Landtagswahl Bayern 2018

  • Die Aussage von Klingbeil, Seehofer sei am schlechten Abschneiden der SPD Schuld, also Humor haben die...



    Ansonsten gibt es doch nur Gewinner? CSU hat weit mehr geholt als erwartet, Koalition mit FW ist ein geringes Übel...


    AFD und Grüne sind Gewinner...


    Ok, die SPD, das war klar, *****...

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

    Edited 2 times, last by wofranz: Solche Beleidigungen müssen echt nicht sein! ().

  • Die CSU ist definitiv Verlierer. Nicht so sehr, was die Gesaltungsmöglichkeiten anbelangt. Da kommen die FW gerade recht. Aber aus anderen, ganz banalen Gründen.


    Diverse fest eingeplante Landtags-Karieren sind jetzt beendet, bzw. haben einen Bruch erfahren. Das trifft eine faktische Staatspartei wie die CSU naturgemäß härter und fliegt der Parteiführung um die Ohren. Da werden Messer gewetzt - und bei erster Gelegenheit dann auch eingesetzt.

    Uli. Hass weg!

  • naja war ja gar nicht so schlimm wie erwartet , die afd wurde ja schon mit 17 prozent erwartet - da sind sie gott sei dank ja meilen dran vorbei . Da bin ich ja schon heilfroh drüber.

    0

  • Finde das Ergebnis durchaus positiv, da die Hochrechnungen bei der AFD von über 15-18% bei weitem nicht erreicht wurden

    Du verwechselt da das mit den Bundesweiten Umfragen...In den Wahlumfragen für Bayern lag die AFD in den letzten Wochen stabil zwischen 10 - 11 Prozent...Also ziemlich exakt von den Demoskopen vorausgesagt ;) ...

    0

  • Die CSU ist definitiv Verlierer. Nicht so sehr, was die Gesaltungsmöglichkeiten anbelangt. Da kommen die FW gerade recht. Aber aus anderen, ganz banalen Gründen.


    Diverse fest eingeplante Landtags-Karieren sind jetzt beendet, bzw. haben einen Bruch erfahren. Das trifft eine faktische Staatspartei wie die CSU naturgemäß härter und fliegt der Parteiführung um die Ohren. Da werden Messer gewetzt - und bei erster Gelegenheit dann auch eingesetzt.

    Na ja, das war aber doch seit Wochen klar, man holte fast 5% mehr als erwartet? Gewinner sicher nicht, aber Verlierer. Glück gehabt, würde ich sagen....und die , die Ausscheiden...na ja, ist ja nicht grundlos, werden nicht mehr gebraucht und bekommen fette Pension.

    Pandemie bekämpfen ohne medizinisches Personal, mit adidas, Lufthansa und neuen Kampfflugzeugen!

  • Jetzt sollte dieses hochintelligente und eloquente Wesen namens Schulze aber auch einen wichtigen Ministerposten bekommen, sollte die CSU wirklich so bescheuert sein und koalieren. Schließlich möchte man auch irgendwann mal ernten was man gesät hat, damit die Ernte auch ertragreich ausfällt..... :D

    Ich bin nicht auf die Welt gekommen, um anderen zu gefallen.

  • Die CSU konnte mit der Politik der "großen" CDU nur verlieren.
    Wer denkt man kann sich im Landtag komplett davon abkoppeln liegt einfach falsch.

  • Die CSU konnte mit der Politik der "großen" CDU nur verlieren.
    Wer denkt man kann sich im Landtag komplett davon abkoppeln liegt einfach falsch.

    Die CSU ist teil der Regierung, schimpfte aber immer gerne in Richtung Berlin. In Bayern brüllen, in Berlin als Merkels Bettvorleger landen. Und zum Schluss Egoismen in Reinkultur. Das tat der CSU nicht gut.

    0

  • Die CSU konnte mit der Politik der "großen" CDU nur verlieren.
    Wer denkt man kann sich im Landtag komplett davon abkoppeln liegt einfach falsch.

    noch so eine schwachsinnige danke merkel floskel?? oder versteh ich das gerade falsch - die csu verliert weil sie totale antisympaten haben ala seehofer und söder - die einfach planlos ihr fähnchen in jede windrichtung hielten - erst machte söder einen auf afd und fing an gegen ausländer und bundesregierung zu schiessen , als er merkte dass es logischer weise nicht so ankam bei der mehrheit im freistaat , hat er ganz schnell wieder den kurs komplett gekippt und machte wieder einen auf freundlichen traditionsonkel von nebenan. Nebenbei hat die CSU es geschafft sich als total unglaubwürdig zu verkaufen , weil sie erstmal ihre Partner auf Bundesebene alle verkauft und verraten hat - Mal Abgesehen vom AFD wähler, der in der regel empfänglich ist für polemische sch... und alles frisst - ist der normale wähler ja nicht doof . Der Söder hätte sich nie auf diesen AFD Weg einschlagen dürfen damit hat er glaubwürdigkeit und Ansehen verloren , wenn da überhaupt Ansehen da war.

