Champions League 2018/19

  • Hiermit sprachst du sicherlich mich an.1. ich hasse weder Thomas Tuchel noch sonst irgend jemanden, ich mag Ihn nicht.
    Das ist ein sehr, sehr grosser Unterschied !!


    2. weitaus peinlicher finde ich wie mit unserem Trainer Niko Kovac umgegangen wird,
    hier kommt es mir tatsächlich manchmal so vor als würden ihn einige User hassen.

    1. Nicht nur dich, aber unter anderem. Ist ja schön und gut, deshalb muss man aber nicht im minutentakt posten wie doof dieser Tuchel doch ist.


    2. Nur weil unserer Sonnengott mal wieder eine Bauchentscheidung getroffen hat, heißt es noch lange nicht, dass man diese gut finden oder kovac bis aufs Blut verteidigen muss. Viele User stehen Kovac sehr kritisch gegenüber und das vollkommen zurecht! Das hat kovac sich nämlich selbst zuzuschreiben.

    #KovacOUT

  • Hallo,

    würde ich Dir recht geben.Und nun erkläre mir mal bitte, warum gerade Du bei uns nur Niko Kovac für den Alleinschuldigen hältst?


    Ralf

    Hallo


    Eine fehlende Entwicklung, eine fehlende Spielidee, eine fehlende Förderung junger Spieler, kein Spieler hat unter dem Trainer einen Leistungssprung gemacht- das zählt und nicht nur reine Titel.
    Die Perspektive muß da sein, und die ist unter „Verwalter“ Kovac ebenso wenig vorhanden wie unter seinem italienischen Vorgänger.


    Torsten

  • @'LaBestia
    so eine Aussage "braucht man nicht im Minutentakt zu posten"
    hast du aber noch nie getätigt wenn es gegen Kovac geht.
    Da werden solche Aussagen im Sekundentakt gepostet.

    Auf gehts ihr roten

  • Was genau wird Tuchel jetzt hier von einigen Vorgeworfen? Also was genau hat er falsch gemacht? Soll keine provozierende Frage sein. Ich verstehe es nur nicht.


    Aus meiner Sicht kann Tuchel mit seiner Spielweise überhaupt nichts für die Gegentore. Die drei Dinger dürfen so niemals fallen.


    Mit Neymar war der Keyplayer verletzt und Cavani angeschlagen auf der Bank. So ein Ausfall schmerzt auch PSG. Wir gehen ja auch am Stock, wenn Lewandowski nicht dabei ist. Klar ist der Kader immer noch stark, aber Neymar und Cavani sind schon wertvoll.


    PSG hat das Spiel komplett kontrolliert. Richtet Tuchel das Spiel beim Stand von 1:2 etwas offensiver aus und es geht gut, ist er der Held. Läuft es schlecht, ist er der Depp.


    Ich wüsste nicht, welche Erkenntnisse Tuchel aus diesem Spiel ziehen kann.

    0

  • Nicht immer Hass und Fakten verwechseln

    Fakten: Dicker Bock von Kehrer, Patzer von Buffon und ein Elfemter den man niemals geben darf. Was genau kann Tuchel jetzt dafür? Oder ist Jupp jetzt auch an unserem Ausscheiden gegen Real schuld?

    #KovacOUT

  • So eine dumme Aussage muss man erstmal zusammenbringen.
    Als ob die Protagonisten von gestern, Tuchel, Kehrer, Buffon letztes Jahr oder vor 2 Jahren auch schon dabei gewesen wären...


    Als ob Tuchel gestern irgendetwas für den Rückpass von Kehrer, den D-Schüler-Fehler von Buffon, den zweifelhaften Elfer gekonnt hätte. ManU fand gar nicht statt! So, wie Jupp für Rafinhas Bock gegen Real letztes Jahr verantwortlich war!


    So was kann man nur sagen, wenn man Tuchel nicht mag oder das Spiel nicht gesehen hat. DA lob ich mir die United Fans und Ex-Spieler, die allesamt Elogen auf Tuchel und Schmähgesänge gegen den Schiri gesungen haben.


    Findest du nicht, dass man gewissen Teams über Spielergenerationen hinweg eine Gewinnermentalität zuschreiben kann? Das mit dem Bayern-Dusel hört man ja seit Jahrzehnten, ebenso hat United schon vor dem CL-Finale 99 spiele in der Nachspielzeit gewonnen - und sie tun das noch heute!
    Bei andere Teams trifft genau das Gegenteil zu und sie versagen in letzter Minute Regelmäßig, wenn es um die Wurst geht. Ob Leverkusen oder Schalke aus der Liga oder Liverpool und Juventus international (leider was sind wir auch nicht viel besser, siehe die letzten 4 CL Finals, die wir entweder verhühnert haben oder per Elfmeterschießen bzw. einem Duseltor in der 90. gewannen).


