Champions League 2018/19

  • Man kann von Klopp halten was man will und ihn auch nicht mögen (da gehöre ich definitiv dazu), aber das was der in Liverpool geschaffen hat verdient Respekt.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Also ich erinnere mich an einen Trainer beim FcB, dem alle diese Attribute (und noch viele mehr) zugesprochen wurden, der den Triple-Kader zur Verfügung hatte, den sogar noch mit richtig Asche aufwerten durfte und dann gegen Barca auch ein paar Verletzte hatte.
    Komischerweise hatte der nicht ganz so viele Antworten wie one-Trick-Pony Klopp parat.

    Das Pep auf CL-Ebene durchaus hätte mehr erreichen können, streitet doch niemand ab. Aber die Kamellen jetzt Jahre später immer wieder auszubuddeln dient einzig und alleine der Provokation.


    Liverpool hat Gestern verdient so hoch gewonnen und Klopp hat da einen sehr großen Anteil daran, da beißt die Maus keinen Faden ab. So muss man halt daheim spielen wenn man eine Runde weiter will. Tod oder Gladiolen! Trotzdem will ich den nie hier sehen, da ist mir zu viel passiert in der Vergangenheit.

    0

  • Nackte Zahlen von Transfermarkt.de.
    Gehen wir doch mal ins Detail.


    In unserem 25 Mann Kader sind Früchtl, Hoffmann, Shabani und Jeong enthalten. In Summe vier (!) Bundesliga Minuten. In deiner 200 Minuten Grenze ist dann auch noch Wagner enthalten mit 264 Minuten (allerdings nicht mehr in der Kadergröße enthalten). Zudem kommt Ulreich wieder auf beachtliche 877 Minuten. Davies steht bislang bei 74 Minuten, ist aber Teil der Kadergröße


    Der 25 Mann Kader reduziert sich somit doch eher auf 21 Spieler, abzgl. Davies, der noch keinerlei Rolle spielt, gar nur 20 Spieler.


    Schauen wir uns den 24 Mann Kader von Liverpool an. Dort sind mit Randall und Woodburn zwei Spieler enthalten, die für gewöhnlich (noch) keine Rolle spielen. Vergleichbar mit Davies.


    Macht unterm Strich dann aber doch einen 22 Mann Kader. Zu beachten ist dann noch, dass Mignolet bislang gar unter 200 Minuten gespielt hat. Die Ulreich-Zeiten verwässern unsere Zahl dementsprechend unter der Annahme, dass die Ersatzkeeper für gewöhnlich so gut wie gar nicht spielen.


    Sprich: In den von dir aufgeführten 20 Spielern sind bei uns Wagner und Ulreich enthalten. Bei Liverpool gibt es keine vergleichbaren Fälle. Man könnte bei uns auch noch Sanches anführen, der leider in der Regel wie Falschgeld auf dem Platz umher irrt und nicht befreit aufspielt.


    Ein weiterer, nicht beachteter Punkt: Wir haben Ribery und Robben im Kader, die altersbedingt auch nur noch Bundesliga-Durchschnitt sind. Darüber kann man sich nun streiten, aber den großen Impact haben die beiden nicht mehr.


    Vom Altersschnitt liegen beide Teams gleich auf bei 26,7 Jahre. Aber auch hier muss man bedenken, dass sich unsere Zahl durch die vier oben genannten + Davies verwässert.
    Liverpool hat mit Milner, Lallana und Mignolet gerade mal drei Spieler, die 30 Jahre oder älter sind. Bei uns sind es mit Neuer, Ulreich, Boateng, Hummels, Rafinha, Martinez, Ribery, Robben und Lewandowski ein paar Spieler mehr.


    Unterm Strich: Von unserem 25 Mann Kader bleiben letztlich 20 Spieler "übrig". Ziehen wir Neuer, Ulreich und Tolisso (da langzeitverletzt) ab, sind es plötzlich nur noch 17 Feldspieler. Darunter dann aber auch Sonderfälle wie Sanches und eine ganze Reihe von verletzungsanfälligen Spielern. Und damit wirkt unser Kader nun mal auch sehr klein, bzw. weit weniger breit aufgestellt als der Kader der Liverpooler.

