real Madrid 1:2

  • Karl-Heinz: "Wir wurden beschissen." Zum Glück haben wir endlich den Schuldigen.

    0

  • Jupp muss nix einfallen. Wir müssen nur unsere Chancen reinmachen. Was wir heute versäumt haben.

    Ganz so einfach ist es leider nicht, wenn der Gegner jederzeit die Möglichkeit hat, erstens Tore aus dem Nichts zu erzielen und zweitens ein bis zwei Gänge hochzuschalten.


    Ist klar, dass Jupp sich jetzt an diesem Strohhalm klammert. Und ganz falsch ist es ja auch nicht, weil es immer ein gutes Zeichen ist, wenn man Torchancen kreiert. Hätten wir unsere starken 20 Minuten in der ersten Hälfte genutzt, um die Führung zu erhöhen - wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre?


    Nur gab´s dann ja noch mal 45 +4 Minuten, die eine einzige Enttäuschung waren.

    Uli. Hass weg!

  • Zeit für dich ins Bett zu gehen

  • Du bist krank. Einfach nur krank

  • Du halluzinierst

    0

  • Also bei allem was recht ist und Real 1-2 gelbe hätte mehr sehen müssen aber weder hätten wir einen Elfer bekommen müssen noch war ein Spieler von Real an den Verletzungen schuld. An der Niederlage sind einzig und allein wir selber schuld da wir einfach zu blöd sind um Tore zu schießen. Ich fande das Spiel von uns Sehr gut , nur wenn du 7-8 100% Chancen hast und nur 1 Tor dabei raus kommst bist eben selber schuld. Wir waren meiner Meinung nach die klar bessere Mannschaft aber hilft nichts wenn du eben keine Tore machst und dann noch solche Fehler machst wie Rafinha.

    #KovacOut

  • Ihr wisst doch, was von simply kommt. Warum dann die Aufregung? Lasst ihn halt. Wenn ihr euch abreagieren wollt, rennt um den Block oder so. Aber hier macht das wenig Sinn.

  • Jetzt fangen die Gebete an, dass wir da einen auf Juve machen. Nur geht Real diesmal nicht mit einem komfortablem Vorsprung ins Spiel, sondern wird das von Anfang an ernst nehmen. Ich geb uns noch 10%.


    Und das wirklich schlimme: Wir hätten das heute schon gewinnen können. Kroos hat es im ZDF angesprochen: Das war ein durchschnittliches Spiel von Real, mehr nicht. Ronaldo hatte gefühlt 3 Ballkontakte. Aber 10 Real-Spieler haben trotzdem noch gereicht.


    Mit den Verletzungen fang ich jetzt gar nicht erst an. Jedes Jahr die selbe Schaisse. Man kann jetzt schon darauf wetten, dass wir nächste Saison in der K.O.-Runde spätestens ab dem VF wieder nur am Improvisieren sind. Und dann reicht es eben nicht.


    Bin auch frustriert, aus genannten Gründen, aber so negativ sehe ich das heute nicht. Ich fand nicht, dass Real heute so gespielt hat, dass man Angst vor denen haben musste. Ronaldo war praktisch nicht vorhanden. Die hatten 3 guten Chancen, 2 waren drin. Da hakt es, sind wir so abgeklärt, machen wir 5 Tore. Die hatten teilweise große Probleme mit uns, wir sind dann halt letztlich wieder an uns selbst gescheitert. Da fehlt es uns an Qualität, aber sonst haben wir die gut kontrolliert.


    So verwundbar habe ich die lange nicht gesehen. Wir waren halt zu blöd. Aber komplett abschreiben will ich uns auch nicht. Man muss auch mal überlegen, dass wir mit Ulreich, Rafinha als LV, Süle, dem 35 Jährigen Ribery und Müller (gezwungenermaßen) als RA gespielt haben. Dann noch 2 Rückschläge durch Auswechslungen in HZ 1, die den gesamten Matchplan über Bord warfen. Dafür war das eine respektable Leistung. Umso bitterer, dass man trotz dessen nur an sich selbst gescheitert ist und bei konsequenter Chancenverwertung wohl trotz 2 Real-Auswärtstoren das Finalticket halb hätte buchen können.

    Die Vereinsführung meint immer, der Kader ist stark genug, ist er nie...


    So spielt Real nicht immer...

