Resterampe 2. Spieltag

  • Wenn man gerade nicht mit anderen zusammensitz und beim Bier Buli läuft, kann ich mir das aktuell echt nicht geben. Ich kann mir kaum was ätzenderes vorstellen als 1,5h Stunden Mannschaften wie Schalke oder Hertha zu beobachten wie den Ball rumbolzen, hin und her rennen und spielerisch absolut nichts anbieten.

    Ich hab es mir ja am WE "angetan" und bin auf eine Wiederholung sicherlich nicht scharf. Konferenz vielleicht, aber Einzelspiel "Nein danke".

    Typisch Schalke: Wenn man den Ball hat besteht die Gefahr, dass man ein Eigentor macht. Was für ein widerlicher Loserclub.

    Bei der Passquote vom letzten Spiel ist die Eigentorgefahr dadurch wohl größer...... das sah schlimmer aus als bei Frankfurt letzte Saison. Die hatten da ja auch so eine miese Passquote.

    es darf nicht sein, was nicht sein darf...

    Wofür muß denn Morgenstern noch herhalten?

    0

  • Wenn man gerade nicht mit anderen zusammensitz und beim Bier Buli läuft, kann ich mir das aktuell echt nicht geben. Ich kann mir kaum was ätzenderes vorstellen als 1,5h Stunden Mannschaften wie Schalke oder Hertha zu beobachten wie den Ball rumbolzen, hin und her rennen und spielerisch absolut nichts anbieten.

    Hättest Du doch 96-BvB geguckt. Da hatte eine der beiden Mannschaften kurz vor der Pause 67% Ballbesitz (wenn das stimmte, was auf der Anzeigetafel stand). Und wie ich im Stadion fand, sah das auch spielerisch recht ordentlich aus.
    Jetzt übe ich mal Kritik an euch, auch wenn ich dafür auf den Deckel bekomme. Ich bin ja regelmäßig Stadionbesucher bei einer Mannschaft, die ständig mit einem Bein in Liga 2 steht. Seitdem der jetzige Trainer da ist, bemüht man sich nicht nur um das Zerstören und gelegentliche Konter (Slomka läßt grüßen), sondern man versucht auch mit dem Ball vernünftig zu spielen. Genau dabei merkt man aber, dass die Qualität der Spieler hier Grenzen setzt. Am letzten Wochenende sind wir hauptsächlich daran gescheitert, dass der BvB eine hervorragende IV hat. Mit einem Lewandowski tut man sich da leichter. Bei aller Kritik, die ihr (oft zu Recht) übt, müßt ihr immer berücksichtigen, welche guten Spieler ihr habt. Also bitte etwas Nachsicht.


    Warum eine Mannschaft wie der BvB bei uns allerdings auf Konter spielt, kann ich mir auch nicht sinnvoll erklären. Bei Freiburg, Mainz... hätte ich da Verständnis.

    0

  • Bei Breitenreiter scheine ich persönlich mich ja sowieso ziemlich getäuscht zu haben, auch wenn ich dem Braten immer noch nicht so recht traue. Muss aber inzwischen zugeben dass das Hand und Fuß hat, was der macht. Nach seinem Ork-Debakel hatte ich den schon in der typischen One-Hit-Wonder-Schiene eingereiht. Aber Schalke scheint ein ähnliches Pflaster zu sein wie der HSV, da versagt einfach jeder.


    Und bei der Spielweise solltest du immer bedenken, dass die meisten hier die das Gebolze kritisieren nicht davon ausgehen, dass jeder einen Thiago in der Mannschaft hat. Sondern man sollte das Ganze relativ sehen. Hoffenheim und Freiburg sind Provinzclubs mit Mini-Budget und entsprechenden Spielerkadern, aber die haben Trainer die trotzdem den Ball haben und dominantes Kurzpasspiel nach vorne machen wollen. Und das durchaus nicht erfolglos, im Rahmen.


    Schau dir dagegen mal das Budget und den Kader von Schalke an, und was dieser Trainer draus macht. Sorry aber ich glaube das würde selbst ich besser hinbekommen. Oder diesen widerlichen Kackfussball von Dardai, der ja inzwischen selbst schon von deutschen Sportjournalisten kritisiert wird, was einiges heissen will.

    0

  • Also wenn die Antwort eines Bundesligateams, dass eigentlich zu den Top-Vereinen zählt, auf eine Heimspielniderlage gegen diesen Hertha-Fußball bei nur 55% Ballbesitz lautet, einfach nur noch dem Gegner den Ball überlassen zu wollen, dann gute Nacht....

    Oh Well. Whatever. Nevermind.

  • granti : Schalke Debakel? Ich weiß nicht. Er war mit denen Fünfter. Wie es in Europa war, weiß ich nicht mehr auswendig. Das Debakel kam doch erst mit Weinzierl. Dem hat Heidel doch den Kader massiv aufgerüstet.
    Breite hatte massiv Probleme mit der BILD (Draxler). Vielleicht kommt dadurch das negative Bild zustande.

