Resterampe 33. Spieltag 17/18

  • Zudem kann man sich ja anschauen, dass für etliche (Traditions-)Vereine der Um- und Ausbau des Stadions der absolute Genickbruch war wirtschaftlich, solche Auflagen sollten erst nach mehrjähriger Erstklassigkeit umzusetzen sein, finde ich.

  • Naja kannst dir ja mal Bilder von dem Stadion angucken... die Hauptribüne, eine der ältesten Tribünen im deutschen Fußball. Die Stehplatztribüne für die Fans, eine Stahlrohrtribüne genau wie die Gegengrade. Und die Gästekurve, ein paar Betonstufen ohne Dach. Die Gästekurve wird nächste Woche abgerissen, da kommt eine richtig neue, große Tribüne über 2 Ränge aus Beton entstehen. Der Rest wird wie bei Pauli nach und nach gemacht, so das da in 3-4 Jahren 29.000 Zuschauer reingehen. Das Problem ist jetzt eben, dass man jetzt ab nächster Saison auf einer Baustelle mit nur 10.000 Zuschauern spielen kann. Bremen, Hannover, Rostock, was sollen da die Kiel Fans sagen, die 500 km für ein Heimspiel fahren müssen.

  • @ferb93

    Ich bin der letzte, der euch zu Heimspielen nach Hannover schicken will.

    Wenn der Umbau eh schon geplant ist, dann bin ich umso mehr für eine Übergangsfrist.

    Hamburg wäre aus Ausweichmöglichkeit mMn noch ok, aber wegen mir sollen die halt auf der Baustelle spielen. Wen juckts?

    Wenn das für die Kieler kein Problem ist (wovon ich ausgehe) dann sollen sie dort spielen.
    Für alle anderen ist es gerade mal ein Spiel in der Saison. Das hält man schon aus...

    0

  • Bin ja Dauerkarten Inhaber, 2. Liga und BuLi immer zu unterschiedlichen Zeiten, so konnte ich ins Stadion und danach Bayern gucken. Bei einem Aufstieg kann ich mir eh keine Karte mehr holen, dann würde ich 70% unserer Spiele verpassen. Der einzige Grund die Dauerkarte zu behalten wäre, um aufjedenfall ne Karte für das Bayernspiel zu haben und zu den Heimspielen zu gehen, in denen Bayern nicht gleichzeitig spielt.


    Naja da spielt man Bundesliga und hätte kaum Einnahmen durch Ticketverkäufe. Man darf gespannt sein.

  • Wie wäre es denn mit der Lohmühle in Lübeck. Gehen zwar auch nur 18.000 rein, scheint aber vom Gesamtkonzept wesentlich moderner. Infrastruktur ist auch nicht schlecht, Flughafen vorhanden.

  • Eigentlich kannst du die Kieler nirgendwohin "umsiedeln". Spricht klar für eine weitere Ausnahmeregelung.


    Aber leider sind wir uns ja vermutlich alle einig, dass Kiel gegen WOB den Kürzeren ziehen wird. Aber das sind definitiv Relegationsspiele, die ich mir ansehe.

    Uli. Hass weg!

  • Wie wäre es denn mit der Lohmühle in Lübeck. Gehen zwar auch nur 18.000 rein, scheint aber vom Gesamtkonzept wesentlich moderner. Infrastruktur ist auch nicht schlecht, Flughafen vorhanden.

    Flutlicht reicht nicht, kein Dach auf den Tribünen hinter den Toren, keine Rasenheizung, nicht genug Medienplätze. Das Stadion ist noch schlechter als das von Kiel, abgesehen von der Hauptribüne