Alphonso Davies

    • eternal2302 schrieb:




      Ich bin mir sicher, dass z.B. van Gaals Verhalten bei Müller der beste Weg ist. Die jungen Spieler ranlassen und ihnen auch schlechte Spiele erlauben, sie immer wieder bringen und ihnen dadurch (und nicht nur durch leere Worte) klarmachen, dass sie immer wieder spielen werden und sich erst entwickeln dürfen, Fehler machen dürfen, sich lange einspielen dürfen.
      Das funktioniert aber nur in außergewöhnlichen Situationen. Wir kamen gerade aus einer enttäuschenden JK Saison. Daher hatte vG die Zeit und auch die Unterstützung, solche Dinge zu tun.
      In seiner 2. Saison tat er sich als amtierender Meister damit schon wesentlich schwerer. Da war die Geduld mit manchen Spielern weit kürzer.

      Denn ansonsten hat man überall eine Menge hochqualitativer Spieler, die mit den Hufen scharren. Und wenn der Trainer die nicht bringt zugunsten eines Jungen, dann aber nicht sofort Erfolg hat, dann gibt es intern aber auch aus dem Umfeld sofort Unruhe.
      Sah man doch hier an Sanches wunderbar.

      Ich glaube, wir sind gerade dabei, die Situation quasi mutwillig zu schaffen, dass sich ein junger Winger durchsetzt und entwickelt. Weil wir schon diese Saison keine hochkarätige Konkurrenz zu Coman/Gnabry haben und auch nächstes Jahr vermutlich keinen Hochkaräter außer Coman auf außen haben werden.
      Ob das dann der richtige Weg ist, wird man in ein paar Jahren beurteilen können. Wenn sich aus Gnabry/Davies/CHO/Coman eine Zange herausgebildet hat, die Robbery würdig nachfolgt, war es die aktuellen - und vermutlich nächstjährigen - Probleme wert.
      Wenn nicht, war‘s ein echter Griff ins Klo inklusive massiver Geldberbrennung
    • Das ist dann halt diese Mischung aus Linksverteidiger und linkem Flügelspieler. Es ist wichtig, dass das von einem Offensivspieler gespielt wird.

      Sonst haben wir tatsächlich eine Fünferkette und nicht eine Dreierkette, die zur Not eine Fünferkette wird.

      Generell müssen sich da aber richtig gespielt ohnehin eher zentrale Mittelfeldspieler in der Not zurückfallen lassen und nicht die Außenspieler die ganze Länge beackern.
    • jarlaxle2002 schrieb:

      eternal2302 schrieb:

      Ich bin mir sicher, dass z.B. van Gaals Verhalten bei Müller der beste Weg ist. Die jungen Spieler ranlassen und ihnen auch schlechte Spiele erlauben, sie immer wieder bringen und ihnen dadurch (und nicht nur durch leere Worte) klarmachen, dass sie immer wieder spielen werden und sich erst entwickeln dürfen, Fehler machen dürfen, sich lange einspielen dürfen.
      Das funktioniert aber nur in außergewöhnlichen Situationen. Wir kamen gerade aus einer enttäuschenden JK Saison. Daher hatte vG die Zeit und auch die Unterstützung, solche Dinge zu tun.In seiner 2. Saison tat er sich als amtierender Meister damit schon wesentlich schwerer. Da war die Geduld mit manchen Spielern weit kürzer.

      Denn ansonsten hat man überall eine Menge hochqualitativer Spieler, die mit den Hufen scharren. Und wenn der Trainer die nicht bringt zugunsten eines Jungen, dann aber nicht sofort Erfolg hat, dann gibt es intern aber auch aus dem Umfeld sofort Unruhe.
      Sah man doch hier an Sanches wunderbar.

      Ich glaube, wir sind gerade dabei, die Situation quasi mutwillig zu schaffen, dass sich ein junger Winger durchsetzt und entwickelt. Weil wir schon diese Saison keine hochkarätige Konkurrenz zu Coman/Gnabry haben und auch nächstes Jahr vermutlich keinen Hochkaräter außer Coman auf außen haben werden.
      Ob das dann der richtige Weg ist, wird man in ein paar Jahren beurteilen können. Wenn sich aus Gnabry/Davies/CHO/Coman eine Zange herausgebildet hat, die Robbery würdig nachfolgt, war es die aktuellen - und vermutlich nächstjährigen - Probleme wert.
      Wenn nicht, war‘s ein echter Griff ins Klo inklusive massiver Geldberbrennung
      Das sehe ich anders. Gerade nach Klinsmann musste er Erfolge zurückbringen und hat gerade dann nicht nur einen völlig neuen Fußball durchsetzen wollen, sondern auch blutjunge Spieler vorgezogen. Er hat also in der schwierigstmöglichsten Phase das alles durchgezogen, nicht in der einfachsten.


