Alphonso Davies

  • seit heute wieder voll im teamtraining. er dürfte am wochenende spielen

    Da es ja die letzten Tage hieß das Stanisic momentan vor Richards steht denke ich auch das davies wohl spielen wird wenn es irgendwie möglich ist

    rot und weiß bis in den Tod

  • Solche Bilder sind immer sehr mit Vorsicht zu geniessen, da sie durch so vieles beeinflusst sein können: Licht, vorheriges Training, Winkel der Aufnahme etc.


    Davies war auf jeden Fall schon immer sehr muskulös und austrainiert. Ich sehe daher nicht, wieso es notwendig sein sollte, noch mehr Kilos draufzupacken, da dies auf Kosten der Schnelligkeit gehen könnte. Aber eben, ob und wie viel zusätzliche Muskulatur er aufgebaut hat, lässt sich anhand eines Fotos sicher nicht wirklich beurteilen.


    Aber wie dem auch sei, statt zusätzlicher Muskelmasse würde ich mir bei ihm eher ein besseres Stellungsspiel wünschen, wenn ich wählen könnte. ;)

    0

  • Fehler passieren, auch wenn es nervt und daraus auch noch ein Gegentor fällt. Aber es ist immer fantastisch zu sehen, wenn ein Spieler sich in jeder Hinsicht dann so steigern kann.

    Er hat auf mich generell sehr befreit und mit grosser Lust am Fussball gewirkt. Gegen Ende der letzten Saison befand er sich doch etwas in einem spielerischen Tief, aus welchem er in meinen Augen gerade mit der gestrigen Leistung sehr spielfreudig und befreit zurück meldete. Freue mich riesig für ihn, da er meist unbeschwert und den Gegner überraschend aufspielt. Natürlich, das Gegentor ist ärgerlich, die restlichen Ballverluste in dieser Saison wird er jedoch locker wieder ablaufen… 😉

    Leidenschaft, die Leiden schafft...

  • Fehler passieren, auch wenn es nervt und daraus auch noch ein Gegentor fällt. Aber es ist immer fantastisch zu sehen, wenn ein Spieler sich in jeder Hinsicht dann so steigern kann.

    Ja, Fehler passieren. Aber dieser war komplett vermeidbar. Man geht nicht in der eigenen Hälfte gegen drei Gladbacher ins Dribbling, wenn die komplette Mannschaft in der Vorwärtsbewegung ist. Das MUSS er sehen und antizipieren. Ansonsten aber eine sehr starke Leistung von Davies.

  • Gefühlt ist er auf jeden Fall gestern 20km gelaufen. War schon echt heftig, vor allem weil Nagelsmann vorher auf der PK meinte, es würde bei ihm nicht für 90 Minuten reichen.


    Diese Power und Durchschlagskraft in der Offensive ist schon echt brutal. Einziges größere Defizit bleibt eigentlich sein Stellungsspiel und vielleicht der Erstkontakt, aber ich glaube, vor allem an ersterem wird Nagelsmann noch mit ihm arbeiten können. Und das sind halt auch zwei Dinge, die er oft durch sein Tempo kompensieren kann. Selbst wenn er mal falsch positioniert ist oder der Ball verspringt, kann er das ja häufig noch durch das Tempo und die Explosivität wettmachen.


    Macht schon Spaß, der Junge. Und ich glaube, Nagelsmann ist genau der richtige für den nötigen Feinschliff.

  • Gut, dass er wieder dabei ist, auch wenn ich gestern einige Male richtig geflucht habe.


    Hat mir gestern zu oft das Risiko gesucht und Gladbach des Öfteren eingeladen. Teilweise ungewohnt kopflos und ohne Spielübersicht.


    Aber wie bei fast Allen - das Gros der Stamm- Jungs ist nicht einmal 2 Wochen beisammen, da ist mit Blick auf Automatismen und Kondition noch ganz viel Luft nach oben.

    "Du siehst die Welt nicht so wie sie ist, du siehst die Welt so wie du bist."



  • Ständig 80 Meter Sprints, um Gnabry eine Anspielstation zu bieten (leider nutzte ein sehr schwacher Gnabry das viel zu wenig).


    Von wegen Kraft für nur eine HZ. Auf der PK meinte JN jedoch, man müsse das Abschlusstraining ansehen. Hat ihn wohl überzeugt.


    Einer der stärksten gestern. Frech, mutig wie man es von so einem dribbelstarkem, Übersprintathlet braucht.


    Phonzie soll meinetwegen vor allem in der gegnerischen Hälfte volles Risiko gehen. Bei Ballverlust kann er ohnehin meist den Gegner wieder einholen.


    Hat mich sehr gefreut, dass er schon im ersten Spiel nach Verletzung so gut drauf war.

    0

  • Phonzie soll meinetwegen vor allem in der gegnerischen Hälfte volles Risiko gehen. Bei Ballverlust kann er ohnehin meist den Gegner wieder einholen.

    Das gestrige Spiel hast du aber gesehen?

    Volles Risiko kann ein Winger gehen, da dieser noch Mitspieler hinter sich hat. Aber das volle Risiko von Davies hat uns gestern den Gegentreffer beschert. Gegen drei Gegenspieler darf er nicht nach innenziehend ins Dribbling gehen.


    Davies muss noch lernen, wann ins Risiko zu gehen angebracht ist und wann man lieber eine andere Lösung sucht.

  • Davies muss noch lernen, wann ins Risiko zu gehen angebracht ist und wann man lieber eine andere Lösung sucht.

    So ist es.

    Aber das wird schon noch. Er ist ja noch jung und gerade sowas kann man gut lernen, im Gegensatz zu manch anderen Fähigkeiten.

    0

  • Falls die 3er Kette kommt, wird mutiger und frecher Fussball von ihm noch wichtiger, um gegnerische Blockaden zu überwinden. Da hätte er dann LH hinter sich.

    Ihm den konservativen Fussball zu predigen statt seine Dribblefähigkeiten weiter auszubauen, fände ich falsch. Scheint auch JN Ansage an ihn gewesen zu sein. Sonst hätte er gestern kaum ständig das Dibbling gesucht.


    Aber ich habe das Spiel gesehen und im Punkt System ubd Rückendeckung für misslungene Aktionen fehlt noch viel.

    0

  • JN hatte ihn kurz vor dem 0:1 darauf hingewiesen, dass in seinem Rücken stets Hermann lauert. Es gab zuvor schon die Situation, in der Stanisic rettete. Und kurz danach kam eben der Fehler von Davies - obwohl er gewarnt wurde.

    0

  • Das kann ich nur unterstreichen. Interessant war aber auch seine Rolle. Davies war oft in den Halbräumen zu finden, zog häufig in die Mitte. Finde ich interessant, dass er diese Rolle unter Nagelsmann wohl öfters spielen könnte. Unter Flick war er mehr der Linienläufer bzw. flügelorientierter.

    0

  • Zur Belastungssteuerung nach einer Verletzung wäre das sicher die richtige Maßnahme. Für O. Richards wäre das Spiel doch wie gemalt, um Spielpraxis zu bekommen.

    Emotional. Mitreißend. Offensiv.

  • Eben.


    Dazu kommt vorne Sane für Coman rein und man kann über Musiala für Gnabry nachdenken.


    Rest würde ich gleich lassen zum einspielen.


    Wenn es gut läuft kann man ja früher wechseln.

    0