CL 1/2 Finale: FC BAYERN - Real Madrid 1:2

  • Klar kann man darüber diskutieren ob Real nicht die erste gelbe hätte bekommen müssen oder die gelbe gegen Ribery zu hart war. Das ganze hat aber 0,0 Einfluss auf den Spielverlauf oder das Ergebnis gehabt. Deshalb sollte man lieber die Dinge ansprechen die zu der Niederlage geführt haben als sich mit unwichtigen Randerscheinungen abzugeben. Ist ja nicht so, dass hier Abseitstore oder falsche Elfer gegeben wurden.

    Völlig falsch !!


    Wenn irreal in HZ 1 berechtigte 4,5 gelbe sieht, dann sieht die 2. HZ ganz anders aus...dann können einige von denen nicht mehr so in die Zweikämpfe gehen, müssen sich zurückhalten !
    Und wenn wir dann öfter versuchen, in die Zweikämpfe zu, ins 1:1 zu gehen, dann fliegen möglicherweise 1,2 irreale vom Platz...
    Und DAS hätte ne Menge ausgemacht...


    Gerade diese skandalöse Zweikampfbewertung hatte SEHR GROßEN Einfluss auf das Spiel !

    #KovacOut

  • Wie erklärt sich eigentlich der Treffer zum 1:2? Dass das ein dicker Bock war, ist klar. Aber kann man den Treffer alleine Rafinha anlasten?

    Rafinha ist ja bei uns nicht der einzige der für so einen Bock gut ist, Thiago oder ein Hummels kann das auch mal..insofern fehlte da schon eine Absicherung, aber man mußte eben mehr Risiko wagen. Zudem wurde der Konter dann ja auch nicht optimal verteidigt, die bei Sky haben es gut erklärt, Kimmich hätte beim zurücklaufen beim späteren Torschützen bleiben sollen statt in Richtung Ballführenden Spieler umzuschwenken um diesen dadurch zu animieren es selbt zu versuchen, dessen Winkel zum Tor war nämlich ungünstiger und Ulreich hätte womöglich dann mehr Chancen gehabt diesen Schuss abzuwehren.

    „Let's Play A Game“

  • Einfach ignorieren, falls das Folgende schon diskutiert wurde!


    Wie erklärt sich eigentlich der Treffer zum 1:2? Dass das ein dicker Bock war, ist klar. Aber kann man den Treffer alleine Rafinha anlasten?


    Hintergrund der Frage ist, dass mit der Umstellung zur Halbzeit doch klar war, dass Real fortan auf Konter lauern würde. Waren wir daran gemessen nicht arg dämlich organisiert, dass wir nach einem einfachen Fehlpass hinten derart blank dastanden?

    Es ist doch völlig normal, dass in so einer Situation 2 Spieler absichern. Bekommen diese dann den Ball, dann werden Sie angelaufen.


    In dieser Situation darf einfach kein Risiko gegangen werden.


    Rafinha muss den Ball entweder früher nach vorne spielen oder zum TW zurückpassen.


    Macht er eines von den beiden, dann passiert da gar nix.
    Hat nicht mit Umstellungen zu tun. Ist einfach ein individueller Bock, wenn der letzte Mann den Ball herschenkt obwohl er bessere Optionen gehabt hätte.

    0

  • aber man mußte eben mehr Risiko wagen


    Das ist für mich in der Szene die entscheidende Frage. Mir scheint, dass wir Real da ins offene Messer gelaufen sind. Vielleicht wäre ein 1:1 gar kein so übles Ergebnis gewesen.

    Uli. Hass weg!

  • Habe mir eben nochmal die Szene angeschaut bei der sich Robben verletzt hat. Auf diese wurde nicht eingegangen. Dort sieht es nämlich so aus, als wenn Casemiro Robben von hinten in die Beine geht und er sich in dieser Szene verletzt. Nix brutales, aber so mit dem Knie von hinten in den Oberschenkel, dadurch kam Robben aus dem Gleichgewicht, stürzte und hat sich dabei eine Zerrung zugezogen.

    Natürlich war Robben gefoult worden...nur der Schiri hats "übersehen"...
    Auch Boa war mehrmals gefoult worden, meist nur leicht, aber das mag mitursächlich für die Verletzung sein...


    Unser Unvermögen, Tore zu erzielen war die Hauptursache für diese unnötige Niederlage...aber die Zweikampfbewertung von Kuipers hat da trotzdem auch ne große Rolle gespielt...

    #KovacOut

  • wir müssen uns damit abfinden, dass wir international zweitklassig geworden sind. Wir haben halt keine Mittel mitzuhalten. Als der beste Verein der BuLi können wir höchstens 40mio für einen Spieler ausgeben und das auch alle paar Jahre. Im Vergleich sogar Liverpool kann sich einen Verteidiger für 90mio leisten, geschweige denn die kleinen Transfers wie Sallah, Firminho usw. für "50mio" und die sind über die Jahre nicht mal tabellendritte gewesen.

