Europa League 2018/19

  • Die englischen Fans sind auch nicht mehr des was sie mal waren. Die Stimmung ist beschissen und ich denke die Frankfurter Fans hätten das Stadion mit 30000 Fans gerockt

  • Die englischen Fans sind auch nicht mehr des was sie mal waren. Die Stimmung ist beschissen und ich denke die Frankfurter Fans hätten das Stadion mit 30000 Fans gerockt

    Sehr viele Fans sind nicht einmal angereist, da sie die Austragung boykottieren.
    Das Finale ist nicht typisch für englische Fans. Chelsea Fans in einem Finale durfte man ja in München erleben und auch Arsenal-Fans sind nicht schwach unterwegs.
    Ist halt ein unsäglicher Austragungsort und hoffentlich Vorgeschmack auf Katar.

    0

  • wie kann die uefa so ein Stadion auswählen? Das ist doch Korruption, andere Gründe kann das nicht haben.


    Da spielst du in den K.O.-Runden in einigen der schönsten Stadien des Kontinents, nur um dann im Finale in so einem Witzstadion ohne jegliche Final-Magie aufzulaufen. Dann kann man auch gleich im Felsenstadion zu Braga auflaufen.


    Der Supercup in Prag 2013 hingegen war superb: ein kleineres aber sehr sehr feines Fußballstadion (und eben kein Leichtathletikstadion)

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • @steveaustin10


    Chelsea Fans 2012 in München waren stimmungsmäßig super peinlich...

    Sie waren aber zahlreich vertreten. Halt auch ohne Tickets. Aber dieses Spiel ist halt ein großes Thema bei den englischen Fans und viele haben entschieden, nicht anzureisen. Einfach schade, dass die UEFA nicht darauf achtet, dass man wenigstens dafür sorgt, dass die zwei europäischen Endspiele auch echte Highlights sind und in Topstadien ausgetragen werden.
    Für diese Stadien können Sie weiter den Supercup missbrauchen.

    0

  • Aus Dankbarkeit für die vielen schönen Erfolge die wir zuletzt gegen sie feiern durften gönne ich es heute den Gunners.

    Ich nicht! Es braucht keine 5 englischen Teams in der CL und dem Özil und Aubameyang gönne ich nichts!

    Man fasst es nicht!

  • pest gewinnt also gegen cholera.
    naja dem özil, sokratis und dem aubadingsbums gönne ich sowieso keinen titel. und in der cl sind sie dann auch wieder nicht dabei. :thumbsup:

    Ich bin nur da um da zu sein!

  • ...und wohl kein neuer Trainer bei Chelsea, weil der ist so beliebt wie Kovac wie bei uns, nur ein Titel kann in halten...

    Am Rande des Europa-League-Finals in Baku haben sich Juve-Präsident Andrea Agnelli und Chelsea-Vorstand Bruce Buck getroffen. War Maurizio Sarri Thema?
    Massimiliano Allegri hatte bereits vor Saisonende angekündigt, dass er seinen Kontrakt bei Juventus Turin nicht verlängern wird.
    Ab diesem Zeitpunkt waren die Juve-Verantwortlichen um Präsident Andrea Agnelli darum bemüht, den Trainerposten adäquat zu besetzen.


    Laut Informationen der Dailymail werden diese Bemühungen nun belohnt. Maurizio Salli wird demnach vom FC Chelsea losgeeist. Wie das Blatt erfahren haben will, stehe einem Wechsel nach Norditalien nichts im Wege, sogar die Juve-Spieler seien bereits über den Neu-Trainer informiert worden.
    Ein Treffen am Rande des Europa-League-Finales zwischen Agnelli und Chelseas Vorstandsvorsitzenden Bruce Buck untermauert dieses Gerücht. Beide Verantwortlichen wurden in Baku in einem Fünf-Sterne-Hotel fotografiert. Die italienische Zeitung Tuttosport veröffentlichte die Fotos.


    https://www.sport1.de/internat…lsea-wegen-maurizio-sarri

    rot und weiß bis in den Tod