5. Spieltag: FC BAYERN - FC Augsburg 1:1

  • gerade hat man bei Sky ganz deutlich gesehen, dass das Knie des Augsburgers das Abseits aufhebt.


    Und WCF sagt "unstrittig".


    Wie kann so etwas Knappes unstrittig sein?!!!


    Hält man das Bild eine Hundertstelsekunde früher an, ist sogar mehr als das Knie des Augsburgers vorne.

    "Es zählt das, was bayernimherz sagt." (steveaustin10)

  • ...oder im Schongang wird man nicht Deutscher Meister oder es geht auch mit Links und tralllalla...

    Ich finde auch, dass sich diese Mentalität, mit möglichst geringem Einsatz, die notwendigen Ergebnisse zu erzielen, schon seit Wochen zeigt. Nach einer Führung haben wir konsequent zurückgeschaltet und eine knappe Führung weitgehend verwaltet. In den vorhergehenden Spielen haben wir dann in späten Spielphasen immer das Quentchen Glück gehabt, das Ergebnis dann noch aufbessern zu können. Heute hätte es zwar auch noch locker für drei Punkte gereicht, wenn wir dem offensiv harmlosen Gegner nicht das Tor selber aufgelegt hätten. Aber im Fussball ist eine Eintoreführung halt immer riskant, aber vor allen in den Heimspielen will ich mehr Biss sehen. Zwei gute Halbzeiten haben wir schon lange nicht mehr hinbekommen.

    0

  • Man kann immer mal ein blödes Tor aus dem Nichts bekommen. Gerade deshalb muss man eigentlich jedes Spiel seriös zu Ende spielen und nicht bei 1:0 nur noch verwalten.

  • Man kann immer mal ein blödes Tor aus dem Nichts bekommen. Gerade deshalb muss man eigentlich jedes Spiel seriös zu Ende spielen und nicht bei 1:0 nur noch verwalten.

    Richtig. Das war unser Fehler heute.


    Das Gegentor war Pech. Erst Schirifehler (Foul an Javi vor der Ecke), dann ein Patzer von Neuer und dann kommt der Ball auch noch genau zu Götze.


    Dumm gelaufen, aber kann immer passieren.



    Spielen wir die 85 Minuten vorher konzentrierter, dann steht es zu dem Zeitpunkt mindestens 3:0 und der Gegentreffer ist nur ein Schönheitsfehler.

    0

  • Weil die keine kalibrierte Linie im Keller haben und die sich dann bei solch knappen Entscheidungen auch nicht einzumischen haben.
    Der Linienrichter muss hier im Zweifel für den Stürmer entscheiden und das hat er halt nicht gemacht. Leider.

  • Mit mehr Transparenz für Fans, kalibrierten Abseitslinien und einem neuen Projektleiter wollen DFB und DFL den Videobeweis in seinem zweiten Bundesliga-Jahr weiterentwickeln. – Quelle: https://www.shz.de/20673142 ©2018


    Mit den kalibrierten Linien soll der VAR auch knifflige Abseitsentscheidungen auflösen können, dabei hilft eine 3D-Variante der Abseitslinie. – Quelle: https://www.shz.de/20673142 ©2018

    Versuch`s mal mit Gemütlichkeit, mit Ruhe und Gemütlichkeit....

  • Wieso man Kovac dies Ding anlastet bleibt mir rätselhaft. Wie viele 100%tige willst man denn in einem Spiel noch kreieren?


    Wagner, Sanches, Martinez das reicht normalerweise für 2 Spiele.

  • Ich hätte auch in der schlussphase bei nur 1-0 noch lewa gebracht, als dies noch möglich war.


    Und hätte sich Lewa dann verletzt, hättest du womöglich heute geschrieben, dass DU ihn in der Phase nicht mehr eingewechselt hättest.


    Letztlich muss NK die Entscheidungen treffen - und gestern hat er das Rotations-Rad halt kräftig überdreht.


    Aber ohne das (aus meiner Sicht geklaute) angebliche Abseits und den kapitalen Bock des einst besten Keepers der Welt hätte es halt dennoch zum Sieg gelangt.


    Generell wüsste ich gerne mal, ob die legendäre Oktoberfest-Statistik in den letzten Jahren nicht gelitten hat. Mir scheint, dass wir in diesen Tagen zu Hause schon lange nicht mehr Top-Leistungen bringen.

    Uli. Hass weg!

  • Nerven behalten Leute :) Solche Spiele wird es immer wieder mal geben und so schlecht wie teilweise geschrieben wird war die Leistung nicht. Das große Problem war die Chancenverwertung, wenn wir von den dicken Chancen auch nur eine rein machen ist die Birne geschält. Das ist zwar Phrasendrescherei, aber vielleicht war das ein Dämpfer der uns vielleicht sogar gut tut, weil wir gemerkt haben das wir immer noch nicht verwalten können.


    Sanches hat mir sehr gut gefallen, gut das er an die Leistung von Lissabon anknüpfen konnte, diese schnellen Vorstöße durchs Mittelfeld können eine echte Waffe für uns sein, sofern er das Ding dann auch mal rein macht :D Müller war die große Enttäuschung, ich hoffe der Saisonstart war nicht nur ein Zwischenhoch bei ihm. In der Form der letzten beiden Spiele ist er jedenfalls weit von der Startelf entfernt.