  • Absolut beeindruckend. Wenn die jetzt noch den CL Titel holen ist Klopp unsterblich in Liverpool. Und ich sehe schon den alten Mann vom Tegernsee vor mir wie er sagt "was wollt Ihr denn? Gegen den CL Sieger auszuscheiden ist keine Schande. Undankbares Volk..."

    0

  • Absolut beeindruckend. Wenn die jetzt noch den CL Titel holen ist Klopp unsterblich in Liverpool. Und ich sehe schon den alten Mann vom Tegernsee vor mir wie er sagt "was wollt Ihr denn? Gegen den CL Sieger auszuscheiden ist keine Schande. Undankbares Volk..."

    Eher sehe ich den alten Mann vom Tegernsee vor mir wie er sagt "Den müssen wir holen"

    Man fasst es nicht!

  • Sportlicher Erfolg wäre mit ihm aber sicherlich garantiert.



    Aber ich glaube, das "Problem" (für die, die ihn haben wollen) ist eher, dass wir ihn wahrscheinlich gar nicht bekommen würden. Der wird noch einige Jahre in Liverpool bleiben, dann vermutlich ein Jahr Pause einlegen und dann wird irgendwann der DFB rufen. Glaube nicht, dass wir unbedingt Teil seiner Karriereplanung sind. Den Ruf als Everybody's Darling würde er damit eher auf Spiel setzen. Dortmund, Liverpool, DFB und er ist hierzulande für immer unsterblich.

  • So muss man halt daheim spielen wenn man eine Runde weiter will. Tod oder Gladiolen!

    Naja, es ist schon ein Unterschied, ob man zum Halali blasen muss, weil man nach dem Hinspiel eigentlich eh draußen ist, oder auch ein knapper Sieg reicht, und man vorsichtiger agieren kann. LFC hatte Gestern eh nichts mehr zu verlieren, wir im Rückspiel schon, nur waren wir selbst dafür viel zu passiv.

  • Also ich erinnere mich an einen Trainer beim FcB, dem alle diese Attribute (und noch viele mehr) zugesprochen wurden, der den Triple-Kader zur Verfügung hatte, den sogar noch mit richtig Asche aufwerten durfte und dann gegen Barca auch ein paar Verletzte hatte.Komischerweise hatte der nicht ganz so viele Antworten wie one-Trick-Pony Klopp parat.

    Wirds nicht irgendwann mal langweilig?


    "Und den sogar mit richtig Asche aufwerten durfte" ist wiedermal ein schönes Märchen von dir.

  • Sportlicher Erfolg wäre mit ihm aber sicherlich garantiert.



    Aber ich glaube, das "Problem" (für die, die ihn haben wollen) ist eher, dass wir ihn wahrscheinlich gar nicht bekommen würden. Der wird noch einige Jahre in Liverpool bleiben, dann vermutlich ein Jahr Pause einlegen und dann wird irgendwann der DFB rufen. Glaube nicht, dass wir unbedingt Teil seiner Karriereplanung sind. Den Ruf als Everybody's Darling würde er damit eher auf Spiel setzen. Dortmund, Liverpool, DFB und er ist hierzulande für immer unsterblich.

    Das alles bedingt doch auch das er überhaupt zu uns wollen würde. Dafür seh ich überhaupt keinen Grund. Der würde sich doch zum Affen machen, nachdem wie er schon über uns gelästert hat.


    Das ist so eine sache die er nur verlieren kann, dieses risiko wird er nicht eingehen. Zumal er sich den Arbeitgeber doch eh aussuchen kann.

  • Bin gestern in der Annahme eingeschlafen, Barca würde das schon irgendwie reißen. 4:0 ist ´ne Hausnummer. Ziehe meinen Hut.


