CL 1/2 Finale Rückspiel: Real Madrid - FC BAYERN 2:2

  • Nicht die vergebenen Chancen haben und das Finale gekostet, sonder 2 amateurhafte Fehler. Thats it.


    Es reichen eben nicht 16 gute kaderspieler um in Europa nicht von Glück abhängig zu sein. Wär hätte gedacht das neuer 1 Jahr verletzt ist? Niemand, kann man auch nicht planen auf der Position, aber wie hier zum Teil schon Ullreich vor Ter Stegen gesehen wurde ist einfach nicht nachvollziehbar. Genau bei solchen Aktionen wie gestern oder beim konsequent raus und draufgehend trennt sich die Spreu vom Weizen. Ulle ist ne gute #2 aber Stamm bei einem weltclub wie unseren ist eben auch nicht denkbar.


    Jetzt sollten wir nüchtern analysieren und das vorhandene Geld sinnvoll investieren, wenn man heute liest Martial hat sich quasi erledigt falls robbery verlängern dann sollte man mal über eine neue Vorstandswahl nachdenken. Wär jährlich zur Crunsch Time am Stock geht und unglücklich ausscheidet, der ist nicht lernfähig und weigert sich der Realität ins Auge zu schauen. Robbery darf hier nur mehr als absolute Aushilfskraft gesehenen werden, Legenden am Stock!

    0

  • Sobald der TV Beweis in der CL eingeführt und konsequent umgesetzt wird, wird Real auf Jahrzehnte hinaus kein CL Gewinner mehr ... das ist Mal so sicher wie das Amen in der Kirche! ;)

    #FCB2020: happy anniversary & 120 years of passion! <3

  • servus,


    ok. robbery dürfen nächstes jahr nicht mehr zu hundert prozent eingeplant werden. aber diese beiden sind das einzige was wir abgesehen von james offensiv an weltklasse haben. ribery hat sich die letzten spiele und gegen real aufgerieben und vieles kreiert. robben fiel leider aus, aber man hat gesehen, dass die rechte seite verwaist war.


    maßlos enttäuscht hat mich lewa. er ist in den topspielen nicht da. wagner hätte hier wohl noch mehr wirkung vorne im strafraum erzeugt. wenn da das entsprechende angebot kommt, dann soll er gehen, dann haben wir dieses theater auch nicht mehr mit beratern und so. die tore in der masse in der buli die würden dann evtl. zwei, drei spieler schießen, aber egal...hauptsache ein stürmer, der wirklich immer gefährlich ist.


    so, und jetzt zu müller. es ist gut ihn zu haben, denn es gibt spiele, die sind für ihn gemacht, genau für ihn mit seinem unorthodoxen spielstil, aber es gibt auch spiele, da muss er eben dann runter vom platz.
    immer wieder coole und freche interviews reichen mir nicht. er macht mir hier mittlerweile zu viel blödsinn. die leistung muss stimmen und die stimmt zur zeit nicht. verstehe nicht, warum gerade müller und auch andere z.b. keine annehmbaren flanken mehr bringen können. zu oft verliert man den ball mit so halbhohen alibibällen.


    würde in der offensive nachbessern.

    0

  • Sobald der TV Beweis in der CL eingeführt und konsequent umgesetzt wird, wird Real auf Jahrzehnte hinaus kein CL Gewinner mehr ... das ist Mal so sicher wie das Amen in der Kirche! ;)

    Zumindest seltener da bin ich mir sicher, dazu haben sie einfach zuviel Glück in den letzten jahren

    Für immer und alle Zeiten Fc Bayern

  • Nicht die vergebenen Chancen haben und das Finale gekostet, sonder 2 amateurhafte Fehler. Thats it.


