34. Spieltag: FC BAYERN - VfB Stuttgart 1:4

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bayerngen schrieb:

      Natürlich sind wir gut genug für Europas Thron, wir waren nur zu blöd den Sack zuzumachen.
      dem würde ich zustimmen, wenn ich nicht wüsste, dass wir in den letzten jahren schon immer aus dem unvermögen heraus ständig halbfinalspiele hergeschenkt haben...

      so hingegen hat das leider system und muss dringend hinterfragt werden...
      fragt man mich, würde ich sagen, dass einige mal dringend überlegen sollten, ob unser verein noch das richtige für sie ist...
      -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-
    • Jeder darf seine persönliche Meinung haben und auch sagen aber ich verstehe nicht das Manche wirklich denken unsere Mannschaft wäre nicht gut genug gewesen für den CL-Gewinn.

      Es ist diesmal gescheitert an (im Hinspiel) unglaublich schlechter Chancenverwertung und im Rückspiel wurde auch manches dicke Ding liegengelassen (z.B. das James-Ding aus 1m Torentfernung drübergesetzt).

      Dazu kamen in beiden Spielen zwei Kapitalböcke (Rafinha, Ulreich) die zu direkten Toren führten. Ein klarer Elfer wurde uns im Rückspiel auch noch verweigert. Ein 2:3 hätte uns immer noch gereicht.

      Dazu waren sonstige Leistungsträger wie Müller und Lewandowski quasi nicht existent. Und Verletzte hatten wir auch wieder. Im Hinspiel war durch den Robben-Ausfall bereits nach wenigen Minuten der Spielplan von Jupp Heynckes bereits weitgehend torpediert.

      Wenn man das alles summiert und sieht das wir trotzdem nur hauchdünn ausgeschieden sind dann kann man in meinen Augen keinesfalls davon sprechen das wir nicht mehr konkurrenzfähig sind.

      Ganz alleine haben wir uns diesmal das Ausscheiden anzukreiden. In beiden Spielen waren wir die bessere und überlegene Mannschaft, sehr positiv war das wir es geschafft haben Ronaldo über 180 Minuten kaltzustellen was ich persönlich zuvor noch nie gesehen habe dass das einer Mannschaft gelang.

      Das Superbittere ist: Wir haben den Cheat-Spieler komplett rausgenommen und sind trotzdem an der eigenen Dummheit gescheitert.

      Das hat aber nichts damit zu tun das wir nicht konkurrenzfähig sind. Noch sind wir es, auch noch kommende Saison. Je nachdem wie dann der Umbruch ausfällt könnte es sein das wir ab dann erstmal kleinere Brötchen backen müssen.
    • Selbstverständlich sind wir konkurrenzfähig. Wir landen doch seit Jahren fast immer unter den Top vier oder besser.

      Die Unterschiede sind nicht ansatzweise so gewaltig wie in unserer heimischen Liga.

      Und dennoch ist es natürlich kein Pech, Zufall, Unglück, Beschiss oder was auch immer, dass wir viermal am Stück gegen spanische Mannschaften ausgeschieden sind.
      Uli. Hass weg!
    • plopperkoenig_1 schrieb:

      Jeder darf seine persönliche Meinung haben und auch sagen aber ich verstehe nicht das Manche wirklich denken unsere Mannschaft wäre nicht gut genug gewesen für den CL-Gewinn.

      Es ist diesmal gescheitert an (im Hinspiel) unglaublich schlechter Chancenverwertung und im Rückspiel wurde auch manches dicke Ding liegengelassen (z.B. das James-Ding aus 1m Torentfernung drübergesetzt).

      Dazu kamen in beiden Spielen zwei Kapitalböcke (Rafinha, Ulreich) die zu direkten Toren führten. Ein klarer Elfer wurde uns im Rückspiel auch noch verweigert. Ein 2:3 hätte uns immer noch gereicht.

