31. Spieltag: Hannover 96 - FC BAYERN 0:3

  • andi200/1 wrote:

    @privatejoker

    ..mal ein Vorschlag zur Güte, geh zur Gruppe zu und führe ein Dialog mitdenen, weil die MS hat Ihre eigenen Gesetze und bestimmt zu einen Gespräch bereit,keine Sorge die haben ihre Anlaufpunkte und Treffs vorm Spiel oder nach dem Spiel auch noch..

    weil annonym da zur Polente rennen geht gar nicht .
    Netter Vorschlag, aber wenn dass abfackeln von Pyros mit deren Segen geschied bedarf es keinem Gespräch.
    Dann muss härter gehandelt werden und sowas beginnt nun mal bei der Polizei.
    Außerdem fahre ich keine 600 km um mit Leuten zu reden die das Thema eh nicht juckt.
    Denn wie schon hier im Forum zu lesen ist gibt es Leute die es nicht verstehen wollen oder können.
    Ich pisse den Leuten echt ungern ans Bein, aber Reden wird sie nicht davon abbringen mit den Pyros aufzuhören.
    Und wenn ich meinen Verein damit schade weil es Strafen gibt, die Schickeria es aber nicht merkt weil sie zu dumm sind oder sie einfach diese "Ist mir/uns doch egal" Stimmung an den Tag legen dann muss härter gehandelt werden.
    Und dann pisse ich ihnen ans Bein.
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • andy100690153 wrote:

    Die grundsätzliche Diskussion um Pyro im Stadion kann ich ja auch nachvollziehen und positioniere mich da auch nicht endgültig. Das man sich da aber jetzt als Oberscheriff aufspielt und die Leute anschwärzen will kann ich nicht nachvollziehen. In der Praxis ist es doch so, dass ich im Stadion frei wählen kann, ob ich mich der eventuellen Gefahr durch Pyros aussetze oder nicht. Man weiß doch, in welchem Bereich was gezündet werden könnten und wenn ich das absolut nicht riskieren will, stelle ich mich halt im Block weiter nach oben (besser sehen kann man von da sowieso). Hier wird teilweise so getan als ob im Stadion der Familienblock in Brand gesetzt wird, dass ist aber nicht so.
    Andy, es kann sie aber nicht jeder seinen Wunschplatz aussuchen! Denn so wie ich müssen auch andere die Karten nehmen die sie zugeteilt bekommen.
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • privatejoker wrote:

    andy100690153 wrote:

    Die grundsätzliche Diskussion um Pyro im Stadion kann ich ja auch nachvollziehen und positioniere mich da auch nicht endgültig. Das man sich da aber jetzt als Oberscheriff aufspielt und die Leute anschwärzen will kann ich nicht nachvollziehen. In der Praxis ist es doch so, dass ich im Stadion frei wählen kann, ob ich mich der eventuellen Gefahr durch Pyros aussetze oder nicht. Man weiß doch, in welchem Bereich was gezündet werden könnten und wenn ich das absolut nicht riskieren will, stelle ich mich halt im Block weiter nach oben (besser sehen kann man von da sowieso). Hier wird teilweise so getan als ob im Stadion der Familienblock in Brand gesetzt wird, dass ist aber nicht so.
    Andy, es kann sie aber nicht jeder seinen Wunschplatz aussuchen! Denn so wie ich müssen auch andere die Karten nehmen die sie zugeteilt bekommen.
    Im Stehplatzbereich besteht freie Platzwahl und nur da wird Pyro gezündet. Wenn du also Karten für die Haupttribüne hast brauchst du dir wegen Pyrotechnik also generell keine Sorgen zu machen. In der Champions-League gibt es generell zwar nur Sitzplatzkarten, aber hier wird sich trotzdem im Fanblock hingestellt und auch hier kann man sich dann aussuchen wo man sich hinstellt, unabhängig davon was auf der Karte für ein Sitzplatz steht.
  • andy100690153 wrote:

    privatejoker wrote:

    Schön gebrüllt Tiger, ich würde auch gerne zu jedem Spiel der Bayern fahren. Aber über meinen Verein bekomme ich keine Karten weil diese Karten an Knallköppe gehen die dem Verein Geld kosten weil sie Pyros abrennen. Zumal mir auch nicht dass Geld aus dem Arsch wächst.Ich habe meine Karten für dass Spiel in Hannover von einem 96er besorgen lassen müssen, traurig genug.Also blök hier nicht rum nur weil ich meine Bayern fast nur im TV sehen kann.
    Sauber, fast alle standartmäßigen Ausreden, warum man keine Bayernspiele gucken geht abgehandelt. Hast vergessen zu schreiben das du arbeiten gehst und deshalb nicht zu Spielen unter der Woche gehen kannst.
    Ich werfe es keinem vor, das man nicht sein ganzen Privatleben opfert um unserem Verein zu unterstützen. Ich sehe selbst auch "nur" etwa 10 Spiele im Jahr im Stadion. Wenn man dann aber hingeht und die Leute, die wirklich immer fahren anschwärzt weil sie ein paar Bengalos gezündet haben, finde ich das lächerlich.