      Und übrigens wäre ein Scheitern mancher der Flügelspieler absolut kein Griff ins Klo. Alle vier zusammen sind trotzdem mit der Ablöse deutlich 100 Mio. und verkaufen kann man sie übrigens auch noch...wir gehen da sogar noch konservativ vor. Gnabry und Davies haben zusammen um die 20 Mio. gekostet. Das ist gar nichts. Wir probieren es mit der so ziemlich günstigsten Variante.
    • Finanziell überschaubar, das ist klar. Aber wenn die Nummer schief geht, hat man auf Sicht eine Schlüsselposition nicht gut besetzt.
      Stand jetzt haben wir da nur Coman, der internationalen Ansprüchen genügt, dabei aber extrem verletzungsanfällig, Gnabry ist aktuell nur ein guter BuLiSpieler, die Youngster sind Wundertüten.
      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Wenn nicht, wäre es halt bitter...
    • jarlaxle2002 schrieb:

      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Im Nachwuchs haben wir ja auch noch das ein oder andere hoffnungsvolle Offensiv-Talent, vielleicht schafft es davon einer auch noch zu den Profis.
    • schnitzel schrieb:

      jarlaxle2002 schrieb:

      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Im Nachwuchs haben wir ja auch noch das ein oder andere hoffnungsvolle Offensiv-Talent, vielleicht schafft es davon einer auch noch zu den Profis.
      Dazu müsste eben auch einfach mal der Wille im verein da sein, den Leuten konsequent Spielzeit zu geben.
      Man fasst es nicht!
    • schnitzel schrieb:

      jarlaxle2002 schrieb:

      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Im Nachwuchs haben wir ja auch noch das ein oder andere hoffnungsvolle Offensiv-Talent, vielleicht schafft es davon einer auch noch zu den Profis.
      Wenn man von Vereinsseite endlich mal ein Konzept und einen Plan hätte für den Nachwuchs wäre mir da wohler.
      No Uli, No Kovac
    • schnitzel schrieb:

      jarlaxle2002 schrieb:

      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Im Nachwuchs haben wir ja auch noch das ein oder andere hoffnungsvolle Offensiv-Talent, vielleicht schafft es davon einer auch noch zu den Profis.
      Wir haben OBM, der aber diese Saison mit schwerer Verletzung wegfällt. Ansonsten sieht es offensiv doch eher mau aus?
    • erfolgsfoehn schrieb:

      schnitzel schrieb:

      jarlaxle2002 schrieb:

      Wenn sich das gut weiterentwickelt, dann können wir uns auf eine tolle Zukunft freuen. Wenn sich einer oder gar 2 der Jungen wie Coman entwickeln oder gar besser, dann haben wir auf Jahre eine der geilsten Winger-Kombos der Welt.
      Im Nachwuchs haben wir ja auch noch das ein oder andere hoffnungsvolle Offensiv-Talent, vielleicht schafft es davon einer auch noch zu den Profis.
      Wir haben OBM, der aber diese Saison mit schwerer Verletzung wegfällt. Ansonsten sieht es offensiv doch eher mau aus?
      Jeong hat definitiv Potential und stand auch hier und da schon im Kader. Für die Außenbahn war es das aber auch schon. Ansonsten gibt es noch Zirkzee, der allerdings im Sturmzentrum beheimatet ist. Auch Spieler wie Shabani darf man nicht aus den Augen verlieren. Sein Problem ist allerdings, dass er in der Schaltzentrale spielt. Sprich, bei uns hat er sowieso keine Chance weshalb man nach der Saison eine Leihe ins Auge fassen sollte.
    • mc_giver schrieb:

      Dazu müsste eben auch einfach mal der Wille im verein da sein, den Leuten konsequent Spielzeit zu geben.

      torsten66 schrieb:

      Wenn man von Vereinsseite endlich mal ein Konzept und einen Plan hätte für den Nachwuchs wäre mir da wohler.
      Evina ist doch nun an Kiel verliehen, hoffentlich klappt es auch bei Shabani, zudem stehen die Chancen gut, dass die Amas Meister in der RL Bayern werden, und um den Aufstieg in Liga 3 spielen. Klingt für mich durchweg gut, und wüsste auch nicht, wo es wirklich etwas zu verbessern gäbe, außer, dass solche Talente mehr Spielzeit bei den Profis erhalten sollten, wobei ich da eine Leihe auf hohem Niveau, wo sie Stammspieler sind, bevorzuge.
    • Neu

      th0mi schrieb:

      scholli19070 schrieb:

      Ich hab mir gerade nochmal die Szene kurz vor Schluss angeschaut wo es hätte Elfer geben MÜSSEN. In so einer Situation kann man bei Schiri nur von Vorsatz reden.. So was klares hab ich schon lange nicht gesehen..
      So klar wie das Foul von Mai im ersten Spiel.
      Eben. Gegen Düsseldorf hatten wir Glück, gegen Gladbach Pech.
      #100%Becks84 - Dank und Hochachtung!
      #UliOUT2019 - Schließt Euch an!
    • Neu

      Klar ist mMn, dass er noch an sich arbeiten muss (wie schön wäre es, wenn wir den passenden Trainer dafür hätten). Das hat man aber vorher gewusst.

      Aber sein enormes Tempo war schön zu sehen. Das ist ja in unserem Kader durchaus eine recht seltene Eigenschaft. Richtig schnell sind eigentlich nur Coman, Gnabry, Alaba und (wenn er mal in Schwung ist) Süle.

      Potential ist durchaus vorhanden. Wie viel, wird man hoffentlich bei einigen Einsätzen in der RR sehen.

      Ab jetzt geht es darum, dieses Potential Schritt für Schritt aus ihm rauszukitzeln.