Landtagswahl Bayern 2018

  • Dass das Forum einen Hang nach Rechts hat, schreiben ich nun auch schon seit Jahren.


    Liegt aber in der Natur der Sache. Immerhin ist das hier im Wesentlichen ne Würstchenparty. Das schöne und - in diesem Fall - klügere Geschlecht tickt da im Schnitt zum Glück anders.


    Aber letztlich sind wir ja alle erwachsen und jeder darf selbst entscheiden, was er tut.

    Uli. Hass weg!

  • Dass das Forum einen Hang nach Rechts hat, schreiben ich nun auch schon seit Jahren.


    Liegt aber in der Natur der Sache. Immerhin ist das hier im Wesentlichen ne Würstchenparty. Das schöne und - in diesem Fall - klügere Geschlecht tickt da im Schnitt zum Glück anders.


    Aber letztlich sind wir ja alle erwachsen und jeder darf selbst entscheiden, was er tut.

    liegt in der natur der sache ?! kannst das mir erklären ?! wegen bayern - wegen fussball ? vor allem was ist ein hang nach rechts ? die csu ist ein hang nach rechts - die afd ist schon eine gewaltige schieflage nach rechts .....

    0

  • dann könntest du ja gleich fragen welche partei würdest du auf keinen fall wählen .....


    Einerseits schon - andererseits würde ich nicht wählen, wenn es die AFD nicht gäbe, wobei der Aktionismus der CSU mich momentan nicht dazu bringt, diese zu wählen - bzw. dann auch mehr dazu bringt, irgendwas anderes zu wählen als diese. Geht wohl vielen, die an sich schon häufig CSU wählen - auch wenn es einige verwundert, die mich eher weiter links einordnen würden, habe ich das außer auf Kommunalebene bisher immer getan - auch so.


    du bist aber doch gar nicht wahlberechtigt.

    Warum? Weil ich Frau bin? Ich wohne auf der richtigen Seite der bayrisch-hessischen Grenze...

    0

  • liegt in der natur der sache ?! kannst das mir erklären ?! wegen bayern - wegen fussball ? vor allem was ist ein hang nach rechts ? die csu ist ein hang nach rechts - die afd ist schon eine gewaltige schieflage nach rechts .....

    Hab ich doch... :)


    Mit Bayern hat das nix zu tun. Mit Fußball schon eher. Vor allem aber damit, dass wir Kerle eher anfällig für Rechtspopulismus sind. Leider.

    Uli. Hass weg!

  • gut ich kenne in meinem bekanntenkreis auch einige - wo ich immer zusammenzucke und besser gar nix sag - aber das ist ne deutliche minderheit -die meisten männlichen Bekannten haben zumindest so viel Hirn , dafür nicht empfänglich zu sein , von daher finde ich das ein wenig pauschal.

    0

  • wenn es so kommt geht ja fast nur schwarzgrün. es sei denn man versucht sich in einem dreierbündnis. aber das dürfte unrealistisch sein. und da söder ja die grünen als die partei mit dem größten inhaltlichen abstand zur csu ausgemacht hat, wird das eine interessante konstellation. ich hoffe auf jeden fall dass wir das schneller hinbekommen als in berlin.

  • Naja, Umfragen... mal abwarten. Ich kann mir vorstellen dass gerade die CSU bei der Wahl doch etwas besser abschneidet als in den Umfragen.

    Wenn die aber so weiter machen dann müssen die froh sein 30% zu erreichen. Opa Horst und B.Scheuert fahren das schon weiter an die Wand. :D

    Alles wird gut:saint:

  • Der grüne Hartmann sensationell unsympathisch und fachlich schwach. Söder musste sich und Bayern nur dauerloben und den Präsidialen raushängen. Furchtbar.

    0

  • habs mir bewusst nicht angeschaut. der vorbericht auf bayern5 als beide kandidaten sich dazu geäußert haben hat mir schon gereicht. erhellendes zum programm wird eh nicht gekommen sein.