    0

  • granti : Schalke Debakel? Ich weiß nicht. Er war mit denen Fünfter. Wie es in Europa war, weiß ich nicht mehr auswendig. Das Debakel kam doch erst mit Weinzierl. Dem hat Heidel doch den Kader massiv aufgerüstet.
    Breite hatte massiv Probleme mit der BILD (Draxler). Vielleicht kommt dadurch das negative Bild zustande.

    granti : Schalke Debakel? Ich weiß nicht. Er war mit denen Fünfter. Wie es in Europa war, weiß ich nicht mehr auswendig. Das Debakel kam doch erst mit Weinzierl. Dem hat Heidel doch den Kader massiv aufgerüstet.

    Ich hab auch im Kopf, dass er gar nicht so schlecht war!

  • granti : Schalke Debakel? Ich weiß nicht. Er war mit denen Fünfter.

    Tatsächlich? Weiss ich gar nicht mehr. Kann mich nur noch entfert daran erinnern dass sie schlecht gespielt haben und Breitenreiter eigentlich von Anfang an angezählt war.


    Wobei Platz 5 mit Schalke eigentlich auch als Versagen eingestuft werden kann. Die sollten mit ihren Mitteln im Prinzip jede Saison CL spielen.

    0

  • Wie man als Mannschaft in einer der Top 5 Ligen Europas (der Welt) behaupten kann, dass man keine Spieler hat, die was sinnvolles mit dem Ball anfangen können, erschließt sich mir nicht.
    Dies würde ja bedeuten, wenn wir das mal nach unten runter brechen, dass spätestens ab Liga 3 die Spieler Angst vor dem Ball haben und keinen Pass über 3 Meter spielen können.

    0

  • In einer Liga , in der der Vizemeister Angst vor Ballbesitz hat , sollten wir unseren Bossen
    dankbar sein , das wir Spieler haben , die nicht nur Fußball spielen können , sondern sogar Spaß am
    Spielen haben . Wir waren immerhin nur einen Platz besser als Schalke . :D

  • Das ist für mich eh die absurdeste Ausrede der Welt, wonach man nicht die Spieler habe. Das können Amateurtrainer sagen und selbst in den Amateurligen spielen viele Trainer auf Ballbesitz, da 1. notwendig bei Topteams und 2. da ein Trainer sich einfach dafür begeistert.


    Aber im Profibereich ist das eine Farce. Denn alle Trainer, auch beim Tabellenletzten der Bundesliga, haben Spieler, die zu den besten Spielern ihres Jahrgangs gehörten und da nun heute fast alle in BL-Juniorenteeams spielten, waren sie dort auch in den Topteams und mussten ihre Spiele gewinnen und nicht einfach mal nur nicht verlieren. Also das dominante Spiel wurde ihnen im Profibereich genommen bzw. es wurde einfach nicht gefördert und die Spieler lernten passiv zu spielen.
    Denn egal, ob Schalke, Hertha oder Stuttgart. All diese Teams müssen ab der U15 ihre Spiele GEWINNEN und offensiv gestalten.

    0

  • packs mal hier rein.



    Unser Spiel bei Hertha in 2 Wochen fällt vielleicht auf Grund des Besuchs von Erdolf aus.
    Zu große Sicherheitsbedenken.

    rot und weiß bis in den Tod

  • packs mal hier rein.



    Unser Spiel bei Hertha in 2 Wochen fällt vielleicht auf Grund des Besuchs von Erdolf aus.
    Zu große Sicherheitsbedenken.


    unfassbar wie weit es bei uns schon gekommen ist...
    allerdings wäre das sowieso ein freitag-abend spiel auf eurosport gewesen :whistling: die sollen es einfach auf samstag 15:30 uhr verlegen und gut ist :saint:

  • unfassbar wie weit es bei uns schon gekommen ist...
    allerdings wäre das sowieso ein freitag-abend spiel auf eurosport gewesen :whistling: die sollen es einfach auf samstag 15:30 uhr verlegen und gut ist :saint:

    erdolf ist Freitag und samstag da, wird also nichts.

    rot und weiß bis in den Tod

  • wäre das 2. spiel das wegen anderer dinge abgesagt wird. vielleicht wird dann noch mehr leuten bewusst dass wir zu wenige leute haben die für unsere sicherheit sorgen. aber wer will das schon machen. schlecht bezahlt, schichtarbeit, unfassbar viele überstunden und dann von halbwüchsigen oder chaoten beschimpft, beleidigt, angespuckt und verprügelt zu werden, meist ohne konsequnezen für die täter. von ACAB ganz abgesehen.


    lasst mich 2 tage ans ruder, dann würden solche leute schnell lernen was es bedeutet sich zu benehmen.

  • packs mal hier rein.



    Unser Spiel bei Hertha in 2 Wochen fällt vielleicht auf Grund des Besuchs von Erdolf aus.
    Zu große Sicherheitsbedenken.

    Na, ich denke eher, dass es verschoben wird :thumbsup: Aber selbst mit einem Spiel weniger würde man wohl Meister werden :thumbup:


    Das Beste an der Sache wäre, dass das Spiel dann nicht freitag Abends ist, sondern an einem anderen Tag und man es dann schauen kann. Nur sollte man es schnell klären, damit die Fans, die zu dem Spiel fahren wollen, umplanen können.


    Mir war aber auch nicht klar, dass das ein Hochsicherheitsspiel ist. Und für den Präsidenten könnten ja auch andere Polizisten Schutz gewähren.

    0