    PSG arbeitet auch seit Jahren an der Verlierermentalität und der Druck dürfte von Jahr zu Jahr zunehmen, bei all dem Geld was für den bescheidenen Ertrag hineingepumpt wurde und wird.
    Manchester musste gestern gar nicht überragend spielen und PSG in den eigenen Strafraum drängen, dafür fehlten ihnen ja auch die Spieler. Und wenn die Franzosen die Gegentore herschenken nimmt der Gegner sie gerne und kann dann die Psychologie für sich arbeiten lassen. So wie jeder United Spieler wusste, dass sie das Spiel auch in der 94. Minute gewinnen können, dachte jeder bei PSG, dass sie es noch in der 94. verlieren könnten. Das erklärt auch, warum PSG einfach viel zu passiv agierte und es - zuhause gegen eine B-Mannschaft - nur auf magere 1.3 expected goals brachte. Und das ist natürlich (auch) Tuchel anzulasten.

    0

  • Quote from LaBestia

    Fakten: Dicker Bock von Kehrer, Patzer von Buffon und ein Elfemter den man niemals geben darf. Was genau kann Tuchel jetzt dafür? Oder ist Jupp jetzt auch an unserem Ausscheiden gegen Real schuld?

    Nein, da war es der Schiedsrichter und das Pech :)

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • Fakten: Dicker Bock von Kehrer, Patzer von Buffon und ein Elfemter den man niemals geben darf. Was genau kann Tuchel jetzt dafür? Oder ist Jupp jetzt auch an unserem Ausscheiden gegen Real schuld?

    Nee da ist Jupp genausowenig dran schuld, wie Kovac,:


    am 1:1 gegen Augsburg (Süle/Neuer Patzer)
    oder wie am 1:1 gegen Freiburg (glaube Süle Patzer)
    oder am 3:3 gegen Düsseldorf (Boateng Patzer)


    Nur wenn zwei das gleiche tun ist es noch lange nicht das gleiche


    Und nochmals ich verteidige Kovac nicht weil ich ihn hier beim FCB passend finde,
    jedoch sollte man etwas fairer mit ihm umgehen

    Auf gehts ihr roten

  • Richtig Kehrer ist Tuchels Wunschspieler gewesen entweder hat er a) seine fehlenden Qualitäten nicht erkannt oder b) versäumt ihn während der Saison besser zumachen.


    Weitere Details wie man einem Trainer individuelle Fehler der Spieler umhängt findet man dutzendweise im Kovac Thread.

  • Kovac ist an der defensiven misserablen Ausrichtung Schuld wodurch sich die Patzer häufen.
    Hätte Tuchen so eine Performace in Paris hingelegt wäre er schon längst weg.

  • Richtig Kehrer ist Tuchels Wunschspieler gewesen entweder hat er a) seine fehlenden Qualitäten nicht erkannt oder b) versäumt ihn während der Saison besser zumachen.


    Weitere Details wie man einem Trainer individuelle Fehler der Spieler umhängt findet man dutzendweise im Kovac Thread.

    Kehrer ist ein Junger Spieler und da geht man eben auch mal das Risiko das er einen bock schießt.
    Ohne den lächerlichen 11er hätte es ja trotzdem gereicht.
    Man darf ja nicht vergessen, dass zudem noch Rabiot im ZM fehlt.
    Solche Spiele können halt passieren in denen halt mal alles gegen einen läuft.

  • Ich mag Tuchels Fussball sehr, aber seine Mannschaft war gestern wenig in Bewegung und auch überheblich. Da muss man nur Alves nennen. Rennt mit dem Ball jonglierend durchs Mittelfeld. Selber Schuld.
    Das Bernat die meisten / qualifiziertesten Torabschlüsse hatte, sagt alles aus. Der hat den einfachen Ball gespielt, ist viel gelaufen. Ansonsten gab es beim PSG gestern viel Egoismuns, um selbst zu glänzen. Hinspiel war da ganz anders, das Ergebnis war wohl doch nicht so gut für PSG


    Die verbleibenden Mannschaften können sich freuen, das PSG, RMA raus sind.

  • Hallo,

    würde ich Dir recht geben.Und nun erkläre mir mal bitte, warum gerade Du bei uns nur Niko Kovac für den Alleinschuldigen hältst?


    Ralf

    "Gratulation an die Mannschaft und an Kovac..."


    Rate mal, wer das nach dem Liverpool Hinspiel geschrieben hat. Wenn Du nicht drauf kommst, dann schau einfach im Hinspiel SpieltagsThread LIV-FCB nach.


    Im Gegensatz zu manchen, die ihre Abneigung gegen Tuchel - der nie beim FBC war - sogar in der SIGNATUR stehen haben, setze ich mich mit Taktik auseinander und bemängle, dass wir als Top 5 Team einen maximal mittelmäßigen Trainer haben, der praktisch noch in Ausbildung ist. Einen, der weniger Erfahrung und weit weniger Talent hat als zum Beispiel der 31-jährige Nagelsmann, der als "jung" verkauft wird (mit 47) und so alt ist wie Pep, der als "Wunschlösung" verkauft wird und bekanntermaßen Notlösung war. Der sich bemüht aber sichtbar nicht das Format für uns hat.