    0

  • Das wird am Ende die Demokratien in ihren Grundfesten erschüttern, wenn die Menschen das Ausmaß der Klimakatastophe wahrnehmen und dass die Politiker nichts dagegen getan haben, uns darauf vorzubereiten.

    Hochspannendes Thema! Wollen die Politiker und wir das tatsächlich?! Wenn die Politiker "die Wahrheit" sagen würden, wären sie vermutlich bei der nächsten Wahl wieder weg. Wir müssten unser Leben drastisch ändern, um die Klimakatastrophe abzumildern. Von gänzlich zu verhindern, möchte ich nicht reden. Wollen die Meisten auf ihren gehobenen Standard wie Flugreisen machen, großes Auto fahren, etc. verzichten?! Mir fehlt der Glaube...

    TRIPLE SIEGER 2020

  • noch so eine schwachsinnige danke merkel floskel?? oder versteh ich das gerade falsch - die csu verliert weil sie totale antisympaten haben ala seehofer und söder - die einfach planlos ihr fähnchen in jede windrichtung hielten - erst machte söder einen auf afd und fing an gegen ausländer und bundesregierung zu schiessen , als er merkte dass es logischer weise nicht so ankam bei der mehrheit im freistaat , hat er ganz schnell wieder den kurs komplett gekippt und machte wieder einen auf freundlichen traditionsonkel von nebenan. Nebenbei hat die CSU es geschafft sich als total unglaubwürdig zu verkaufen , weil sie erstmal ihre Partner auf Bundesebene alle verkauft und verraten hat - Mal Abgesehen vom AFD wähler, der in der regel empfänglich ist für polemische sch... und alles frisst - ist der normale wähler ja nicht doof . Der Söder hätte sich nie auf diesen AFD Weg einschlagen dürfen damit hat er glaubwürdigkeit und Ansehen verloren , wenn da überhaupt Ansehen da war.

    Die CSU hat den Großteil der Stimmen verloren weil Sie sich nicht durchsetzen konnte gegen die CDU.
    Nicht umsonst heißt Seehofer gerne Drehhofer. Die CSU konnte auf Bundesebene nichts durchsetzen und das ist jetzt die Quittung.

  • noch so eine schwachsinnige danke merkel floskel?? oder versteh ich das gerade falsch - die csu verliert weil sie totale antisympaten haben ala seehofer und söder - die einfach planlos ihr fähnchen in jede windrichtung hielten - erst machte söder einen auf afd und fing an gegen ausländer und bundesregierung zu schiessen , als er merkte dass es logischer weise nicht so ankam bei der mehrheit im freistaat , hat er ganz schnell wieder den kurs komplett gekippt und machte wieder einen auf freundlichen traditionsonkel von nebenan. Nebenbei hat die CSU es geschafft sich als total unglaubwürdig zu verkaufen , weil sie erstmal ihre Partner auf Bundesebene alle verkauft und verraten hat - Mal Abgesehen vom AFD wähler, der in der regel empfänglich ist für polemische sch... und alles frisst - ist der normale wähler ja nicht doof . Der Söder hätte sich nie auf diesen AFD Weg einschlagen dürfen damit hat er glaubwürdigkeit und Ansehen verloren , wenn da überhaupt Ansehen da war.

    Merkel hat im Alleingang der CSU die Suppe eingebrockt. Die CSU fand aber nie eine seriöse und beständige Haltung zu dem Thema und hatte kein Rückgrat. Das Thema Asyl hätte man schonungslos auf die Sachebene runterbrechen und jegliche Hetze von rechts und jede Hypermoral von links mit entsprechenden Argumenten scharf angehen müssen. Insgesamt gelang das überhaupt nicht und das bisschen was man machte, war zu schlampig, zu durchschaubar und zu mutlos.

    0

  • da macht ihr es euch viel zu einfach - es war söder selber der sich die suppe eingebrockt hat - als er und sein dackel seehofer auf einmal die selbe braune nazi rethorik benutzte wie die afd - ich kann mich da an so hässliche wörter wie asyltourismus erinnern und vieles andere - was jedem christlich denkenden in der mitte stehenden CSU wähler aber so gar nicht gefallen haben wird, - nicht merkels kurs war schuld sondern die vielen kursänderungen bei der csu - führten nämlich zu deren kompletten Gesichtsverlust. das die CSU als kleiner onkel der CDU nicht viel am kurs der Bundesregierung beeinflussen kann - sollte wohl kaum bei der Landtagswahl eine rolle spielen - vor allem ist das auch keine überraschung , war noch nie anders .


    das ist genau wie der spd - einer partei die sich nach der bundestagswahl hinstellt - großmaulig nur mit dem finger auf die cdu zeigt und sagt nie wieder mit denen in einer koalition - und das aber doch macht - die kann man ja nun nicht wirklich ernst nehmen.