    Noch eins zum Schluss, die Erfahrung zeigt, dass man, wenn man wirklich möchte auch Karten bekommt. Ich empfehle dir die Mitgliedschaft in einem größeren Fanclub, der gut vernetzt ist. Wenn du dich da einbringst wirst du feststellen, dass es dir möglich ist für jedes Spiel eine Karte zu bekommen, zumindest wenn du dazu bereit bist mit dem Fanclub dahin zu fahren. Für Heimspiele kann ich dir den Zweitmarkt ans Herz legen, da fällt immer was ab.
    Ich wohne 600 km weit weg und somit sind die Heimspiele für mich unmöglich.
    Einen Fanclub beitreten ist schön und gut, ich bin leider kein Clubmensch. Sonst wäre ich schon einem Fanclub beigetreten. Würde ich gerne machen,ehrlich.
    Außerdem haben wir ein Haus was viel Zuwendung braucht und da geht die Kohle nun mal ins Haus.
    Es gibt Prioritäten und die liegen nun mal beim Haus, ich wohne eben nicht mehr im Hotel Mama.
    Jeder der hinsieht, aber nichts unternimmt, ist ein genau so mieses Schwein wie der Täter.
    Einmal FC Bayern,immer FC Bayern!
  • eddiedean wrote:

    Ein schönes Schlusswort von andy, finde ich.

    @privatejoker: Bisher ist man recht vernünftig und sachlich auf deine Forderungen und Berichte eingegangen. Du antwortest beinahe ausschließlich ziemlich rotzlöfflig und frech. Ich gehe nicht davon aus, dass diese Diskussion noch in irgendeiner Weise zu einem sinnvollen Ergebnis führt und wäre darum schwer dafür, das hierher zu verlegen, wenn denn wirklich noch Gesprächsbedarf besteht:

    Pyro im Stadion - pro und contra

    Verbindlichsten Dank.
    Bevor der Joker jetzt Fotos schickt, wie er mit seinem Haus schmust ( :huh: ) und wir noch weiter vom Thema weg gehen: Der Beitrag war schon so gemeint, wie er geschrieben war.
    Danke!
  • Was geht denn hier ab?
    Wir haben im Stadion die hochauflösendsten Kameras die je ein Hörgerätehersteller gekauft hat. Die Zündler werden sicher damit erkannt, wenn sie nicht vermummt waren. Ich dachte, die Bayernfans hätten ihre Taschenlampen mitgebracht. Das konnten andere schon eindrucksvoller.
    Diskutieren bringt da nichts. So wie ich das sehe, stehen sich da 2 Lager gegenüber. So wie bei uns Kind und Opposition. Nur das das Zündeln eben eine Ordnungswidrigkeit ist und im vollen Stadion auch nicht ohne.

    Zum Spiel:
    War das nötig?
    tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayer…nnover-96-zr-9803770.html
    In der Sache mag er ja recht haben. So etwas kann man denken, sagt es aber nicht.
    Zur Erinnerung: Wir haben in Hannover u.a. S04 und Dortmund geschlagen und gegen Lev 4:4 gespielt. Gegen Leipzig wollten der Schiri und die Kölner den Ausgleich nicht. Wäre der gefallen, hätten wir die auch noch gepackt. Da bin ich sicher.
    Ihr habt eben Sonnabend sehr gut und vor allem konzentriert gespielt. Vor allem, als Jupp gewechselt hatte. Ich will die Bundesligamannschaft sehen, die da noch mitgehalten hätte. Höchstens durch gezielte Angriffe auf die Knochen.
  • einroter wrote:

    .......
    Zum Spiel:
    War das nötig?
    tz.de/sport/fc-bayern/fc-bayer…nnover-96-zr-9803770.html
    In der Sache mag er ja recht haben. So etwas kann man denken, sagt es aber nicht.
    Zur Erinnerung: Wir haben in Hannover u.a. S04 und Dortmund geschlagen und gegen Lev 4:4 gespielt. Gegen Leipzig wollten der Schiri und die Kölner den Ausgleich nicht. Wäre der gefallen, hätten wir die auch noch gepackt. Da bin ich sicher.
    Ihr habt eben Sonnabend sehr gut und vor allem konzentriert gespielt. Vor allem, als Jupp gewechselt hatte. Ich will die Bundesligamannschaft sehen, die da noch mitgehalten hätte. Höchstens durch gezielte Angriffe auf die Knochen.
    war aber mal so was von unnötig :thumbdown: .. aber auch dazu wurde im UH Fred alles gesagt
  • @einroter:
    Man kommt in letzter Zeit durchaus in Versuchung, sich für so manche Sprüche des Herrn Präsidenten entschuldigen zu wollen. Das ist einer davon.
    Bei uns an der Säbener Str hängen große Bilder mit den Grundprinzipien des Mia san mia. Des Mottos also, das Uli nach Ansicht vieler verkörpert wie kein anderer.
    Siehe auch hier:
    fcbayern.com/de/club/werte/respekt
    Da passt so ein Spruch einfach nicht. Wunder dich aber nicht, wenn der Großteil unserer Fans relativ entrüstet jeden Vorwurf zurückweist.
    Uli knows best! Immer!