      Dazu waren sonstige Leistungsträger wie Müller und Lewandowski quasi nicht existent. Und Verletzte hatten wir auch wieder. Im Hinspiel war durch den Robben-Ausfall bereits nach wenigen Minuten der Spielplan von Jupp Heynckes bereits weitgehend torpediert.

      Wenn man das alles summiert und sieht das wir trotzdem nur hauchdünn ausgeschieden sind dann kann man in meinen Augen keinesfalls davon sprechen das wir nicht mehr konkurrenzfähig sind.

      Ganz alleine haben wir uns diesmal das Ausscheiden anzukreiden. In beiden Spielen waren wir die bessere und überlegene Mannschaft, sehr positiv war das wir es geschafft haben Ronaldo über 180 Minuten kaltzustellen was ich persönlich zuvor noch nie gesehen habe dass das einer Mannschaft gelang.

      Das Superbittere ist: Wir haben den Cheat-Spieler komplett rausgenommen und sind trotzdem an der eigenen Dummheit gescheitert.

      Das hat aber nichts damit zu tun das wir nicht konkurrenzfähig sind. Noch sind wir es, auch noch kommende Saison. Je nachdem wie dann der Umbruch ausfällt könnte es sein das wir ab dann erstmal kleinere Brötchen backen müssen.
      Ich weiß nicht wer das schreibt, aber fällt dir nicht auf das wir seit jahren an den gleichen dingen scheitern?
      Unsere chancenverwertung und die verletzungen brechen uns immer wieder das genick.
    • Es war letzte und auch diese Saison eigenes Unvermögen. Das kann eben passieren. Es ist unglaublich bitter aber es kann passieren.

      Denkt doch mal an letzte Saison und auch an diese: Wir führten jeweils 1:0 im Hinspiel. Letzte Saison vergibt dann Vidal einen Elfer der das 2:0 bedeutet hätte, diese Saison springt Rib der Ball im Sechzehner freistehend vom Fuß. Auch das wäre das 2:0 gewesen.

      Ein 2:0 hätte doch jeweils ein ganz anderes Spiel ermöglicht.

      Rib kann man den Ball 1000 x so zuspielen, in 999 Fällen nimmt er den an und macht ihn rein. Diesmal tat er es nicht, ausgerechnet diesmal nicht.

      Wir sind nur an uns gescheitert. In der Bundesliga können wir es uns erlauben mal Großchancen zu verkacken aber gegen die europäischen Topteams muß es einfach von A-Z passen.

      Aber das Können haben wir auf jeden Fall. Auch mir tut das jetzt noch unheimlich weh wenn ich jetzt wieder an die beiden Halbfinalspiele denke. Und auch die vom letzten Jahr.
    • Letztes Jahr war Real der verdiente sieger, aber lassen wir das lieber.

      Die Jahre zuvor war es doch auch nicht anders, wir sind immer an den selben dingen gescheitert und vorallem auch daran das man offensiv oft nichts mehr zum nachlegen hatte.
      Wenn Jupp einen Martinez einwechseln muss, wenn wir ein Tor brauchen sagt das schon viel aus.
    • Wenn es Spitz auf Knopf steht, sind es wirklich ganz kleine Dinge, über die man aufs ganze einer Saison oder so nie diskutieren dürfen.
      Aber man überlege einmal - bei aller tollen Teamleitung und super Einstellung durch den Trainer, ... - ob wir CL gewonnen hätte, ohne AR. Ich behaupte, wenn da irgendein anderer gestielt hätte, (ich weiß: Fahrradkette), hätten wir es nicht gewonnen.
      Wäre er in diesem HF jeweils wirklich fit gewesen und geblieben, sähe es anders aus.
      Perspektivisch: unsere Winger (R und R) sind nicht (mehr) ernsthaft torgefährlich.
      Bei Coman, wenn er gesund ist, sehe ich sehr hoffnungsvoll in die Zukunft.
      Gnabry?
      Müller kann das rechts nicht.
    • pieras_123 schrieb:

      plopperkoenig_1 schrieb:

      Es war letzte und auch diese Saison eigenes Unvermögen. Das kann eben passieren. Es ist unglaublich bitter aber es kann passieren.
      Wenn es in dieser Häufigkeit passiert, hat es aber nichts mehr mit Pech zu tun.
      Es gibt keine Garantie auf den CL-Titel. Wenn wir noch was hätten offensiv nachlegen können an Spielern wäre das natürlich positiv gewesen aber das hat nicht den Ausschlag gegeben. Wer sagt das andere Spieler nicht auch Chancen versiebt hätten?

