Supercup 2018: Eintracht Frankfurt - FC BAYERN 0:5

  • An Fröhlichs Stelle hätte ich jetzt mal in der Öffentlichkeit grundsätzlich Verbesserungsbedarf eingeräumt und wäre nicht auf einzelne Szenen eingegangen. Es scheint doch nach wie vor große Unsicherheit gerade bei denen zu geben, die den Videobeweis umsetzen sollen. Ich glaube inzwischen, die deutschen Schiris haben inzwischen einen Knoten im Kopf und verkrampfen immer mehr. Das kommt davon, wenn man ziemlich blauäugig und überheblich eine Sache anpackt, dann immer wieder die Regeln anpasst und dann bei der WM von angeblich ach so schlechten Referees aus kleinen Ligen auf dem Platz und vor dem Monitor vorgeführt werden.

    MINGA, sonst NIX!

  • Weil ja auch der Fröhlich vom Stapel gelassen hat, dass der Video-SR nur beim Foul von Hummels hätte einschreiten müssen. Die Attacken gegen Lewy inkl. des elfmeterreifen Fouls zählen da wohl nicht. Skandalös einseitige Betrachtungsweise.

    Habe ich auch mitbekommen.


    Da muß ich doch tatsächlich die Frau Neumann loben, die klar Stellung bezogen hat. Ob das ein Bella Rehti auch geschafft hätte?


    Abraham ist ja bekannt für diese Dinge. Das war volle Absicht. Ich habe den schon lange "gefressen". Und sowas ist Mannschaftskapitän!
    Alaba wurde ja auch noch vom Platz getreten. Was sollte so eine Gangart in so einem Spiel und dann noch bei dem Spielstand?

    0

  • asozialer wird es heute nicht mehr!


    http://www.kicker.de/news/fuss…muessen.html#omsmtwkicker


    Auch beim Ellbogencheck von David Abraham gegen Robert Lewandowski beließ es Fritz bei einer Verwarnung (70.). Dazu sagte Fröhlich: "Da die Ausholbewegung nicht so extensiv ausgeführt wird, zeigt der Schiedsrichter Abraham die Gelbe Karte. Der Video-Assistent greift hier nicht ein, wenn der Schiedsrichter die Situation für sich auf der Basis einer schlüssigen Wahrnehmung so bewertet hat."

    Heißt: Rot gibt's nur noch, wenn der Spieler, der einem Bayernspieler das Gesicht bricht, vorher Anlauf genommen hat.
    Ähnlich war ja die Bewertung schon nach dem Pokalfinale, als der Frankfurter gegen Javi einfach nicht fest genug zugetreten hatte, damit es für einen Elfer reicht.


    Warum wehrt sich da nicht endlich mal einer bei uns? Kalle und Uli wissen sonst zu allem was, hier halten sie seit Monaten die Schnauze. Verstehe ich nicht.

  • Das kommt davon, wenn man ziemlich blauäugig und überheblich eine Sache anpackt, dann immer wieder die Regeln anpasst und dann bei der WM von angeblich ach so schlechten Referees aus kleinen Ligen auf dem Platz und vor dem Monitor vorgeführt werden.

    Richtig! Was wurde hier vor der WM geschwätzt und gelästert, wie das denn laufen soll, wenn wir schon solche Probleme haben. Und was war? Es lief super!
    Jetzt sind wir wieder zurück in der Liga und es läuft der gleiche Mist, wie vorher. Man ist offensichtlich nicht imstande, Situationen neutral zu bewerten, bzw. überhaupt zu bewerten, da man ja bei Hummels auch gepennt hat.


    Ausholbewegung nicht so extensiv ausgeführt?
    Ach komm. 8|

    Wir ham den Cup gewonnen, den Thron erklommen, der Arjen hat´s gemacht!

  • Warum wehrt sich da nicht endlich mal einer bei uns? Kalle und Uli wissen sonst zu allem was, hier halten sie seit Monaten die Schnauze. Verstehe ich nicht.

    das ist ja das, was mich da noch am meisten aufregt. Es geht gar nicht mal um sich zu wehren. Unser Bosse , vor allem Hoeneß geben zu jedem Schaiss ihren Senf dazu. Wo sind sie, wenn man sie braucht und wo es mal nötig wäre ?! Ich erwarte hier von Hoeneß oder Rummenigge , dass man öffentlich eine Stellungnahme vom DFB/DFL einfordert, was da passiert ist ( insbesondere der Ellenbogenskandal ) !

    "Wo man lacht, da lass dich ruhig nieder. Böse Menschen lachen immer wieder."

  • Die sehen sich offensichtlich nur dann genötigt über den Schiri zu meckern wenn wir verloren haben. Und zwar unabhängig davon, ob der Schiri daran überhaupt Schuld hatte.

    0

  • Warum wehrt sich da nicht endlich mal einer bei uns? Kalle und Uli wissen sonst zu allem was, hier halten sie seit Monaten die Schnauze. Verstehe ich nicht.

    Uli hat für so etwas keine Zeit. Der hat alle Hände voll zu tun den Verein in die Steinzeit zurück zu führen.

    Es wäre heute nicht so, wie es ist, wäre es damals nicht gewesen, wie es war.

  • Weil ja auch der Fröhlich vom Stapel gelassen hat, dass der Video-SR nur beim Foul von Hummels hätte einschreiten müssen. Die Attacken gegen Lewy inkl. des elfmeterreifen Fouls zählen da wohl nicht. Skandalös einseitige Betrachtungsweise.

    Ich kann mich nur wiederholen was ich nach dem Spiel schon geschrieben habe. Hier müssen unsere Verantwortlichen mal offensiv diese Treterei und das Treiben der Schiedsrichter anprangern.
    Nach der skandalösen Bewertung von Fröhlich um so mehr.