    Es reichen eben nicht 16 gute kaderspieler um in Europa nicht von Glück abhängig zu sein. Wär hätte gedacht das neuer 1 Jahr verletzt ist? Niemand, kann man auch nicht planen auf der Position, aber wie hier zum Teil schon Ullreich vor Ter Stegen gesehen wurde ist einfach nicht nachvollziehbar. Genau bei solchen Aktionen wie gestern oder beim konsequent raus und draufgehend trennt sich die Spreu vom Weizen. Ulle ist ne gute #2 aber Stamm bei einem weltclub wie unseren ist eben auch nicht denkbar.


    Jetzt sollten wir nüchtern analysieren und das vorhandene Geld sinnvoll investieren, wenn man heute liest Martial hat sich quasi erledigt falls robbery verlängern dann sollte man mal über eine neue Vorstandswahl nachdenken. Wär jährlich zur Crunsch Time am Stock geht und unglücklich ausscheidet, der ist nicht lernfähig und weigert sich der Realität ins Auge zu schauen. Robbery darf hier nur mehr als absolute Aushilfskraft gesehenen werden, Legenden am Stock!

    Ja, so ist das. Nur mit Transferverweigerung geht es nicht. Und nein, die 100 Millionen Transfers müssen es nicht sein. Will auch keinen Klopp, nur bei Transfers sollte man sich mal Liverpool anschauen...

  • Nicht die vergebenen Chancen haben und das Finale gekostet, sonder 2 amateurhafte Fehler. Thats it.

    Wo genau liegt der unterschied zwischen einem Torwartfehler (Ulreich) und den vergebenen Chancen von Lewandowski zum Beispiel?
    Gegentor durch Fehler und kein Tor für uns durch Fehler- kann da jetzt nicht so wirklich einen unterschied erkennen.

    0

  • es braucht keine 100milloenen Transfers, hätte der Schiri einfach nur Regelkonform das Spiel geleitet, wäre jetzt Bayern im Finale!
    Das ist jedes Jahr dasselbe, in Spielen auf diesem Niveau, sind auch Fehler des Unparteiischen, Spielentscheidend.
    Das war gestern der Schiri, der nach einem Javi Foul außerhalb des Sechzehner, auf Elfmeter entschieden hat, für ATM.
    das hat Methode!

    immer weiter, niemals aufgeben

  • Und wir sind so naiv und spielen den Ball ins Aus, nachdem Asensio ohne Fremdverschulden am Boden lag.
    Werde ich in diesem Leben nicht verstehen. Entweder pfeift der Schiri, oder es wird weiter gespielt. Aber eine Mannschaft, die schon im Zeitspielmodus ist auch noch zu unterstützen, macht mich wirklich sauer.


    Und das ist nicht bezogen auf James, der den Ball ins Aus gespielt hat. Hummels hatte beispielsweise vorher auch den Ball und hat sich mehrfach umgedreht und geschaut, andere Spieler haben es angezeigt.


    Ich verstehe es nicht. Der Gegner tritt Fairplay mit den Füßen und wir kuschen.

    Hat mich auch tierisch aufgeregt, diese Szene !


    Eine widerliche, dreckige, schäbige Schwalbe, und das für alle offensichtlich !
    Und wir sind so saudämlich und spielen den Ball raus !


    Und als der Asensio blitzschnell wieder auf dem Platz ist - da MUSS der Türke gelb ziehen, da gibt es keine Diskussionen !


    Und angesichts solcher Szenen sage keiner hier, dieser Drecksverein wäre VERDIENT im FInale !


    Solchen Schwachsinn kann ich nicht hören !!

    #Außer Betrieb

  • Ja, so ist das. Nur mit Transferverweigerung geht es nicht. Und nein, die 100 Millionen Transfers müssen es nicht sein. Will auch keinen Klopp, nur bei Transfers sollte man sich mal Liverpool anschauen...

    Genau, während wir Süle für 25 Millionen holen kauft der Bekloppte einen mittelmäßigen Holländer für 80 Millionen.