    Das ist aber jetzt wohl ein bißchen tief gestapelt, oder? 2. Klassig sind wir mitnichten nicht, wir stehen fast jedes Jahr im Halbfinale. Immer schön langsam mit den Pferden und nicht gleich alles in den Dreck reden. Wir haben gestern verloren weil wir unsere Chancen nicht gemacht haben. Machen wir die und Rafi macht den Fehler nicht, siegen wir 4 oder 5:1. Da hätt ich dich gern mal gehört.
    Dienstag wird neu gemischt, da brauchen wir halt einen Grand mit dreien.

    Ich geb mein Herz für Dich , für Bayern lebe ich, ich lass dich nie im Stich

  • Das ist kein Widerspruch. Real konnte sich nach der Auswechslung von Robben komplett auf die linke Seite konzentrieren. Über Kimmich und Müller ging erwartungsgemäß deutlich weniger. Es stimmt, dass wir trotzdem Chancen hatten, aber gerade in den letzten 30 Min. ging Ribery immer mehr der Saft aus. Hätte man hier noch einen frischen Winger nachlegen können, hätte man Real wohl noch mehr in Bedrängnis bringen können.

    0

  • Natürlich war Robben gefoult worden...nur der Schiri hats "übersehen"...Auch Boa war mehrmals gefoult worden, meist nur leicht, aber das mag mitursächlich für die Verletzung sein...


    Unser Unvermögen, Tore zu erzielen war die Hauptursache für diese unnötige Niederlage...aber die Zweikampfbewertung von Kuipers hat da trotzdem auch ne große Rolle gespielt...

    Schwachsinn.

    0

  • #KovacOut

  • Bei euch liegt die Wahrheit irgendwo immer in der Mitte. So und jetzt seid beide sauer auf mich :D

    Null! Ich finde, dass man immer nach der Wahrheit SUCHEN muss. Ich habe sie sicher nicht "gepachtet". Langweilig finde ich, wenn man auf eine emotionale Ebene runterfällt und mit Beleidigungen daher kommt.


    Allerdings kann man hier im Forum immer auch mal sagen: So, jetzt reicht's! Auch mir. Damit hab ich überhaupt kein Problem.

  • Einfach ignorieren, falls das Folgende schon diskutiert wurde!


    Wie erklärt sich eigentlich der Treffer zum 1:2? Dass das ein dicker Bock war, ist klar. Aber kann man den Treffer alleine Rafinha anlasten?


    Hintergrund der Frage ist, dass mit der Umstellung zur Halbzeit doch klar war, dass Real fortan auf Konter lauern würde. Waren wir daran gemessen nicht arg dämlich organisiert, dass wir nach einem einfachen Fehlpass hinten derart blank dastanden?

    Wenn die letzte Reihe einen Fehler macht, stehst du halt so da. Was willst du dagegen tun? Noch zwei Spieler hinstellen und die Ecke herschenken, wenn wir treffen müssen? Ist ja auch Quatsch.


    Meijer hat bei Sky allerdings gestern auch ins Spiel gebracht, dass Kimmich dann falschen Laufweg gewählt hat. Kann man so sehen, allerdings ist das eine typische Situation, in der du als Abwehrspieler halt auch nicht mehr so viel richtig machen kannst, wenn der Gegner diese Klasse hat. Dann trifft er halt.
    Von daher: Ja, 100%iger Rafinha-Klopps. Die Situation löst er sonst 99 von 100 Mal im Schlaf und völlig standardisiert, wie @bayernfan_89 es oben schon beschrieben hat. Nur gestern halt nicht.

  • Einfach ignorieren, falls das Folgende schon diskutiert wurde!


    Wie erklärt sich eigentlich der Treffer zum 1:2? Dass das ein dicker Bock war, ist klar. Aber kann man den Treffer alleine Rafinha anlasten?


    Hintergrund der Frage ist, dass mit der Umstellung zur Halbzeit doch klar war, dass Real fortan auf Konter lauern würde. Waren wir daran gemessen nicht arg dämlich organisiert, dass wir nach einem einfachen Fehlpass hinten derart blank dastanden?

    Für mich war das in der Folge auch ganz schwach verteidigt - von Rafinha und Kimmich. Rafinha macht den direkten Weg zum Tor und den Passweg zu, als Kimmich kommt, lösen sie das aber falsch auf. Kimmich kreuzt, von hinten (!), und macht den langen Weg zum Spieler auf der anderen Seite, während Rafinha noch näher ranrückt an den Ballführenden. Da müssen sie übergeben und können die beiden Angreifer stellen...

  • Da müssen sie übergeben und können die beiden Angreifer stellen...