      Den Ausschlag hat gegeben das wir einfach nicht kaltschnäuzig genug waren vor der Bude. Wir haben sehr fähige Spieler, aber auch das sind nur Menschen. Anderes Personal hätte auch nichts garantiert. Es gibt diese Garantie nicht.

      Es muß einfach von A-Z passen, das ist meine Meinung. Wenn es nur von A-X reicht dann ist das für die Bundesliga allemale noch gut genug aber nicht für die ganz großen Spiele.

      Gesetzt der Fall in der nächsten Saison spielen wir wieder gegen Real im Halbfinale, diesmal vergeben Coman und Gnabry todsichere Chancen und auch ansonsten haben wir noch 2 weitere neue Topspieler für Abermillionen geholt die ebenfalls gerade an diesen beiden Abenden nicht ihre beste Leistung bringen - aus welchen Gründen auch immer.....

      Wir vergeben zig Chancen aus dem Spiel heraus, treffen in Hin- und Rückspiel dazu noch insgesamt 3 x Latte und Pfosten, Real bekommt vielleicht noch irgendwann einen unberechtigten Elfer der dann wieder in Summe diese zwei Spiele entscheidet.

      Dann sind wir wieder draußen und haben nächste Saison wieder dasgleiche alte Problem - nur mit neuen Protagonisten.

      Das kann alles passieren. Es gibt keine Garantien. Unsere Spieler waren diese Saison und sind auch noch nächste Saison gut genug um das Triple zu holen.

      Selbstverständlich habe auch ich nichts gegen mehr Alternatvien - das was z.B. roy_makaay vollkommen richtig angemerkt hat. Aber auch die garantieren nichts. Das wollte ich damit sagen.

      Ich kann es nur mantramäßig immer wieder sagen: In diesen Spielen MUSS einfach alles passen. Von A-Z. Und dazu gehört aber auf jeden Fall schon mal mindestens eine konsequente Chancenverwertung.

      Hätte es gepasst wären wir jetzt auch im Finale. Aber das garantieren weder die Spieler die wir aktuell haben noch würden das neue, andere Spieler garantieren.

      Ich fand unsere Mannschaft in beiden Spielen Klasse. Ich habe gesehen das wir trotz aller Widrigkeiten in beiden Spielen besser waren.

      Das zeigt mir persönlich das wir hier auf einem unfassbar hohen Niveau jammern.

      Wären wir chancenlos gewesen dann hätte auch ich voll zugestimmt das sofort etwas unternommen werden muß. Aber nicht nach zwei solch guten Leistungen in der nur die eigene Dummheit den Ausschlag gab.

      Jetzt alles in Frage zu stellen kann auch schnell in teuren Aktionismus übergehen und das wäre meiner Meinung nach völlig falsch.

      Ich bleibe dabei das wir auch nächste Saison mit dieser Mannschaft den Titel noch holen können. Die Erfahrung und das Können gehen nicht verloren. Und dann kann es auch mal Tage geben an denen die Dinger reingehen. Und dann sieht die Welt plötzlich ganz anders aus.

      Was ich mir wünsche für die kommende Saison sind intelligente, die Möglichkeiten erweiternde, weitsichtige "Modifikationen", also das man mit Weitsicht und Klugheit den Kader noch was in der Spitze verbessert um mehr Optionen zu haben.

      Aber ich wünsche mir keine blindwütigen Überdinge oder das plötzliche Infragestellen von allen Dingen. Das halte ich für völlig unangemessen und übertrieben.
    • steveaustin10 schrieb:

      Gibt also wirklich noch Fans, die es als Pech einstufen, dass wir 20 Torschüsse für ein Tor brauchen.
      Also ich nicht - falls das auf mich gemünzt gewesen sein sollte.....