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Es immer auf den schiri zu schieben, wenn einem das Resultat nicht nur passt ist idioten-pussy-Mentalität ala bvb und Klopp. Und gerade heute war die Schiri Leistung unterm Strich völlig akzeptabel. Man sollte vielleicht erst einmal die Fehler bei sich selbst suchen anstatt sich irgendeinen schwachsinn zusammen zu Reimen.

    0

  • Aber natürlich sind wir auch selbst Schuld...


    Ein grottenschlechtes Spiel, vorne wieder nur Ball-hin-und-her-Geschiebe, und NULL vertikales Angriffsspiel...
    Der einzige schnelle Angriff war der zum 1:0...


    Warum hat man nicht weiter so schnell nach vorne gespielt ???


    Das war teilweise größte Feigheit !!!
    Alibi-Querpässe, statt mutige Steilpässe in die Spitze !


    Und Lewa war ein Totalausfall, von dem kam NICHTS !!
    Wie immer in großen Spielen tauchte der völlig ab !


    Weltklassestürmer - NIEMALS !
    Ein ebensolcher zeigt sich gerade in solchen Spielen !!


    Auch Müller kaum präsent, und Ribery war nach 50 Minuten kaputt...SO schießt man keine Tore !


    Rafinha und Hummels mit katastrophalen Fehlpässen, wo waren die bitte mit ihren Gedanken ??


    Und wenn irreal nach vorne kam, dann sind wir viel zu wenig in die Zweikämpfe gegangen, haben die viel zu oft schalten und walten lassen !
    Auch das - Feigheit vor dem Feinde !


    Okay, vielleicht hatten unsere Jungs Angst vor den Schwalben der irrealen, und dass der Schiri zu oft drauf reinfällt...aber das muss ich in Kauf nehmen !!


    Wenn ich in einem solchen Spiel nicht die Cojones habe, auch dahin zu gehen, wo es wehtut, dann habe ich beim FCB nix verloren...


    Heute haben viele Spieler enttäuscht...wenn die sich nicht um 200 % steigern im RS, gehen wir da unter !
    Hoffentlich verteilt Jupp da jetzt mächtig viele Arschtritte !

    #Außer Betrieb

  • uns der Zirkustänzer Thiago erst. Lewa ist an allem Schuld. An Michael Jacksons Tod wohl auch noch

    Das Lewa heute nicht geliefert hat wirst auch du nicht bestreiten können.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Ganz so einfach ist es leider nicht, wenn der Gegner jederzeit die Möglichkeit hat, erstens Tore aus dem Nichts zu erzielen und zweitens ein bis zwei Gänge hochzuschalten.
    Ist klar, dass Jupp sich jetzt an diesem Strohhalm klammert. Und ganz falsch ist es ja auch nicht, weil es immer ein gutes Zeichen ist, wenn man Torchancen kreiert. Hätten wir unsere starken 20 Minuten in der ersten Hälfte genutzt, um die Führung zu erhöhen - wer weiß, wie das Spiel gelaufen wäre?


    Nur gab´s dann ja noch mal 45 +4 Minuten, die eine einzige Enttäuschung waren.

    Wir sind in der Lage dort unsere Tore zu machen. Real hat hinten Probleme wenn die unter Druck stehen. Das war zeitweise vogelwild bei denen da hinten,sobald wir Druck gemacht haben.
    Gerne nochmal. Hätten wir nur annährend unsere Chancen verwertet dann geht das 5-2 aus.
    Setzen wir die dort von Anfang an unter Druck und schaffen es ein Tor zu machen,kommen die ins schwimmen.
    Juve hats vorgemacht und Real hat sich nur Dank des Schiris durchgemogelt.

  • Im Rückspiel dann mit Ribery und Müller auf den Außen und NIX zum nachlegen. Wie jedes Jahr sowas von vorhersehbar...lächerlich.

    Eben wieder Kaderfehlplanung unserer Bosse und sie werden es auch nicht ändern denn sie kapieren es nicht.

    #KovacOut

  • Und gerade heute war die Schiri Leistung unterm Strich völlig akzeptabel.


    Wenn ein Schiri so eine großzügige Linie fährt, muss einem das nicht gefallen. Aber er hat auf beiden Seiten getan.


    Die erste Gelbe hätte ich auch lieber beim Gegner gesehen. Aber am Ende passte auch das. Dazu noch das nicht gegebene Tor von Ronaldo. Alles im grünen Bereich. Mindestens.

    Uli. Hass weg!