    Dafür kann Kovac wenig, außer, dass er sich - im Gegensatz etwa zu Hasenhüttl - den Job zugetraut hat. Auch das ist richtig. Die Chance hätten viele ergriffen, weil, - und das gilt auch für Brazzo - so eine wäre in deren Karrieren vielleicht nie wieder gekommen. Das war wie ein Griff in die "Stallgeruch"-Lostrommel. Hätte auch Fink oder Tarnat oder sonstwer dabei rauskommen können.


    Und wenn wir nächste Woche gut, durchdacht, engagiert und mit Plan spielen - wie PSG gestern - und trotzdem aus der CL ausscheiden, dann wirst Du von mir kein einziges böses Wort über den Trainer hören. Schon gar nicht, wenn der Grund in zwei Quasi-Eigentoren und einer brutal fragwürdigen Schiedsrichter-Entscheidung liegen sollte.

  • Findest du nicht, dass man gewissen Teams über Spielergenerationen hinweg eine Gewinnermentalität zuschreiben kann?

    Wenn es so wäre, dann wäre Real nicht mit 1:4 zuhause gegen Ajax eingegangen. Mehr Siegermentalität als Real? Weiß nicht. Ich glaube, man will immer "Geschichten". Der "ewige" Zweite. Der "ewige" Verlierer im Viertelfinale/Achtefinale (PSG). der "ewige" Verlierer im Halbfinale mit dem FCB (Pep). Man will überall eine Serie sehen, die in Anbetracht der Fakten einfach nicht existiert.


    PSG hat gestern so was von überlegen gespielt. Ich würde ja nix sagen, wenn sie einen Konter gefangen hätten oder in irgendeine taktische Falle von Manu gelaufen wären. Aber ManU hat für diese drei Tore nichts, aber auch gar nichts getan. Das waren drei komplette Geschenke, so als ob der Typ an der Anzeigentafel einfach Tore anzeigt, obwohl die nie gefallen sind.


    Gleichzeitig hatte PSG noch drei, vier Hundertprozentige, Pfostenschüsse, ein Tor wegen Milimeter-Abseits aberkannt usw.; wenn die eins davon machen, dann kommt KEIN MENSCH, der dieses Spiel komplett gesehen hat, auf die Idee, die könnten "zu passiv" gespielt haben. Nie im Leben.


    Auf Youtube wird Tuchel von ManU Fans !!! als super Trainer gelobt (unter seiner Post-Match PK) und bemitleidet. Allein drei Spieler, von denen ich das gelesen habe (Owen, Ferdinand, Heargreaves) haben spontan gesagt, dass das never ever ein Elfer war und das mit dieser Regel nicht so weiter gehen kann. Das ist eine faire Beurteilung.


    Von mir aus mag man Tuchel nicht, PSG nicht. Dafür mag jeder seine Gründe haben. Aber zu behaupten, PSG hätte das Ding gestern verloren, weil sie im Grundsatz was falsch gemacht haben, das wäre komplett an der Realität vorbei. Das wäre irre, irre weit hergeholt. Dann müßte man auch sagen, Jupp habe das HF gegen Real letztes Jahr alleine vergeigt. Was ebenfalls kompletter Nonsens wäre.

  • Mir erschließt sich ohnehin nicht, warum die ganze zeit auf Kovac herumgehackt wird. Der ist gerade mal ein paar Monate hier und ein bisschen Eingewöhnungszeit in Zeiten eines Umbruchs (ja, der hat schon angefangen) muss man schon gewähren. Ist ja bei neuen Spielern auch nicht anders.


    Nach anfänglichen Schwierigkeiten läuft doch alles prima. Meisterschaft? Läuft! - DFB-Pokal? Läuft! - CL? Läuft! (- Tripple Chance? Läuft!)


    Klar sieht der Fußball unter ihm nicht aus, wie unter Pep :love: , aber das bekommen wohl die aller wenigsten Trainer hin. Hier sind alle noch viel zu verwöhnt aus diesen Zeiten (Pep hat unsere Anhänger diesbezüglich total versaut :P )


    Tuchel trainiert das teuerste Team der Welt, wo fast jeder Offensiv-Spieler ins Unermessliche gehypt wird. Da sollte dann schon mehr als eine Achtelfinal-Teilnahme in der CL herausspringen. Ein fragwürdiger Handelfmeter oder ein verunglückter Querpass können da auch nicht als Ausrede herhalten dürfen.
    PSG und deren Trainer haben, gemessen an den Möglichkeiten, einfach nur versagt.

    0

  • Das einzige was bei PSG Weltklasse ist, ist die Offensive. Ansonsten ist PSG eine ganz normale Mannschaft. Und genau von dieser offensive hat gestern nur einer gespielt. Soviel dazu..

    #KovacOUT