      Ich habe überall geschrieben für was ich es halte: Für an diesen Abenden (leider) Unvermögen und Dummheit.

      Pech ist etwas ganz Anderes - obwohl da zumindest auch im Rückspiel mit dem klaren, nicht gegebenen Elfer auch noch eine kleine Portion hinzukam.

      Richtiges Pech wäre gewesen wenn z.B. total plazierte Schüsse auf die ein Navas nicht mehr hätte reagieren können gleich mehrmals an Latte oder Pfosten verreckt wären obwohl die Spieler vorher alles richtig gemacht hätten. Oder uns die Schiris völlig verpfiffen hätten.

      Das war aber bis auf die eine Situation im Rückspiel nicht der Fall. Das Ausscheiden war kein Pech und das habe ich auch nirgendwo behauptet. Sondern es war die Summe von eigenen Unzulänglichkeiten trotz dennoch hervorragender Insgesamtleistung.

      Eine Garantie gibt es aber nicht das es mit anderen Spielern anders gelaufen wäre.

      Selbst ein Ronaldo ist fehlbar. In seiner einzig nennenswerten Aktion in zwei Spielen drosch er den Ball völlig freistehend aus wenigen Metern über die Latte (zweite Halbzeit Rückspiel)

      Und darum gibt es niemals Garantien und darauf will ich hinaus.

      Ich habe aber den Eindruck das Manche meinen es gäbe diese Garantien quasi wenn nur der Kader ganz anders aussähe. Und das sehe ich eben nicht so.
    • the_sam schrieb:

      Bayerngen schrieb:

      Natürlich sind wir gut genug für Europas Thron, wir waren nur zu blöd den Sack zuzumachen.
      dem würde ich zustimmen, wenn ich nicht wüsste, dass wir in den letzten jahren schon immer aus dem unvermögen heraus ständig halbfinalspiele hergeschenkt haben...
      so hingegen hat das leider system und muss dringend hinterfragt werden...
      fragt man mich, würde ich sagen, dass einige mal dringend überlegen sollten, ob unser verein noch das richtige für sie ist...
      Leider hinterfragt das im Verein niemand, da kannst du lange drauf warten.
      KHR behauptet heute noch, daß wir letztes Jahr nur wegen dem Schiedsrichter rausgeflogen sind und dieses Jahr in Madrid das beste CL-Spiel seit 5 Jahren gemacht haben.
      Wer soll da also irgendwelche elementaren Dinge hinterfragen?
      No Uli, No Kovac
    • torsten66 schrieb:

      the_sam schrieb:

      Bayerngen schrieb:

      Natürlich sind wir gut genug für Europas Thron, wir waren nur zu blöd den Sack zuzumachen.
      dem würde ich zustimmen, wenn ich nicht wüsste, dass wir in den letzten jahren schon immer aus dem unvermögen heraus ständig halbfinalspiele hergeschenkt haben...so hingegen hat das leider system und muss dringend hinterfragt werden...
      fragt man mich, würde ich sagen, dass einige mal dringend überlegen sollten, ob unser verein noch das richtige für sie ist...
      Leider hinterfragt das im Verein niemand, da kannst du lange drauf warten.KHR behauptet heute noch, daß wir letztes Jahr nur wegen dem Schiedsrichter rausgeflogen sind und dieses Jahr in Madrid das beste CL-Spiel seit 5 Jahren gemacht haben.
      Wer soll da also irgendwelche elementaren Dinge hinterfragen?
      Eben! Ich hätte auch allerspätestens nach dem Viertelfinale im Vorjahr, als Lewandowski verletzt war, gedacht, dass man diese Saison einen zweiten Stürmer holt. Wagner kam dann im Winter auf Jupps Wunsch.
      Das ist das bekannte Muster "Dieses mal war es nur Pech, nächste Saison wird es besser."
      Man fasst es nicht!