Alphonso Davies

  • Wobei ja der Grundgedanke ist, dass es in einem Risikogebiet wahrscheinlicher ist sich anzustecken. Die Frage ist deshalb schon berechtigt.

    Ja, schon klar, das ist der Grundgedanke. Aber generell ist die Ansteckungsgefahr - zudem noch bei der Art und Weise, wie Promis ihren Urlaub gestalten - egal wo auf der Welt, eher gering. Okay, ich bin jetzt natürlich auch keiner, der beim Wort Corona gleich die Panik im Gesicht hat...

    „Probleme sind wie Brüste. Wenn du sie anfasst, machen sie am meisten Spaß!“

  • Wobei ja der Grundgedanke ist, dass es in einem Risikogebiet wahrscheinlicher ist sich anzustecken. Die Frage ist deshalb schon berechtigt.

    wennst dich dumm verhältst kannst dich überall anstecken. diese Einstufung in Risikogebiete ist sowieso ziemlich schwachsinnig und willkürlich. genauso wie das Warten auf die 2. Welle.

    0

  • Da können die Hotels putzen soviel so wollen, aber Flieger sind halt problematisch.
    Chelsea-Spieler sind wohl nicht privat geflogen und haben dazu noch ordentlich Gas gegeben und sich unters Volk gemischt.

    Manch englische Kollegen prügeln sich auf Zypern gar mit Leuten.
    Ich hoffe, dass unsere Spieler zumindest den Abstand weiterhin halten.

    0

  • Tatsächliche Infektionen sind das Problem, nicht so sehr die Anzahl der Tests.

    Genau, wenn sie sich anstecken, fallen sie erstmal für einige Wochen aus. Aber mit dem Risiko muss man zurzeit einfach leben, solange die Spieler nicht gerade Ferien in Orlando oder Rio machen und da ohne Maske an Demonstrationen teilnehmen...


    Das wird jetzt halt für eine gewisse Zeit einfach dazu gehören, dass ab und an ein Team oder zumindest einige Spieler in Quarantäne oder Isolation gehen müssen.

    0

  • Nun lasst die Jungs einfach auch mal das Leben genießen!


    Dass so viele freiwillig darauf verzichten wollen, ist ja schon traurig genug.

    "Eines Tages werden wir alle sterben, Snoopy."

    "Stimmt. Aber an allen anderen Tagen nicht."



  • Davies auf Nr. 1 in der Kicker Rangliste für defensive Außenbahnspieler vor Pavard und Guerrero (wobei nicht gesagt wurde, wer von denen auf 2 oder 3 ist - nur dass alle 3 in der internationalen Klasse eingestuft wurden).

    0

  • Davies auf Nr. 1 in der Kicker Rangliste für defensive Außenbahnspieler vor Pavard und Guerrero (wobei nicht gesagt wurde, wer von denen auf 2 oder 3 ist - nur dass alle 3 in der internationalen Klasse eingestuft wurden).

    Auch hier kann ich mich dem kicker anschließen. Guerreiro hat schon auch wirklich eine sehr starke Rückrunde mit sehr vielen direkten Torbeteiligungen gespielt. Die Top3 in der Reihenfolge Davies, Pavard, Guerreiro ist als Internationale Klasse genau richtig getroffen. Nächstes Jahr dann Weltklasse für Phonzie wenn sein Stellungsspiel noch etwas besser wird

    "Du hast vollkommen Recht, so habe ich das noch gar nicht betrachtet." -Niemand in einem Online-Forum