Basketball Live Game Thread

  • Rudan geht ohne Spannung auf das Feld. Läuft ruhig herum. Das geht so nicht. Wenn er Minuten bekommt, dann muss er arbeiten.

    Schade, ich halte Rudan für ein großes Talent. Hoffentlich bekommt er da seinen Kopf in den Griff und begreift, was er für eine Chance gerade bei uns hat.

  • Es war ja wohl auch nicht das erste Mal, dass Rudan nicht die notwendige Einstellung mitbringt. Von daher ist die harsche Reaktion von Trinchieri zu verstehen. Saublöd halt, dass das passiert, wenn Du verkabelt bist und alle das mithören können.


    Ansonsten haben mal wieder ein, eineinhalb gute Viertel gereicht. Immer funktioniert das aber nicht. Egal, ein Sieg gegen Bamberg macht immer Spaß, auch wenn Bamberg ja eigentlich nicht mehr Bamberg ist, sondern ein leicht gepimptes Göttingen.

    0

  • Ich sehe das mit Rudan wesentlich entspannter. Er wurde schon mindestens einmal von Trinchieri öffentlich angezählt. Mit dieser Einstellung hilft der dem FCBB weder jetzt noch in Zukunft weiter. Also entweder er hört er den Schuss jetzt oder das war‘s. Zumal er in der „Homegrown-Falle“ sitzt. Er belastet beim FCBB nicht das Ausländerkontingent. Aber auch nur da. Er kann nach Kroatien, sonst ist er überall Ausländer. Ich finde auch nicht, dass die Verkabelung ein Grund wäre, sich zu mäßigen. Trinchieri kann zu dem stehen, was er macht. Und tut das auch. Ich finde sogar, dass man dadurch einen guten Einblick in seine „Pädagogik“ erhalten hat. Er nimmt Amaize runter und faltet ihn zusammen . Keine 60 Sekunden später sitzt dieser wird auf dem Würfel zur Einwechselung. Baldwin macht den üblichen Mist in der 1. Halbzeit und wird daraufhin bis zum Beginn der 2. Halbzeit „geschont“. Johnson, der auf mich jetzt nicht zwingend den Eindruck der hellsten Kerze auf der Torte macht, wird kritisiert. Trinchieri nimmt kurz darauf bei weniger als 3 Sekunden auf der Spielzeituhr noch eine Auszeit und lässt über Johnson spielen. Und der macht den Korb.


    Ich habe Sasa Obradovic immer nur schreiend und zeternd erlebt. Vielleicht ist er intern anders. Ich jedenfalls konnte keine Nuancen erkennen. Die erkenne ich eben bei Trinchieri sehr wohl. Auch die Ansprache vor dem Sprungball an Baldwin, dass er keine dummen Reaching-in-Fouls machen soll(was dieser trotzdem umgehend begeht) oder an Reynolds, als dieser vor einem T steht („J.R., I need you“). Kurz und präzise und absolut individuell. Kein allgemeines „Defense! Now!“ oder Ansagen, die keiner hören will „We play for Kopo“. Auch die hohe Wirksamkeit seiner Auszeiten zieht sich wie ein rotes Band durch die bisherige Saison. Ich habe den Eindruck, dieser Coach weiß, was er will und kann es den Spielern vermitteln, auch individuell. O.k., außer vielleicht derzeit Baldwin. :-)

    Und eben Rudan.


    Was mir Sorgen bereitet, insbesondere bei der „Informationspolitik“ des Audi Domes, ist, dass neben Lucic jetzt auch Sisko ausgefallen ist und man eben nicht genau weiß, ob er nur mal zur Sicherheit eine Pause bekommen hat oder ob es bei Beiden etwas Ernsteres ist. Man glaubt es kaum, aber Sisko ist für die Rotation wichtig geworden.

    0

  • Sisko hat seine klare rolle ... nicht nur ein kleiner Rotationsspieler. Den sprung hat er mM diese saison bereits geschafft.


    Aber Baldwin.. puh... so geil er am Anfang war... so gelangweilt läuft der rum..

    So als ob ihm das in europa alles einfach zu klein, zu schlecht ist und es ihn einfach nur nervt.. hier noch spiele zu müssen.

    Seltsamerweise ist das nämlich so seit die nba mit ihrer preseason wieder angefangen hat.

    Und gefühlt noch schlimmer, seit die reguläre Nba saison begonnen hat..


    Mein Gefühl sagt mir iwie, dass der nicht bis zum ende der saison da ist..