    Irgendwann musste ich dann an @brenninger1s Beiträge denken und konnte mir ein Lächeln nicht verkneifen. :D

  • Absolut beeindruckend. Wenn die jetzt noch den CL Titel holen ist Klopp unsterblich in Liverpool. Und ich sehe schon den alten Mann vom Tegernsee vor mir wie er sagt "was wollt Ihr denn? Gegen den CL Sieger auszuscheiden ist keine Schande. Undankbares Volk..."


    Erscheint mir völlig unnötig polemisch. Denn gegen das Pool 18/19 auszuscheiden, ist in keinem Fall eine Schande. Auch dann nicht, falls sie das Finale verlieren.


    Kritisiert wurde ja auch eher das Wie. Und dass das gar nix war, was wir seinerzeit geleistet haben, ist reichlich unumstritten. Und zwar vom Forum bis zu UH.

  • Das Pep auf CL-Ebene durchaus hätte mehr erreichen können, streitet doch niemand ab. Aber die Kamellen jetzt Jahre später immer wieder auszubuddeln dient einzig und alleine der Provokation.
    Liverpool hat Gestern verdient so hoch gewonnen und Klopp hat da einen sehr großen Anteil daran, da beißt die Maus keinen Faden ab. So muss man halt daheim spielen wenn man eine Runde weiter will. Tod oder Gladiolen! Trotzdem will ich den nie hier sehen, da ist mir zu viel passiert in der Vergangenheit.

    Nein, es dient nicht der Provokation. Sondern es soll aufzeigen, dass diese reflexartige Kritik, die bei uns bei inzwischen bei nun wirklich jedem anderen Erfolg aufkommt, heil- und hilflos überzogen ist.
    Gewinnt gestern Pool, ist unser Scouting und die Kaderplanung scheiße. Gewinnt Barca, dann ist es Spielstil und Taktik.
    Heute Abend wird Kovac auf jeden Fall einen Shitstorm abbekommen, weil ja entweder der beliebte Pochettino oder der noch beliebtere ETH gewinnen werden.


    Weil jeder irgendwas scheiße findet. Und bei jedem anderen Erfolg natürlich der festen Überzeugung ist, dass man nur das besser machen müsste und schon wäre alles supi.
    Dabei wird eben völlig verkannt, dass bestimmte Dinge hier schon waren. Wir hatten schonmal den ganz großen allerhypergeilsten Trainergott, eine perfekte Vereinsführung mit einem perfekten Kaderplaner und einem oberaffengeilen Sportdirektor.
    Also alles das, was jetzt wieder verlangt wird und in Ermangelung dessen hier eine Stimmung herrscht wie sie vermutlich im HSV Forum nicht schlimmer sein wird (wobei ich vermute, dass dort Wolf lange nicht so viel Kritik abbekommt wie Kovac).
    Gewonnen haben wir in dieser Konstellation aber auch nix besonderes. Vielleicht sollte man dementsprechend entweder die Latte nicht ganz so hoch legen und sich an eine Double-Sieg wenigstens ein bisschen erfreuen können oder eben die Kritik ein wenig herunterfahren.

    Give a man fire, he‘ll be warm for a day.

    Set a man on fire, he‘ll be warm for the rest of his life. - Rincewind

  • Erscheint mir völlig unnötig polemisch. Denn gegen das Pool 18/19 auszuscheiden, ist in keinem Fall eine Schande. Auch dann nicht, falls sie das Finale verlieren.


    Kritisiert wurde ja auch eher das Wie. Und dass das gar nix war, was wir seinerzeit geleistet haben, ist reichlich unumstritten. Und zwar vom Forum bis zu UH.

    Ich empfand weniger das Ausscheiden an sich als das "wie" des Ausscheidens als Schmach. So ein Angsthasenfussball war einfach unwürdig. Und ich fürchte eben, dass man von bestimmter Seite her nachträglich eben das Ganze nur auf den Umstand herunterbricht, dass man ausgeschieden ist und dabei verdrängt, wie.

    0

  • Würde mein Geld auch auf Pool setzen.


    Hoffe nach Barcas Ausscheiden auch, dass sie den Titel holen. Aber gönnen würde ich Ajax den Titel natürlich ebenfalls. Hauptsache kein rein englisches Finale!