    #KovacOUT

  • Gibt es eigentlich eine Aussage von Verantwortlichen wieso diese glasklare Tätlichkeit nicht überprüft wurde?
    Die machen sich ja langsam lächerlich^^

    Da ist mir bisher noch nichts zu Ohren gekommen.

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Auch beim Ellbogencheck von David Abraham gegen Robert Lewandowski beließ es Fritz bei einer Verwarnung (70.). Dazu sagte Fröhlich: "Da die Ausholbewegung nicht so extensiv ausgeführt wird, zeigt der Schiedsrichter Abraham die Gelbe Karte. Der Video-Assistent greift hier nicht ein, wenn der Schiedsrichter die Situation für sich auf der Basis einer schlüssigen Wahrnehmung so bewertet hat."

    Der letzte Satz ist lustig. Woher möchte denn der VA im Kontrollzentrum wissen, wie der Schiedsrichter auf dem Platz die Situation wahrgenommen und auf dieser Grundlage bewertet hat? Können die da in den Kopf schauen und Gedanken lesen? In Echtzeit? Das ist doch absolut abenteuerlich.


    Der Sinn ist doch gerade, dass der VA eben mehr Perspektiven zur Wahl als der Schiedsrichter auf dem Platz und dementsprechend eben die Möglichkeit hat zu prüfen, ob es der Schiedsrichter auf dem Platz aus seiner Position überhaupt richtig wahrnehmen und beurteilen konnte.


    Die obige Begründung im Zitat entbehrt jeder Grundlage. Das ist blanker Hohn und Verarsche.

    #nichtmeinpräsident

  • Das waren zwei üble Szenen, von denen eine potenziell rotwürdig war.


    Statt an der üblichen Legendenbildung zu arbeiten, sollte man lieber Lewa loben, wie er mit der Situation umgegangen ist. Das hatte Klasse.

    Uli. Hass weg!

  • Hallo,

    , sollte man lieber Lewa loben, wie er mit der Situation umgegangen ist. Das hatte Klasse.

    huch, Ironie? Ich möchte eigentlich keine Rudelbildungen sehen, die von unseren Spielern ausgehen. Von mehreren Spielern zurückgehalten werden zu müssen verdient meiner Meinung nach nun wirklich kein Lob, geschweige denn das es Klasse zeigt.


    Ralf

  • Keine Ironie.


    Finde es völlig verständlich, sich nach solchen Dingern aufzuregen. Und bewundernswert, dass er sich hat bremsen lassen. Gibt Spieler, die hätten bei nächster Gelegenheit selbst mal den Ellenbogen rausgeholt - und wären dann vom Platz geflogen.


    Respekt!!!

    Uli. Hass weg!

  • man darf sich sicher sein, dass ribery an seiner stelle definitiv vom platz gegangen wäre...


    von daher lief das bei ihm durchaus souverän ab und rudelbildung im allgemeinen finde ich jetzt auch nicht immer so verwerflich... es zeigt auch, dass da spirit im team ist...


    klasse hat es nicht mehr, wenn die rudelbildung richtig ausartet...


    ansonsten halten sich die kollegen in solchen situationen u.a. auch untereinander davon ab, was evtl. dummes zu tun... was ist daran denn jetzt bitte verwerflich?...

    -> Becks84 ( TM ) - USER, BAYER, LEGENDE! <-

  • Da muß ich doch tatsächlich die Frau Neumann loben, die klar Stellung bezogen hat.

    Ich auch. Die hat es sogar drauf gehabt, die Spielernamen korrekt auszusprechen. Da hat der ein oder andere männliche Kollege so manches Mal schon Probleme gezeigt...


    Konnte auch im STF nicht nachvollziehen, wie sehr die Dame kritisiert wurde...

    Bitte denken Sie scharf nach, was Sie in eine Signatur schreiben.

  • Das waren zwei üble Szenen, von denen eine potenziell rotwürdig war.


    Statt an der üblichen Legendenbildung zu arbeiten, sollte man lieber Lewa loben, wie er mit der Situation umgegangen ist. Das hatte Klasse.

    Darf ich mal vorsichtig nachfragen - wahrscheinlich bin ich als Einziger nicht in der Lage, das zu verstehen - was die 'übliche Legendenbildung' ist?

    0

  • @blacky1958


    Dass die Entscheidung, kein Rot zu zeigen, was man in der Tat anders sehen kann, irgendwie skandalös war.


    Fand beides Szenen vertretbar, wobei ich in Summe ebenfalls der Meinung bin, dass der Typ vom Platz gehört hätte. Der war ja wie vom Affen gebissen - und das letztlich in einem Testspiel.


    Aber wie gesagt, Lewa hat die perfekte Antwort gegeben. Durch seine Zurückhaltung und seine Tore.

    Uli. Hass weg!

  • Bei Lewa habe ich generell das Gefühl, dass er ein sehr schlechtes Standing bei den Schiris hat. Minimale Rempler von ihm im Sturm werden sofort als Offensivfoul gewertet, während er selber permanent auf die Knochen bekommt ohne wirklich vom Schiedsrichter geschützt zu werden.


    War ja nicht die Aktion, als ihm die Nase gebrochen wurde, auch nur Gelb? Kann mich irgendwie daran erinnern, dass wir auch damals nur den Kopf geschüttelt haben.


    Schade finde ich, dass Wagner nicht ordentlich mal gegen Abraham eingestiegen ist - aber wahrscheinlich hätte Sandro dafür sofort die rote bekommen. Weil Vorsatz undso..