    War Rafinha dafür nicht schon zu weit hinten dran? Ansonsten wäre ich komplett bei dir, habe das aber eher so in Erinnerung, dass maximal Kimmich und Ulreich noch in Reichweite waren.

  • Finde auch, dass Kimmich diese Situation nicht optimal gelöst hat, geht viel zu früh auf den Ball, während Asensio sich hinten durchschleicht. Und Ditmann hats auch noch richtig gesagt, in der genau selben Position hat Ribery den Ball verstolpert, Asensio wiederum verwertet staubtrocken....was soll man dazu noch sagen?

  • Mit dieser Aussage unterstreichst Du mal wieder bildhaft Deine Unfähigkeit, das Gesamtbild sehen zu wollen und Ursache- Wirkungs-Zusammenhänge ganz zu verstehen. Immerhin sprichst Du von "...in Teilbereichen vorhandene...".


    Ja, Real Madrid war gestern schwach, und wir haben - abgesehen von der Chancenverwertung und den Fehlern :D - gut gespielt. Aber mit einem Klops von Rafinha muss man leider immer rechnen. Und: Hätten wir noch Gnabry bringen können oder - wie Real Bale, Benzema oder Asensio - um einen der schwachen Müller oder Lewandowski oder den am Ende platten 35 jährigen Ribéry zu ersetzen (der die Sturmkapelle alleine anführen musste), dann wäre ein Ausgleich möglicherweise eher drin gewesen.


    Sich darauf zu verlassen, dass Mitte 30-Jährige Winger Spiele entscheiden- und durchspielen (!) müssen, das ist fahrlässig. Und vom Mittelfeld fange ich jetzt erst gar nicht an. Bei uns saß NICHTS MEHR auf der Bank, das einen Unterschied hätte machen können, hätte effektiv entlasten können. Wenn das ein Kader sein soll, mit dem man international mithalten will, dann weiß ich es wirklich nicht mehr. Und nächste Saison gehts weiter mit der Oldie-Truppe.

  • Finde auch, dass Kimmich diese Situation nicht optimal gelöst hat, geht viel zu früh auf den Ball, während Asensio sich hinten durchschleicht. Und Ditmann hats auch noch richtig gesagt, in der genau selben Position hat Ribery den Ball verstolpert, Asensio wiederum verwertet staubtrocken....was soll man dazu noch sagen?

    Am TV kann man schön sagen, da hätte er aber...
    Das habe ich anfangs auch gedacht. Aber aus der Hintertor-Perspektive sieht man, dass Kimmich damit rechnen musste, dass (war's Vasquez?) gerade durchgeht und alleine auf Ulle zuläuft. Denn Rafinha hatte da noch nicht aufgeholt.

  • War Rafinha dafür nicht schon zu weit hinten dran? Ansonsten wäre ich komplett bei dir, habe das aber eher so in Erinnerung, dass maximal Kimmich und Ulreich noch in Reichweite waren.

    Wir sind uns ja einig, dass da erst mal der Klops von Rafinha nie und nimmer passieren darf. Das war danach dann schlecht gelöst, so kommt alles zusammen.


    Waren wir in der Situation eigentlich konteranfällig? ?(

  • Für mich war das in der Folge auch ganz schwach verteidigt - von Rafinha und Kimmich. Rafinha macht den direkten Weg zum Tor und den Passweg zu, als Kimmich kommt, lösen sie das aber falsch auf. Kimmich kreuzt, von hinten (!), und macht den langen Weg zum Spieler auf der anderen Seite, während Rafinha noch näher ranrückt an den Ballführenden. Da müssen sie übergeben und können die beiden Angreifer stellen...

    Jetzt verwechsel ich auch noch Kimmich und Rafinha. Nicht mein Tag heute... Naja, vertauschte Rollen, aber meine Analyse stimmt dann trotzdem zur Situation.

  • Das ist für mich in der Szene die entscheidende Frage. Mir scheint, dass wir Real da ins offene Messer gelaufen sind. Vielleicht wäre ein 1:1 gar kein so übles Ergebnis gewesen.

    Wenn Du auch noch "absichern" willst, dass die letzte Reihe OHNE DRUCK! den Pass in Dante-gegen-Porto-Gedächtnis-Manier zum Gegner spielt, dann kannst Du Taktik über den Haufen werfen. Das darf auf dem Niveau nicht passieren, weil es ein 99% sicheres Gegentor ist. Wir spielen ja gottseidank nicht jetzt schon nach dem Niko Kovac-Stil.

  • Wir sind uns ja einig, dass da erst mal der Klops von Rafinha nie und nimmer passieren darf. Das war danach dann schlecht gelöst, so kommt alles zusammen.
    Waren wir in der Situation eigentlich konteranfällig? ?(

    Ich habe keine Konter von Real gesehen ausser diesem!
    Und das ist ja eigentlich kein Konter, weil es keine Balleroberung war sondern ein schlichter Fehlpass, ohne Gegenpressing.