Alphonso Davies

  • Er setzt seine Geschwindigkeit gewinnbringend ein, um den Gegner abzulaufen oder ihn in den Zweikampf zu zwingen, aus denen Phonzie zumeist als Sieger hervorgeht. Seine Fähigkeiten nur auf seine Geschwindigkeit zu reduzieren ist reichlich daneben. Denn dafür stellt er sich schon wahnsinnig geschickt an um die Chancen des Gegners im Keim zu ersticken.


    Ja, das stimmt.

    Mein Beitrag bezog sich hauptsächlich auf die Medien.

    Und dass man hier zumindest auf dem Boden bleiben soll.


    Davies ist auch für mich der Spieler der Saison - bis heute!

    0

  • Ach das reicht?

    Dann holen wir für den RV einfach jemanden der phänomenale 100m sprinten kann und das wars... :thumbsup:

    Oder Davies läuft in zukunft einfach langsamer, damit du ihn nicht nur auf die geschwindigkeit reduzierst.

    Auf dieser Position ist es halt absolut killer so schnell zu sein, wenn man weiß wie man seine geschwindigkeit gewinnbringend einsetzt. Das tut Davies bisher auf krass hohem niveau, da verstehe ich deine herangehensweise einfach nicht.

    Und Gschwindigkeit kann man halt kaum antrainieren, alles andere schon.


    Sind wir doch einfach froh das er da ist und so konstant liefert.

  • Ich finde, das Spiel heute ist das Paradebeispiel dafür, weshalb er zum LV umfunktioniert wurde. Defensiv ist er durch sein Tempo extrem stark, diverse Wackler im Stellungsspiel sind dadurch fast egal, weil er die Meter locker wieder aufholt. Dass er im Zweikampfverhalten teils noch recht ungestüm ist, finde ich nicht schlimm, das wird sich bessern, wenn er Erfahrung hat. Wie viele Spiele auf echtem Profiniveau hat der gemacht? 30? Da ist noch viel Potential.


    Was die Offensive angeht, braucht er einfach etwas Platz. Ich finde seine Flanken extrem gut, besser als von Coman und Gnabry. Aber sein erster Kontakt ist häufig relativ schlampig, dadurch verdaddelt er auch defensiv (vergleichsweise häufig) den Ball, holt ihn sich durch sein Tempo aber oft wieder. Offensiv, gerade gegen dicht gestaffelte Abwehrreihen, ist das aber eher suboptimal.


    Auch da wird er sich verbessern, keine Frage. Aber vom Skillset her ist das in meinen Augen der geborene LV. Da muss er sich festspielen, trotz 80 Mio.-Hernandez und Alaba. Dann haben wir hier auf Jahre eine der am schwierigsten zu besetzenden des Profifußballs für eine heutzutage lächerliche Ablösesumme besetzt.


    Einfach ein geiler Typ :love:

  • Das war heute ne Weltklasse-Partie. Hinten wieder astrein gearbeitet und die Vorlage war Zucker.


    Man sollte mal darüber nachdenken, sein Gehalt aufzubessern. Das ist nicht mehr leistungsgerecht (wenn es stimmt dass er hier 0,5 Mios verdient...)

  • Ich gehe schon so weit: Der Junge ist weltklasse. Es gibt momentan keinen besseren LV in Europa.

    An dem kommt keiner mehr vorbei. Kein Hernandez und auch kein Alaba.

  • Ich finde, das Spiel heute ist das Paradebeispiel dafür, weshalb er zum LV umfunktioniert wurde. Defensiv ist er durch sein Tempo extrem stark, diverse Wackler im Stellungsspiel sind dadurch fast egal, weil er die Meter locker wieder aufholt. Dass er im Zweikampfverhalten teils noch recht ungestüm ist, finde ich nicht schlimm, das wird sich bessern, wenn er Erfahrung hat. Wie viele Spiele auf echtem Profiniveau hat der gemacht? 30? Da ist noch viel Potential.


    Was die Offensive angeht, braucht er einfach etwas Platz. Ich finde seine Flanken extrem gut, besser als von Coman und Gnabry. Aber sein erster Kontakt ist häufig relativ schlampig, dadurch verdaddelt er auch defensiv (vergleichsweise häufig) den Ball, holt ihn sich durch sein Tempo aber oft wieder. Offensiv, gerade gegen dicht gestaffelte Abwehrreihen, ist das aber eher suboptimal.


    Auch da wird er sich verbessern, keine Frage. Aber vom Skillset her ist das in meinen Augen der geborene LV. Da muss er sich festspielen, trotz 80 Mio.-Hernandez und Alaba. Dann haben wir hier auf Jahre eine der am schwierigsten zu besetzenden des Profifußballs für eine heutzutage lächerliche Ablösesumme besetzt.


    Einfach ein geiler Typ :love:

    Stand heute unterschreibe ich alles! Ich persönlich hoffe, dass er sich noch so entwickelt, dass er offensiv WK wird. Aber das hat Zeit. Momentan läuft das super und der junge ist auch noch verdammt klar im Kopf neben seiner unfassbaren Physis.


    Wie auch immer das gelungen ist, aber da hat der Brazzo einen echten Hai geangelt!

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Natürlich sieht jeder erstmal seine überragende Physis, aber ich finde es viel beeindruckender, wie clever er sich schon im Zweikampfverhalten anstellt. Man sieht keine blöden/unnötigen Fouls von ihm. Er stellt seinen Körper rein oder klärt fair, ohne Foul zu spielen. Da hilft zwar auch seine Schnelligkeit, gerade nach Ballverlust, aber man kann trotzdem auch ungestüm wirken, das sieht man bei ihm überhaupt nicht.


    Ganz ehrlich: Der Junge ist ein Juwel. Es gibt kaum so offensivstarke Außenverteidiger, die auch defensiv stark sind. Davies kann jetzt schon beides und kann sich offensiv noch verbessern.

    0

  • Für sein Alter ist das schon top, aber ich finde schon, dass er vieles über seine Physis regelt. Das sprich ja um Gottes Willen nicht gegen ihn.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Ich habe ihn ja schon mit 16 in Kanada gesehen als ich im Urlaub war. Da konnte man schon sehen das da viel Talent da ist, das er sich dann so entwickelt und das bei uns ist doppelt schön.

    rot und weiß bis in den Tod