  • Um so erstaunlicher ist es doch dann, dass Real mehr Tore gemacht hat. Natürlich haben wir da ein bisschen mitgeholfen, aber eine Qualität ist das schon auch.
    Nehmen wir mal das Tor nach dem Aussetzer von Rafinha. Es wird hier so getan als hätte Rafinha eine Torvorlage gegeben, wie Tolisso gestern. Aber den Konter muss man auch erst mal so ausspielen, dass er unhaltbar im Kasten landet. Man kann sich ausmalen, wie das andersrum ausgesehen hätte: Wir hätten das Ding nach Strich und Faden verdaddelt. Bei uns klappt sowas in einem von 20 Versuchen. Oder die Kiste von Ronaldo. War im Abseits, aber das sind halt Gelegenheiten die Real nutzt und wir nicht.


    Und das ist halt leider die bittere Wahrheit, die sich seit 5 Jahren durch alle Duelle gegen Top-Teams in der CL zieht. Wir brauchen 5-10 mal so viele Chancen, damit am Ende die gleiche Anzahl an Toren rausspringt.

    Aber war das bis auf 2013 jemals anders? Ich kann mich an ein CL-Achtelfinale unter van Gaal gegen Inter erinnern, wo man Chancen für drei Spiele hatte und am Ende trotzdem noch ausschied. Oder das CL-Finale 2012, wo man sich auch nicht besonders clever angestellt hat. 2013 hatte man eben eine ''Jetzt erst recht'' Mentalität. Aber danach waren wieder Spiele dabei, die man entweder durch individuelle Fehler oder eine zu schwache Chanceverwertung vergeigt hat oder gleich beides zusammen. Wirklich klar unterlegen war man nur einmal und zwar 2014/2015 gegen Barcelona (allerdings auch ersatzgeschwächt).


    Ich weiß nicht genau, woran das liegt. An der fehlenden Erfahrung kann es schonmal nicht liegen. Ob das eine Frage der Mentalität ist, weiß ich nicht. Aber an Qualität hat die Mannschaft im Offensivbereich schon eingebüßt, zumindest waren Robbery früher Spieler, die den Unterschied ausgemacht haben. Nicht ganz auf Ronaldo/Messi-Niveau, aber man braucht auf diesem Niveau auch starke Individualisten, die Spiele entscheiden können. Gerade wenn Lewy in zwei Spielen auch die ein oder andere Chance liegen lässt.

    0

  • 2012/13 taugen als Vergleich eh nur bedingt. Damals war es leicht, die CL zu gewinnen.


    Sportlich ist das Erreichte diese Saison durchaus gleichzusetzen. Auch wenn das schon bald keine Rolle mehr spielt.

    Uli. Hass weg!

  • Wie gut, dass Fußball Tagesgeschäft ist, sonst könnte ich wochenlang über diese Diagnosen der Presse heulen. Für uns scheint sich leider seit 5 Jahren rein gar nix am Ende auszugleichen.

    Da lach ich mich tot lach ich mich da.

  • 2012/13 taugen als Vergleich eh nur bedingt. Damals war es leicht, die CL zu gewinnen.


    Sportlich ist das Erreichte diese Saison durchaus gleichzusetzen. Auch wenn das schon bald keine Rolle mehr spielt.

    Arsenal - Juventus - Barcelona in den k.O.-Spielen. Da war das ja leicht die CL zu gewinnen?


    Es gab wohl zu viel Berliner Weiße auf den Mai-Kundgebungen...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Alles tolle Namen. In dem Jahr aber nicht alles gute Gegner.


    Darum geht es ja gerade. Du kannst in einem Jahr auch mal auf Borussia Dortmund im Finale treffen. Solche Gelegenheit sollte man dann tunlichst nutzen.


    Nächstes Mal triffst du dann auf Real oder ein Barca in Normalform im VF - und bist raus.


    Heuer haben wir gegen Real ein ordentliches Hinspiel und ein phantastisches Rückspiel geliefert. Kann man sich nichts für kaufen. War trotzdem eine tolle Leistung.

    Uli. Hass weg!