Alte Dame (Juve)

  • Dann müssen die Schiedsrichter wenigstens nicht wieder nachhelfen;) So kann man einen Verein nicht bestrafen, ist doch komplett lächerlich.

    Damit hat sich der Verband keinen Gefallen getan. Wenn der Verband derart demonstrativ die Entscheidungen der nationalen Gesundheitsbehörden als uninteressant abtut, dann sollte man sich nicht wundern, wenn irgendwann mal wieder ohne jede Rücksprache und Vorwarnung politische Entscheidungen gegen den Fußball getroffen werden.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • So sieht es aus. Beide Parteien müssen an einem Strang ziehen und zusammenarbeiten. Der Fußball sitzt definitiv nicht am längeren Hebel...


    Solche Vorkommnisse bleiben uns hoffentlich in Deutschland erspart.

  • So sieht es aus. Beide Parteien müssen an einem Strang ziehen und zusammenarbeiten. Der Fußball sitzt definitiv nicht am längeren Hebel...


    Solche Vorkommnisse bleiben uns hoffentlich in Deutschland erspart.

    Streng mal dein Langzeitgedächtnis an. Wie war das doch gleich im Frühjahr - ein Gesundheitsminister Spahn hat uns überhaupt nichts zu empfehlen!

    24 Std später kam dann der Einschlag des Gesundheitsamts Köpenik.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Streng mal dein Langzeitgedächtnis an. Wie war das doch gleich im Frühjahr - ein Gesundheitsminister Spahn hat uns überhaupt nichts zu empfehlen!

    24 Std später kam dann der Einschlag des Gesundheitsamts Köpenik.

    Ich meinte eher Konfrontationen zwischen DFL und Politik, wie es analog in Italien passiert ist.


    Spahn und Gesundheitsamt Köpenick sind dann wieder ein Fall für sich. Überspitzt gesagt stehen beide auf der Politik-Seite und waren sich nicht einig. Aber auch so etwas sollte zukünftig nicht mehr passieren...

  • Wie sind die Reaktionen in Neapel?

    Das wird eine Schlammschlacht ersten Ranges. Angeblich lagen der Liga letztlich drei Schreiben der entsprechenden Gesundheitsbehörde vor, in denen SSC Neapel unter anderem mit empfindlichen Strafen gedroht wird, wenn sie gegen das Reiseverbot verstoßen. Der Präsident hat schon mit entsprechender Klage vor einem ordentlichen Gericht gedroht. Die Reaktionen der Gesundheitsbehörden dürften auch interessant werden.

    Die Beurteilung eines Kenners der Szene, der aber nicht als Quelle angegeben werden kann:

    "Anfangs war strittig - an Tag 1 - ob das Schreiben der neapolitanischen Gesundheitsbehörde klar die Reise untersagte. Darauf bezogen sich Agnelli, die Liga etc. in einigen Äußerungen.
    Am Tag 2 - dem Spieltag - lagen dann 3 Schreiben bei der Liga vor. 2 wurden nachgereicht in denen klar steht, dass Napoli bei Abreise mit Strafen der Gesundheitsbehörde zu rechnen hätte..klares Reiseverbot für alle. Auch Kampanien als höhere Instanz schaltete sich ein.
    Hier begann für die Liga ja die Grundsatzentscheidung. Ein anderer Verein aus Kampanien spielte mit 2 Infizierten zuvor, andere Teams auch. Die hatten aber wiederum kein Verbot einer Behörde und nicht die Woche zuvor gegen Genua gespielt, die 22 Coronafälle hatten danach.
    Das Protokoll der Liga stellt sich halt im Grundsatz über Gesundheitsämter. Mit 13 Mann hat man zu spielen, bzw. nicht mehr als 10 Coronafällen in einer Woche. Quasi ein Staat im Staat. Der enge Terminplan und die enormen finanziellen Verluste der Vereine machen in der Not erfinderisch. Es kann nicht sein was nicht sein darf.
    Thema vor Gericht würden wohl Schreiben 1, waren es danach Gefälligkeiten und ob dieses ganze Protokoll überhaupt rechtens ist.

    Es war ja ne neapolitanische Behörde & Kampanien an sich. Das ist in Italien noch einmal ne eigene Sache. Gespannt was sie mit dem Mailänder Derby machen & Juventus. Die Meßlatte ham se ja jetzt auch sich selbst gelegt. Napolis Präsident macht das zur Schlammschlacht."


    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Vielen Dank für deine Ausführungen, Rauschberg . Sei so nett und bleibe bei der Sache am Ball.

    Ich glaube zwar, dass der Gute da seine Beziehungen hat, aber wie weit die gehen und wie zuverlässig die Informationen sind, kann ich leider nicht beurteilen.

    Wo die Sonne der Erkenntnis tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten.

  • Der alte Mann hat mit seiner Fiorentina 3:0 in Turin gegen Juve gewonnen.


    Die sind, da die Wertung des Spiels gegen Neapel, das per grünem Tisch für Juve gewertet wurde, heute vom Gericht einkassiert wurde, sieben Punkte hinter dem AC Mailand (beide 13 Spiele!)

    0