    0

  • bin nicht unzufrieden mit dem ergebnis. ich hatte prognostiziert dass spd und afd jeweils einstellig landen und bin minimal daneben gelegen, auch wenn mich damals einige dafür ausgemacht haben. dass die linken spinner im intelligenten bayern weiter keinen schnitt machen ist gut. dass es die fdp geschafft hat ebenso. die spd ist zu unbedeutend als dass sie mir leid täten. wer im wahlkampf zu 90% sagt die csu und söder sind doof hat keine stimmen verdient. gründe wieso man sie wählen sollte waren fast nicht vorhanden. die grünen schwimmen auf deiner erfolgswelle die vorbeigehen wird wenn man sie inhaltlich herausfordert. da kam auch fast nix. amüsant dass der bengel den man als spitzenkandidat hingestellt hat in eiinem satz sowohl deutlich mehr wohnruam, gleichzeitig aber auch weniger flächenfraß fordert. also mehr wohnungen ohne zu bauen. und das natürlich ohne gegenwert. eine enteignung der anleger die sich dank staaatlicher minirenten durch immobilien fürs alter vorsorgen ist der logische nächste schritt. grüne sind und bleiben unwählbar, weil sie heuchlerisch sind, dinge nicht zu ende denken und keine realistischen lösungen bieten. aber es klingt halt gut. und wenn ich den harbeck immer sehe wie er flegelhaft in den studois rumlungert und andere parteien oder ganze bundesländer als undemokratisch bezeichnet (was natürlich aus dem zusammenhang gerissen wurde was er wiederum bei anderen nie gelten lässt) weiß ich dass das trotz aller realotendenzen weiter unwählbare spinner sind. das ergebnis passt schon. die csu für ihren kindischen alfatierkampf bestraft, mit den FW eine sinnvolle, regierungsfähige koalition. und der aiwanger wird sich nichts bieten lassen. wer sich minimal mit der bayerischen landespolitik der letzten 10 jahre beschäftigt hat kann das gut einordnen.

  • ich kann mich da an so hässliche wörter wie asyltourismus erinnern und vieles andere

    Das Wort ist nicht schön und in der medialen Aufgeregtheit und im Dauerstreit im Begrifflichkeiten sicher unklug, aber es beschreibt genau das, was in Europa passiert. Man kommt in Europa an und sucht sicht das Land aus, in dem es einem wirtschaftlich am besten geht. Es geht nicht im Schutz, es geht vor allem auch um wirtschaftliche Optimierung. Und genau das ist das Problem und nicht, ob einem das Wort "Asyltourismus" zu negativ konnotiert ist.


    Den Begriff zum Kampfbegriff gemacht und weitergesponnen und um Ertrinkende erweitert haben dann die üblichen Verdächtigen von links. Lösungen haben sie aber keine.

    0

  • Das Wort ist nicht schön und in der medialen Aufgeregtheit und im Dauerstreit im Begrifflichkeiten sicher unklug, aber es beschreibt genau das, was in Europa passiert.

    nein das tut es nicht ! Absolut deplaziert , überspitzt und einfach nur falsch . furchtbar das leute sowas glauben und warnehmen.

    0

  • nein das tut es nicht ! Absolut deplaziert , überspitzt und einfach nur falsch . furchtbar das leute sowas glauben und warnehmen.

    Nochmal.


    Vereinfacht bedeutet Dublin 3, dass du in dem Land, in dem du in Europa ankommst, dein Asylverfahren durchlaufen musst.


    Nur passiert das nicht und man reist weiter in diejenigen Länder, die sich als wirtschaftlich sehr lukrativ rausstellen oder durch langsame Bürokratie, das Recht gegen die Abschiebung zu klagen, einen hohen Lebensstandard usw. ausszeichnen. Schutz, Sicherheit - die gibt es in Griechenland und Italien eben auch - werden aber nachrangig.


    Und genau dafür wurde der Begriff eingeführt und er beschreibt es auch vollkommen richtig.


    Bis jetzt konntest du mir noch nicht ein Fakt nennen, warum das oben beschriebene Verhalten nicht als solches bezeichnet werden kann. Ich höre mir gerne Argumente an.

    0

  • versuchst du mir ernsthaft die wörter flüchtling und urlaub machen - als sinnvolle verknüpfung zu verkaufen ?! das ist übelste braunrethorik - lass es einfach sein - ich finde es einfach nur widerlich!!!

    0