Champions League 2018/19

  • Respekt an Liverpool. Die werden es in diesem Jahr schaffen, da bin ich sicher.


    Und das ist auch ok. Bei allem Verständnis für die Meinung über Klopp, die hier vorherrscht, muss man meiner Ansicht nach anerkennen, dass er schon lange kein reiner Umschalt-Trainer mehr ist. Liverpool hatte Barccelona auch im Hinspiel über nicht unerhebliche Teile des Spiels im Griff, das Ergebnis hat da getäuscht.


    Wahnsinn. Respekt vor dieser Leistung.

    Genau das finde ich auch. In der BL ist mir der Klopp Ansatz, nur simplen Umschaltfussball zu spielen, immer dürftig erschienen. Jetzt zeigt er aber, dass er mit entsprechend guten Einzelspielern auch einen technisch guten Offensivfussball spielen kann. Auch die irrationalen Ausbrüche an der Seitenlinie sind weitgehend verschwunden, da hat er sich auch entwickelt. Der aktuelle Klopp gefällt mir deutlich besser als der Klopp zu BL-Zeiten. In diesem Jahr wird er auch sein Endspieltrauma überwinden und die CL gewinnen, denn gegen Liverpool entfällt der Teambonus von Ajax, denn Tempofussball und Teamgeist hat Liverpool auch, ist aber individuell besser besetzt als Ajax.

    0

  • Messi-Barca weggeflext! Ohne den kompletten ersten Sturm. Hut ab! Klopp gewinnt vielleicht keine Titel, aber immer wieder unglaubliche Spiele. :thumbup:

    Ich will ihn trotzdem nie hier sehen. Insofern muss man eigentlich hoffen, dass er den Titel holt. Dann wird aus den 15% Wahrscheinlichkeit nur noch 3%...

  • Mit Klopp hätten wir sicher bessere Chancen auf den CL-Sieg als mit Ancelotti oder Kovac. Der holt einfach mehr raus aus der Mannschaft als eigentlich drin ist. Der Fußball ist mittlerweile auch deutlich dominanter.


    Aber als Typ ist er mir einfach ein Dorn im Auge, damit hätte ich massive Probleme. Ich vergesse die Vergangenheit nicht, weiß aber, dass viele Bayern-Fans das für den Erfolg liebend gerne täten.


    Am Ende wird ein CL-Titel aber eher noch unerreichbarer machen als er eh schon ist. Und wer weiß, vielleicht verkackt er das Finale, wie fast jedes andere auch, und ist dann weiter der Typ, dem für den großen Wurf irgendwas fehlt.


    Bin auf morgen und aufs Finale gespannt. Werd die CL-Saison aber wohl recht schnell vergessen haben. Ohne uns ist das schon bitter, diese großen Spiele zu verfolgen.

  • nach dem Auftritt von Pool wüsste ich nicht, warum man Kovac raussetzen sollte - gegen ne cl Finalisten kann man mal verlieren, da verliert selbst Barca ... hoffe Uli lässt sich nicht blenden ... und bleibt standhaft !! 8)

    0

  • Barca hat sich nahezu ausschließlich auf Messi verlassen, während Pool als Team geackert hat. Der kollektive Tiefschlaf vor der Trick-Ecke hat Barca endgültig den Rest gegeben.
    Und die deutschen Medien jubeln jetzt ausgerechnet Klopp in den Himmel. Was für ein Abend.

    Barca ohne Messi ist aber auch nix wert. Viele über den Zenit ( Piqué, Busquets, Rakitic usw.) Dazu für Unsummen so Pumpen wie Malcom oder Coutinho und Dembele geholt.


    Warum beschwert sich eigentlich keiner über Liverpool und Klopp über die Hunderte von Millionen die er ausgeben konnte und man jammert nur über die Scheichvereine.

    #KovacOUT

  • Vergleicht man die Liverpool-Auftritte unserer Mannschaft mit dem, was die Klopp-Elf heute auf den Platz gebracht hat, können einem die Tränen kommen. Einstellung, Willen, Tempo! Mehr als 100 Prozent.


    Dagegen wirken unsere Spiele geradezu lethargisch. Das sollte zu denken geben - zumindest international. Jeder Spieler ist für seinen Trainer und seinen Verein über alle Grenzen gegangen.


    Glückwunsch an Klopp & Co.

    0

  • Leider absolut verdient. Liverpool hat alles gezeigt, was man in so einem Spiel zeigen muss. Das war schon beeindruckend. Klopp kann eine Mannschaft richtig heiß machen.

    0