  • Müssen wir doch schon wegen der Verfassung.

    wusste ich nicht. haben wir da in bayern weniger zeit als in berlin?


    das erklärt evtl. auch wieso wir in einer nacht einen kompletten flughafenumzug schaffen und berlin wohl nie einen richtigen flughafen haben wird.

  • Wenn ich den Karrieristen Söder reden höre, bekomme ich Brechreiz. Arrogante Selbstbeweihräucherung.
    Er und seine bräsige Partei sind nach der hellbraunen AfD-Soße die nächsten, die bei der Wahl durch konsequentes Nichtankreuzen abgewatscht gehören.

    Die Wissenden reden nicht viel, die Redenden wissen nicht viel.

  • Die AfD soll endlich mal ihren völkischen Flügel um Höcke aus der Partei kicken und Gestalten wie Nerstheimer, der wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, entfernen. Der ist ja, nach bald zwei jahren, immer noch drin. Auch den Heini da, der die Klingelschilder gefilmt und ins Netz gestellt hat. Den kann man auch mal rausschmeissen. Interessiert es Gauland und Co. gar nicht, was da alles unter ihrem Banner herumläuft?

    0

  • Die AfD soll endlich mal ihren völkischen Flügel um Höcke aus der Partei kicken und Gestalten wie Nerstheimer, der wegen Volksverhetzung verurteilt wurde, entfernen. Der ist ja, nach bald zwei jahren, immer noch drin. Auch den Heini da, der die Klingelschilder gefilmt und ins Netz gestellt hat. Den kann man auch mal rausschmeissen. Interessiert es Gauland und Co. gar nicht, was da alles unter ihrem Banner herumläuft?

    Warum - Rassismus ist doch der Hauptkern deren Partei, oder? Anders habe ich die bisher noch nicht kennengelernt - entweder etwas versteckt - oder sogar geradeheraus. Die Wähler scheint das eher nicht zu jucken - oder sie scheinen selbst wohl ähnliches Gedankengut zu hegen...

    0

  • Warum - Rassismus ist doch der Hauptkern deren Partei, oder? Anders habe ich die bisher noch nicht kennengelernt - entweder etwas versteckt - oder sogar geradeheraus. Die Wähler scheint das eher nicht zu jucken - oder sie scheinen selbst wohl ähnliches Gedankengut zu hegen...

    Also sind all jene, die zu Zeiten eines Joschka Fischer die Grünen wählten, auch gleichzeitig Steinewerfer?
    Und alle, die die SPD wählten, als ein Edathy dort tätig war, haben einen Hang zur Pädophilie?


    Alle Wähler der AfD mal ganz pauschal als rassistisch zu bezeichnen ist ein schlechtes Argument und einfach nur falsch. Nicht jeder Flüchtling ist ein Terrorist, Vergewaltiger oder Mörder. Nicht jeder Anhänger der SPD hat einen Lustknaben und nicht jeder Wähler der Grünen ist ein Steinewerfer oder hält Deutschland für ein Stück Scheiße. Und genau so ist nicht jeder Politiker oder Wähler der AfD ein Rassist.


    Viele Definitionen des Rassismus sagen übrigens, dass dieser Begriff nicht nur auf die negative Beurteilung eines Volkes Anwendung findet, sondern auch auf die Beurteilung von Gruppen und Gesellschaften, die man der eigenen Gruppe als unterlegen erachtet. Somit machst du dich gerade mit deinem letzten Satz selbst zum Rassisten. Und will man es überspitzt formulieren, sind alle Fans des FCB Rassisten, weil wir andere Mannschaften und deren Fans als unterlegen ansehen.


    Wir sollten also vielleicht etwas weniger mit diesem Begriff um uns werfen, nur weil man denkt, damit eine Partei und deren Wähler diffamieren zu können. Denn der inflationäre Umgang damit lässt die Menschen auch irgendwann abstumpfen und plötzlich ist es einem scheiß egal, als Rassist bezeichnet zu werden, weil man seine Kreuze bei der AfD macht oder gemacht hat.